Jump to content

Cinematographica 2016 in Deidesheim


Recommended Posts

Hallo an alle.

 

Ja, die Börse war mal wieder ein tolles Event. Ich selbst war allerdings sehr brav beim Geldausgeben. Habe nur meinen Reparaturauftrag an Herrn Klitzner bezahlt, sowie für die Verpflegung vor Ort ... :drink: Irgendwie habe ich für mich in diesem Jahr nichts passendes gefunden...

Was mir aber aufgefallen ist (aber vielleicht geht das nur mir so) es wurde diesmal sehr, sehr viel Material auf bzw. für 35mm-Film angeboten. Von Zubehör für die Projektion, über Ersatzteile und Objektive für Maschinen, bishin zu Trailern, Vorfilmen und ganzen Kopien... Bilde ich mir das nur ein, oder will da plötzlich jeder alles in der Richtung loswerden?

By the Way noch ne kleine Frage in die Runde: Weiß eigentlich jemand schon den Termin für die nächste Börse?

 

Gruß

Bauer-Fan

Link to post
Share on other sites
  • Replies 240
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich für meinen Teil merke seit Jahren, dass das 35mm Segment eher rückläufig ist.

Wenn ich das noch mit den Zeiten in Waghäusl vergleiche, als LKW-weise die 35mm Kopien herangekarrt und auch gekauft wurden, ist Deidesheim eher bescheiden dagegen.

Die Filmbörse war ursprünglich ja für 35mm gewesen, 16 und 8mm gesellten sich erst im laufe der Zeit dazu. Mir persönlich wäre ein Aufschwung im 35mm Sektor lieber, ich hab noch 25 m³ voller 35mm Zubehör, dass weiter soll, da ich es einfach nicht brauchen kann :)

Link to post
Share on other sites

Ich war zwar nur 3x in Waghäusel, aber als ich dort war, gab es recht wenige 35mm-Filme, höchstens ein paar Trailer und Kurzfilme.

Allerdings war ich auch immer in Waghäusel, als Du nicht da warst. Kann also gut möglich sein, dass tatsächlich LKW-weise 35mm-Filme angeboten wurden ;-)

 

Die Filmbörse Waghäusel war ursprünglich für 35mm????? Dann wäre die Filmbörse ein illegaler Markt gewesen. Auch in den 90ern war Waghäusel immer eine Filmbörse für Super8/16mm

 

Es waren auch noch viele Firmen anwesend, Dieses Jahr in Deidesheim gab es so gut wie keinen Firmenstand mehr.

Link to post
Share on other sites

Martin, ein bekannter von mir (Wohnt auch bei mir ums Eck) hat Waghäusel zusammen mit Herrn Schulz aus der Taufe gehoben. Die erste Intention war, eine Filmsammlerbörse zu etablieren. Zur damaligen Zeit war 35mm das am meisten gebräuchliche Format mit einer großen Sammlerszene. 16mm oder Super8 Sammler gab es damals nur sehr sehr wenige. Die 35mm Abteilung der ersten Filmbörse damals war wesentlich größer als das Schmalfilmangebot. Das war übrigens lange, bevor du oder ich die Filmerei entdeckten.

 

Ich bitte Dich jetzt öffentlich, nicht in Themen herumzuschnabeln, bei denen Dir das Hintergrundwissen fehlt. Die Behauptung, dass Waghäusel illegal war, ist ebenso blöd wie falsch. Mach dich bitte erst mal mit den rechtlichen Hintergründen vertraut, bevor du so einen Mist verzapfst. Sorry, aber irgendwann geht mir die Hutschnur hoch, zuerst die FP-Diskussion und dann das hier.... Lass einfach mal stecken, bevor du irgendwas Postest, das einfach nicht stimmt!

Link to post
Share on other sites

Wenn Du meinst ;-) Ich bezweifle, dass 35mm-Kopien LKW-weise nach Waghäusel gefahren und dort angeboten wurden. Die Filmbörse in Waghäusel hatte einen guten Ruf!

 

Und was an der FP-Diskussion falsch sein soll, kann ich auch nicht nachvollziehen.

 

Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Link to post
Share on other sites

Filmbörse Waghäusel...

Es waren auch noch viele Firmen anwesend, Dieses Jahr in Deidesheim gab es so gut wie keinen Firmenstand mehr.

 

Das stimmt - in Waghäusel war sogar eine Zeitlang noch Wittner mit einem Verkaufsstand vertreten, dann FFR-Film, Retro8, GK-Film....

aber die Zeiten ändern sich.

Link to post
Share on other sites

Hi,

war Früher oft in Waghäusel (war ja auch ne Zeit lang 2 x Jährlich, somit konnte man im Herbst auch mal dort hin), früher zur 25st. waren z.b. Rinser, Andec, Mario Gärtner "Elmo Stand" ,Tac aus Japan und viele mehr vertreten, toll fand ich immer das Kino in dem 3 Vorstellungen ab 11:00 Uhr gemacht wurden, wo man gut einen Weile sich aufhalten konnte, das Filmangebot war immer unterschiedlich (Super8, 16mm und auch 35mm) kam immer auf die Aussteller/Verkäufer an, die meisten von Früher haben aufgehört oder sind nicht mehr auf dieser Welt (leider), somit ist das Angebot immer anders gewesen... ich fand die Leute/Sammler die man kennenlernte meist mehr spannend als das Angebot...deshalb fand ich den Filmabend 2016 samt Essen davor echt toll dieses Jahr, da ich so manchen Sammler/Gleichgesinnten kennenlernen durfte und ich das Treffen im Museum einfach gesagt als sehr gut empfinde um sich auszutauschen/Filme zu zeigen, wie gesagt; Nächstes mal gerne früher (Vorschlag: Beginn 19:00 Uhr Museum, ich würde "Fränkische Brotzeit" mitbringen, somit könnte Jeder sich das ein oder andere Brot schmieren...Bier gibt's/gabs ja immer reichlich :-D, also mehr Zeit fürs Hobby "Filme schauen/zeigen") ,wie wärs???

Gruß Michael "CSFan"

Link to post
Share on other sites

Deidesheim war mal wieder super. Dank an CSFan für die Reservierung in den Deidesheimer Stuben. Jederzeit wieder auch der Filmabend im Museum. Der nächste Morgen kam leider was zu früh...

Jetzt hoffe ich nur, daß der Friedemann was aus dem 500T rausholen konnte? Wenn man halt nicht weiß, daß die 4008 nur 1/65s bei 18B/s hat... ;-)

 

Die Super-8-Filmvorführungen in Deidesheim mit Gebuhr Vertonung waren ein Genuss. Sehr schöne, große Bilder mit dem Beaulieu 708 HTI. Ganz besonders in Erinnerung geblieben ist mir der Super-8-Film über Wien mit Homage an den Film "Der dritte Mann" - deswegen auch teilweise auf ADOX in S/W gedreht mit einer dann wirklich überragenden Schärfe und das zu den bekannten Klängen der Zither.

Dem Vortrag von Herrn Rings ab 13:00h habe ich fast 1h gelauscht, dann aber abgebrochen, es wurde einfach zu lang. Interessant war es trotzdem, seine Meinung zu Kodak Vision, Umkehrfilm, Korn, Kopien, Regisseurausbildung nebst Drehverhältnis früher/heute und und und zu hören.

Als ich gegen 14:00h wieder in den Saal kam, war bereits erste Aufbruchstimmung, um 15:00h war praktisch Schluss.

"Investiert" habe ich nur in Film, für mich die erste Börse ohne Erwerb von "Hardware".

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.