Jump to content

Neulich auf Vimeo


k.schreier

Recommended Posts

  • Replies 367
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

 

vor einer Stunde schrieb k.schreier:

@MFB42 aka M. Bartels

Leider sieht man die Ente nur kurz ganz am Schluss....

Die Ente zu mieten war eine spontane Entscheidung. Da waren die Filme schon fast voll und die komplette Vorbeifahrt ging nicht mehr drauf. Leider war auch nur noch dieser spezielle Negativfilm da, der, wie sich sichtbar herausstellte, ein Problem mit der Emulsion hat ...

Edited by MFB42 aka M. Bartels (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

@MFB42 aka M. Bartels

eins habe ich vergessen, da im Vorfeld die Diskussion über eine geeignete Nahlinse für die P2 geführt wurde:

Bei 2'20 ist in Großaufnahme eine Speieseiskugel zu sehen - komplett scharf.

Wie weit warst Du da entfernt und hast Du dafür jetzt eine Nahlinse benutzt oder ist die Schärfe bzw. Tiefenschärfe der Sonne in Südfrankreich bzw. der dadurch resultierenden kleinen Blendenöffnung zu verdanken ?

Link to comment
Share on other sites

@Friedemann Wachsmuth

E-100D: Satte, poppige Farben, scharf, guter Bildstand. Kodak kann's halt.

 

UT18: Farben etwas entsättigt, aber ok, Bild springt.

 

NC17: Extrem flache Farben, obwohl bei den Lichtverhältnissen alle Filme tendenziell überbelichtet wurden. Dafür ist der Bildstand einigermaßen Ok. Was auffällt, ist, dass der Film durchweg sehr "dreckig" aussieht. Alle drei Filme wurden unter den gleichen Bedingungen entwickelt, den NC17 habe ich NICHT extra nochmal durch den fusseligen Wäschesack gezogen. Es scheinen sich teilweise kleine Stückchen der Emulsion abgelöst zu haben...

 

Ach ja, wenn auch teils off topic: Der 250D macht sich immer wieder gut als Fotofilm. Reste von 16mm- und D8-Filmen verwerte ich immer wieder gerne mit meinen Minolta 16-Kameras (auch wenn die Schärfe immer mit Überraschung ist...).

Mal sehen, was @Jürgen Lossauim nächsten Camera-Magazin zu den Subminiaturkameras schreibt...

Edited by MFB42 aka M. Bartels (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb MFB42 aka M. Bartels:

durchweg sehr "dreckig"

Das mindert die Freude an dem Film für mich keinesfalls. So gibts einen Vintage-Effekt.

Das könnte glatt als Urlaubsfilm aus den 70ern durchgehen. Wenn die Euro-Zeichen in der Auslage nicht wären.

Danke für's Teilen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 5 weeks later...
  • 1 month later...
vor 1 Stunde schrieb Regular8:

Was meint ihr?
Ist der Maskeneffekt bei 1:24 (Kreis) und 2:33 (Fußgänger) und 3:18 (Schlüsselloch) in der Kamera entstanden? Oder in der Post?

In der Beschreibung bei Vimeo steht:

"All visuals were accomplished through analog, in-camera techniques."

 

Manchmal wird bei solchen Aussagen ja auch gern etwas geschummelt, aber bei 1:24 und 3:18 kann ich mir gut vorstellen, daß die Effekte in der Kamera gemacht wurden.

 

Allein bei 2:33 -dieses wie ausgestanzt und erhaben auf die Projektionsfläche geklebte Fussgänger-Ampelmännchen- .... da kann ich mir nicht vorstellen, wie man diesen Trick macht.

Es sieht ja fast so aus, als ob es sich um eine abgefilmte Projektion handelt, wo auf der Projektionsfläche diese Figur aufgeklebt war.

Dafür ist aber das "abgefilmte" Filmbild zu sauber bzw. zu wenig flackrig....

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb k.schreier:

IAllein bei 2:33 -dieses wie ausgestanzt und erhaben auf die Projektionsfläche geklebte Fussgänger-Ampelmännchen- .... da kann ich mir nicht vorstellen, wie man diesen Trick macht.

Hier ist die Antwort des Filmemachers auf meine entsprechende Frage in der FB-Super8-Gruppe:

 

Facebook-Screenshot.jpg.16d22f403cc692a6f49e3bdd8db1fea4.jpg

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Und das mit bildgenauem Anfang und Ende der DoubleXposure, das finde ich respektabel.
Ich wüsste nicht, wie ich das mit einfacher Kurbel und Zurückdrehen so bildgenau hinbekommen sollte.

Meine Bauer 508 merkt sich ja, wie viele Bilder ich vor belichtet habe und wickelt dann auch genau die Anzahl Bilder zurück. Die Markierungen (Anfang und Ende) kann ich auch mehrfach nutzen. Aber bei Doppel8 ist mir zumindest jetzt nicht ganz klar, wie man in der Kamera Anfang und Ende der Doppelbelichtung "markieren" kann um immer wieder zwischen diesen zwei Punkten hin und her fahren zu können.
Oder hat er es auf gut Glück gemacht und dann einfach den eventuell nur einmal belichteten Anfang weg geschnitten?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.