Jump to content

Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten


Recommended Posts

vor 10 Minuten schrieb jacquestati:

Ich ganz bestimmt nicht, dafür könnte ich 100 Rollen Fomapan R100 in 16 mm erwerben.

 Korrekt! Und ich 100 Rollen DS8. Die muss ich zwar selbst splitten und Wickel draus machen, aber das ist reine Übungssache. 26 Super 8 - Filme auf Fomapan R100 sind es im letzten Jahr geworden und 4 Normal 8. Wird sich auch heuer nicht ändern.

Meine Nizo 561 macro und die Canon 814XL electronic  befinden sich in einem Top-Zustand ( mit Sucher zum Durchgucken ! ;-) ) und die reichen mir als Rentner voll und ganz und, wenn es mir danach ist, greife ich zum Camcorder oder zum Handy. Das eine schliesst das andere ja nicht aus.

Bevor ich mir die Kodak kaufe, fange ich lieber mit 16mm an ;-)

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 254
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man kann die angekündigte Kodak nicht mit der Beaulieu 4008 vergleichen, weil sie keinen optischen Sucher hat. Was für eine blöde Formulierung von mir, optischer Sucher, jeder Sucher ist optisch.

Naja, wenn sie einem zu teuer ist, muss man Sie sich eben schlecht reden... 

Katastrophale Falschannahme!   Film wird mit Folgen integrer (ganz, unberührt) fotochemischer Bilder abwechselnd mit Dunkelpausen vorgeführt und gesehen. Unter 32 Prozent Dunkel gegen 6

Posted Images

Auf welchem Weg sollte die Kamera billiger werden?

Man darf nicht vergessen, daß das zudem die einzige neue Super 8 Kamera sein wird, die nächst ältere ist 30 Jahre alt.

Und selbst, wenn die jetzt noch in einem „Topzustand“ zu sein scheint, sie ist eben alt .

 

Edited by Helge (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ja, das würde nur klappen, wenn extrem viel verkauft wird und der Preis so geringer werden könnte -  was ich aber ausschließe.

Dass die Kamera neu ist ändert aber nichts an der Preisfrage, wem es zu teuer ist, dem hilft auch die Neuheit leider nichts.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@Helge: natürlich wird sie nicht billiger, aber wer gibt ernsthaft 3000 Euro dafür aus? S8 Kameras gibt es für relativ kleines Geld als frühere Top-Versionen von der Leicina über Beaulieu und Nizo, Nikon, um nur einige zu nennen, in Mengen! Und die funktionieren noch! Oder zumindest nach CLA. Was allein fehlt, ist Farbumkehrfilm!

Werde leider den Eindruck nicht los, dass Kodak - bei allem Bemühen - da am Markt vorbei produziert.

Wünsche denen viel Erfolg bei der Vermarktung, hoffentlich kommt und bleibt am Ende wenigstens der Ektachrome E 100D.

Gern auch in 16mm.

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Nein, Kodak produziert nur nicht für klamme Amateure, sondern für Leute, die mit einer zuverlässigen Kamera Geld verdienen wollen.

Diese Erkenntnis wird hier aber gerne negiert. Natürlich gibt es viele gebrauchte Uralt-Kameras für wenig Geld, z.T. sogar für unter 100€. Kameras mit völlig unvorhersehbarer Zuverlässig und Performance ist für einen Amateur alles akzeptabel, aber keineswegs für jemanden, der darauf angewiesen ist.

Wir sind nicht „der Markt“, an dem Kodak hier ‚vorbeiproduzieren‘ kann oder wird, wir sind vielleicht 5%, wenn es hoch kommt 10% des Marktes. 

Die angepeilten Käufer brauchen auch keinen oder kaum Umkehrmaterial. Wir haben m.E. nur Glück, daß Kodak den E100D als Diafilm offensichtlich glaubt erfolgreich vermarkten zu können und zudem jemand glücklicherweise den Minimarkt für S8 Umkehrmaterial dami bedienen möchte (man sollte deswegen jeden Tag eine Kerze ins Fenster stellen!)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Mann o mann, so schwierig kann das doch nicht sein?

1) natürlich ist eine neue Kamera zuverlässiger als eine 30 Jahre alte, um das zu verstehen muß man kein Ingenieur sein (wo soll auch bei einer neuen der gleiche Verschleiß herkommen)

2) wir reden hier von Super 8, falls das noch nicht klar war, und da haben wir hoffentlich mehr als Deine lächerlichen 0,05 % des Marktes, aber vermutlich nicht mehr als 5%

Edited by Helge (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Helge:

Nein, Kodak produziert nur nicht für klamme Amateure, sondern für Leute, die mit einer zuverlässigen Kamera Geld verdienen wollen.

Bitte erkläre mir doch einmal in welchem Segment man heute noch mit Aufnahmen auf S8, sei es dahingestellt ob mit neuer Kodack oder einer alten funktionsfähigen Kamera Geld verdienen kann? Und falls es das gibt, reproduziert sich der Einsatz des schnöden Mammons wirklich? Falls es DAS gibt, ich wäre dabei.

Edited by tornadofilm (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb tornadofilm:

Bitte erkläre mir doch einmal in welchem Segment man heute noch mit Aufnahmen auf S8, sei es dahingestellt ob mit neuer Kodack oder einer alten funktionsfähigen Kamera Geld verdienen kann? Und falls es das gibt, reproduziert sich der Einsatz des schnöden Mammons wirklich? Falls es DAS gibt, ich wäre dabei.

Merci!

Link to post
Share on other sites

Ach na ja, Kompaktkassette kommt wieder mal, Platte sowieso, und vorgestern hat mir jemand vom Fernsehen erzählt, das auch VHS wieder in einigen Kreisen schick ist. Anscheinend erreicht die digitale welt ihre menschlichen Grenzen und es gibt ein dagegen gegen die 'Verselbständigung' der Technik. Mein Samsung Andriod Update bietet mir jetzt bei Telefon Orte an zum anrufen, nur die alte App war besser. Und solange die Geräteupdatedesigner auf dem Trip sind, kleinere Ziffern und Buchstaben sind schicker und viel Platz ungenutzt auf dem Display, solange wirds Leute geben, die einfach glücklich sind, wenn es nichts upzudaten gibt, kein Virus drauf kann usw.

Und da das nicht die armen Mitmenschen sind, sondern die, die viel haben, wirds auch weiterhin das im Grunde überflüssige Analoge geben. Wenn man nicht alles auf das Notwendigste reduziert und nur den Informationsinhalt sieht.

Ist einiges Off Topic.

Jens

Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Helge:

Mann o mann, so schwierig kann das doch nicht sein?

1) natürlich ist eine neue Kamera zuverlässiger als eine 30 Jahre alte, um das zu verstehen muß man kein Ingenieur sein (wo soll auch bei einer neuen der gleiche Verschleiß herkommen)

 

Eine neue Kamera ist NICHT automatisch besser, sie mag vielleicht mechanisch noch nicht so mitgenommen sein.. aber das ist auch schon alles.

Kodak hat doch selbst in deren Podcasts und Posts zugegeben, dass sie Probleme mit Lieferanten von Feinmechanikteilen hatten und auch dass vieles am Wissen vom Design auch neu aufgebaut werden musste. Neu heisst eben nur das: NEU. Sie könnte zum Beispiel ja auch total blöd konstruiert sein - wir wissen ja fast nichts handfestes von ihr.

Stresstests dazu haben wir ja keine, die alten Kameras sind zumindestens vielen Profis seit Jahrzehnten bekannt, die wissen dann ja wohl, wo denn die Schwächen liegen!

Zur Kodak weiß hier doch kaum jemand von uns etwas - ich hüte mich wissend-negativ über sie zu sprechen, ohne sie je genutzt zu haben und ebenso hüte ich mich, Loblieder zu singen ohne sie je in der Hand gehabt zu haben.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

 

Oh jE

 

Man kann auch anfangen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. 

Jede Kamera kann „blöd konstruiert“, sein ob nun alt oder neu.

Genauso wenig wie neu automatisch gut ist, ist neu automatisch schlecht.

Es geht hier nicht um den Vergleich der Konstruktion, sondern um die Frage der Zuverlässigkeit, und die ist natürlich bei einem gebrauchten Gegenstand beeinträchtigt, alleine durch den Verschleiß und Alterung.

Und eine neue, schlecht konstruierte Kamera ist natürlich besser als eine alte, schlecht konstruierte Kamera.

Ihr blendet die Realität völlig aus, vor einigen Threads wurde hier noch von allen Seiten lamentiert, wie völlig unvorhersehbar der Zustand der „eBay Schnäppchen“ ist und wie oft man damit auf die Schnauze fällt. Ich persönlich würde sagen, daß nahezu 50% aller eBay-Käufe oder Börsen-Errungenschaften die eine oder andere signifikante Macke haben. Die Threads hier sind voll davon. Das ist auch überhaupt kein Wunder bei Geräten, die nie für 30-40 Jahre Leben konstruiert wurden.

Wenn ich mir überlege, wieviel Gebrauchte ich schon überholt habe, überholen ließ oder Freunde von mit überholen ließen und nach einiger Zeit kommt die nächste Macke.

Nicht umsonst liefert Pro8 generalüberholte Kameras an, keiner, der so ein Gerät professionell oder semiprofessionell verwendet, macht das mit einem unzuverlässigen Liebhaberstück, der braucht ein echtes Arbeitsgerät - und für die ist die Kodak gedacht!

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Helge:

Nicht umsonst liefert Pro8 generalüberholte Kameras an, keiner, der so ein Gerät professionell oder semiprofessionell verwendet, macht das mit einem unzuverlässigen Liebhaberstück, der braucht ein echtes Arbeitsgerät - und für die ist die Kodak gedacht!

Professionell? Verdient man damit das von Dir in Aussicht gestellte Geld?

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Helge:

Man kann auch anfangen, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. 

Jede Kamera kann „blöd konstruiert“, sein ob nun alt oder neu.

Genauso wenig wie neu automatisch gut ist, ist neu automatisch schlecht.

Und eben das habe ich auch nie gesagt, wenn du genau liest, wirst du sehen, dass ich eben niemals die Kodak schlecht gemacht habe... da ich sie NICHT KENNE!

Das ist eben der Knackpunkt, den ich verzweifelt versuche hier endlich mal erfolgreich rüber zu bringen:

Neue Technik hin und her, alte Gebrauchtwaren hin und her, solang du NICHTS EXAKTES über den Artikel weisst, weisst du gar nichts und kannst nur hoffen, dass du nicht enttäuscht wirst.

Zu alten Artikeln haben wir wenigstens Jahrzehnte an Erfahrungsberichten, zu noch nicht mal erschienen Artikeln NULL.

Das macht die neue Kodak weder schlecht noch gut, wir wissen einfach noch nichts über sie und fertig!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Noch ein wichtiger Punkt:

natürlich kann die Kamera noch jederzeit floppen!

Alle Marktanalysen und darauf basierende Vorhersagen sind nun mal kein exaktes Bild der Zukunft, sondern eben nur das, was Experten für wahrscheinlich halten. Insofern ist die Risikobereitschaft von Kodak eher lobenswert (auch, bzw. noch mehr, was den Umkehrfilm betrifft), aber der Markt ist nun mal extrem volatil und begrenzt. Ich sehe dabei weniger den Preis als Risiko, als das Wegbrechen der Profis, die sich plötzlich einem anderen Trend zuwenden. Dann verdient Kodak mangels Absatz nix mehr und das Ding verschwindet ganz schnell wieder.

Das ist mit dem Umkehrfilm nicht anders, wenn den keiner kauft, und das sind vor allem wir Amateure, dann wird der auch verschwinden. Ich bezweifle, daß Kodak so einen langen Atem wie Wittner haben wird.

Link to post
Share on other sites

@FilmCurlCom

Da hast Du recht, wir wissen, über die neue Kamera nix, außer, daß sie neu und unverschlissen ist im Gegensatz zu den 30 Jahre alten und erheblich verschlissenen „Schätzchen“, mit denen wir zumeist arbeiten.

Aber die Kodak hat dann wenigstens Gewährleistung und wir können erwarten, daß Kodak das eh‘ schon große, unternehmerische Risiko nicht noch weiter erhöht, indem sie durch schlechte Qualität noch mehr Geld und Absatz riskieren.

(Wie bei absolut jedem neuen Produkt).

Die Schwarzmalerei hier hat ja schon was pathologisches

Edited by Helge (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Übrigens haben zumindest die Prototypen ausgiebige Tests in der Kältekammer hinter sich — Dauer- und ad hoc Betrieb bei allen erdenklichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten. Ausfallfrei, das habe ich auf Super 8! :)

 

Was Kodak nun letztlich aus dem Prototyp macht, habe ich nicht weiter verfolgt. Viel bei Kodak stimmt mich traurig, es sind nicht die allerbesten, die dem Laden geblieben sind. Die Fehlentscheidungen erscheinen mir massiv. 

 

Und klar, ich werd mir eine holen. Schon allein wegen Griff und Display, das ist so enorm genial zu benutzen. Wer da unkt, hat sie einfach noch nicht benutzt. :)

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

 

Naja, wenn sie einem zu teuer ist, muss man Sie sich eben schlecht reden... 

Zumindest auf mich persönlich bezogen ist diese Aussage aber unfair! Ich habe die Herstellerangaben zum Funktionsumfang mit dem angestrebten Preis verglichen und für mich selbst einfach entschieden, dass es zu teuer ist - da brauch ich sie weder mir selbst noch euch anderen schlecht reden. Und weil ich an eurer Meinung dazu auch interessiert war hab ich diesen Thread gestartet

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Naja, wenn sie einem zu teuer ist, muss man Sie sich eben schlecht reden... 

 

Da gibt es Vorteile und auch Nachteile die sachlich dargeklegt werden können ...

Solange eine gut gewartete analoge Kamera funktioniert sehe ich hier kaum Vorteile

Die Möglichkeiten mit dem Griff und Display sind schon eine Berreicherung aber werden

aus meiner Sicht höchst selten angewendet oder benutzt und wer das braucht soll zahlen ;-)

Irgendwie glaube ich nicht daran das diese Kamera so robust und zuverlässig ist wie frühere

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.