Jump to content

4. Todd-AO 70 mm Filmfestival Karlsruhe


Recommended Posts

Ich und meine Kollege haben dieses Jahr das erste Mal teilgenommen und uns das komplette Programm angesehen. Ich schließe mich den Vorrednern an. Ein dickes 'Danke schön' nach Karlsruhe!

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an Herbert und sein Schauburg-Team - allen voran die beiden Vorführer Vincent und Markus -

für ein tolles Wochenende! Meiner Frau und mir hat es sehr gut gefallen. Toll, dass wir sowas in Deutschland haben!

Macht weiter so!

Mein persönliches Highlight war übrigens ironischerweise der einzige 35mm-Film des Festivals: "In 80 Tagen um die Welt".

Ich kannte den Film bislang leider nur vom TV und würde ihn liebend gerne mal in einer nagelneuen 30fps Todd-AO-70mm-Kopie

sehen! Angesichts der Ankündigung, dass es dieses Werk nur in 35mm zu sehen gibt und dazu auch noch in französischer Sprache,

war ich etwas enttäuscht. Aber die uns gezegte Cinestage-Kopie war wirklich toll, auch wenn die Bildqualität nicht an 70mm heranreichte.

Immerhin hatte sie noch schönste Farben! Und der 4-Kanal-Magnetton mit Perspecta-Split-Surround war klasse!

Grosses Lob an Herberts Tontechniker!!! Und natürlich ein Dankeschön an den Kopienspender Francois Carrin.

 

Natürlich haben mir auch die neuen 70mm-Kopien von "Star!", "Lawrence Of Arabia" und "The Bible" gefallen. Mag sein, dass diese Filme seinerzeit

noch viel toller aussahen, aber ich bin schon froh, dass wir sie wenigstens so nochmal zu sehen bekommen!

Auffällg an der "Bible"-Kopie war, dass die kompletten Endtitel fehlten ( da gab es nur die Tonspur dazu).

 

Alles in allem jedenfalls ein schönes Festival. Vielen Dank nochmal an alle Beteiligten!

Link to post
Share on other sites

Also ich war leider nur am Samstag beim 70mm-Festival bei "Hauptmann Florian von der Mühle". Danke dafür an Herbert Born und sein Team das mal einer der großen DEFA-Filme mit dabei war. Und dazu noch in dieser Kopienqualität.

Als der Film in der DDR in die Kinos kam war ich noch zu klein um ihn zu sehen. Als ich dann alt genug war ihn zu sehen, durfte dieser Film nicht mehr gezeigt werden weil Manfred Krug in "den Westen abgehauen ist".

Was mich mal interessieren würde: Wo und warum hat diese Kopie überlebt. War es eventuell eine Belegkopie oder so was?

Link to post
Share on other sites

Zunächst möchte ich zum Ausdruck bringen, daß es wie immer schön in DER Schauburg war!

 

Dann möchte ich sagen, daß der Hauptmann nicht am Samstag, sondern am Freitag lief. In der Vorankündigung unseres lieben Mitgliedes LaserHotline wurde erklärt, daß die 70mm Kopien nach Manfred Krugs Überlaufen in den Westen ALLE vernichtet wurden und nur diese Kopie in der Tschechoslowakei überlebte, weil diese hier noch im Einsatz stand und - so mutmaße ich nun mal - nicht an die DDR "ausgeliefert" wurde.

 

Liebe Grüße

Martin

Link to post
Share on other sites
In der Vorankündigung unseres lieben Mitgliedes LaserHotline wurde erklärt, daß die 70mm Kopien nach Manfred Krugs Überlaufen in den Westen ALLE vernichtet wurden und nur diese Kopie in der Tschechoslowakei überlebte, weil diese hier noch im Einsatz stand und - so mutmaße ich nun mal - nicht an die DDR "ausgeliefert" wurde.

 

Liebe Grüße

Martin

 

So ist es ... wer den HAUPTMANN FLORIAN bei uns verpasst hat bzw. noch einmal sehen will, hat dazu Ende November in Berlin die Gelegenheit.

 

Termin und Kino werden rechtzeitig im thread "70mm Vorführtermine ..." bekanntgegeben.

Link to post
Share on other sites
Das die aus der Tschechischen Republik kam war mir schon klar. Aber wie gesagt, mich würde interessieren wo die sich nach Krugs Ausreise rumgetrieben hat.

 

Nun ja, da sie eben die Untertitel hatte scheint mir doch klar, dass sie damals bereits in Tschechischen Republik war und dort dankenswerter Weise auch blieb. Sind ebenso wie für westliche Produktionen solche "verlorenen" Kopien von denen das Festival auch lebt :)

Link to post
Share on other sites

Auch von mir und meiner Frau ein herzliches Dankeschön an Herbert Born und sein Team.

 

Perfekte Projektion, gute Organisation und gute Verpflegung! Was will man mehr? (Na ja, vielleicht bald mal FUNNY GIRL :oops: )!

 

Die 35mm Cinestage Kopie von IN 80 TAGEN UM DIE WELT hat Lust gemacht, diesen Film endlich mal in 70mm zu sehen. Neben THE GREAT RACE, MAD MAD WORLD und DIE TOLLKÜHNEN MÄNNER ... einer der Filme, die ich jährlich wiedersehen könnte.

Link to post
Share on other sites

Leider haben wir wegen anderer Verpflichtungen nur Zeit für "Lawrence of Arabia" gefunden.

 

Ein großartiger Film. Und wunderbar präsentiert.

 

Wir haben es gerade noch rechtzeitig geschafft und hatten die Ehre, vom Chef persönlich bei der Platzsuche geholfen zu bekommen. Saßen dann in der letzten Reihe genau in der Mitte. :-D

 

Vielen herzlichen Dank!

Link to post
Share on other sites

Gibt es denn auch noch eine Möglichkeit LAWRENCE OF ARABIA in Deutschland zu sehen?

 

 

In Deutschland, soviel ich weiß, nicht mehr, aber im benachbarten Ausland, sprich Innsbruck, Österreich, schon:

Dieses und kommendes Wochenende im Leokino.at!

Link to post
Share on other sites
Gibt es denn auch noch eine Möglichkeit LAWRENCE OF ARABIA in Deutschland zu sehen?

 

Wie sagte vor einigen Jahren der damalige Präsident der UDSSR Michail Sergejewitsch Gorbatschow?

 

WER ZU SPÄT KOMMT, DEN BESTRAFT DAS LEBEN! :wink:

Link to post
Share on other sites

Warum zu spät? Derart hoch dekorierte Filme tauchen imme wieder auf, gerade "Lawrence" ist ein Evergreen. @Fabian hat keinen Grund, die Hoffnung aufzugeben.

 

Die Raritäten dieser Veranstaltung waren weit eher (und in dieser Reihenfolge): Frühe Todd-AO-Clips mit Einführung, "Der Kongress amüsiert sich", "Exodus". "The Last Valley".

Den Herren Siegmund, Fromm und Hölscher wird gedankt für ihre Erläuterungen - warscheinlich die bestmögliche Gästeauswahl, gemessen an der Themenstellung.

 

Allerdings gilt es auch auf gravierendste Veränderungen hinzuweisen, die sich in neuen Kopien darstellen. Das ist bei Filmen nicht anders als bei Denkmälern, Aufführungspraktiken alter Theater- oder Musikstücke oder im Städtebau. Dem sollte man nachgehen, rege ich hiermit an.

Link to post
Share on other sites

Hast Du den kleinen Smiley :wink: neben meinem Beitrag gesehen?

 

Ich fand es eben witzig, wenn wenige Tage, nachdem eine eigens aus Amerika eingeflogene neue Kopie von LAWRENCE VON ARABIEN in einem der dafür am besten geeignetsten Kinos in Deutschland gezeigt wurde, die Frage gestellt wird, ob es denn noch eine andere Gelegenheit gibt, diesen Film in Deutschland zu sehen.

 

Mag durchaus sein, dass diese Kopie von LAWRENCE VON ARABIEN irgendwann mal wieder in Deutschland zu sehen sein wird. Aber sicher nicht jede Woche in einem anderen Kino.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.