Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 06/03/20 in all areas

  1. 8 points
    Ich find es so unendlich großartig, dass der Schmalfilm wiederkommt. Nachdem auch cine 8-16 aufgegeben hatte, ist die Präsenz eines anfassbaren Magazins gar nicht hoch genug zu bewerten. Und dann noch in so hoher Qualität und in reisegerechtem Format! Ich wünsche mir, dass diese Initiative ein 1A Katalysator für den Ausbau der "neuen Super 8 Filmer" wird. Für uns alten Säcke wird es aber garantiert genauso interessant. 🙂
  2. 6 points
    Friedemann, das ist genau die Idee dahinter. Wir haben hier bei click & surr über fast drei Jahre das Entstehen einer neuen Super 8 Community gesehen, die vieles anders macht als es die Leser des schmalfilm gewohnt waren (Negativfilm benutzen, im Ìnternet posten, Video und Film mixen). Was sie aber mit den alten Hasen eint, ist die Liebe zum analogen Medium, der Look von Super 8, die Technik und das Design der Kameras. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Weg gehe und nochmal ein Magazin zum Anfassen, Schmökern und Mitnehmen auf den Weg bringe. Ich denke, die Freunde von Super 8 sind in gewissem Sinne generell Freunde des Haptischen, sie wollen etwas anfassen können. Und sie sind Freunde des Speziellen. Ein solches Magazin, in Kombination mit der vertiefenden Website www.super8.tv, kann da vielleicht Kreativität aufzeigen sowie unterstützen. Und einfach Lesespass bringen. Somit kann SUPER 8 vielleicht das Bindeglied zwischen den alten und jungen Filmern, zwischen Deutsch- und Englischsprachigen in einer kleinen Community sein. Die Themen werden ein Mix aus alten und neuen Anwendungen von Super 8 sein, da ist Toleranz und Interesse von beiden Seiten gefordert. Ein Experiment - vielleicht und hoffentlich mit Zukunft.
  3. 3 points
    Eine Zeitschrift dieser Art heutzutage an den Kiosk zu bringen, wäre ökomomischer Selbstmord. Das Magazin muss ja weitestgehend ohne Anzeigen auskommen. Nur Anzeigen sichern heute noch die Verbreitung von Magazinen über den Zeitschriftenhandel. Allein der Transport kostet 1000e Euro und die Vernichtung der nicht verkauften Exemplare, in der Regel um 70%, ebenso. Dieses Vertriebsmodell steht generell auf der Kippe. Zu den Themen wird noch nichts verraten. Aber einige lassen das Cover ja schon erahnen.
  4. 3 points
    ... und der Preis für den tiefgründigsten Post in diesem Thread geht an ...
  5. 2 points
    Als da vielleicht wären Think big, leider wieder Englisch, deutet für mich aufs Thema Großaufnahme hin Eine Agfa-Movexoom 2000 oder 4000 Selbstaufnahme Fashion on Super-8, wieder Englisch, Modenbilder Die angekündigte neue Kodak-Kamera Ektachrome? Kodachrome?? Ein neuer Super-8-Projektor??? Ich spekulier’ halt gerne.
  6. 2 points
    Danke Juergen, daß Du den Mut, die Nerven und die Ausdauer hast, wieder ein Printmagazin fuer uns undankbare und schwierige Analogiker herauszugeben! Ich bin sehr gerne dabei, denn Solidarität und Unterstützung von unserer Seite ist unsere moralische Verpflichtung! Gruß Jorg
  7. 2 points
    Hach ja... mal wieder lustisch hier... besser als Kino...
  8. 2 points
    Echt jetzt? Du unterstützt lieber einen windigen Typen wie Kahl als einen modernisierten Schmalfilm? Wegen eines halben Biers für Auslandsporto? Wow. Warst Du nicht der, der wiederholt erwähnte, dass jeder Meter verkaufter Neufilm zählt, um Film als Ganzes lebendig zu halten? Und dann kaufst du 20 oder 30 Jahre alte Reste fraglicher Qualität von längst gestorbenen Firmen, die Dr. Kahl mit Wittner-Wannabe-Marge und Nähmaschinenperfo noch gnädig an seinen kleinen, verbliebenen Kreis opportunistischer Ja-Sager veräußert, und nennst diese Bigotterie einfach Spontaneität? Ich bin erschüttert, mono!
  9. 1 point
    Hasr Du es eigentlich immer noch nicht begriffen, dass der Sinn der Erbauung des UFA-Palastes in Stuttgart darin bestanden hat, die in der Stadt befindloche Kinokultur totzuspielen? Dies haben die meisten der damals auf dem Markt befindlichen Betreiber erfolgreich geschafft abzuwehren. Wenn Du ausgerechnet dieses Kino - tut mir ja auch leid weil da immer Arbeitsplätze mit dran hängen - jetzt besonders beweinst: war halt nur der miserable BRD-Standard den Du vor venigen Tagen übel angeklagt hast. Andere machen dieser Tage wieder auf. Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen!
  10. 1 point
    Mein Problem, @Cinematicx bei derartigen Posts ist, und das unabhängig ob von Dir (dessen Beiträge ich schätze), oder @Rabust, @cinerama, Müller oder wem auch sonst: Ich mag es nicht, wenn innerhalb einer Diskussion Links zu irgendwelchen Videobeiträgen - die mitunter ziemlich dauern können - gepostet werden ohne, dass derjenige wo es teilt kurz mitteilt, worum es ihm dabei geht. Wenn das ein Clip ist, wie jemand durch 18 Vorführräume zu Analogzeiten Interlock gespielt hat sieht das natürlich anders aus, aber bei diesem - mit der Grundausrichtung dieses Forums nichts zu tun habenden Thema, guck ich da nicht rein. Vielleicht kurz dazu schreiben "Relevant weil..." am Besten "Ab 23.56". fände ich gut. Ansonsten genieße ich die Ruhe, welche dieser Thread mitlerweile genommen hat, und bedaure, diese kurz gestört zu haben. R.I.P. "Covid 19 -Eine etwas andere Denkweise".
  11. 1 point
  12. 1 point
    Pssst... es geht auch mit WD-40. Habe ich vor 20 Jahren mal auf Anraten eines alten Hasen (Vorführer) mit einer Kiste feuchtgelagerter Trailer gemacht und nebenbei damit auch noch Schimmelstellen beseitigt. Die Trailer gibts noch, haben auch keinen Schimmel mehr bekommen, riechen aber immer noch nach Fahrradwerkstatt 🙂 (aber nicht nach Essig!). Rolle hinlegen, leicht mit WD-40 benebeln und einwirken lassen. Anschließend vorsichtig lösen und durch ein Baumwolltuch laufen lassen um das Zeug wieder runterzukriegen. Aber wie gesagt, Rückstände bleiben, meine Trailer sind aber auch nicht rot geworden...
  13. 1 point
    Hast du jemals einen wirklich tiefgründigen Post von ihm gesehen?
  14. 1 point
    Vielen Dank für die ersten 25 Bestellungen aus Deutschland!
  15. 1 point
    Denkanstoß: Ein Brief, der von Saarbrücken nach Straßburg geschickt wird, wandert m. W. über die Verteilerzentren in Frankfurt (Main) und Paris zu seinem Ziel. Soviel zum Thema Entfernung 😉 Briefsendungen von Deutschland in ein anderes EU-Land sind immer teurer, als ein Versand innerhalb Deutschlands. @Jürgen Lossau Abbuchung und Kündigung pro Quartal bietet sich bei 4 Ausgaben pro Jahr geradezu an. Bindung an ein Jahresabo durch Kündigung nur zum Jahresende ist leider nicht mehr zeitgemäß, insbesondere für junge Abbonennten. Zumindest über eine Abbuchung pro Quartal sollte nachgedacht werden. Für Studenten, Azubis & Schüler könnte es ggf. ein Hinderungsgrund sein, das Magazin nicht zu abbonieren. Wir leben nunmal in einer schnelllebigen und aktuell schwierigen Zeit, in der Flexibilität gefragt ist. Monatliche Abbuchung und Kündigung ist gefragt. Wenn das Magazin monatlich erscheinen würde, wäre monatliche Kündigung und Abrechnung vermutlich zu aufwändig und demnach ein Jahresabo mit Kündigung nur zum Jahresende unumgänglich. Dies nur mal so als Anregung 🙂
  16. 1 point
    Tja. Sag das der Post, denn die nimmt 2,15 Euro mehr Porto in andere Länder pro Brief. Aber das war eigentlich schon immer so und kein Grund zur Aufregung. Es ist jetzt sogar so, dass das Porto in nahezu alle Länder der Welt identisch ist. Ein Fortschritt, wie ich finde.
  17. 0 points
    Bleib dabei, Holdings, Hedgefonds, Kapital-Gesellschaften, Investment-Gesellschaften, Broker, Risiko-Management, Fonds etc. - zu nix zu gebrauchen, machen alles kaputt und schlagen sich in die Büsche, wenn sie Verantwortung übernehmen müssen... Verbieten und aus dem Land jagen !
  18. 0 points
  19. 0 points
    Um nach dem Platz machen etwas zur Sachlichkeit zurück zu kommen... Gibt es schon einen Ausblick zu den Themen der ersten Nummer? Kann man Gastbeiträge schreiben... Wie sehr werden sich alt und neu unterscheiden. Wird es das Heft am Kiosk geben? Ich freu mich sehr auf das erste Heft.
  20. 0 points
    Nicht nötig, den Titel in "Die Zerstörung der SPD" zu ändern genügt. Ist die gleiche ungenießbare Sauce...
  21. 0 points
    Der Kerl ist nicht ernst zu nehmen. Wen zerlegt er als nächstes? Die SPD?
  22. 0 points



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...