Jump to content

Deidesheim 2015


Recommended Posts

  • Replies 240
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ne Chris, letztes Jahr waren wir alle gemeinsam Freitag Abend im Deidesheimer Hof.

 

Vielleicht wart ihr Samstag noch woanders? Nach unserem gemeinsamen Besuch in der Eisdiele. Die übrigens lecker war, allerdings sei auch hier der Hinweis erlaubt, daß die - falls man nicht umbestellt - das Spaghetti - Eis mit kokosflocken statt weißer Schokoladeraspeln machen.

 

Gruß

Martin

Link to post
Share on other sites

Ich bin erfreut, daß mein Beitrag auf Solidarität gestoßen ist.

 

Allerdings finde ich schon, daß man, wenn man schon mal in Deidesheim ist, sich die typische, gute lokale Küche in authentischem Ambiente nicht entgehen lassen sollte. Sich nur um des Essens willen mit etwas "magenfüllendem vollzustopfen", fände ich schade, denn auch zu angemesseneren Preisen muß der Genuß keineswegs auf der Strecke bleiben, wie ich im letzten Jahr in einem netten Restaurant-Familienbetrieb zu meiner größten Zufriedenheit feststellen durfte.

 

Und man sollte auch nicht vergessen, daß Deidesheim fuer seine Weine berühmt ist.

 

Und gute Alternativlösungen finden sich wirklich sehr leicht: es reicht, einen kurzen Spaziergang im 200m-Radius um den Deidesheimer Hof zu machen und kurz in die Speisekarten der Mitbewerber zu sehen...

Edited by Joerg (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

nochmals zur Aufklärung: Das im letzten Jahr stattgefundene abendliche Essen im Deidesheimer Hof ging auf die Initiative von Friedmann Wachsmuth zurück; ich war nur derjenige, der den Raum reserviert hatte. Mir von "Joerg" unterstellen zu lassen, ich hätte den Deidesheimer Hof nur präferiert, da ich Provision bekommen würde, ist schon allerhand dreist.

Ob ich deshalb für die nächste Cinematographica 2016 wieder dem Filmvorführerforum ein eigenes Forum anbiete, werde ich wohl jetzt überdenken müssen.

Über den organisatorischen Ablauf der kommenden CINEMATOGRAPHICA werde ich heute oder spätestens morgen noch eine längere Information für alle Aussteller und Besucher hochladen.

 

Gruss aus Deidesheim

Euer Michael Ritter

Link to post
Share on other sites

So sonderbar und unsinnig ich den Vorschlag von "Joerg" auch selber finde, so wenig glaube ich, dass er ihnen Provisionsschneiderei vorwerfen will, lieber Herr Ritter. Bitte nehmen Sie das nicht persönlich.

 

Ich freue mich sehr auf den Deismdesheimer Hof (und viel mehr natürlich noch auf den Abend im Museum) und ich denke, den meisten geht es genauso!

 

Wenn eine Teilmenge (trotz Anreise zB ganz aus Meiland) nach 22 Uhr meint, noch irgendwo billig ganz viel hochwertiges Essen zu bekommen – dann wünsche ich denen viel Glück und guten Appetit. :) Jedem das seine.

 

Ich freu mich auf einen gemütlichen Filmabend im tollen Museumsgewölbe mit ein paar guten Bieren und dann einen Abschluss bei Saumagen und Wein im Deidesheimer Hof. Und dem werden sich bestimmt so einige Genießer anschließen!

Link to post
Share on other sites

Warum, zum Teufel, komme ich nach Deidesheim?

Auf jeden Fall nicht, um mir mit billig Geld den Magen vollzuschlagen, das kann ich auch bei mir um die Ecke.

 

Zur leidigen 'wo bekomme ich was für wenig Geld'- Diskussion hier fällt mir nur immer wieder ein: In Frankreich muß Essen gut sein, in Deutschland billig'.

Das würde ich wirklich gerne als Schlußpunkt sehen, denn diese Debatte führt hier mMn zu nichts, lenkt ab, schafft Dissonanzen, Verschnupfungen und was weiß ich nicht noch alles.

Und damit möchte ich mich in Deidesheim nicht rumschlagen müssen. Letztendlich ist es eine Einmalausgabe.

 

Ich komme nach Deidesheim, weil ich mich darauf freue, Leute wie TK-Chris und Martin/Martin wiederzusehen und Menschen wie Friedemann kennenlernen möchte, um mal nur drei/vier zu nennen. Ansonsten bin ich gespannt darauf, wem ich/wer mir sonst noch über den Weg laufe/läuft.

Ansonsten: Mal schauen, was es sonst noch so gibt.

Edited by B12 (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Na da hab ich wieder was losgetreten....

 

Priroität eins ist eindeutig das zusammentreffen mit den Aanderen, dann folgt die Börse an sich, Essen stelle ich ehrlich gesagt hinten an. Nachdem ich Wein nicht trinke und Saumagen so gar nicht meins ist, habe ich vielleicht andere Priroitäten was das Essen anbelangt.

Link to post
Share on other sites

Vorschlag: Ihr mietet Euch eine große Küche inne Jugendherberge und kocht selber für Euch, das wäre bestimmt a Gaudi! Dabei können gleich Super - 8 Kochvideos gedreht werden, quasi als Wettbewerb.

 

Liebe geht ja durch den Magen, insofern hat Super 8 auch was mit Nahrungsaufnahme zu tun. :-)

 

 

(Deidesheim, ich komme, wenn ich groß und vermögend bin......)

Link to post
Share on other sites

Also die Herren,

 

wir beenden jetzt BITTE diese - in meinen Augen - völlig unsinnige Diskussion, das führt nun wirklich zu nichts. Freitag Abend um rund 22 Uhr wird sich in Deidesheim wohl kaum eine Alternative zum Deidesheimer Hof finden lassen (ich persönlich wüsste auch nicht warum - aber ich bin auch französische Restaurantpreise gewöhnt).

 

Ich freue mich riesig auf den bunten Film(er)Abend im Museum und traue mich vielleicht diesmal auch mal an den Saumagen ran.

 

Lasst uns die Vorfreude nicht kaputt debattieren. Samstag lassen sich ja dann bestimmt zu einer früheren Uhrzeit Alternativen finden.

 

Im Vordergrund steht wohl bei uns allen ein Treffen mit den anderen Verrückten unserer Zunft. Im Rheinland sagt man übrigens:

 

"Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jut jejangen"

 

Gruß Thorsten

Link to post
Share on other sites

Vielleicht sollten wir mal eine Liste machen, wer wieviele und welche Filme mitbringt.

 

Ich bringe bei Bedarf wieder meinen Super8-Film "Martina Rowes und die Jagd nach dem heiligen Malteserkreuzgetriebe" ca. 120 Meter (Farbe),

einen tschechoslowakischen 16mm-Kurzfilm "Die Wette" (120 Meter s/w) und einen ORWO 16mm-Dokufilm vom Betriebsfilmstudio Prenzlau ca. 120 Meter (Farbe).

Link to post
Share on other sites

Guten Tag zusammen,

 

falls gewünscht, kann ich für einen 35 mm-Event mit meiner "Langnese-Rolle" zur abendlichen Unterhaltung beitragen. Ca. 39 Minuten, eine Zeitreise von Mitte 1960er bis etwa 2012, gerade bei den älteren Spots mit lustigen Laufstreifen sowie teilweise lecker Rotstsich. Der geneigte Betrachter müsste dann allerdings auch gut 5 mal hintereinander "Like Ice In The Sunshine" in verschiedenen Varianten ertragen ;-)

 

@pfalzritter:

Eine Unterstellung sehe ich in der Aussage von Joerg keineswegs. Ich darf zitieren: >> Oder bekommt Herr Ritter dafür vom Deidesheimer Hof eine Provision ?<< Ein Zwinkermännchen hinter Joerg's Aussage hätte sicher zur Vermeidung von Missverständnissen beigetragen. Ich denke auch nicht, dass er so etwas nicht leichtfertig unterstellen würde. Insofern, lieber Herr Ritter, bitte nicht dem ganzen Forum deswegen einen Groll entgegenbringen. Das wäre einfach schade. Wir alle hier wissen Ihr Entgegenkommen auf das höchste zu schätzen.

 

Ein vorfreudiger Lichtspieler.

 

Detlev

Edited by Lichtspieler (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Guten Tag zusammen,

 

falls gewünscht, kann ich für einen 35 mm-Event mit meiner "Langnese-Rolle" zur abendlichen Unterhaltung beitragen. Ca. 39 Minuten, eine Zeitreise von Mitte 1960er bis etwa 2012, gerade bei den älteren Spots mit lustigen Laufstreifen ...

Finde ich eine hervorragende Idee

Link to post
Share on other sites

nun ja, letztes Jahr habe ich die FP23 schon mal rausgeholt aus der Ecke. Ich darf nur das Öl nicht zu Hause vergessen, das is nämlich hinne. Herr Ritter war so freundlich und hatte mir die Projektionstechnik anvertraut. Aber nachdem ich ja nicht groß und vermögend bin *höhö* werden wirs ja sehen….

Link to post
Share on other sites

Erstens war ich nicht dabei, weil ich vermutlich noch nicht da war, als Du die FP 23 aus der Ecke raus hattest. Zweitens weiß ich, daß Du bei der Kontrolle auch genau bist. Aber drittens sehen vier Augen mehr als zwei. Und Du kennst mich ebenso gut. Du weißt, was für ein Pingelkopp ich bin.

 

Das Herr Ritter Dir die Maschinen anvertraut hat, ahb ich allerdings mitbekommen

 

Gruß

Martin

Link to post
Share on other sites

Martin, das war doch nicht böse gemeint, der Seitenhieb ging eher an andere. Ich hab nichts, aber auch gar nichts dagegen, wenn wir zu zweit oder auch zu dritt (Thomas) oder oder… uns des 35mm Formates annehmen :)

Link to post
Share on other sites

... Du weißt, was für ein Pingelkopp ich bin ...

 

Das weiß ich sehr zu schätzen, insbesondere bei meiner "Langnese-Rolle". Sollte die Schaden nehmen, würde ich zum Tier ... ;-)

 

Aber mal anders gefragt: Gibt es inzwischen konkrete Zeiten für den Freitag oder Samstag Abend und wird Herr Ritter uns denn auch in seinen Räumlichkeiten empfangen? Seine Begeisterung hat ja fürwahr einen berechtigten Knacks erfahren.

 

Die Langnese-Rolle (knapp 2 x 600 Meter auf einer 1800-Meter-Spule mit 9,5er Mittelloch) bringe ich nur mit, wenn es ausdrücklich von der Mehrheit gewünscht wird, keiner (vorab) meckert, und eine technisch einwandfreie Abspielmöglichkeit gesichert ist. Ebenso wäre eine andere Lagermöglichkeit als mein Auto über den Tag wünschenswert. Nur für den Fall, dass wir schon 35° C im Schatten haben sollten.

 

Ein fragender sowie zuversichtlicher Lichtspieler.

 

Detlev

Link to post
Share on other sites

Ich werde wohl deutlich nach 18:00 ankommen. Sollte Herr Ritter die Pforten öffnen (was ich inständig hoffe), dann bringen ch ein paar Flaschen Eigenbräu mit. Man muss ja nicht nur Filmen....

Danach würde ich gerne Traditionen pflegen. Vielleicht findet sich ja ein Grüppchen zusammen.

Ich freue mich auf die Filme.

 

Gruss

Uwe

Link to post
Share on other sites

Guten Abend aus Deidesheim,

 

ich hatte gestern Friedemann Wachsmuth gebeten, eine 3-seitige Information zum Ablauf der

Cinematographica, einschließlich FVF-Meeting am Freitagabend im Museum, hier hochzuladen,

da es mir selbst nicht gelungen ist. Anscheinend hat er die Info via Email nicht erhalten (me@peaceman.de),

oder er hat sie noch nicht lesen können.

Vielleicht kann mir kurzfrisitig der eine oder andere Forent seine Email-Adresse durchgeben, dann kann ich ihm

diese Info ja auch zumailen, damit sie jetzt schnell in das Forum kommt.

 

Danke und Gruss aus Deidesheim

Euer Michael Ritter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.