Jump to content
HdGehres

DCP-Rücksendung mit DHL

20 Beiträge in diesem Thema

Falls keine Rücksendeaufkleber dabei sind, senden wir die DCPs mit DHL als Paket (5,99 €) zurück.

 

Das geht problemlos seit einigen Jahren so.

 

 

Heute bekomme ich plötzlich die letzten Sendungen zurück mit dem Vermerk wegen Fehlfrankierung.

 

Begründung: Da es sich um Kunststoffboxen handelt müssen diese als Sperrgut verschickt werden. Zuschlag für Sperrgut 22,50 €!!!

 

Dabei wird auf die AGB verwiesen. Da steht aber nichts davon drin. Hotline teilt in gebrochenem Deutsch, dass man leider auch nichts weiß.

 

 

Mal sehen wie's jetzt weitergeht. Fast 30 Euro für ein 2 Kilo Plastikköfferchen ist ja wohl ein Witz.

 

 

Hansdieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir hatten das Problem plötzlich bei dpd.

Da die Koffer durch den Griff nicht eckig sind, mussten wir sie in Pakete umverpacken.

Ich denke, das Paket muss quaderförmig sein, um problemlos maschinell befördert werden zu können.

 

Wir geben inzwischen wieder sehr viel dem Spedi mit, denn es kostet auch meine Zeit einen passenden Karton zu suchen,

Paketschein vorzubereiten und in einen Shop zu fahren

 

Muss jeder natürlich für sich entscheiden :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei DHL geht's wegen Urlaub derzeit scheinbar drunter und drüber, vielleicht gehen die Pakete wieder durch, wenn das Stammpersonal aus dem Urlaub zurück ist :-D

Ich verschicke bis auf weiteres nichts mehr mit DHL, hier im Kölner Raum ist die Beförderung absolut unzuverlässig derzeit.

Habe jetzt mal die DPD Webfrankierung ausprobiert. Den Paketschein lädt man aufs Smartphone und lässt ihn im Paketshop scannen, und spart sich so den Adressaufkleber.

 

Großteil geht bei uns auch über den Spedi raus, ansonsten ist der einzig zuverlässige scheinbar UPS.

Weiß jemand, welche Großkundenpreise man dort erreichen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DPD wird bei uns in einem Shop angenommen. Die berichteten eines Tages, dass sie auf alle "normal" frankierten Filmkoffer Strafe zahlen mussten und sie diese so nicht mehr annehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hermes hat sich da ueber die letzten Jahre als sehr unkompliziert herausgestellt. Gluecklich ist der, dessen naechste Hermes-Stelle eine Tankstelle mit Kinofreundlichen Geschaeftszeiten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dabei wird auf die AGB verwiesen. Da steht aber nichts davon drin.

Das stimmt so nicht:

 

Aus den AGB Paket National:

1 Geltungsbereich und Vertragsgrundlagen

[...]

(2) Ergänzend zu diesen AGB gelten das Verzeichnis „Leistungen und Preise“[...]

 

 

Aus der aktuellen Broschüre Leistungen und Preise auf S. 68:

Als Sperrgut gelten Sendungen, die

[...]

– weder quader- noch rollenförmig sind,

– abstehende Teile aufweisen oder

– keine formstabile Verpackung aus Pappe oder Papier haben.

 

Grundsätzlich ist die DPDHL somit im Recht.

 

Ich weiss nun nicht, wie du die Sendungen eingeliefert hast, häufig ist es allerdings so, dass Sendungen die einmal von einem DPDHL Mitarbeiter angenommen und im Rollbehälter mit dem Paket-Abgang gelandet sind auch befördert werden.

Also klappt es vielleicht wenn du die Boxen demnächst dem Paketfahrer mitgibst, der auch bei dir zustellt? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem dürfte es unabhängig vom Paketdienst sehr hilfreich seien, die Label so aufzukleben, dass zB. bei der DPDHL der Ident- und vor allem der Leitcode der Sendung einwandfrei maschinenlesbar sind.

Da die Festplattenkoffer im Paketzentrum keine sonstigen Schwierigkeiten machen dürften, sollte man so vielleicht verhindern können, dass sie an an einer Codierstation als AGB-unkonform aussortiert werden... :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also klappt es vielleicht wenn du die Boxen demnächst dem Paketfahrer mitgibst, der auch bei dir zustellt? ;-)

 

Leidiges Thema mit den Koffern und DHL.

 

Es klappt erfahrungsgemäß am ehesten in den ehemaligen Postämtern, die heute Postbank-Filialen sind.

Es klappt erfahrungsgemäß nie in Postfilialen, die von irgendwelchen Fremdbetreibern betrieben werden.

Es klappt bei Paketboxen/Packstation.

Fahrer wäre einen Versuch wert ...

 

Ist aber alles irrelevant - UPS macht gute Konditionen: Wir zahlen (in der untersten Mengenstaffel "1 bis 80 Pakete pro Monat") im Tarif "UPS Standard" 4,47 EUR netto (5,32 EUR brutto) für ein Köfferchen (größere Pakete werden etwas teurer, Größe ist entscheidender als Gewicht), mit Abholung am Folgetag und Zustellung in der Regel innerhalb eines Tages. Auch ins EU-Ausland ist UPS günstiger als DHL.

Wenns schneller sein muss, wird teuer - bei Abholung noch am selben Tag ist TNT (mit dem AG Kino-Rahmentarif) günstiger als UPS.

DCP-Rücksendungen sind ja in der Regel nicht extrem dringend - wir machen die Pakete einfach fertig und lassen sie für den UPS-Fahrer liegen, der ja in der Regel ohnehin mehrmals pro Woche was anliefert.

 

Und: UPS hat ein brauchbares Web-Frontend, in dem man ein Adressbuch anlegen kann - ein Paket an einen der üblichen Empfänger ist so in einer Minute frankiert.

Tipp: Die A4-Etikettenbögen, die DHL verkauft, passen auch für UPS-Etiketten - so spart man sich den Thermodrucker.

 

Die Köfferchen sind auch bei UPS ab und zu ein Problem - wir hatten ein paar Mal eine Strafgebühr für "Additional Handling". Die wurde aber jeweils nach einer Reklamation wieder storniert. Ich weiß von einem der großen DCP-Logistiker, dass denen das ähnlich geht - ab und zu ist UPS da übereifrig.

 

Für die Verträge ist bei UPS das jeweils zuständige Regionalverwaltung zuständig - man muss also mit dem zuständigen Ansprechpartner (verrät die Hotline) reden und einen Vertrag machen.

 

Schöne Grüße,

Matthias

bearbeitet von macplanet (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leidiges Thema mit den Koffern und DHL.

 

Es klappt erfahrungsgemäß am ehesten in den ehemaligen Postämtern, die heute Postbank-Filialen sind.

Es klappt erfahrungsgemäß nie in Postfilialen, die von irgendwelchen Fremdbetreibern betrieben werden.

Es klappt bei Paketboxen/Packstation.

Fahrer wäre einen Versuch wert ...

 

Es scheint wohl regional große Unterschiede bei DHL zu geben:

 

Wir sind zufriedener DHL-Kunde seit 3 oder 4 Jahren ...

 

Es klappt bei ehemaligen Postämtern, die heute Postbank-Filialen sind.

Es klappt in Postfilialen, die von Fremdbetreibern betrieben werden (drei Stück im Umkreis)

Es klappt bei den DHL-Fahrern

 

Nie Probleme der geschilderten Art gehabt.

 

Das Web-Frontend von DHL macht was es soll ... mit Adressbuch .. schnell und einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hatte ich auch schon vor einem Jahr in der Postbankfiliale. Die haben die Annahme als Paket schlichtweg verweigert. Als es ein Kollege am Tag darauf in der selben Filiale bei einem anderen Mitarbeiter nochmal versucht hat, hat es problemlos geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hatte ich auch schon vor einem Jahr in der Postbankfiliale. Die haben die Annahme als Paket schlichtweg verweigert. Als es ein Kollege am Tag darauf in der selben Filiale bei einem anderen Mitarbeiter nochmal versucht hat, hat es problemlos geklappt.

 

Übersetzt in die Kinobranche: Wer reinkommt zu welchem Preis bestimmt sich hinsichtlich der Sorgfalt bei JuSchG und FSK maßgeblich nach der Person, die h i n t e r der Kasser steht, nicht davor.

bearbeitet von FP (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann UPS auch empfehlen, wir bezahlen dort netto 8,31 € pro Paket plus Staffelrabatt, es klappt alles Reibungslos, Abholung am nächsten Tag, und Ankunft des Pakets am übernächsten ohne Zuschlag etc.

Bei DHL war die Auskunft in einer Postfiliale damals, dass Sie diese Filmboxen nicht annehmen dürfen.,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es scheint wohl regional große Unterschiede bei DHL zu geben:

 

Das ist vermutlich bei allen Lieferdiensten so. UPS klappt bei uns vermutlich auch deshalb gut, weil bei denen seit Jahren immer die selben zwei Fahrer kommen, die wissen, wo sie ein Pakte abgeben können wenn niemand da ist etc.

Das war bei DHL lang auch so, momentan kommt da gefühlt viermal im Monat jemand neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DHL macht bei uns in der Filiale auch immer Probleme. Allerdings wurde bei uns vor zwei Jahren eine Packstation aufgestellt über die ich seitdem versende. Reklamationen bisher: Null.

Für mich ist das sehr praktisch, da ich auch nach Feierabend einliefern kann. Außerdem fallen die meisten Festplattenkoffer in den günstigsten online-Tarif (4,99€).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir kennen diese probleme überhaupt nicht.

unser seit jeher preiswerte und sehr zuverlässige filmspediteur holt ab, was abzuholen ist !

 

das einzige was überhaupt nicht funzt sind die anlieferungen aller möglichen paketversender.

entweder es kommt gar nichts, zu spät- oder irgendwo wegen blödheit falsch abgegeben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten auch die bekannten Probleme mit DHL. Stichwort: quaderförmig und kartoniert.....

Darum hatten wir immer ein Sammelsurium an Pappkartons im Büro.

Mittlerweile verschicken wir nahezu alle Festplatten mit Cine-Logistics. Die holen die Filme am nächsten Tag ab und nehmen sie so wie sie sind :)

Nur für Filme, die an einen festen Nachspieler gehen wird noch quaderförmig kartoniert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×