Jump to content

Off topic: S8 Filmsammler Michael Schneider verstorben


filmantiques
 Share

Recommended Posts

Heute habe ich mit bedauern erfahren, daß der Filmsammler Michael Schneider aus Berlin, den möglicherweise sehr viele Schmalfilmfreunde auch kennen, verstorben ist. Ein leidenschaftlicher Sammler und ein guter Freund ist von uns gegangen. Möge er in Frieden ruhen. 

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Scheisse!!!

 

Ich habe doch noch vor ein paar Tagen mit ihm telefoniert. 

 

Ich bin sehr sehr sehr traurig!!!!!!!!

 

Micha, Du wirst in Gedanken bei uns bleiben! Glaub mir, wir haben viele nette Details besprochen. Das ist leider viel zu früh.

 

Ruhe in Frieden. Ganz ganz liebe Grüße 

 

😭

Link to comment
Share on other sites

R.uhe in Frieden!

Ich bin Michael Schneider ca. 3x begegnet. Das erste mal in seinem alten Filmladen und das 3. Mal in seinem neuen Filmladen. Beim 2. Mal reaf ich ihn zufällig in einem Berliner Yorck-Kino. Ich sprach ihn mit seinem Namen an und er war hellauf begeistert, dass ihn jemand mit seinem vollen Namen ansprach.

Ja, ich war leider viel zu selten in seinen Läden, denn das waren reine Schatzkammern.

Link to comment
Share on other sites

Ruhe in Frieden Michael 😪

 

Ich war von Anfang an Abonennt seiner Sammlerpublikation "Der Filmsammler" (Nachfolgepublikation des "Neuen Super-8-Sammler"). Ich hatte auch mal telefonischen Kontakt und kaufte Filme von ihm, die er in diesen Heften anbot. Ich weiß noch, dass er bei einem dieser Telefonate gerade auf der Berliner Stadtautobahn unterwegs war, als ich ihn erreichte. Ich dachte noch, hoffentlich hat er eine Freisprecheinrichtung dafür. Von ihm besitze ich z. B. eine (aus Klammerteilen zusammengesetzte, aber dennoch einwandfreie) Kopie des Films "The Beatles - LET IT BE". Einer der freundlichsten und engagiertesten Menschen in Sachen Film, die ich jemals kennengelernt habe. Ich wusste, dass er zuletzt sehr krank war, aber ich hatte immer die Hoffnung, dass er es schaffen würde, wieder auf die Beine zu kommen... 😥 

 

Grüße vom Panther

Link to comment
Share on other sites

Ich bin erschüttert, dass es hier nur 5 Leute kratzt, dass Micha uns verlassen hat.

 

Shame one you, für alle die Sammler, die hier immer ständig posten und nicht Mal in der Lage sind Ihre Kondolenz zum Ausdruck zu bringen.

 

Da hätte ich von vielen mehr Anteilnahme und Stil erwartet.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

@DC,
die Nachricht ist erst am Samstag hier veröffentlicht worden. Nicht jeder hier, der Michael Schneider kannte, schaut täglich hier vorbei. Zudem gibt es Menschen, die keine Worte finden können und lieber wortlos trauern. Wieviele Sammler posten denn hier ständig? Hier sind, den Beiträgen nach zu urteilen, mehr aktive Schmalfilmer als Sammler. Ich selbst bin weder aktiver Schmalfilmer noch Sammler.

Menschen haben unterschiedliche Erwartungen und das ist wohl auch das Problem.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Das ist sehr traurig und tragisch, ich kannte Michael schon gut 20 Jahre, er hatte einige Sachen von mir gekauft, es waren immer nette Gespräche am Telefon...die letzten Jahre war er doch Gesundheitlich sehr angeschlagen, was dann auch zum Aus vom Filmsammler führte...

Zum Thema von DC, viele sind hier nicht vertreten oder trauern still, denn nicht jeder findet die richtigen Worte bei sowas, da hat Martin recht, in meiner Sammler-Gruppe haben sich die meisten dazu geäußert...ich wünsche der Familie viel Kraft in der schweren Zeit, egal wie die Verhältnisse aktuell sind, möge er in Frieden ruhen und vielleicht sieht er bei einigen Privaten Open Air Film Veranstaltungen von Oben zu....

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich habe mal vom Facebook mal das kopiert:

 

Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, des Todes von Michael Schneider, langjähriger Analog-Filmsammler und Kino-Enthusiast, aus Berlin. Sein Film-Archiv dürfte eine der umfangreichsten, privaten Sammlungen in Deutschland, vor allem bzgl. Science Fiction und Horrorfilmklassikern sein.
Er lebte voll und ganz fürs Kino und "echten" Film, von Super 8 bis 35mm. Wir möchten Michael, mit einem Screening des Dokumentarfilms "Für ein paar Filme mehr" gedenken, in dem es vor allem um die Faszination des Schmalfilms, als Sammelmedium geht und in dem er, als Hauptprotagonist, die ZuschauerInnen mitnimmt auf eine Reise, in seine wunderbare Welt des Analogen Films.
In den kommenden Tagen, werden wir einen geeigneten Termin, für das Screening, im August, oder September suchen und rechtzeitig darüber informieren. Der Eintritt zum Screening wird selbstverständlich frei sein.spacer.png
Edited by filmantiques (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Auch die Movie Redaktion war bestürzt über den Tod von Michael. Wir werden in der kommenden Ausgabe einen kleinen Nachruf verfassen. Ich habe ihn auch schon persönlich in Berlin getroffen. Ich kannte ihn auch schon über 25 Jahre. Er war stets freundlich, aufgeschlossen und guter Dinge. Möge Petrus ihm die Möglichkeit geben, dort oben ein kleines Heimkino zu führen. Ruhe nun in Frieden! 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb DC:

Ich bin erschüttert, dass es hier nur 5 Leute kratzt, dass Micha uns verlassen hat.

 

Shame one you, für alle die Sammler, die hier immer ständig posten und nicht Mal in der Lage sind Ihre Kondolenz zum Ausdruck zu bringen.

 

Da hätte ich von vielen mehr Anteilnahme und Stil erwartet.

 

Nun, nicht alle Leute kennen den Herrn. Ich bin ihm z. B. nie begegnet, auch weil ich "filmmäßig" hauptsächlich in den USA unterwegs bin. War vor einigen Jahren mal in Berlin und bin bei seinem Laden vorbei, da ich von irgendwoher die Adresse hatte, war leider schon geschlossen und sah recht verfallen aus.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb DC:

Ich bin erschüttert, dass es hier nur 5 Leute kratzt, dass Micha uns verlassen hat.

 

Shame one you, für alle die Sammler, die hier immer ständig posten und nicht Mal in der Lage sind Ihre Kondolenz zum Ausdruck zu bringen.

 

Da hätte ich von vielen mehr Anteilnahme und Stil erwartet.


 

vielleicht gibt es auch Leute, die kein so gutes Verhältnis zu ihm hatten und deshalb lieber pietätvoll und dezent im Hintergrund bleiben. 

  • Like 3
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb moviola_de:

Eine tolle Idee, Ömer, so eine Veranstaltung zum Gedenken an Micha zu machen! 

Postest Du den Termin dann auch hier?

Ist nicht meine Idee, sie kam von Thomas Wind, der das Z-inema in der Z-Bar betreibt und er hatte seinerzeit diese Dokumentation gedreht.

Natürlich halte ich euch auf dem laufendem, wenn der Termin steht.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Silas Leachman:

 

Nun, nicht alle Leute kennen den Herrn. Ich bin ihm z. B. nie begegnet, auch weil ich "filmmäßig" hauptsächlich in den USA unterwegs bin. War vor einigen Jahren mal in Berlin und bin bei seinem Laden vorbei, da ich von irgendwoher die Adresse hatte, war leider schon geschlossen und sah recht verfallen aus.

Er hatte zu diesem Zeitpunkt einen nicht unerheblichen Wasserschaden in seinem Geschäft. 

Link to comment
Share on other sites

Am 4.7.2022 um 22:55 schrieb DC:

Ich bin erschüttert, dass es hier nur 5 Leute kratzt, dass Micha uns verlassen hat.

 

Shame one you, für alle die Sammler, die hier immer ständig posten und nicht Mal in der Lage sind Ihre Kondolenz zum Ausdruck zu bringen.

 

Da hätte ich von vielen mehr Anteilnahme und Stil erwartet.

So ist das nicht, ich kenne ihn sehr lange.  Andererseits war mir sein Gesundheitszustand sehr wohl bekannt, ich hatte schon länger mit dieser Nachricht gerechnet, sie kam dann nicht unvorbereitet.

Traurig allemal, wieder einer der begeisterten, der nicht mehr da ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb starlightcinema:

Er hatte zu diesem Zeitpunkt einen nicht unerheblichen Wasserschaden in seinem Geschäft. 

Michael hatte einen Wasserschaden in seinem Geschäft in der Braunschweiger Straße.

Daraufhin war er mehrere Jahre "Untermieter" im Antiquariat am Hermannplatz.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die Nachricht von seinem Tod auch mit Bestürzen vernommen, wenn auch nicht ganz unvorbereitet. Denn es ging leider gesundheitlich immer weiter bergab. Persönlich kannten wir uns nur aus der Zeit, als ich noch in Berlin wohnte. Telefoniert haben wir allerdings das eine oder andere Mal und auch ich war treuer Abonnent seiner Publikation, die leider aus besagten Gründen irgendwann eingeschlafen ist. Michael war ein eifriger Verfechter unseres schönen Hobbys. Ich finde es traurig, dass er gehen musste. Viel zu früh.

Link to comment
Share on other sites

Der Regisseur von "Für eine Handvoll Filme", Thomas Wind, hat mich auf meinen Newsletter hin kontaktiert.

Die Vorstellung zum Gedenken an Michael Schneider findet statt: 

 

am:

Dienstag, 2. August, 20.30 Uhr 

im: 

Z-inema

Bergstrasse 2

10115 Berlin-Mitte

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Traurig........., Michael war ein lieber Mensch und gehörte zu meiner treuen Stamm-Kundschaft. Ich habe für ihn viele Geräte wie Projektoren und Kino-Equipment repariert

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab versucht diese Möglichkeit zu verdrängen. Hab am 16.06. mit ihm telefoniert. Da lag er im Krankenhaus und war sich sicher in ein paar Tagen wieder rauszukommen. Wir hatten uns für die folgende Woche verabredet um die nächste Schmalfilmnacht vorzubereiten. Seit dem 24.06. war seine Nummer nicht mehr erreichbar. 

Auch wenn es nicht überraschend ist, es schmerzt.

Ruhe in Frieden mein Freund.

Die kommende Schmalfilmnacht im technischen Museum geht auf dich 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.