Jump to content
Sign in to follow this  
F. Wachsmuth

Provie neigt sich dem Ende zu...

33 posts in this topic

Untiges verkündete Tak heute. Weiter unten schrieb er auch noch, dass er keine Pancakes bekommt, nicht mal 305m Rollen mit perforiertem Material. 

Fuji habe keine Zeit, kein Budget und kein Personal um sich um solche Extrawürste zu kümmern, und mache sein Geld eher in ganz anderen Sparten. 

 

Gut, dass es den 7294 (noch) gibt. 🙂

 

6EB205D8-7A47-43FA-8CA9-BB80D6999459.thumb.jpeg.c82e722a6a26b1949ec2821438e7272c.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kein Problem, denn das Filmmaterial war für originale S8-Kassetten zu steif. Hier wäre die GK-Kassette erforderlich gewesen. Auch die Farben mag ich nicht, da ich die Kodak-Farben bevorzuge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Martin Rowek:

Auch die Farben mag ich nicht, da ich die Kodak-Farben bevorzuge.

Lieber Martin, das ist Jammern auf höchstem Niveau ! 

 

DAs mit den Laufeigenschaften in der S8-Kassette ist natürlich ein Argument.

Von 4 Kassetten, die ich bei CLick&Surr gekauft hatte, hakte eine in der Canon 514XL - in einer Agfa Microflex, die ja ein Minimotörchen hat lief sie eigenartigerweise ohne Probleme bis bis zum Ende.

Edited by k.schreier (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Thread finde ich nicht mehr wieder, aber er wird halt noch überschaubare Reste haben und somit "nur noch dieses Jahr" abschätzen können. Wenn jetzt nicht die große Hamsterei beginnt. 🙂

 

Ich mag den 7294 auch lieber, aber es bricht so eben 50% des Farbimkehrangebotes weg. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem, wenn man selbst nie auf diesem Material gedreht hat :34_rolling_eyes:

 

Schade, dass Fuji sich hier so querstellt. Da lassen sie lieber die Rollen vergammeln als sie noch ein wenig gewinnbringend an andere Dienstleister zu verkaufen. So wird das nichts mit dem analogen Filmmaterial.

Immerhin hat Kodak es ja geschafft. Wobei es dann wohl bei dem einen, jetzt herausgegebenen Guss bleibt ;/

 

Von anderen Firmen, die großspurig behaupteten, sie würden "neuen" Farbfilm herstellen hört man ja schon länger nichts mehr....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb TK-Chris:

 

Immerhin hat Kodak es ja geschafft. Wobei es dann wohl bei dem einen, jetzt herausgegebenen Guss bleibt ;/

Ich hoffe dass das Spekulation ist (bzgl. Ektachrome)?

 

Bzgl. Provie: Ja, er macht in der Super8 Kassette manchmal Probleme. Ein Fun-Fact ist aber, dass hier in Asien viele Leute (wohl aus Gewohnheit) die Fuji-Farben lieber haben...

Wenn ich also mit meinen Aufnahmen vor meinen Kumpels hier punkten will, drehe ich lieber auf Provie 😄

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spätestens seit den verzweifelten Versuchen von Volker Leiste, über Fuji an Umkehrmaterial zu gelangen und der Tatsache, dass auch ein Frank Bruinsma kein Farbumkehrmaterial von Fuji über Tak erhält, war doch klar, dass hier was nicht ganz “koscher” ist.... ich glaube ja immer noch, dass Fuji längst nichts mehr neu produziert und es hier auch Absprachen mit Kodak geben mag. Wenn ich da so an alte Berichte über Fuji im „Schmalfilm“ denke... sinngemäß sagte da doch mal ein Fuji-Techniker : „Wir als Fuji haben doch eine Verantwortung für Single8, es ist ja unser Kind“...

 

Damit bleibt für Single8 Filmer mittelfristig nur die Alternative, sich Meterware in Single8-Kassetten zu befüllen. Ich bin da optimistisch, irgendwie ging es auch immer mit Single8 weiter.

 

Edited by S8ler (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kodak Material in die Fuji Kassette. Wenn das Kodak auch anbieten würde, dann wäre vielleicht der Stolz der Japaner geweckt und sie machen wieder was*

 

 

*optimistische Träumerei

 

Ich denke @S8ler hat da recht, Fuji stellt nichts mehr her und verkauft noch Restgüsse ab.

Mein Hinweis auf einen Guss und dann der Abverkauf bei Kodak Umkehrmaterial stammt übrigens von Kodak Deutschland selbst. Ob dann danach nochmal ein Guss aufgelegt wird, weis in D. derzeit niemand. Lassen wir uns also überraschen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Frage...

Bzgl. Fuji: Für alle Fotomaterialien wurden gerade in zwei Stufen die Preise erhöht und der Venus 800 sowie eine Wegwerfkamera wurden abgekündigt zum Ende Jahr. Allerdings kein Wort über eine evtl. Abkündigung der Velvias/Provias, deren Preis allerdings erhöht wurde. Zugleich hat Fuji gerade vor ein paar Tagen angekündigt, einen neunen SW Film zu bringen (Acros Neopan 2). Wir wissen es also nicht was geschieht. Jedenfalls scheint es nicht so dringend zu sein, dass man ihn schon abkündigt. Als Beispiel: Die Produktion des Venus 800 wird im Juni eingestellt und es wird erwartet, dass der Film noch bis Ende Jahr ab Fuji lieferbar ist. Ok, ich nehme, an, dass dieser Hochempfindlichkeitsfilm als einer der wenigen einen höheren Absatz hat als Velvia/Provia, aber hier scheint die Zeit, in der altes Material vorhält, gerade einmal 6 Monate zu sein.

 

Bzgl. Kodak: Vor ein paar Tagen wurde die 120er Rollfilmversion des E100D angekündigt und der große Bedarf der Fotoemulsion wird immer wieder beschworen. Gehört aber eigentlich in einen anderen Thread.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich ergibt der große Entwicklungs- und Investitionsaufwand für den Ektachrome nur Sinn, wenn der Film ein paar mal gegossen wird und keine Eintagsfliege ist. 

 

Mein Eindruck ist, dass wenn Fuji einen Film wie den Venus800 abkündigt, dann ist der letzte Guss schon lange her, und die Rohfilme im Tiefkühllager werden knapp. Wahrscheinlich wird der Film schon lange nur noch abverkauft. Nun geht im Juni endgültig das Material zur Kovektionierung aus und der Film wird offiziell abgekündigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welcher Anbieter soll das sein?

 

Bei uns kostet KODAK Ektachrome 100D in Super-8 Kassette übrigens 47,50€. Aber das interessiert hier ja keinen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb F. Wachsmuth:

Ich mag nur einfach nix mit dem BCFI zu tun haben

 

Musst Du auch nicht 🙂 . Das ich Deine Aussage als "potenziell diskriminierend" empfinde, möchte ich der Form halber anmerken.

 

Man kann sich auch als Nichtmitglied der Sammelbestellung anschließen. Allerdings möchte der BCFI dann Vorkasse haben. https://schmalfilm-amateure.de/2018/12/11/neue-kodak-super-8-filme/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry Gizmo, dich meine ich damit

nicht. Leider waren meine sonstigen BCFI-Berührungspunkte mit Nicht-R[a|e]iner-heißenden ansonsten bisher überwiegend fürchterlich. Aber das gehört nicht hierher.  

 

Ich wünsche der Sammelbestellung viel Erfolg!

Edited by F. Wachsmuth (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Alan Smithee:

@Martin Rowek LOL! 120m/16mm für 70€ neben 15m/S8 für 62,90€ - Manchmal sind Platzhalterbilder sehr irreführend.

 

Wie kommst Du auf 120 Meter? Wird wohl eher 30 Meter sein. und auch das ist schon sehr kurios.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anstatt lustige Bildschirmfotos von irgendwelchen Websiten im Ausland zu posten wäre es interessant zu wissen

a) was das für eine Website ist

b) welche Mengen hier verglichen werden

c) von wann dieser "Screenshot" stammt.

 

Martin, bitte um Antwort!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb TK-Chris:

Martin, bitte um Antwort!

 

Siehe Antwort von Friedemann!

 

Das wäre ja der Wahnsinn, dann hat sich Super8 ja endgütig erlädigt und mein Hokushin bekommt einmal im Jahr E100D zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×