Jump to content
carstenk

Hallo?

15 posts in this topic

Also ich sehe da an der Stelle keine Werbung.

Mag aber auch daran liegen, das ich einen Add-Blocker verwende. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kriege ne Handtasche angezeigt 😂
Wer war wieder wo mit dem Rechner unterwegs....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, wer weiß, was ihr so in der letzten Zeit gesucht habt. Garstigerweise hab auch ich einen Adblocker, und daher keine Infos über das Bild, das da käme.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst wenn. Netflix bringt geile Serien und Inhalte. Tötet das lineare Fernsehen, um das es nicht schade ist, weil es dem Kino den Tod wünscht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na gut dass ich in einem Bereich wohne an dem schnelles Internet noch nicht vorhanden ist... Netficks und Co. Gehen da mangels Bandbreite einfach nicht... Yay! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb stefan2:

Selbst wenn. Netflix bringt geile Serien und Inhalte. Tötet das lineare Fernsehen, um das es nicht schade ist, weil es dem Kino den Tod wünscht.

 

Entspricht der derzeitigen Auffassung auch von Dropout-Cinema: Brechung der Oligopole beim staatl. Rundfunkt und bei kommerziellen Kino-Verleihcompanies. Und das würde umgekehrt "dem" Kino nutzen, dass zu günstigeren Bedingungen "Contents" beziehen könnte.

Bedingung: man müßte voraussetzen, der "neue" Content ersetzt schlagartig den "alten" (Grundversorgung auch mit mainstream-geeigneten, eine kritische Besuchermasse erzielbaren Filmen von Companies, die über ein Schutzfenster eine zumindest zeitweilig "exklusive Kinoauswertung" ermöglichen.

 

Bin nun sehr gespannt, wie dieser abrupte, radikale (oder auch schleichende und sogar mut Netflix kooperierende, harmonierende) Wechsel des Kinomarktes vonstatten geht. In einer Wunschgesellschaft Utopia durchaus. Zuvor aber bricht halt der Kinomarkt zusammen, der in der real existierenden Gesellschaft halbwegs exklusiver Kinoauswertung über die Runden wirtschaftet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Netflix Stream Bar ( in Anlehnung an Sky Sports Bar ), vormals Citylichtspiele usw. Es wird am Tisch serviert, in kleine Separees mit 4k Bildschirmen ab 65", mit Dolby Atmos für Zuhause . Dann gibts auch keine Tonprobleme.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kino soll alles bieten, was man zu Hause und unterwegs nicht hat:

  • Einen halböffentlichen Raum von einiger Größe, 200 Plätze und mehr. Was ist von Schuhschachtelkino zu halten? Nichts.
  • Theater-Atmosphäre, aufs Lichtspiel spezialisiert, tolle Vorhänge, eine gute Geometrie das Saales;
  • Ein großes Bild im feurigen Licht von H.-I.-Kohlenbogenlampen und einen guten Ton;
  • Fixe Platzanweiser;
  • Flinke Kassierinnen;
  • Mit roter Lebensmittelfarbe eingefaßte kleine Sputnik aus Marzipan auf vier Zahnstochern oder Arancini oder Türkenhonig;
  • Werbung, die das alles erwähnt und noch mehr, z. B. daß jeder Film mit der richtigen Geschwindigkeit läuft;
  • Filme, die vom großen Bild leben, kein Kurzfutter;
  • Diawerbung, die den Jungen die Augen öffnet, und dazu braucht es mindestens MIttelformat-Dias.
  • Alles, nur keine Pixel, keine Monitore, keine sichtbaren Computer, nicht ein Mal ein Telefon soll zu sehen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×