Jump to content

Kurze Frage zu AVATAR


UC-KA
 Share

Recommended Posts

Ist das Format des Filmes eigentlich immer korrekt auf dem Datenträger oder in der Filmbezeichnung angegeben?

Bei den "Grossen" eigentlich ja ...

aber IMMER möcht ich nicht behaupten.

 

Es kann sogar auch mal die entprechende Einstellung im DCP falsch sein, daß ein BW-Film vom Server plötzlich als Scope angesehen wird.

Muß man dann halt entsprechend "erzwingen".

Link to comment
Share on other sites

Mein Haßthema, kann der Verleiher nicht eindeutige Angaben machen?

Format, Endcredits beginnen bei XY?

 

Auch banal, bei einer Kopie einfach nur den Titel außen am Karton erwähnen? Ist das so schwierig? :roll:

Link to comment
Share on other sites

Mein Haßthema, kann der Verleiher nicht eindeutige Angaben machen?

Format, Endcredits beginnen bei XY?

 

Auch banal, bei einer Kopie einfach nur den Titel außen am Karton erwähnen? Ist das so schwierig? :roll:

Oder einmal ganz einfach einen Zettel draufkleben: "Am ersten Akt befinden sich noch die Trailer X, Y und Z" ... würde einem am Donnerstag jedes mal das "Rätselraten" über die kleinen "Trojaner" ersparen und sehr zur Arbeitserleichterung beitragen und man müsste nicht dauernd hin- und her und her- und hinspulen. Geht aber anscheinend wohl nicht.

 

@T-J: Was sind Endcredits? (Die Marken des Vorspielers?)

Link to comment
Share on other sites

endcredits = abspann

und da es hier gerade um digitale filme geht, wüßte ich nicht wie da ein vorspieler markierungen anbringen sollte...

ansonsten RESPEKT! :wink:

Gebe ich Dir natürlich vollkommen Recht ... obwohl - oder weil - ich "Null-Ahnung" von digitaler Projektion habe!!!

Hätte man aber (die deutsche Bezeichnung) Abspann geschrieben und nicht Anglizismen wie "Endcredits" verwendet, dann wäre es sicherlich nicht zu einer derartigen Verwirrung gekommen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Haßthema, kann der Verleiher nicht eindeutige Angaben machen?

Format, Endcredits beginnen bei XY?

 

Auch banal, bei einer Kopie einfach nur den Titel außen am Karton erwähnen? Ist das so schwierig? :roll:

 

Neulich hat Delphi was relativ gemeines gemacht: Vor einen BW Film, namentlich LOOKING FOR ERIC, einen CS-Trailer vorkopiert. Ist sowas üblich?

Link to comment
Share on other sites

Um vielleicht nochmal hierauf zurückzukommen:

http://www.imdb.com/title/tt0499549/technical

 

Was hat man denn jetzt von 1.78:1 als Seitenverhältnis zu erwarten...??

Mit den gängigen Projektor-BW-Voreinstellungen inkl. BW-Masking ergibt sich nach meinem Verständnis ein seitlicher Rand auf beiden Seiten! Und da DCI ja keine Keystone-Korrekturen vorsieht, haben wir dann flächendeckend mehr oder weniger trapetzförmige "Floating Windows"...? :shock:

Link to comment
Share on other sites

Oder einmal ganz einfach einen Zettel draufkleben: "Am ersten Akt befinden sich noch die Trailer X, Y und Z" ... würde einem am Donnerstag jedes mal das "Rätselraten" über die kleinen "Trojaner" ersparen ...

 

@T-J: Was sind Endcredits? (Die Marken des Vorspielers?)

...

 

Hätte man aber (die deutsche Bezeichnung) Abspann geschrieben und nicht Anglizismen wie "Endcredits" verwendet ...

 

Das Untersuchen des ersten Aktes auf Trojaner führt bei mir regelmäßig zu veritablen Halsveneneinstauungen (Haßader).

 

...

 

Manche Anglizismen/Amerikanismen sind bei mir leider so ins Blut übergegangen, daß ich deren Verwendung kaum bemerke.

 

 

:o

Link to comment
Share on other sites

Fox hat die endgültige Länge von AVATAR bekannt gegeben. Camerons "final cut" ist 150 Minuten lang, man schätzt, dass mit Fertigstellung der end-credits es dann ca. 157 Minuten werden.

 

Cameron hatte für AVATAR stets eine Maximallänge von 170 Minuten angesagt, er ist nun deutlich darunter geblieben.

 

AVATAR startet in USA auf ca. 3500 3-D Bildwänden (alle digital 3-D) und auf ca. 2000 - 2500 2-D Bildwänden.

Link to comment
Share on other sites

Habe mir heute Trailer H angesehen und muss sagen ich bin begeistert. Trailer A war nicht doll aber H hat mich umgehauen. Fängt ganz ruhig mit großen Aufnahmen an und wird dann von Sekunde zu Sekunde spannender mit Toller Musik dazu.

Erstmal richtig aufgedreht in unserem Großem Saal und den Zuschauern genialen Sound Präsentiert.

So was macht Spaß

Link to comment
Share on other sites

Mich würde interessieren, ob es für Deutschland auch eine IMAX 3D Fassung geben wird.

So den großen "Wow" Effekt wie bei "the Dark Knight" wird die IMAX Kopie von Avatar bestimmt nicht haben, da mit Kameras gearbeitet wurde die nicht mehr als die volle HD Auflösung aufzeichnen können. Dazu wurde vom Film in der Postproduktion nur ein 2k Master erstellt. Es könnte sein das die Effektszenen nochmals in 4k gerechnet wurden, wobei das angesichts der höheren kosten eher unwahrscheinlich ist.

 

Im Prinzip ist Avatar im IMAX Format im Vergleich zur 2k Projektion nichts anderes wie ein Blowup von SD(DVD) auf HD ;-)

 

Ich kann mir aber durchaus vorstellen das der Film in Berlin im IMAX am Potsdamer Platz zu sehen sein wird.

"Eine Weihnachtsgeschichte" läuft dort schon in IMAX 3D Analog, wobei hier das Bildformat Imax Typisch mit 1:1,44 Bildfüllend sein sollte.

Link to comment
Share on other sites

...

"Eine Weihnachtsgeschichte" läuft dort schon in IMAX 3D Analog, wobei hier das Bildformat Imax Typisch mit 1:1,44 Bildfüllend sein sollte...

 

Der Film hat ein Aspect Ratio von 1:2.35 auf 35mm und 2K DCP. Wurde hier für die IMAX-Version etwa ein anderes Aspect Ratio gewählt? Kannst Du das bestätigen?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Fox hat die endgültige Länge von AVATAR bekannt gegeben. Camerons "final cut" ist 150 Minuten lang, man schätzt, dass mit Fertigstellung der end-credits es dann ca. 157 Minuten werden.

161 Min. sind es jetzt lt. Verleih geworden. In der 2D-Fassung ist keine Pause vorgesehen.

Link to comment
Share on other sites

Die ersten Kritiken kommen herein (Weltpremiere heute abend in London ... Sperrfrist für Kritiken ist 11.12. ... also ab morgen wird überall über den Film zu lesen sein)

 

"Schöpfungsgeschichte auf LSD ... "

 

"Visionäres Autorenkino ... "

 

"Bei diesem Film gehen die Augen des Betrachters von Anfang an ein wenig weiter auf angesichts einer Science-Fiction-Welt, in der sich hyperbrilliante, mit beiläufiger Eleganz inszenierte 3-D Bilder und eine exzessiv überbordende, detailbessenen ausgemalte Fantasiewelt verbinden."

 

"In Avatar ist die Computertechnik ... das Medium, das die Fantasie erst zum Abheben bringt."

 

Soweit einige Zitate aus der Kritik von Katja Nicodemus (ja, eine Frau ... soviel zu den üblichen Branchenkenner-Voreinschätzungen, dass das ein Film nur für Männer werden wird :-)) in DIE ZEIT ... die Spannung steigt :-)

Link to comment
Share on other sites

Kritiken wurden schon lange gepostet.

 

Es war schon im Sommer klar das AVATAR etwas ganz besonderes ist.

 

Diejenigen die glauben, das man erst mal auf Kritiken von bestimmten Leuten hören muss, haben anscheinend keine eigene Meinung und haben nicht den nötigen Riecher für Hits.

Link to comment
Share on other sites

Zum Bildformat der heutigen Pressevorführung habe ich gwerade bene in diesem Thread etwas gepostet:

 

http://forum.filmvorfuehrer.de/viewtopic.php?t=13530

 

Was den Film selbst angeht, war ich leider enttäuscht. Cameron legt zu großes Augenmerk auf die visuellen Effekte (die natürlich hervorragend sind!) und vernachlässigt die Story zu sehr. Bei der Lauflänge von 150 Minuten führt das beim Zuschauer leider zu Ermüdungserscheinungen. :roll:

Kein Meisterwerk also, aber die Action- und Videogame-Fraktionen werden sicher ihren Spaß haben. Für "uns Erwachsene" bleibt nicht viel übrig...

Link to comment
Share on other sites

Kritiken wurden schon lange gepostet.

 

Es war schon im Sommer klar das AVATAR etwas ganz besonderes ist.

 

Diejenigen die glauben, das man erst mal auf Kritiken von bestimmten Leuten hören muss, haben anscheinend keine eigene Meinung und haben nicht den nötigen Riecher für Hits.

Zustimmung.

Manche (aus dem "leichten Gewerbe") sehen das aber anders, müssen immerzu im Mittelpunkt stehen. Hauptsache die Schlagzeile stimmt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.