Jump to content

Pixar-Kuzfilm auf Super8


Michael Scheck
 Share

Recommended Posts

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich müßte mal nachsehen, ich meine, der ist (in der 35mm - Kopie) Cinemascope - Pillarbox, so daß also mit dem Anamorphoten ein Breitwandbild herauskommt; also schwarze Balken rechts und links.

Link to comment
Share on other sites

Ich werde Phil die Bestellung morgen früh übermitteln.

Wer also den Film will und dies noch nicht kundgetan hat, kann sich bis morgen früh, 7 Uhr noch melden.

Gruss,

Michael

PS: Bis jetzt nur renehaeberlein - richtig?

 

Hallo,

 

der Film ist leider inhaltlich nicht ganz das, was ich mir erhoffte.

Grundsätzlich ist bei mir aber eine sehr hohe Kaufbereitschaft für neue Filme vorhanden.

Mein Tipp: One man Band - ebenfalls 4min. Kurzfilm von Pixar. Hat mich im Kino total begeistert. Der Film ist einfach genial.

Wenn der mal auf S8 erscheint, gibt es Bestellungen zuhauf - garantiert. Mich kannst Du schon mal vormerken ...

 

Jedenfalls danke (!!!) für die Info, daß in Richtung "neue Filmkopien" noch was geht.

Link to comment
Share on other sites

Ich müßte mal nachsehen, ich meine, der ist (in der 35mm - Kopie) Cinemascope - Pillarbox,

so daß also mit dem Anamorphoten ein Breitwandbild herauskommt; also schwarze Balken rechts und links.

 

Martin damit hast Du bestimmt Recht.

Das wurde oft bei CinemaScope Hauptfilmen gemacht wobei der Beifilm Breitwand war.

Das muss doch dann nicht auf Super 8 auch so übertragen werden.

Die Vorlage der Super 8 und 16mm Kopien ist eine 35mm positiv Kopie.

Dann auf 16mm Negativ und wieder auf Super 8 und 16mm positiv fertig.

Tonspur aufgiessen vertonen und ab in den Projektor mit dem perforierten Vergnügen.

 

Pillarbox

 

348kj0n.jpg

Link to comment
Share on other sites

Martin damit hast Du bestimmt Recht.

Das wurde oft bei CinemaScope Hauptfilmen gemacht wobei der Beifilm Breitwand war.

Das muss doch dann nicht auf Super 8 auch so übertragen werden.

Die Vorlage der Super 8 und 16mm Kopien ist eine 35mm positiv Kopie.

Dann auf 16mm Negativ und wieder auf Super 8 und 16mm positiv fertig.

Tonspur aufgiessen vertonen und ab in den Projektor mit dem perforierten Vergnügen.

 

Pillarbox

 

348kj0n.jpg

 

Ja, Martin hat absolut recht. Der Film wird so kopiert und muß mit dem Anamorphoten gespielt werden, da sonst das Bild "zusammengedrückt" auf der Leinwand erscheint. Die Darsteller, sehen dann so dünn aus wie Bohnenstangen... sieht nicht schön aus sowas :(

 

LG von Bauer-Fan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

der Film ist leider inhaltlich nicht ganz das, was ich mir erhoffte.

Grundsätzlich ist bei mir aber eine sehr hohe Kaufbereitschaft für neue Filme vorhanden.

Mein Tipp: One man Band - ebenfalls 4min. Kurzfilm von Pixar. Hat mich im Kino total begeistert. Der Film ist einfach genial.

Wenn der mal auf S8 erscheint, gibt es Bestellungen zuhauf - garantiert. Mich kannst Du schon mal vormerken ...

 

Jedenfalls danke (!!!) für die Info, daß in Richtung "neue Filmkopien" noch was geht.

 

Hallo,

 

die One Man Band gibt es doch schon bei Phil und wurde ebenfalls in Cine 8 - 16 rezensiert, habe leider die Ausgabe nicht zur Hand. Eventuell kann ja Bauer Fan mitteilen in welchem Heft das war.

 

Hier der Link zu Classic home cinema mit den Titeln:

 

http://homeclassiccinema.moonfruit.com/#/film-releases/4521267738

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

die One Man Band gibt es doch schon bei Phil und wurde ebenfalls in Cine 8 - 16 rezensiert, habe leider die Ausgabe nicht zur Hand. Eventuell kann ja Bauer Fan mitteilen in welchem Heft das war.

 

Hier der Link zu Classic home cinema mit den Titeln:

 

http://homeclassicci...ases/4521267738

 

Oha ! Danke ! Das Problem ist (wahrscheinlich nicht nur bei mir), daß ich gar nicht so recht weiß, wer überhaupt noch neue Filmkopien liefert.

Link to comment
Share on other sites

Wahrscheinlich wollten die aus Qualitätsgründen schlicht keine Letterbox-Version eines BW Titels auf die beiden kleinen Formate bringen, sondern die maximale Qualität des Vollbildes nutzen. Vom Ansatz her verständlich aber soo verbreitet sind Anamorphoten bei den 16 und 8mm Benutzern ja nun nicht. Technisch verständliche, aber absatztechnisch dennoch schwer nachvollziehbare Entscheidung.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Phil lässt ebenfalls bei Andec kopieren.

Das wusste ich nicht. Danke für die Info!

Was bedeutet das nun? Können wir "Presto" also direkt bei Andec bestellen? Oder führt Andec die Philme... sorry, die für Phil kopierten Filme nicht im eigenen Sortiment? (Mann, ist das alles kompliziert!)

Danke fürs Aufklären.

Gruss,

Michael

Link to comment
Share on other sites

So, nochmals zu "Presto": Phil hat mir bestätigt, dass die Super8-Edition tatsächlich in CS ist.

 

Ich bitte für die etwas unkoordinierte Informationsverwirrung um Entschuldigung. Das nächste Mal frage ich gezielter - man lebt und lernt...!

Etwas unpraktisch finde ich in diesem Zusammenhang die Forumseinstellung, dass ältere Posts nicht mehr editiert werden können - wäre praktisch, wenn man alle relevanten Informationen zu dieser Super8-Ausgabe im ersten Thread sammeln könnte...

Aber man rechnet auch nicht mit solchen Chaoten wie mir ;)

Link to comment
Share on other sites

 

Wahrscheinlich wollten die aus Qualitätsgründen schlicht keine Letterbox-Version eines BW Titels auf die beiden kleinen Formate bringen.

 

Carsten

 

Nein denn Presto gab es auf 35mm Film bestimmt nicht im Letterbox Bildformat.

Das kann sein das es Presto auf 35mm Film einzeln und nicht vor dem Hauptfilm in Letterbox gab.

Die Kurzfilme For the Birds sowie Knick Knack sind auf Super 8 und 16mm Genau wie auf dem 35mm Film in Letterbox.

 

Einige Pixar Filme und ihre Beifilme auf 35mm Film.

 

Toy Story BW - Knick Knack BW ( Dolby A )

Monster Incorporation BW - For the Birds BW

Finding Nemo BW - Knick Knack BW ( Dolby SR & Dolby Digital EX )

Ratatouille CS - Lifted Pillarbox CS

Wall E CS - Presto Pillarbox CS

Link to comment
Share on other sites

 

Was bedeutet das nun?

Können wir "Presto" also direkt bei Andec bestellen?

 

Gruss,

Michael

 

Andec kopiert meines Wissens nur für Filmhändler und nicht für privat.

Wie das heute der Fall ist weiss ich leider nicht.

So könnte dann jeder da anrufen und kopieren lassen also so einfach geht das nicht.

Andec muss sich schon ein Vertrauen zum Besteller aufbauen.

Link to comment
Share on other sites

 

1 - Andec stellt nur Kopien von Negativen her.

2 - Verkaufen tun dann andere.

 

1 - Presto stammt von einer 35mm Positiv Kopie denn das Negativ von Presto würde Andec gar nicht erhalten.

2 - Richtig und das sind die sogenannten Filmhändler.

Link to comment
Share on other sites

Piccolo, ufa, Kempski, Derann, ... hatten im Rahmen der Verträge durchaus Zugriff auf 35mm-Negative. Warum also nicht auch CHC?! (Selbst wenn nur eine 35mm-Vorführkopie vorläge, müßte andec erstmal davon ein Zwischennegativ herstellen, da es die Filmmaterialien für eine Positiv-auf-Positivkopie seit Jahren nicht mehr gibt. Außerdem bliebe immer noch die Variante, daß andec als "Quellmaterial" gar keinen Film bekommen hat, sondern nur eine Datei...)

Link to comment
Share on other sites

Oh Olaf, wie kannst Du nur! Das ist doch mitlerweile alles Rassistisch, weil hier Stereotypen verwendet wurden, die unsere Gutmenschenscheißer nicht sehen wollen. oh nein oh nein! Tanze zur Strafe bitte drei mal "ich darf das nicht"

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.