Jump to content

PROTOTYPEN - unbekannte, nie in Serie gebaute Filmkameras


Jürgen Lossau
 Share

Recommended Posts

So langsam setzt das Vergessen ein. Ist wirklich schade. Schmalfilmkameras, die es auf den (Welt-) Markt nie gegeben hat und die nur noch in den Köpfen der ehemaligen Macher (Ingenieure, Designer) rumspuken. Oder in den Archiven von Firmen und Museen. Aber wer interessiert sich da schon für Schmalfilmtechnik? Als ich einen Beitrag über Prototypen fürs SUPER 8 Magazin schreiben wollte, merkte ich bei der Recherche bald - das ist viel zuviel spannendes Material für einen Artikel.

 

Aber ein Buch schreiben? Nochmal? Nach sechs Titeln zu den Themen Filmkameras, Projektoren, Klebepressen, Nizo und Super 8? Die letzten Titel sind vor zehn Jahren erschienen. Und bei unserem Nischenthema ist im Buchmarkt nicht mehr viel los, um es mal vorsichtig zu sagen:).

 

Aber ich wollte plötzlich nochmal so gern ein Buch schreiben. Die Frage ist nur: Wollt Ihr es auch lesen?:)

 

Meine Grafikerin Veronika Neubauer und ich - wir haben einfach schon mal angefangen. Und viele Informationen sind aus aller Welt bereits eingetroffen. Deswegen stellen wir das Buch heute vor. Wir werden es in limitierter Auflage direkt an alle Besteller verschicken - und zwar im November 2022.

 

Rund 100 Filmkameras, die nie gebaut wurden. Geniale Konstruktionen, die zu teuer in der Serienfertigung waren. Oder zu früh erdacht wurden. Oder zu spät. Kameras, die filmen und fotografieren konnten. Intelligentes Design, opulente Funktionen. Erfindungen zwischen 1935 und 1980. Ein letzter Blick auf diese analogen Schätze, bevor sie in Vergessenheit geraten. Interviews mit Konstrukteuren und Designern. PROTOTYPE erscheint Deutsch/Englisch, 210 x 297mm, es ist ein Bildband, alle Seiten vierfarbig, spezielles 6-seitiges Ausklappcover.

 

Hier gibt es mehr Infos: https://www.mysuper8.net/shop/prototype---100-unbekannte-filmkameras/

 

Bisher dabei:

Agfa (3x 8mm, 8x Super 😎

Arri (Super 😎

Bauer (5x Super 😎

Beaulieu (2x Super 😎

Bolex (Super 😎

Bolsey (8mm)

Braun Nizo (2x 8mm, 10x Super 😎

Canon (Super 😎

Chinon (Super 😎

Eumig (15x Super 😎

Fujica (5x Single-8)

Gakken (Single-8)

GOMZ (Super 8, 16mm)

Kodak (2x Super 😎

Leitz Leicina (12x 8mm)

Logmar (Super 😎

Meopta (8mm)

Nikon (8mm, Super 😎

Rollei (8mm, 16mm, Super 😎

Saraber Finetta (Super 😎

Silma (Super 😎

Suchanek (8mm)

Victor (2x 16mm) 

Zeiss Ikon (16mm) 
und weitere

 

prototype-COVER2.jpg

prototype-DS1.jpg

prototype-DS4.jpg

prototype-DS2.jpg

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Kodak ist sogar gleich zweimal vertreten? Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

 

Aber eine interessante Idee! Und auch schön umgesetzt! Da muss man nur stark sein „Haben-Wollen“ unterdrücken 😄

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  Es soll wohl nicht Super 😎 heißen, sondern Super8  😉 😎
War sicherlich von Jürgen unbeabsichtigr.

Jürgen: Gibt es denn auch ein Buch über entsprechende Schmalfilmprojektoren, die es nur auf dem Papier gab?
In der Automobilindustrie der ehem. DDR gab es das auch: Autos die geplant waren, aber nicht mehr produziert wurden.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Martin Rowek:

  Es soll wohl nicht Super 😎 heißen, sondern Super8  😉 😎
War sicherlich von Jürgen unbeabsichtigr.

Jürgen: Gibt es denn auch ein Buch über entsprechende Schmalfilmprojektoren, die es nur auf dem Papier gab?
In der Automobilindustrie der ehem. DDR gab es das auch: Autos die geplant waren, aber nicht mehr produziert wurden.

Hallo Martin, nun ist dieses Buch über Filmkamera-Prototypen noch nicht mal fertig und du willst schon das nächste:). Aber ich muss dich enttäuschen. Das Interesse an meinem Buch über Filmprojektoren ist nur etwa halb so groß gewesen wie das über die Filmkameras. Da würde sich ein Druck über Filmprojektoren-Prototypen gar nicht rechnen, leider.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb filma:

Kodak ist sogar gleich zweimal vertreten? Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

 

Aber eine interessante Idee! Und auch schön umgesetzt! Da muss man nur stark sein „Haben-Wollen“ unterdrücken 😄

Ich hoffe, so stark bist du nicht;).

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Jürgen Lossau:

Ich hoffe, so stark bist du nicht;).

Oh, haha, bezogen auf das Buch: da werde ich gerne schwach!

 

Ich dachte eher an die Kameras im Buch, die es ja nie (in Serie) gab. Nicht, dass uns dort die perfekte Kamera gezeigt wird, die aber unerreichbar bleiben wird. So war das gemeint 🙂

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die ersten Vorbestellungen. Wie ich es mir schon dachte, ist es heutzutage ein schwieriges Experiment in unserem Themenfeld nochmal ein Buch zu veröffentlichen. Die Zweisprachigkeit hilft enorm, weit mehr als die Hälfte der Bestellungen kommen aus dem Ausland. Trotzdem ist die zu erwartende Auflage minimini:). Ihr bekommt also ein exklusives Buch:).

 

Im Rahmen der Recherche sind nun auch noch unbekannte 8mm Entwürfe von Victor (USA) ans Licht gekommen (die ja nur 16mm in Serie fertigten) und frühe 16mm Prototypen von Kodak.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, Du wirst auf allen Kanälen (Super8 TV, Cinematography und Aphog etc.) ausreichend geworben haben.

Dann zeigt natürlich die geringe Nachfrage auch, wie wenig Schmalfilm-Sammler es noch gibt, ist zumindest meine Schlußfolgerung.

Ich freue mich dennoch (oder deswegen) besonders darauf!

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Danke, Helge! Ich dachte, dass sich auch Leute für Prototypen interessieren würden, die nicht unbedingt Schmalfilmgeräte sammeln. Also: Freunde der Schmalfilmformate generell. Mein Bildband über Filmprojektoren ist sicher mehrheitlich auch an Leute gegangen, die nicht unbedingt Projektoren sammeln:). Wer hat schon soviel Platz...

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, jetzt warten wir doch noch mal. Ist ja erst zwei Wöchelchen her die Ankündigung. Mich interessiert das Thema sehr, aber ich hab auch erst gestern bestellt. Monatsanfang und so.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Exakt, abwarten!

Und mich bitte nicht falsch verstehen, eventuell war „Sammler“ auch ein bißchen zu eng formuliert. Ich meinte als Zielgruppe, die, die nicht bloß filmen, sondern auch an der Geschichte der Geräte interessiert sind - das sind natürlich nicht nur die Sammler.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.