Jump to content

Cinematographica Deidesheim am 22.04.2023


Matthias Bätzel

Recommended Posts

Ich überlege, dieses Mal auch nach Deidesheim zu fahren. Nach allem, was ich hier im Forum so darüber lese, scheint das ja der "Branchentreff" der Schmalfilmer zu sein 😉

Was ich aber auf der Website des Museums nicht herausgefunden habe: Muss/Sollte man sich als normaler Gast (nicht Aussteller) vorher ein Ticket für die Filmbörse kaufen, oder gibt's da nur ne Tageskasse?

Und sind die Screenings und Treffen, die ihr organisiert, "geschlossene Gesellschaft", oder kann man da einfach dazukommen?

 

Gruß,

Sebastian 

Link to comment
Share on other sites

Habe soeben auch gebucht. Aber ich muss sagen, dass war fast ein Ding der Unmöglichkeit. Zuerst wollte ich im Kurpark Residenz Hotel ein Zimmer buchen, zu einem guten Preis. Aber das ging online nur per Kreditkarte. Ich besitze dummerweise keine und versuchte es daher telefonisch. Bei der ersten Nummer ging niemand ran (trotz mehrfachen Versuchens) und bei der zweiten Nummer hieß es nur: "Kein Anschluss unter dieser Nummer". Da blieb mir, nachdem andere günstige Möglichkeiten auch schon weg waren, leider nur noch das Steigenberger Hotel. Es ist etwas teurer, aber dafür soll es ein ordentliches Frühstücksbuffet geben. Ich lasse mich überraschen.

 

Auch ich möchte mich hier, wenn es schon möglich bzw. erforderlich ist, für den Treff am Freitag-Abend anmelden. Muss ich mich dafür noch irgendwo eintragen, in einer Doodle-Liste oder sowas? Ich war bisher noch nie beim Freitag-Abend-Treff dabei, daher frage ich.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Der rosarote Panther:

 Muss ich mich dafür noch irgendwo eintragen, in einer Doodle-Liste oder sowas? Ich war bisher noch nie beim Freitag-Abend-Treff dabei, daher frage ich.

Wir treffen uns vorher immer zum Essen (welches dankenswerterweise Helge organisiert, wenn ich richtig mitgelesen habe).

Ich glaube dafür wird schon die relativ genaue Personenzahl benötigt, um die richtige Menge an Tischen ordern zu können.

(Manche Restauraunts in Deidesheim sind da etwas eigen und haben sich auch schonmal über zuviel Gäste beschwert).

Danach gemeinsamer Gang zum Museum (man kann dort aber auch direkt hingehen, wenn man z.b. das Essen zeitlich noch nicht schafft)

Am besten einen interessanten oder raren Film oder auch einen selbstgedrehten Film für den Filmabend mitbringen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb k.schreier:

Am besten einen interessanten oder raren Film oder auch einen selbstgedrehten Film für den Filmabend mitbringen

Und hier gilt: am besten unter 10, maximal 15 Minuten, damit es ein bunter Abend bleibt. Ausnahmen mit ganz besonderen Leckerbissen gab es aber auch immer mal wieder. Und es können gern auch mehrere Filme sein. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb k.schreier:

Wir treffen uns vorher immer zum Essen (welches dankenswerterweise Helge organisiert, wenn ich richtig mitgelesen habe).

Ich glaube dafür wird schon die relativ genaue Personenzahl benötigt, um die richtige Menge an Tischen ordern zu können.

(Manche Restauraunts in Deidesheim sind da etwas eigen und haben sich auch schonmal über zuviel Gäste beschwert).

Danach gemeinsamer Gang zum Museum (man kann dort aber auch direkt hingehen, wenn man z.b. das Essen zeitlich noch nicht schafft)

Am besten einen interessanten oder raren Film oder auch einen selbstgedrehten Film für den Filmabend mitbringen. 

Ja, bei diesem Essen, wäre ich gerne dabei und natürlich im Museum.

 

vor 2 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Und hier gilt: am besten unter 10, maximal 15 Minuten, damit es ein bunter Abend bleibt. Ausnahmen mit ganz besonderen Leckerbissen gab es aber auch immer mal wieder. Und es können gern auch mehrere Filme sein. 

Dann werde ich mal in meinem Archiv stöbern und was mitbringen. Ich habe da auch schon eine Idee für zwei schöne Streifen.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Und hier gilt: am besten unter 10, maximal 15 Minuten, damit es ein bunter Abend bleibt. Ausnahmen mit ganz besonderen Leckerbissen gab es aber auch immer mal wieder. Und es können gern auch mehrere Filme sein. 

Selbstgedrehtes hin, Kauffilme her…. Wenn es möglich ist, würde ich gerne nochmal einen der S/W 16mm-Jazz-Filme von „Silas“  aus den 60ern (?) sehen ….die haben mich vor einigen Jahren sehr vom Bild und vom Sound her beeindruckt.  So wie der ausbelichtete 16mm Film von Martin Rowek, den ich auch gerne nochmal sehen würde. Nur mal als Anregung…

Link to comment
Share on other sites

Die Übernachtungspreise sind ja mittlerweile recht hoch geworden. Ich habe jetzt auch ein Zimmer im Gästehaus bekommen. Damit wären die Weichen erst einmal gestellt. Terminkonflikte mit anderen Festen gibt es in diesem Jahr auch nicht. Wenn nun die Gesundheit stabil bleibt, dann ist ja alles ok. 

 

Ich freue mich darauf, mit Euch das Wochenende zu verbringen. 

 

Liebe Grüße, 

Uwe

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb S8ler:

…. Wenn es möglich ist, würde ich gerne nochmal einen der S/W 16mm-Jazz-Filme von „Silas“  aus den 60ern (?) sehen ….die haben mich vor einigen Jahren sehr vom Bild und vom Sound her beeindruckt.

 

Das hört man gern 😎, ich bringe etwas schönes für Dich ( und alle anderen) mit. Die Filme sind aus den 40ern.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb moviola_de:

Wer übernimmt den Karten-VVK für den Filmabend im Museum? 🤣😂

Da die Kapazität des Museums ja durchaus endlich ist, ist das durchaus ein Punkt. Und Sammeln für das freundlicherweise für uns anwesende Personal tun wir an diesen Abenden ja eh... vielleicht können sich ein paar der Neuen ja zu 3F-Fördermitgliedschaften aufraffen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.