Jump to content

Mal was Lustiges....


Martin Rowek

Recommended Posts

Kinobetreiber Exzellent https://neuesregina.de/mehr/infos

 

Dolby Digital Surround EX, Dolby Digital, DTS

 

Das ist doch gar nicht mehr vorhanden bei einer digitalen Projektion! Oder zeigt dieses Kino etwa noch analogen Film? Ausserdem ist SRD EX nicht 7.1 sondern 6.1 als Tonformat.

 

Wie startet hier der neue Avatar? ( SRD EX ) Gibt es diesen Trailer auf Festplatte? ( DCP )

 

 

 

 

Edited by Cremers Claus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Cremers Claus:

Kinobetreiber Exzellent https://neuesregina.de/mehr/infos

 

Dolby Digital Surround EX, Dolby Digital, DTS

 

Das ist doch gar nicht mehr vorhanden bei einer digitalen Projektion! Oder zeigt dieses Kino etwa noch analogen Film? Ausserdem ist SRD EX nicht 7.1 sondern 6.1 als Tonformat.

 

Wie startet hier der neue Avatar? ( SRD EX ) Gibt es diesen Trailer auf Festplatte? ( DCP )

 

 

 

 

Nun gut, also zunächst einmal denke ich, dass dein Beitrag in einem anderen Thread besser aufgehoben gewesen wäre, als hier. Zweitens, kenne ich das Regina. Es steht in einem Nachbarort, nicht weit weg von mir. Und wenn Michael (der Betreiber) auf seiner Webseite schreibt, dass er noch die 35mm-Maschinen hat, dann ist das auch so. Und das gleiche gilt dann wohl auch für das Tonsystem, warum sollte er lügen? Ich kenne Michael nun schon etwas über 20 Jahre und ich habe mich immer gut mit ihm Verstanden. Ich habe das Haus zwar schon länger nicht mehr von innen gesehen, erst recht nicht die Vorführräume, aber als ich das letzte Mal dort war, war alles so, wie auf der Webseite es beschrieben ist. Und der neue Avatar wird mit Sicherheit digital bei ihm gespielt werden. Davon kann man (leider) getrost ausgehen. Er ist übrigens auch kein Digital-Fan, aber dafür ein Kinomacher mit Leib und Seele.

Edited by Der rosarote Panther (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Cremers Claus:

Dolby Digital EX

 

Voll der geniale Ton bei diesem Film. Codierung ist auf DVD in EX und die BD hat leider nur DTS vom Ton.

 

https://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=1987&vid=46478

Lieber Claus, ich habe da mal eine Frage an dich: Warum postest Du sowas hier in diesem Thread? Das hat alles nichts mit dem Thread-Thema zu tun. Mach doch bitte für deine Feststellungen und Fragen in Sachen Tonsysteme einen anderen Thread auf. Hier soll es nur um witzige Beiträge rund um das Thema Film und Kino gehen. Danke für dein Verständnis.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 14 Stunden schrieb Cremers Claus:

Schade um diese sauteuren Tennisschläger bei so viel Borniertheit. So ein Tennisschläger kostet doch bestimmt locker tausend Euro.

 

Ausraster Tennis

 

 

 

 

Generell kann ich Tennis eigentlich auf den Tod nicht ausstehen, aber ich sehe es dennoch echt gern, wenn die Spieler mal einen Ausraster haben. Das zeigt nämlich, dass auch sie nur Menschen sind, die Fehler machen. In dem Video sieht man nur Jungs, die ihren Schläger zertrümmern (und besser nur das Teil, als das sie sonst jemanden für ihre Fehler drangsalieren, hihi). Kann es sein, das die Mädels in diesem Sport etwas disziplinierter sind? Ich kenne mich zwar nicht aus damit, wieviel Geld so ein Schläger kostet oder kosten kann, aber 1000 Euro finde ich ein bisschen übertrieben. Denn selbst Profi-Billard-Spieler geben nicht so viel für ihre Queues aus. Da gibt es Leute, die haben für ihr "Stöckchen" gerade mal 50 britische Pfund bezahlt und spielen damit bei Profi-Wettbewerben schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit. 

Edited by Der rosarote Panther (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb Cremers Claus:

Das ist definitiv keine Synchronisation und dieser Sprecher dient einem anderen Zweck.

 

Klar ist das keine (anständige) Synchronisation, deswegen ist es ja auch so witzig. Aber welchem "anderen Zweck" soll der Sprecher denn deiner Meinung nach dienen? Da bin ich jetzt mal gespannt.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Der rosarote Panther:

 

Klar ist das keine (anständige) Synchronisation, deswegen ist es ja auch so witzig. Aber welchem "anderen Zweck" soll der Sprecher denn deiner Meinung nach dienen? Da bin ich jetzt mal gespannt.

 

Das ist vermutlich tatsächlich eine "echte" russische Fassung des Films.

In Russland, Polen und einigen anderen Ländern ist seit jeher Voiceover statt Synchronisation (oder Untertitelung) eine übliche Art, fremdsprachige Filme zu bearbeiten.

(Wie verwenden diese Technik übrigens völlig selbstverständlich bei Dokumentationen, vor allem im Fernsehen.)

 

https://de.wikibrief.org/wiki/Voice-over_translation

 

Man kann das auch natürlich auch hochwertiger machen als in diesem Beispiel - und das Verfahren hat durchaus Vorteile: Einerseits ist es erheblich billiger, andererseits erhält es Stimmen und Atmosphäre des Originals. Dass es uns so merkwürdig vorkommt, hat viel mit Gewohnheiten zu tun - unsere Synchronisationen wirken auf Menschen aus nicht Synchro-affinen Ländern ebenso merkwürdig ...

Edited by macplanet (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Voiceovers kenne ich auch von Dokus. Bei Dokumentationen kann ich das ja noch nachvollziehen, da sich dort eine lippensynchrone Übersetzung meist nicht bewerkstelligen lässt .aber bei Spielfilmen? Also ich weiß nicht. Ich glaube, da würde ich total genervt aus dem Kino gehen, bzw. auf ein anderes Fernsehprogramm umschalten. Das wirkt mehr als irritierend. Da ist mir der O-Ton mit Untertiteln doch noch lieber, als diese Variante.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Der rosarote Panther:

Voiceovers kenne ich auch von Dokus. Bei Dokumentationen kann ich das ja noch nachvollziehen, da sich dort eine lippensynchrone Übersetzung meist nicht bewerkstelligen lässt .aber bei Spielfilmen? Also ich weiß nicht. Ich glaube, da würde ich total genervt aus dem Kino gehen, bzw. auf ein anderes Fernsehprogramm umschalten. Das wirkt mehr als irritierend. Da ist mir der O-Ton mit Untertiteln doch noch lieber, als diese Variante.

 

Mir auch - aber da gibts halt verschiedene Traditionen.

Übrigens ist Live-Einsprechen auch bei uns die übliche Art, Kinderfilme auf Festivals vorzuführen, wenn keine Synchro vorliegt (da Kinder keine Untertitel lesen können). Und das klappt in der Regel hervorragend, haben wir bei uns im Kino auch schon gemacht.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Der rosarote Panther:

Wow. Sowas muss ja voll stressig sein.

 

Ach - geht schon ...

Wir hatten das schon mit deutlich unterschiedlichem Aufwand - ich hab selbst schon mal bei einem deutsch untertitelten Kinderfilm die UT vorgelesen, wir hatten aber auch schon eine aufwändige Produktion, bei der wir einen Kinderfilm mit verteilten Rollen eingesprochen haben. Natürlich immer mit Manuskript - das wird bei Kinderfilmen in der Regel von den Festival vorbereitet und ist dann ggf. auch fürs Kino zu bekommen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb macplanet:

 

Ach - geht schon ...

Wir hatten das schon mit deutlich unterschiedlichem Aufwand - ich hab selbst schon mal bei einem deutsch untertitelten Kinderfilm die UT vorgelesen, wir hatten aber auch schon eine aufwändige Produktion, bei der wir einen Kinderfilm mit verteilten Rollen eingesprochen haben. Natürlich immer mit Manuskript - das wird bei Kinderfilmen in der Regel von den Festival vorbereitet und ist dann ggf. auch fürs Kino zu bekommen.

 

vor 23 Stunden schrieb preston sturges:

LIVE-Einsprechen hatten wir auch schon gelegentlich ... z.B. PANZERKREUZER POTEMKIN, russische 35mm Kopie, die russischen Texttafeln wurde live auf deutsch übersprochen.

 

Das klingt alles voll interessant. Sowas hätte ich gerne mal Live gesehen. Wir machten damals bei den ersten Schulfilmwochen und beim Kinderfilm im Kino zwar auch mit, aber da liefen immer nur synchronisierte Filme. Und solche speziellen Vorstellungen wie das mit Panzerkreuzer Potemkin hatten wir in der Form nicht. Aber ab und an liefen auch bei uns mal Filme im O-Ton. Diese aber stehts nur im kleinen Saal und dann auch nur eine Woche lang, da wir wussten, es interessieren sich nicht sehr viele Leute dafür. Das gleiche galt auch für alte Filme, die (z. B. wegen ihres Jubiläums) nochmal neu aufgelegt wurden und dann eh nur mit wenigen (manchmal neugezogenen!!!) Kopien im Umlauf waren. Ich kann mich da z.B. noch an den 20. Geburtstag des Films "Grease" erinnern. Da wollte mein damaliger Chef unbedingt den Streifen spielen und packte aus seiner Privatsammlung den alten Trailer aus. Weil Bildmaterial für den Schaukasten aber seltsamerweise nicht vorhanden war, fotokopierte ich das alte Plattencover von der Doppel-LP (aus meiner Sammlung) mehrfach, weil das dem Original-Plakat in etwa entsprach und dann noch die Innen- und Rückseite des Albums wegen der Fotos. Das Ergebnis für so viel Aufwand. Gerade mal 20 Besucher, verteilt über die (zum Glück) nur einzige Spielwoche. Danach musste die Kopie weitergeschickt werden. Mein Chef hätte den Film besser weglassen sollen, denn er wurde in der selben Woche gleichzeitig im Fernsehen wiederholt.

Edited by Der rosarote Panther (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der obige Satz ist leider unvollständig!

 

-> Der Artikel "die" steht darin in einer Beziehung zum Substantiv "Rechtschreibung".

 

Hat demnach ein User die Rechtschreibung häufig besucht?

 

Und wenn ich mir Deine Rechtschreibung so betrachte, hast Du die selbst auch häufig besucht.

Link to comment
Share on other sites

 

IMG_20221125_190711_edit_614172168523468.thumb.jpg.f776228e76f8b316aeef29a54556fa61.jpg

 

Ja wir haben uns köstlich amüsiert... ! 

(stan dort bei den anderen Teilen auch) 

 

Das Release Date wurde auch von meinen Mitschauern angemerkt. 

Meine Vermutung war dass das das Release Date der extended editions als DCP war. 

Vll. weiß das ja jemand hier? 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Professor Fate:

Und wenn ich mir Deine Rechtschreibung so betrachte, hast Du die selbst auch häufig besucht.

Verstanden und sogar darauf geantwortet hast du aber trotzdem auf meinen Beitrag und das trotz dieser von dir kritisierten Rechtschreibung.

 

@Cinerama

 

Ich zeige das mal unserem Professor.

 

Und wenn ich mir Deine Rechtschreibung so betrachte, hast Du diese Vorstellungen selbst auch häufig besucht.

Edited by Cremers Claus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.