Jump to content

Kinoeröffnungen


Recommended Posts

Der Standard 1.9 : 1 der Panels ist wohl ein Fehler. Daraufhin auch noch Kinosäle einzupassen - 1.85 : 1 - eine Torheit.

Für diesen Beitrag wünsche ich mir einen Daumen-hoch-Button.... - Du schreibst mir gerade aus tiefster Seele, Cinerama!

:rotate:

Link to post
Share on other sites
  • Replies 302
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Es sei mir verziehen, in diesem Zusammenhang noch einmal Bilder eines Kleinkinos in Bürgerverwaltung zu bringen. Nicht weit von Gronau in Niedersachsen, in Salzgitter-Bad befindet sich in einem etwas

zum x-ten mal neu anmelden und gleich andere User anstänkern - geht gar nicht. Und Tschüß!   Hach, was war ich blauäugig, als ich dachte, es hört endlich auf!

Wiedereröffnung eines Stadtteil-Kinos in Köln.Kalk, dort liefen in den 80ern auch verschiedene meiner "Action & Sex B-Pictures" ( Betreiber seinerzeit Manfred Hütten): Die

Posted Images

Guest Toddy-2016

Es wurde wie immer von bestimmten Personen weit ausgeholt, aber es ging ja eigentlich um die Eröffnung des neuen Arthouse Kinos in Heilbronn. Wobei die Kritik daran aus meiner Sicht schon gerechtfertigt ist..........insofern hat es doch was mit Kinoeröffnungen zu tun!

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

In Berlin-Charlottenburg (Yva-Bogen am Bahnhof Zoo) soll noch bis Weihnachten ein neues 7-Saal-Arthaus-Kino durch die Yorck GmbH eingerichtet werden. Bisher befand sich im Gebäude die Eventpassage.

 

Nachdem dann gester in einer Pressekonferenz das Projekt vorgestellt wurde, gibt es auch nähere Einzelheiten.

 

http://www.imwestenberlins.de/yorck-gruppe-stellt-das-kino-delphi-lux-vor/

 

Der Ort ist ja seit Mai klar gewesen, auch dass die York Gruppe dahinter stehen muß, denn schließlich wurde einem Bestandsmieter hier "wegen Kinoneubau" gekündigt.

 

Beim Namen Delphi Lux muß ich eigentlich an Delphi- Lux intim denken, den intimen Filmtheatern mit progressiven Filmangeboten für Erwachsene (Titel an der Kasse zu erfragen).

Irgendwie stimmt das sogar. Stuben, und ein fortschrittliches Filmangebot aus dem Arthausbereich.

 

Ärgerlich nur, daß hier wieder unmengen Steuergelder versenkt werden, mit denen sich wesentlich mehr in geförderter Stadtteil- Jugend- und Kulturarbeit machen ließe. Im Bericht ist von 7 stelliger Fördersumme zu lesen. Schon das Vorprojekt wurde ja nicht unerheblich gefördert.

Kino ist nun mal Vollgewerbe, und muß sich selber tragen.

Den Rest werden wir dann ja in einigen Monaten bewundern können 4k? Immersive? HDR? Mal sehen, wie die Realität wird. Business Acella Sitze sind nicht alles.

Bin gespannt.

 

-St.

Link to post
Share on other sites

Schaut man die Pläne der Vorplanung, dann ist das schon gruselig. Eigentlich klar, bei 4,3 m Brutto Geschosshöhe lassen sich keine Kinos bauen. Wenn man noch auf 1,95 m auframpt, dann geht Surround auch nur mit einer vollen Wand aus Lautsprechern. Neben den Bildwänden Ausgänge, mit Lichtzeichen anzuordnen, geht gar nicht. Und die Anordnung der Sitze mit 2 Mittelgängen in den größeren Sälen und schräg zur Bild-Wand gestellter Sitzplätze ist nicht gut.

Ein Architekturbüro, was ja normalerweise Textil (Lumpen) Läden mit Spanplattenarchitektur und gehobene Gastro macht, ist auch nichts für den Kinobau. Und eine Räumlichkeit, eigentlich gedacht als Konferenzraum, eignet sich nicht richtig.

An dieser Stelle war aber ursprünglich ein modernes Multiplex geplant, welches nicht errichtet wurde. Stattdessen durfte der planende Professor als Kompensation das Parkhaus an gleicher Stelle planen und realisieren.

 

Viele des geplanten Säle ließen sich mit 150" UHD Grossfernseher (H265/HDR)vom Mediamarkt und NeoDCO Player(4k Lizenz) vom PC kostengünstiger und vom Bild her besser bespielen, als mit Billig DLP der Miniklasse, wie wohl angedacht. Doch das wird such wohl keiner trauen, Fernseher und Eintrittsgeld. Wär aber die bessere Wahl.

 

Schade, kann nichts werden, der Baulichkeit wegen.

 

-St

Link to post
Share on other sites

Stefan2 schreibt, dass sich bei 4.3m Bruttohöhe keine Kinos bauen lassen. Ferner wäre es sinnvoller gewesen, dass nach seiner Meinung ein 150" UHD Grossbildfernseher kostengünstiger wäre.

 

 

Dass deine Behauptung die bessere Wahl wäre, bezweifel ich.

 

Erstens bist du nicht der Bauherr des Projekts.

Zweitens realisierst du auch nicht dieses Projekt.

Drittens ist es nicht dein Geld, das dafür investiert wird.

Viertens hast du wahrscheinlich in der Vergangenheit höchst erfolgreich Kinos betrieben.

 

Bei 4,30 m Brutto Geschosshöhe ist unter Berücksichtigung des Auframpen von 1,95m und der Unterkante einer Mindestbildhöhe von 1,50m, sowie zur oberen Decke ein Abstand von 0,10m ein CinemaScope-Bild von 2,70 x 6,34m durchaus zu erreichen. Das ist sogar viermal mehr Bildfläche als ein von dir vorgeschlagener 150" UHD-Grossfernseher bieten kann. Ebenso unglaubwürdig halte ich die von dir vollgepflasterten Wände mit Surround-Lautsprechern.

 

Es ist hinreichend bekannt, dass in den 80er Jahren bei weitaus schlechteren baulichen Größen Kinozentren errichtet wurde. Doch wahrscheinlich zählst du zu den Gebildeten, die den richtigen Kinodurchblick mit Erfolgsaussichten haben.

 

Schade, niemand von dem Architekturbüro hat dich vorher gefragt, ob und wie ein Kino gebaut werden darf. Ob das Projekt Erfolgsaussichten hat, bleibt abzuwarten.

 

 

Gruß

Maximum

Link to post
Share on other sites

Maximum über die Leinwandgröße und den Bildeindruck läßt sich sicherlich streiten über die mit Surrounds vollgeplfaksterten Wände wenige. je kürzer der Abstand zum Sitzplatz desto mehr brauchst du samt Endstufenkanäle, um den Raumklang zu erreichen und nicht einzelne deutlich hörbare Schallquellen. Je weiter weg, umso weniger, jedoch kräftigere Lautsprecher sind nötig. Ist ja kein Wohnzimmer mit einer Sitzposition.

Jens

Link to post
Share on other sites

Leider noch keinen Beitrag zur Neueröffnung hier gefunden aber in München eröffnet ein kleines Kino wieder.

Das neue Maxim.

Da hat jemand richtig viel Geld reingesteckt. Wenn auch klein - aufgewertet mit zwei Sälen - aber das sieht doch richtig, richtig gut aus. Besonders schön finde ich, dass die geschwungene Formgebund der Decke beibehalten wurde.

Erinnert mich sehr an das ehemalige Tivoli-Kino in München, in dem jetzt ein Douglas residiert - weil nur paar hundert Meter die nächsten zwei Douglas-Filialen warten wurden(..).

Insgesamt wurde auf eine angenehme Atmosphäre geachtet. Das gab es zuletzt in manch neueröffneten Klein/Großkinos nicht. Ich bin kein Fan der dunklen Betonschachteln ohne Vorhang und Stil.

 

Außer Facebook-Seite und Crowdfunding, sehe ich leider noch keine passende Internetpräsenz.

 

 

https://www.facebook...14344235421702/

https://www.startnext.com/neuesmaxim/

Link to post
Share on other sites

Bei der Kohle, die da hinter der Idee des "Neuen Maxim" steht, finde ich ehrlich gesagt, den Crowdfunding-Antrag eine Frechheit. Da werden Gelder der öffentlichen Hand en Masse "versenkt" die, gerade in München, woanders besser aufgehoben wären.

 

Das Maxim wurde von Daiber totgespielt, das Haus ist mieserabel beieinander und überteuert in den Mietpreisen (selbst für München) und der Standort hat keine Parkplätze und die Anbindung an die öffentlichen ist auch nicht berauschend, dafür hat man den mittleren Ring vor der Haustür, mit Glasfassaden in den Bögen natürlich sehr suboptimal.

 

Kino in diesen Räumlichkeiten ging bis in die 50er Jahre, danach eigentlich nicht mehr...

Link to post
Share on other sites

'Rechtsrheinisch'? :roll:

 

Cinedom ist linksrheinisch und auf der anderen Seite des Rheins ist es rechtsrheinisch. Klingt ein bisschen komisch, aber so heisst das hier. Damit gemeint ist eben ab Rhein rechts das Bergische Land bis nach Gummersbach/Bergneustadt/Olpe, quasi die "A4-Linie" Köln in Richtung Olpe.

Link to post
Share on other sites

"Schlimmer" finde ich eher die unmaskierte, an der Wand klebende Bildwand im "großen" Saal.

(Die Dimensionierung und Anzahl der Surrounds lässt auch schon wieder auf keine vernünftige Tonanlage schließen...)

 

Der große Saal ist schon durch den Schlauchcharakter eine cineastische Katastrophe, da scheint der kleine Saal die deutlich bessere Alternative zu sein.

Link to post
Share on other sites
Guest Toddy-2016

Sind das bei Facebook die aktuellen Saalbilder. da weiss man ja nicht, ob das vor oder nach der Renovierung ist.

Der Boden und die ausgelatschten Sitze (scheinen ja nicht mal eine Polsterreinigung durchlaufen zu haben) sehen ja fürchterlich aus......

Ich befürchte da schätzen die neuen Kinobetreiber die Marktsituation in München völlig falsch ein, allein mit der Ausstattung gewinnt man keinen Blumentopf!!

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Ich befürchte da schätzen die neuen Kinobetreiber die Marktsituation in München völlig falsch ein, allein mit der Ausstattung gewinnt man keinen Blumentopf!!

 

Ich befürchte dich, in der üblichen Form als "Subventionsritter"...

 

... denn räumlich und wohl technisch voll daneben.

 

-St

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Wiedereröffnung eines Stadtteil-Kinos in Köln.Kalk,

dort liefen in den 80ern auch verschiedene meiner

"Action & Sex B-Pictures" ( Betreiber seinerzeit

Manfred Hütten):

  • Die „Lichtspiele Kalk“ sollen im September 2017 eröffnen.
  • Neben Blockbustern, Kinder- und Jugendfilmen sind auch türkische Filme geplant.
  • – Quelle: http://www.ksta.de/25138652 ©2016

Die „Lichtspiele Kalk“ sollen im September 2017 eröffnen.

Neben Blockbustern, Kinder- und Jugendfilmen sind auch türkische Filme geplant.

– Quelle: http://www.ksta.de/25138652

"Ein 4k-Digitalprojektor und eine 7.1-Tonanlage sorgen für hochwertigen Filmgenuss“, sagt Schlieper. „Wir werden zusätzlich die analoge Technik der 35mm-Projektion installieren.“ !!!!!

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am ‎28‎.‎09‎.‎2016 um 20:02 schrieb Toddy-2016:

Sind das bei Facebook die aktuellen Saalbilder. da weiss man ja nicht, ob das vor oder nach der Renovierung ist.

Der Boden und die ausgelatschten Sitze (scheinen ja nicht mal eine Polsterreinigung durchlaufen zu haben) sehen ja fürchterlich aus......

Ich befürchte da schätzen die neuen Kinobetreiber die Marktsituation in München völlig falsch ein, allein mit der Ausstattung gewinnt man keinen Blumentopf!!

Das ist "neu"

Die Sitze stammen von Ebay, der Boden ist "Vintage" und ich frag mich bis Heute, ob die "Sitzsäcke" im Kellersaal 2 dem Brandschutz genügen.  Eigentlich frage ich mich gerade üb im "neuen Maxim" überhaupt irgendwas dem Brandschutz genügt, Fluchtwege gibt's im Großen Saal jetzt nur einen viel zu schmalen (80cm) Ausgang, der Kellerraum hat nur eine! Tür, die andere ist der Zugang zum Heizungskeller.

Was die Qualität im Kino angeht... unterirdisch, wie erwartet. Und das mit einer mittleren sechsstelligen Förderung....

Link to post
Share on other sites

Ich habe keine Ahnung, die waren mal auf Ebay Kleinanzeigen drin, mein ehemaliger Mitstreiter aus RO hat sie da rausgebaut, aber der ist mir ja böse, da ich die "null Kommerz" Schiene nicht mittragen wollte. Ich glaube, die sind noch in seinem Keller eingelagert und stehen zum Verkauf, allerdings, wie so vieles, sind die Preisvorstellungen Illusorisch (gewesen).

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Schön zu lesen und zu sehen das der Filmpalast am Ring wieder neu eröffnet. Habe keine 5min davon weg gewohnt und ganz froh das es noch so ein Kino gab.
Sehr wahrscheinlich wird aber durch den Unbau der Charme des Filmpalastes vor 2010 verloren gegangen sein. So ganz Mainstream war der Filmpalast im letzten Jahrzehnt nie so wirklich, dafür für Studenten bezahlbar und technisch etwas besser als das Rex.

Was ist eigentlich mit dem Rex am Ring, das wird auch schon seit über zwei Jahren renoviert und auf der Webseite ist immer noch von einem Umbau die Rede. Dazu die Sache mit dem Betriebsrat und den Kündigen von Frau L. Kann hier jemand sagen wie weit der Umbau zur Zeit ist, fehlt "nur noch" die Abnahme des Brandschutz oder gar neue Technik?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.