Jump to content

Filmbörse 5. April 2014 Deidesheim


Recommended Posts

  • Replies 404
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo aus Deidesheim,   eigentlich hatte ich mir in den letzten Wochen immer vorgenommen, mich in das Forum etwas mehr einzubringen, auch wenn ich schon seit längerer Zeit bemerkt habe, wie polemisc

Hallo und guten Tag aus Deidesheim, dem Standort des Deutschen Film- und Fototechnik Museums und seit 2013 auch neuer Austragungsort für die ehemals in Waghäusel beheimatete FIlmbörse.   Es mir/uns

Fazit Deidesheim: Das war wieder richtig super!   Schon der Freitag Abend ging sehr angenehm los: es waren gut 20 Forenten, die sich im Museum anfanden. Herr Ritter war ein rührender und hervorragen

Posted Images

Hannover im Harz ??? :smile:

Quedlinburg ist ein tolles Harz-Städtchen.

 

Erst war Hannover da, dadurch kam ich dann auf den Harz ... ;-)

Auch gut geeignet für Teilnehmer die mit Frau und Kindern kommen wollen

Von mir 290km - von Hamburg 290km - von Berlin 250km - von Köln 430km

von Nürnberg 380 - von Stuttgart 470km - von München 530km - usw. usw.

 

Quedlinburg => http://www.quedlinburg.de/de/

Infos => http://www.quedlinbu...quedlinburg.pdf

Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Hallo,

im Grunde sind es Wiederholungen von mir denn das wurde (fast) alles schon gesagt: Es wird stets zwei Personengruppen geben - auf einer Seite die, die begeistert zustimmen, auf der andern Seite die, die "in die Röhre schauen".

Ich erinnere an das was TK Chris sagte zum Vorschlag Berlin. Bei mir sieht es ähnlich aus, ich hab den Routenplaner bemüht: 627,8 km und 5.49 Stunden Fahrt (ohne Pause). Herzlichen Dank.

Leute es gibt schon alles. Wer Geselligkeit will hat Clubs. Ich bin im BCFI und bei den Franzosen im Cine Club 9,5. Da gibt es auch Treffen bei beiden. Uwe Brengel und Mitarbeiter veranstalten den Cine Day. Wie ist das Echo? Bescheiden. Und wer das Händchenhalten übt und glücklich ist über "die so wertvollen Kontakte"....mein Schulfreund hat 2013 das Bundesverdienstkreuz erhalten, Lokalpolitiker mit berstendem Terminkalender und in zahllosen Vereinen. Der fährt einmal im Jahr nach Norwegen zum Hochseefischen (in die Nähe der Lofoten - mit dem Auto) mit Freunden aus dem Fischereiverein. Der erzählte mir, da gebe es Leute die sogar dem Nebenmann den größeren Fisch mißgönnen. Das sind die Realitäten. Solche Dinge gibt es in allen Gruppen.

Mir mißfällt: Beiträge in denen Leute kundtun was sie künftig für Filmmaterial zu zahlen gewillt sind. Geht´s eigentlich noch? Beim Militär wird solches Verhalten geahndet (Verleitung zum Kameradendiebstahl). Dann ist da Kahl dem offensichtlich von einigen Leute wieder in den Sattel geholfen werden soll (wenn man bei Doppelsuperacht partizipiert). Solange Kahl die Leute trennt in "Gesunde" und "Aussätzige" lasse ich beim Thema nicht mit mir reden. Daß er das nicht mehr tut ist augenblicklich für mich nicht erkennbar.

Manfred

Link to post
Share on other sites

Anreise per Flugzeug ist nicht unbedingt meine Welt, weil man da kaum Sachen, die man ausstellen, kaufen oder auch verkaufen möchte, mitnehmen kann.

 

Ich glaube der Vorschlag von Jörg mit Mailand bezug sich nicht so sehr auf eine Filmbörse sondern eher auf ein mehr oder weniger lockeres Treffen "unter uns" mit

gemeinsamen Filme-Schauen.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Wer Geselligkeit will hat Clubs.

 

Gerade darum geht es ja nicht.

Kein Club-"Zwang"...keine Vereinsmeierei.

Einfach nur ein Treffen mit lockerem Orts- und Zeitrahmen.

 

Wie hat Groucho Marx mal so schön gesagt:

"Einem Club, der mich als Mitglied aufnimmt möchte ich nicht angehören"

Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Wie hat Groucho Marx mal so schön gesagt:

"Einem Club, der mich als Mitglied aufnimmt möchte ich nicht angehören"

 

Hallo,

mir egal was der gesagt hat. Die Sache hat für mich einen Haken - es wird immer welche geben die außen vorbleiben (einschließlich Deidesheim). Der zweite Punkt: Die gegenwärtige Erektion wird abklingen.

Manfred

Link to post
Share on other sites

Exakt so ist es. Vereinsmeierei brauche ich null. Nette Menschen treffe ich gerne.

ich bin keinem Verein und werde definitiv niemals einem beitreten.

 

Jörgs Privatkino Elmo mit Xenon klingt aber sowas von gut, da komme ich auf jeden Fall. Also Jungs: ich fahre aber auch mit Euch in den Harz, nach Hannover oder wohin ihr wollt.

 

Mir macht das nämlich Spaß - war das nicht irgendwie Sinn eines Hobby, Passion, Überzeugung ein Kulturgut zu retten.

 

Wir sollten uns einfach auf einen Ort einigen und dann - vielleicht via Doodle, einen gemeinsamen Termin finden.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Den Jörg-Palast kann ich empfehlen, hab dort 2010 den Film Titanic mit Leo und Kate auf Super8 mit Ton vom Perfoband gesehen. War ein tolles Erlebnis und Jörg lieferte einen kompletten Service ab, wie man ihn heute in keinem Kino mehr vorfindet.

Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Manfred: Herrlich, wie du dich mit all den anderen hier freust, dass da etwas organisiert werden soll... *smile

 

Hallo,

das geht aus wie die "neue Mitgliederanlockinitiative"....wie immer halt...*fiesgrins.

Manfred

Link to post
Share on other sites

Lieber Herr Ritter,

 

Ihnen und dem gesamten Museums-Team noch einmal vielen Dank für die tolle Organisation und spannende Börse!

 

Danke auch für Ihren guten Rat! Wir werden es beherzigen. :-)

 

Mit bestem Gruß,

 

PW

Link to post
Share on other sites

Ich kann aus einem anderen Hobby, dessen Anhänger deutschlandweit verteilt sind, nur bestätigen, dass es sehr gewinnbringend und unterhaltsam ist, in gewissen Abständen örtlich wechselnd zusammenzutreffen und sich auszutauschen. Man lernt sympathische Menschen kenn, gewinnt neue Freunde und kommt in seinem Hobby weiter.

 

Olaf, eine Fahrt mit der Harzquerbahn habe ich gerade kürzlich mit einer Bauer electric auf Fomapan gebannt.

Link to post
Share on other sites

Eine schöne Filmbörse war es: in malerischer Gegend so viele nette und leidenschaftliche Schmalfilmer mal persönlich zu treffen, war ein Erlebnis. Im Film- und Fotomuseum gab es am Abend vorher auch ein kleines Foristentreffen mit Projektion verschiedener Filme. Ich als Neuling bin immer wieder erstaunt, wieviel Erfahrung die "alten" Hasen haben, man kann immer etwas Neues lernen. Und die Logmar wird immer besser, Liebe auf den ersten Blick. Die Filmbörse selbst fand ich eher zwiespältig: Super-8-Stummfilme (habe ich gesucht) waren eher selten, die angebotenen Kameras ziemlich abgenutzt und oft nur als Organspender zu gebrauchen. Bei Ebay habe ich da schon besseres gefunden. Schade fand ich auch, dass Herr Klose oder ähnliche Schmalfilmmaterial-Dealer nicht da waren, weshalb nur altes Material und die neuen Kahlfilme am Cine 8-16-Stand präsent waren. Aber egal, für mich lebte die Börse durch die begeisterten Schmalfilmer, ich hatte viel Spaß! Am Sonntag habe ich mit einem Pfälzer Freund noch einen Kurzfilm in Kodak Tri-X auf der Burg Altdahn gedreht, der gerade entwickelt wird. Doch eben habe ich mit Schrecken festgestellt, dass ich die Andruckplatte nicht herausgenommen habe! Oh, weh mir! Morgen fahre ich in den Urlaub auf die Insel, und werde mit Nizo S2 und Ektachrome 100D wohl oder übel ohne Platte drehen müssen. Hoffentlich geht alles gut.

Link to post
Share on other sites
Guest renehaeberlein

@ renehaeberlein - das könnte dich doch auch motivieren ...

 

Harzer Schmalspurbahn - Mit Volldampf nach Quedlinburg ;-)

 

http://www.quedlinbu...alspurbahn.html

 

 

Hi Olaf. Klar könnte mich das motivieren ,aber ich muss dieses Jahr ein Fundament ausheben und ein Gartenhaus aufbauen ,da habe ich leider super wenig Zeit.

 

Übrigends kann man bei der Schmalspurbahn auch einen ganzen Wagen ,ganzen Triebwagen oder sogar ganzen Zug mieten bei entsprechenden Kleingeld.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nachfolgend die Daten zum besagten 10mm-Objektiv:

 

ISCO Cinelux-Xenon 1:1,8/10mm

 

Zahl der Linsen: 10

Zahl der Glieder: 9

Schnittweite mm: 17,1

Fassungsdurchmesser: 42,5 (Sondermaße auf Anfrage)

Isco Best.-Nr. (1980): 12.938

Isco VK-Preis (1991): DM 630,- zzgl. MWst.

 

 

Noch Fragen?

 

Gruss

Michael Ritter

Deutsches Film- und Fototechnik Museum

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.