Jump to content

Neustarts


sir.tommes

Recommended Posts

vor 14 Stunden schrieb mono:

keine ahnung, aber hier spielen sie ihn ueberall. werd ihn mir bezeiten ansehen.

Kannst du mir da ein Kino nennen? Ich habe über Google kein österreichisches Kino finden können, das den im Programm hat. Das einzige, was ich finden konnte, war ein Artikel von Film.at von letzter Woche, wo steht der hätte noch keinen Kinostart in Österreich.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb stracki:

Kannst du mir da ein Kino nennen? Ich habe über Google kein österreichisches Kino finden können, das den im Programm hat. Das einzige, was ich finden konnte, war ein Artikel von Film.at von letzter Woche, wo steht der hätte noch keinen Kinostart in Österreich.

nicht oesterreich. bin in florida.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb mono:

nicht oesterreich. bin in florida.

Ach so. Gut, das ergibt Sinn. Ist ja auch ein US-Film. Kann mir aber schwer vorstellen, dass der eine große, internationale Auswertung bekommt. Der sollte ja ursprünglich über Fox vertrieben werden, die Filmemacher mussten dann aber die Rechte zurückkaufen, weil Disney den nach dem Aufkauf von Fox nicht in die Kinos bringen wollten. Jetzt kommt der über das christliche Studio Angel Studios in die Kinos. Aber meines Wissens sind die außerhalb der USA nicht wirklich aktiv.

Link to comment
Share on other sites

Laut BF sollen Barbie & Oppenheimer mit je ca. 500.000 Besuchern starten. Das wäre sehr erfreulich!

 

Bei uns macht sich aktuell, weil Ferien - Elemental und Indi super!

Lady Bug ist leider nicht so, wie ich erwartet und gehofft habe.

Immerhin kommen Leute. Das war in den letzten 10 Wochen überwiegend nicht so.

Link to comment
Share on other sites

Kleines Zwischenergebnis:

 

Do - Sa (3 Tage)

1. OPPENHEIMER

2. BARBIE

3. MISSION IMPOSSIBLE Dead Reckoning

4. INDIANA JONES RAD DES SCHICKSALS

5. ELEMENTAL

6. MIRACULOUS ...

7. INSIDIOUS

8. NO HARD FEELINGS

9. ARIELLE

10. SPIDER MAN: ACROSS ...

 

Weiterer Neustart LOU auf Platz 18

 

Insgesamt an den drei Tagen knapp 1.4 Millionen Besucher

 

OPPENHEIMER und BARBIE liefern sich Kopf-an-Kopf Rennen um Platz 1.

Aktuell nach Gesamtumsatz und Besucherschnitt OPPENHEIMER Platz 1, nach Gesamtbesuchern BARBIE.

BARBIE ca. 150 Einsätze mehr als OPPENHEIMER.

 

In den USA klar BARBIE vorne mit knapp über 100 Millionen US-$ nach 2 (!) Tagen

OPPENHEIMER Platz 2 mit über 50 Millionen US-$

 

BARBIE ca. 600 Einsätze mehr als OPPENHEIMER ... dadurch und durch keine Überlänge wird BARBIE wohl doppelt so viele Vorstellungen gespielt werden als OPPENHEIMER

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hätte nicht erwartet, dass Oppenheimer in DE vor Barbie liegen würde. 

Die Preview von Barbie war der Knaller, ansonsten läuft er bei mir ganz OK, aber ich hätte mehr erwartet. Nachmittags spricht er die Kleinen nicht so an.
Liegt es wirklich bei einer Preview an dem Glas Sekt dass da immer so viele kommen? 😅

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

1,4 Mio Gesamtbesucher,  dass ist doch endlich mal wieder  ein vernünftiges Wochenende - was die Ferien widerspiegelt!

Heute kommt sicher auch noch einiges dazu....

Das Barbie was wird, hätte ich nicht gedacht! Oppenheimer auch cool. Nolan ist schon ein Visionär was das Filmemachen betrifft - kein Einheitsbrei!

Interstellar  ist immer noch einer meiner Lieblingsfilme.... 🙂 

Indi & Elemental bei uns sehr stark , gefolgt von Lady Bug.

Edited by Kinobetreiber (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb sir.tommes:

Hätte nicht erwartet, dass Oppenheimer in DE vor Barbie liegen würde. 

Die Preview von Barbie war der Knaller, ansonsten läuft er bei mir ganz OK, aber ich hätte mehr erwartet. Nachmittags spricht er die Kleinen nicht so an.
Liegt es wirklich bei einer Preview an dem Glas Sekt dass da immer so viele kommen? 😅

Natürlich liegt es bei den LADIES NIGHTS an der Zugabe.

Warum auch immer. Wir erhöhen den Preis bei solchen Vorstellungen.

Bei REHRAGOUT gibt es jetzt ein Brezel.

Mal sehen ob das auch klappt.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb preston sturges:

In den USA klar BARBIE vorne mit knapp über 100 Millionen US-$ nach 2 (!) Tagen.

Das wird er auch hier im Land in der kommenden Woche. Besucherzahlen von Barbie haben absolut nichts mit der kurzen Laufzeit des Films am Hut. Wenn jemand einen Film sehen will geht er ins Kino. Und der Oppenheimer hat trotz einer weniger am Tag genug Vorstellungen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Barbie und Oppenheimer haben laut Schätzungen mit 618k und 500k Zuschauern (nach Super Mario) das zweit- und drittbeste Startwochenende des Jahres absolviert. Wahnsinn! Der neue Nolan hat sogar die letzten drei Filme des Regisseurs (Interstellar, Dunkirk und Tenet) deutlich übertroffen. Hätte ich nie erwartet. Da hat der Barbenheimer-Internethype vermutlich einiges dazu beigetragen.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Cremers Claus:

Lichtburg Essen

 

Dort gab es wohl technische Probleme bei den analogen Filmvorstellungen von Oppenheimer. Es gab kein analog sondern digital auf der Bildwand.

Dort lief nur am Donnerstag digital wegen Ausfall eines Lampenhaus Bauteiles. Ab Freitag dann wie geplant analog und in 70mm.

Link to comment
Share on other sites

https://www.spiegel.de/kultur/kino/barbie-legt-filmstart-des-jahres-in-den-usa-hin-und-laesst-oppenheimer-weit-hinter-sich-a-12372145-cc77-4ae0-9ce2-d802345bab4d

 

Barbie ist halt ungeachtet der Gender/Wokeness Diskussionen ein Familienfilm, oder wird jedenfalls vom Publikum so aufgefasst. Daher ist die Zielgruppe viel größer, gerade auch am Wochenende und in den Sommerferien. Und diese Woche ist endlich mal wieder schlechtes Wetter angesagt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb carstenk:

https://www.spiegel.de/kultur/kino/barbie-legt-filmstart-des-jahres-in-den-usa-hin-und-laesst-oppenheimer-weit-hinter-sich-a-12372145-cc77-4ae0-9ce2-d802345bab4d

 

Barbie ist halt ungeachtet der Gender/Wokeness Diskussionen ein Familienfilm, oder wird jedenfalls vom Publikum so aufgefasst. Daher ist die Zielgruppe viel größer, gerade auch am Wochenende und in den Sommerferien. Und diese Woche ist endlich mal wieder schlechtes Wetter angesagt.

nicht nur das! das marketing-budget muss astronomisch sein. man wird quasi ueberschwemmt mit propaganda fuer barbie. in jedem social media kanal, in jeder onlinezeitung, jedes youtube video wird unterbrochen von werbung, in denen barbie vorkommt etc. etc. etc.

jemand will uns den schmarrn um jeden preis hinein druecken. warum bloss?

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb mono:

nicht nur das! das marketing-budget muss astronomisch sein. man wird quasi ueberschwemmt mit propaganda fuer barbie. in jedem social media kanal, in jeder onlinezeitung, jedes youtube video wird unterbrochen von werbung, in denen barbie vorkommt etc. etc. etc.

jemand will uns den schmarrn um jeden preis hinein druecken. warum bloss?

Gratulation, du hast entdeckt, wie Werbung funktioniert 😄

Aber selbst das größte Marketingbudget würde nicht in so einem gigantischen Erfolg (weltweit 337 Millionen innerhalb einer halben Woche) resultieren, wenn der Film nicht den Nerv des Publikums treffen würde. Ich mochte den Film auch sehr gerne. Lustig, gut geschrieben und mit großartigen Performances von Robbie und Gosling. Man muss nicht in allem eine Verschwörung wittern. Manchmal gehen Geschmäcker einfach auseinander 🤷‍♂️

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb carstenk:

Barbie ist halt [...] ein Familienfilm, oder wird jedenfalls vom Publikum so aufgefasst.

Ist das so? Wie ist bei euch so die Altersverteilung? Ich war letzte Woche in einer Abendvorstellung, die mit ausschließlich erwachsenem Publikum komplett ausverkauft war. War allerdings eine OmU-Vorstellung am Starttag, das dürfte die Demografie des Publikums nochmal beeinflussen.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb stracki:

Gratulation, du hast entdeckt, wie Werbung funktioniert 😄

Aber selbst das größte Marketingbudget würde nicht in so einem gigantischen Erfolg (weltweit 337 Millionen innerhalb einer halben Woche) resultieren, wenn der Film nicht den Nerv des Publikums treffen würde. Ich mochte den Film auch sehr gerne. Lustig, gut geschrieben und mit großartigen Performances von Robbie und Gosling. Man muss nicht in allem eine Verschwörung wittern. Manchmal gehen Geschmäcker einfach auseinander 🤷‍♂️

sogar in den heimwerker/hausrenovierungsshows im tv nichts als barbie dream house. das ist teuer!

ich weiss schon, wie werbung funktioniert und die von barbie ist extremer, als ich es je bei star wars oder irgend etwas anderem gesehen hab. 

kennt jemand das gesamtbudget inkl. marketing und werbung/kooperationen?

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb mono:

nicht mehr? hatte nicht indy 5 ein vielfaches davon?

Für den Film ja (vermutlich immense Kosten für visuelle Effekte und den Hauptdarsteller). Für das Marketingbudget habe ich verschiedene Angaben zwischen 100 und 140 Millionen gefunden. 

Link to comment
Share on other sites

es gibt auf youtube eine fuelle von verrissvideos ueber indy 5 und die sprechen alle davon, dass der film fast eine milliarde einspielen muss, um produktion und marketing gut abzudecken. deswegen wundert mich das bei barbie. denn indy 5 werbung seh ich nirgends - ausser, man hat den film bereits abgeschrieben.

ich weiss, dass bei applebee's werbung fuer indy 5 gemacht wird (quasi man isst dort und kriegt eine rabattmarke fuer den film - eh armselig). aber sonst..?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb mono:

jemand will uns den schmarrn um jeden preis hinein druecken. warum bloss?

um Geld zu verdienen?

Bis du nicht in Florida? Dort ist die Werbung für Kinofilme eine ganz andere als hier. Es gibt sogar Werbung für Trailerpremieren.

Von der Werbung hätte ich hier gerne 10%, das wäre 90% mehr als wir jetzt haben.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb kinomania:

um Geld zu verdienen?

Bis du nicht in Florida? Dort ist die Werbung für Kinofilme eine ganz andere als hier. Es gibt sogar Werbung für Trailerpremieren.

Von der Werbung hätte ich hier gerne 10%, das wäre 90% mehr als wir jetzt haben.

ja eben! man kommt nicht aus! barbie ueberall!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.