Jump to content

Hilfsprogramme in Zeiten des Corona-Virus


Recommended Posts

Da wirst Du dem Herrn Scholz noch ein bißchen Zeit geben müssen. Aktuell läuft die Antragsphase für die verlängerten Überbrückungshilfen September-Dezember. Wie die mit den jetzt neu verkündeten Entschädigungen verrechnet werden, wird sich zeigen. Mit Sicherheit wird es die aber auch nur über Steuerberater geben. Wer jetzt noch keinen hat, sollte langsam mal tätig werden.

Edited by carstenk (see edit history)
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 480
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Du zitierst trotzdem falsch: Da steht nur, dass eine Erhöhung der Programmprämien nicht die einzige Maßnahme sein darf. Das dürfte doch Konsens sein - jeder Kinobetreiber sollte jetzt für Lösunge

"To do list" für heute (kein Anspruch auf Vollständigkeit) ...   - KuG 0 beantragen - Steuerzahlungen Stundungen beantragen (Umsatzsteuer, Einkommenssteuer Vorauszahlungen, Lohnsteuer)

Jetzt will auch NDS die Kinoprogrammpreise verdoppen! Bin ich der einzige, der das als bodenlose Unverschämtheit empfindet!? Sämtliche dieser Preise gehören für dieses Jahr abgeschafft und JEDES

Posted Images

Hat jemand von den Kollegen aus NRW mal seinen Bewilligungsbescheid für die Überbrückungshilfe (1), Juni-August angeschaut? Der ist in unserem Fall freihändig formuliert und enthält weder eine Berechnung, noch wird daraus ersichtlich, wie der von NRW angeblich draufgelegte Unternehmerlohn von 1000€ pro Monat ('Überbrückungshilfe Plus') dabei eingerechnet wird, oder an welcher Stelle die Kosten des Steuerberaters berücksichtigt werden. Hat einer von Euch diesbezüglich mal nachgehakt?

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb carstenk:

Hat jemand von den Kollegen aus NRW mal seinen Bewilligungsbescheid für die Überbrückungshilfe (1), Juni-August angeschaut? Der ist in unserem Fall freihändig formuliert und enthält weder eine Berechnung, noch wird daraus ersichtlich, wie der von NRW angeblich draufgelegte Unternehmerlohn von 1000€ pro Monat ('Überbrückungshilfe Plus') dabei eingerechnet wird, oder an welcher Stelle die Kosten des Steuerberaters berücksichtigt werden. Hat einer von Euch diesbezüglich mal nachgehakt?

 

 

Die Berechnung ist doch ganz genau im Antrag formuliert. Und wenn der bewilligte Betrag mit dem im Antrag übereinstimmt, bedarf es doch keiner weiteren Erläuterung. Erst bei einem Unterschied zur errechneten und beantragten Summe, sollte das erklärt werden.

Link to post
Share on other sites

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/altmaier-warnt-vor-zu-fruehen-lockerungen-a-fcad9d17-ddaf-4be3-99b9-7c91f00c1509

 

---

Unteressen kündigte Wirtschaftsminister Altmaier eine "voll automatisierte" Lösung für die Beantragung der sogenannten Novemberhilfen an. "Unser Ziel ist es, dass wenige Tage nach korrekter Antragsstellung die Hilfen auf dem Konto sind."

---

 

 

Link to post
Share on other sites

Wenn ich das richtig verstanden habe, werden bei der November-Umsatzerstattung zunächst mal ab nächster Woche grundsätzlich nur Abschläge beantragbar sein, weil die detaillierte Antragstellung und Bearbeitung vorläufig einfach zu aufwendig sein wird.

Daraus ergibt sich aber auch, dass die Beantragung mutmaßlich sehr einfach sein und nur ein paar einfache Indikatoren beinhalten wird. Wer schon Überbrückungshilfen beantragt hat, dürfte das mit seinem Steuerberater in wenigen Minuten erledigt haben, da man auf die gleichen Registrierungs- und Verifizierungsmechanismen aufsetzt.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ab heute ist die Antragstellung für die Abschlagszahlungen der Novemberhilfen möglich:

 

https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Novemberhilfe/novemberhilfe.html

 

Abschlag zunächst 50% der beantragten Summe, Auszahlung soll Ende November erfolgen. Parallel erfolgt die reguläre Bearbeitung des Antrages und 'irgendwann' die Auszahlung des Restbetrages.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb marktgerecht:

Wie lange war jeweils die Bearbeitungszeit der Behörden?

 

Bei uns Ü-Hilfe II 14 Kalendertage, Novemberhilfe Abschlag 2 Kalendertag bis zur Auszahlung.

Letzten Do. Abgeschickt, Montag Zusage (Abschlag Novemberhilfe), heute auf dem Konto!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.