Jump to content

"Geld sofort" - Heinz Erhardt Film entdeckt


Recommended Posts

Es ist zwar schon ein paar Tage her, ich möchte trotzdem mal meiner Freude Ausdruck verleihen über diesen Fund.

 

Ist doch immer wieder schön, wenn verschollen geglaubte Filme wieder auftauchen.

 

Ein großes Dankeschön an der jetzigen Besitzer der Rollen, dass er sie wieder zugänglich gemacht hat.

 

Wer den Film verpasst hat::

 

https://www.youtube....h?v=PtQRXbHtrNw

 

Viel Spaß,

Silas

Link to post
Share on other sites

In der Presse wurde der "Fund" ja oft als 16-mm beschrieben, der von einem Sammler weitergegeben wurde. In der Dokumentation (direkt anschließend) auf NDR hingegen wurden zwei auf Kern gewickelte 35-mm-Akte demonstriert, die mit Zeitungspapier ausgestopft in den Pappschachteln lagen.

Ist es Unkenntnis der heutigen Medien oder wurde zwischenzeitlich vom einen auf das andere Format umkopiert? Es wurde in der Doku lediglich von der Anfertigung einer DVD durch ein Kopierwerk berichtet.

Link to post
Share on other sites

"Früher" gab es doch die aus heutiger Sicht seltsamsten Vorgehensweisen. Erstaunlich ist auch, dass die Ausschnitte in dem verlinktem Artikel noch den unrestaurierten Zustand zeigen. Als der Film in voller Länge lief, war vom Staub und nicht perfekten Bildstand nichts mehr zu sehen.

Link to post
Share on other sites

Weiße Flecken gab's früher häufig. Kopien mit Zwischennegativ waren zu der Zeit nicht häufig. Je nachdem die wie viele Kopie das ist, merkt man unter Umständen eine nachlassende Qualität und Abnutzung des Negativs. Ich denke, dass es sich um eine 35mm Kopie handelt, als Kurzfilm vor dem Hauptprogramm damals in die Kinos gekommen

Link to post
Share on other sites

Schade, kein besonderer Wurf.

Selbst noch in seinen schlechtesten Filmen hatte Heinz Erhardt die Chance für seine genial blödelnden Wortspiele.

In diesem Fernsehfilm leider nicht!

Vermutlich ist das eine Produktion für das geplante Adenauer-Fernsehen.

Der wollte damals ein politisch gefügiges 2. Programm installieren und scheiterte mit diesem Vorhaben.

Link to post
Share on other sites

Daß dieser antisemitische Propagandafilm bisher unbekannt war, ist auch besser so ! Man stelle sich vor, dieses Machwerk stamme aus den dreißiger Jahren anstatt aus den Sechzigern, dann wird einem sofort klar, was einem hier auf perfide Art vorgeführt wird.

 

Daß sich Heinz Erhardt fuer so etwas hergegeben hat, ist schockierend und absolut unmöglich !

Edited by Joerg (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Was ist denn an dem Film bitte antisemitisch? Hast Du irgendwelche Belege für Deine (m.E. an den Haaren herbeigezogene) Theorie?

 

Dass es unter den Bankern ausgesprochene Gangster gab und gibt dürfte sich ja rumgesprochen haben inzwischen nach Bankenkrise, Immobilienblase usw usw.. - unabhängig von deren Religion! Aber wenn man etwas unbedingt sehen will, kann man es natürlich überall sehen, ist wie mit der Zahl 23..

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Also ich finde es auch seltsam, wie man auf antisemitisch kommt. War irgendwo ein noch so kleiner Bezug darauf, dass der Kreditbetrüger jüdischen Glaubens sei oder so?

Jedenfalls war der Film wirklich nicht so gelungen, sondern eher die Sorte, wo Heinz Erhardt gesagt hätte "Der Film war Sch... schweigen wir darüber"

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo miteinander.

Als ich mir den Film auf youtube ansehen wollte war er nicht mehr verfügbar.

Handelt es sich eventuell um den alten 1950iger Werbefilm eines bekannten Versicherungsunternehmens der als Werbefilm im Kino lief? Von diesem Film habe ich mal gehört, er wird auch schriftlich erwähnt, aber gesehen habe ich ihn bisher nie.

Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...
Am 10.3.2015 um 09:38 schrieb Volker Leiste:

Hallo miteinander.

Als ich mir den Film auf youtube ansehen wollte war er nicht mehr verfügbar.

Handelt es sich eventuell um den alten 1950iger Werbefilm eines bekannten Versicherungsunternehmens der als Werbefilm im Kino lief? Von diesem Film habe ich mal gehört, er wird auch schriftlich erwähnt, aber gesehen habe ich ihn bisher nie.

 

Es ist ein Film, der fürs Fernsehen gedacht war. Schon schade, dass YouTube von diesem Film nichts mehr wissen will und alles mögliche auflistet.

Handlung ist hier beschrieben https://de.wikipedia.org/wiki/Geld_sofort

Film ist hier zu sehen http://www.veoh.com/watch/v83431182yG9gJRjR

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.