Jump to content

HInweise auf Ebay-Artikel


Recommended Posts

  • Replies 442
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Also wer da mitbietet..... nun ja.... Zustand gut und dann diese absurde Preisvorstellung.... Die anderen Filme sind auch solche „Schnäppchen“.

Ich fahr da, wenn nix dazwischen kommt, am Freitag hin um mich umzuschaun! Jedenfalls hat er noch mehr Filme... Bin gespannt!   Erstatte dann Bericht und evtl auch Hintergründe.   Gruß Alex

Wenn er schon nicht der Rechtschreibung mächtig ist, aber mal Reingucken in die Dose sollte schon möglich sein http://www.ebay.de/itm/ORWO-COLOR-35-mm-film-mit-blechdose-/371777226193?hash=item56

Posted Images

  • 1 month later...

Hmm. Nicht auszuschließen, dass das Material mal gewerblich genutzt wurde. "GMF Multimedia" (Kassetten-Rückenbeschriftung): Das Internet findet dafür auch einen Eintrag:

http://www.dialo.de/...ia-m40056660400

Der Duktus des Angebots spricht auch irgendwie für Geschäftsaufgabe. Die interessante Frage wäre ja allerdings, wenn an eine gewerbliche Weiterverwendung gedacht wird: Bei wem liegen die Rechte?

Link to post
Share on other sites

Hätte ich gern genommen,oder zumindest mitgeboten,ist aber aufgrund der Entfernung ein zu großes Logistisches Problem.Aber wer aus der Nähe kommt;

 

 

http://www.ebay.de/i...#ht_1095wt_1039

 

Da ist "viel Gutes" drin.

 

IT Bänder, Perfobänder mit dt. Ton, Mischungsbänder, Lo-Contrast Interpositive zur Kopienerstellung oder Abtastung. Videos in Altformaten, für die auch jeder gut gewartete, ehem. prof. Abspieler hat.

Und einen AWB in der Nähe der Heimat sollte auch vorhanden sein, der dann richtig viel Geld haben will, wenn man die 2 brauchbaren Tiel entnommen hat, damit nicht nochmal teure Transportkosten hinzukommen.

Wunder gibt zwar immer wieder, doch solche wunderlichen Garagenfunde werden nicht ohne Grund "ohne Assetmap" und "ohne Kenntnis der Inhalte" aus "ungeöffneten Kartons" angeboten. Und natürlich "privat, ohne die EU Garantieleistung".

 

Es ist wie die Wundertüte der Kindheit, der gleiche Mechanismus. Und ähnlich viel Gutes drin.

 

Meine Meinung halt. Trotzdem: Frohes Bieten!

 

St

Zudem ist Jahresendzeit, und etwas Weihnachtsgeld kann jeder gebrauchen.

Link to post
Share on other sites

Einige gescheite 35mm Kopien wären für den Preis ja schon okay,der Rest wahrscheinlich nicht zu gebrauchen,also ab in den gelben Sack.Wobei der Verkäufer ja auch geschrieben hatte,das da noch VHS Videos vorhanden sind.Da bin ich auch von Orginal Verleih-Kassetten ausgegangen.Und als langjähriger VHS Sammler wäre das eventuell von Intresse gewesen,wenn da paar Schätze dabei wären.Im VHS Bereich werden teilweise Preise gezahlt für rare Stücke,da können 35mm Händler nur von träumen.Aber wenn man natürlich keine Ahnung in dem Bereich,für den ist alles dann wertloser Plunder.

Link to post
Share on other sites

Wundere mich immer wieder, mit welcher Leichtfertigkeit der Begriff "Lagerfund" verwendet wird. Acht Paletten stehen ja nicht einfach mal so von heute auf morgen in der Garage; man kennt den Hintergrund, wer einem da die Garage vollgemüllt hat, und wenn es sich wirklich um ein Lager handelt - üblicherweise kostet ein Lagerplatz Geld, und man weiß jedenfalls, wer den Platz mal angemietet hat (ob man das Lager dann leerräumen und den Kram verkaufen darf, wenn der Mieter nicht mehr zahlt, ist noch eine ganz andere Frage). - Im vorliegenden Fall gibt die breite Variabilität von Formaten Rätsel auf; selbst Zwei-Zoll-Tapes sind dabei, wenn ich es richtig gesehen habe. Irgendetwas Fernseh-nahes; ein kollabierter Rechte-Zwischenhändler? Projektions-geeignet wird da wohl kaum etwas sein, selbst soweit 35mm ...

 

915 Euro auf die Hand für das Ausräumen der Garage - gutes Geschäft ...

Link to post
Share on other sites

Ja, das wäre vermutlich ja auch möglich gewesen, bei der Lage um München. Wenn man's denn früh genug gewusst hätte. Aber dann wird's natürlich schwierig, der Besichtiger will lieber den Deckel drauf halten, um ein Schnäppchen machen zu können, der Verkäufer hätte gerne nähere Infos, weil die das Auktionsergebnis hoch treiben können...

Er hätte sich besser mehr Mühe gemacht und zumindest mal grob die konkret vorhandenen Filmkopien raussuchen können. Aber vielleicht wollte er das auch gerade garnicht...

 

Die Verschwörungstheorien teile ich aber nicht. Es gibt gerade im Firmenumfeld reichlich Möglichkeiten, wie solche Massen an Material ohne Katalogisierung durch Insolvenzen etc. vollkommen ungeprüft in irgendwelchen Lagern oder Garagen unterkommen.

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

Die Verschwörungstheorien teile ich aber nicht. Es gibt gerade im Firmenumfeld reichlich Möglichkeiten, wie solche Massen an Material ohne Katalogisierung durch Insolvenzen etc. vollkommen ungeprüft in irgendwelchen Lagern oder Garagen unterkommen.

 

Gar keine Frage. War auch nicht meine Absicht, eine "Verschwörungstheorie" in die Welt zu setzen. Nur: Ein "Zufallsfund" ist immer unglaubwürdig. Selbst wenn es der Onkel war, der vor mehr als zwanzig Jahren die Paletten in der Garage abgelegt hat ... einen (noch so) kleinen Hinweis auf die Herkunft würde ich immer erwarten, bevor ich anfange darüber nachzudenken, ob sich das Bieten auf ein derartiges Überraschungspaket lohnen könnte. Und: Erfahrungsgemäß helfen die Filmtitel allein nicht weiter. Wenn es sich beispielsweise um Low-Contrast-Interpositive für Fernsehabtastung (ggf. sogar mit eingefärbtem Schichtträger) handelt, mögen sie noch so gut erhalten sein - der Spaß bei der Projektion ist mehr als eingeschränkt ...

Link to post
Share on other sites

... nennt man so etwas "Zufallsfund" (oder, wie in diesem Falle, Gleiches assoziierend, "Lagerfund")?

 

Das ist cleveres Marketing und soll den "Schatzsucher" ansprechen. Die "Wundertütenmasche" hat ja auch gut funktioniert ...

 

PS: Ich hätte bei Bedarf auch "Zufallsfunde" jeglicher Couleur anzubieten ...

Link to post
Share on other sites

Das ist cleveres Marketing ....

 

Hat in diesem Falle offenkundig ja auch gut funktioniert. Nur, wie gesagt, mich sprechen derartige "Lagerfunde" nicht an, weil ich irgendwie das Gefühl habe, der Verkäufer habe eher etwas zu verbergen (was mitnichten zutreffen muss) ...

 

Ach übrigens: Ich habe da doch neulich ganz zufällig ... ;)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.