Jump to content

Endlich mal wieder im Kino...


Recommended Posts

Guten Abend!

 

Anlässlich einer Familienfeier geht man ins Kino; wir sind heute im Main-Kinzig-Kreis. Die Jugend wählt "Avengers: Endgame". Vorstellung soll 13.00 beginnen; Einlass beginnt gegen 13.15. Warum auch immer.

Lena Mayer-Landruth erscheint im Vorprogramm, wird abgebrochen. Erscheint nochmals, knallviolett; abgebrochen. Dritter Versuch ist O.K.

Bei den Trailern wird vorgewarnt "Jetzt bitte 3-D Brille aufsetzen" - die hat keiner dabei, 2-D Vorstellung. Trailer läuft unbeirrt jedoch wirkungslos weiter.

Vorstellung ist 16.15 zu Ende; offenbar sind 182 Minuten nicht überall 182 Min.

 

Wäre schön, wenn auch im digitalen Kinozeitalter ein Mensch anwesend ist, der einen Fetzen Vorführkenntnisse hat!

 

Link to comment
Share on other sites

Kino kostet den Besucher Geld, Leute. 

Und da sind solche Argumente wie "Es ist die Hölle los" zwar Richtig aus der Sicht des unterbesetzten Personalkörpers, stellen aber keine Entschuldigung für mangelhaft gereinigte Säle, falsche SPL, falsches Bildformat oder nicht vollständig gezeigten Film dar.

Die Leute haben heute ungeheuer viele Alternativen ihre Freizeit zu verbringen. Und wenn Sie dafür Kino wählen, muss man Ihnen danken, und sich jede Mühe geben, das alles perfekt ist. Unabhängig, wieviel gerade los ist.

 

Ich hatte das letzten Sommer in einem Kino so erlebt, Vorstellung flimmert dunkel und kontrastschwach über die Bildfläche. Dann, alle soundsoviel Minuten hält der Film, um nach einigen Rucklern weiterzulaufen. Auf die Frage an die Betreiberin, ob sich sich am Ende nicht beim Publikum entschuldigen wolle, und den paar Gästen zumindest eine Freikarte zukommen lassen wolle, um den Film nach Reparatur noch mal in Gut zu sehen, kam nur "das können wir uns nicht leisten, das sind Stammkunden, wir brauchen Jeden Euro zur Zeit".

 

Hier wars ja nicht nur die Farbraumeinstellung, sondern noch einiges Mehr. Und auch hier arbeitet jemand daran, dass es den Betrieb, in dem er arbeitet irgendwann nicht mehr gibt.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb ccc.filmtheaterbetriebe:

"Fehler sind menschlich und gerade is die Hölle los". Freilich. Wenn aber schon am frühen Nachmittag die Anfangszeiten überhaupt nicht passen, der Rest auch net so stimmt, komme ich mir verarscht vor. Für 11,50 und 9,50 für die "Kleinen" erwarte ich etwas mehr.

Da hast Du wohl recht. Und solche Dinge bleiben dann im Gedächtnis hängen. Die meisten Kinobetriebe leisten aber gute Arbeit.

Link to comment
Share on other sites

Es sind immer noch Ferien und da trollt wohl schon wieder jemand ...

 

In keinem Kino im Main-Kinzig-Kreis begann heute eine Avengers Vorstellung um 13:00 Uhr. Sollte ich mich irren, kann mir gerne das entsprechende Kino per PN mitgeteilt werden, da sowas öffentlich wohl ansonsten eher zur Rufschädigung gehören würde.

 

Vom Rest der Geschichte glaube ich aufgrund der schon falschen Startzeit gar nichts, Beginn des Abspanns und hochfahren des Saallichts ist nicht Ende der Vorstellung! Bei Avengers soll  laut Credit Offset Time 12min 36s vor Filmende das Licht angehen.

 

Der entsprechede Miesmacher ist auch gleich auf den Zug aufgesprungen ?

Edited by ChrisL (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb ccc.filmtheaterbetriebe:

"Fehler sind menschlich und gerade is die Hölle los". Freilich. Wenn aber schon am frühen Nachmittag die Anfangszeiten überhaupt nicht passen, der Rest auch net so stimmt, komme ich mir verarscht vor. Für 11,50 und 9,50 für die "Kleinen" erwarte ich etwas mehr.

War vorher schon ne Vorstellung? 

Link to comment
Share on other sites

Da eröffnet einer nen Thread weil er einmal einen missglückten Start einer Filmvorführung erlebt hat....
Was kommt als nächstes? Die Toiletten waren nicht so sauber. Der Boden sah mehr nach Popcorn als nach Teppich aus...

Was für ein Geieier um nix. Im Internet äußern sich nur noch dämliche Menschen wenn Sie gerade was zu kacken haben.

Und dann kommt so ein Techniker aus seiner Sofaritze, Angestellt bei einer Firma die wohlgemerkt mehr Umsatz macht als die ganze Kinobranche zusammen ?und pupst seinen Wind noch dabei.

 

Ihr seid alle so lächerliche Nichtskönner, ewige Komsumenten ohne Eigenverantwortung und Risiko

 

Tipp fürs Erwachsen werden -> fragt doch mal beim betreffenden Kino nach was da los war und ob es möglicherweise eine Erstattung gibt, anstatt öffentlich rumzulamentieren. Ach ne, Film wurde dann ja doch ganz gezeigt, also wohl eher halb so schlimm?

Edited by Jean
Zusatz (see edit history)
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Nochmal kurz! Fehler passieren, was nicht heisst dass ich das gut finde oder rechtfertigen will! Wir erstellen unsere Shows z.B. manuell und da KANN es in seltenen Fällen auch einmla dazu kommen, dass ein Befehl falsch ist. In dem Fall war wohl der 3D Befehl drin oder ein 2D und ein 3 D Trailer. Auch kam es eben schon vor, dass wir nicht rechzeitig fertig geworden sind - wobei das bei der ersten Vorstellung eigentlich nicht vorkommen darf. Wenn es jetzt jedoch am Sa Abend aussah wie eine Bome und vllt noch Mitarbeiter krank wurden...das weiß man ja alles nicht.

 

Jedenfalls entschuldigen wir uns dann immer und je nach Vorfall gibt es vllt ein Eis / ein Getränk / eine Süssigkeit oder ein Gutschein mit auf den Heimweg.

 

Fehler sind bei uns sehr selten, aber es passiert. Donnerstag z.B. hatten wir in der ersten Show Stromausfall! Zwar wohl nur 1 Sekunde, hat aber gereicht dass alle System runtergefahren sind und wir erst 15 Minuten später wieder starten konnten. Somit konnte die 19.30 Vorstellung auch erst 19.40 beginnen.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb ccc.filmtheaterbetriebe:

"Fehler sind menschlich und gerade is die Hölle los". Freilich. Wenn aber schon am frühen Nachmittag die Anfangszeiten überhaupt nicht passen, der Rest auch net so stimmt, komme ich mir verarscht vor. Für 11,50 und 9,50 für die "Kleinen" erwarte ich etwas mehr.

 

Das Problem der Branche. Die Leute glauben 11,50 Euro für eine Filmvorstellung sei viel Geld...

Naja wir habens ja selbst zu verschulden. Bauen die beste Technik ein, mit Ledersitzen und gutem Service und heben unsere Preise nicht dementsprechend an. Wir wollen ja gerne alle Einkommensschichten bedienen und für die Masse da sein. Leider gibt es so viele Leute wie der Herr hier, die denken Sie haben für ein paar Euro das ganze Kino gekauft.

Es gibt tausende Variablen die bei einem Veranstalter auftreteten und bei mehr als 1000 Vorstellungen selbst bei kleinen Kinos im Jahr, kann es aus sicherlich nachvollziehbaren Gründen mal zu so etwas kommen. Aber so wie ich das sehe hast du den ganzen Film bis auf die Post Credits gesehen, weil das Kino Jalla machen musste um die nächste Vorstellung pünktlich zu starten. Also hast du im Falle Endgame bis auf weißer Laufschrift auf schwarzem Hintergrund NICHTS verpasst. 

 

Regst du dich auch über den Müll auf Festivalgeländen auf? Über tropfendendes Eis bei über 30 Grad? Bei Wartezeiten an Supermartkschlangen von 5 Minuten? Du hast ja schließlich ein "Heidengeld" ausgegeben für diese Waren. Dann aber nen Iphone für 1000 Euro in der Tasche, Ladekabel für 50 Euro und die Blagen morgens mit dem SUV in die Schule fahren ??? undifferenzierte Gesellschaft

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb chrisdae:

Fehler sind bei uns sehr selten, aber es passiert. Donnerstag z.B. hatten wir in der ersten Show Stromausfall! Zwar wohl nur 1 Sekunde, hat aber gereicht dass alle System runtergefahren sind und wir erst 15 Minuten später wieder starten konnten. Somit konnte die 19.30 Vorstellung auch erst 19.40 beginnen.

 

Nein, nein verstehe doch...

 

dir dürfen null komma null Fehler passieren. Der Kunde hat wirklich viiiiiel Geld bezahlt für das Erlebnis?

Link to comment
Share on other sites

Kino ist Holzbänke, zwei Ratterböcke mit klapprigen Objektiven dran, getünchte Mauer und alles voller Zigarettenqualm. Warum denn so komplizierte, anfällige Technik? Es ist auch völlig steril und menschenleer wie bei der Eisenbahn mit den gespenstischen Bahn„höfen“. Der Computerzauber hat doch keine Zukunft nicht.

 

sallepleine.jpg.16d7dbe4e166ca9e621759c8b914e7ea.jpg

 

Edited by Filmtechniker (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Fehler war, dass wir den Dreck vor etwas 30 Jahren aus Amerika übernommen haben. Eine ganze Generation hat sich ob des Gestanks und Gemschmatze aus den Kinosäälen vertreiben lassen. Der Gipfel der Entwicklung, ohne dieses Beigemüse wäre bei den meisten Kinos längst Lichterlöschen angesagt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 27.4.2019 um 23:15 schrieb ChrisL:

Es sind immer noch Ferien und da trollt wohl schon wieder jemand ...

 

In keinem Kino im Main-Kinzig-Kreis begann heute eine Avengers Vorstellung um 13:00 Uhr. Sollte ich mich irren, kann mir gerne das entsprechende Kino per PN mitgeteilt werden, da sowas öffentlich wohl ansonsten eher zur Rufschädigung gehören würde.

 

Vom Rest der Geschichte glaube ich aufgrund der schon falschen Startzeit gar nichts, Beginn des Abspanns und hochfahren des Saallichts ist nicht Ende der Vorstellung! Bei Avengers soll  laut Credit Offset Time 12min 36s vor Filmende das Licht angehen.

 

Der entsprechede Miesmacher ist auch gleich auf den Zug aufgesprungen ?

Nein, es gab an diesem Tag keine Vorstellung von Av...

Alles frei erfunden.

Und immer die Kollegen schön verteidigen, egal wie diese ihre Häuser führen.

Herzlichen Glückwunsch!

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb ccc.filmtheaterbetriebe:

Nein, es gab an diesem Tag keine Vorstellung von Av...

Alles frei erfunden.

Und immer die Kollegen schön verteidigen, egal wie diese ihre Häuser führen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Herzlichen Dank zum Nachweis der Vorstellung - jetzt weiß ich wenigstens welches Kino du meinst, wurde mir leider bei der Suche nicht angezeigt ?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.