Jump to content

Neulich an der Kinokasse...


Jens-D
 Share

Recommended Posts

für Star Wars haben sie sich auch schon Plätze reservieren lassen.

 

ich denke Reservieren ist nicht...

du meinst sicher die haben sich schon ihre Karten gekauft... ;)

 

Also bei uns ist schon seit Beginn des Vorverkaufs möglich, Karten reservieren zu lassen. Allerdings müssen die Tickets innerhalb von vier Tagen abgeholt werden, sonst wird die Reservierung gelöscht. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Bei uns war (ist) es so gewesen, als mein Chefe die Zusage bekommen hat für Starwars 3, hat er bei unserer Lokalpresse und im Kino selber die Werbetrommel gerührt.

Allerdings müssen die Tickets innerhalb von vier Tagen abgeholt werden, sonst wird die Reservierung gelöscht.

Können so etwas (leider) bei uns im "Dorfkino" nicht erlauben, aber der Vorteil dadurch ist, daß bei uns die Kundschaft (erfahrungsgemäß) "nicht im Stich" lässt und ihre reservierten Karten auch kaufen ( Ausnahmen gibt es immer), trotzdem Stand von Fr. Abend 13.5.05 ist bei uns Mittwoch abend die Vorpremiere so gut wie ausverkauft...

Link to comment
Share on other sites

mal ganz was anderes:

Hat jemand von euch schon mal eine Prügelei im Kinosaal erlebt???

Bei uns war vor längerer Zeit mal ein Pärchen (Mann & Frau) bei uns im Kino. Eigentlich nix aussergewöhnliches... doch als der Hauptfilm ca. 20 min. lief kam der Verlobter vom Mädel des Pärchens (haben es erst nachher erfahren) bei uns an der Kasse und fragte ob ich noch in diesen Film noch reingehen kann. Ich zahle selbstverständlich den vollen Preis. Kassenpersonal : (nichtsahnend) Selbstverständlich!!!! soweit - so gut - er zahlt seine Karte und geht in den Saal.

10 min. später kam eine andere Besucherin aus den Saal gelaufen: Kommse schnell !!! hier sind sie am Kloppen!!!!

Vorführerkollege der an diesen Tag arbeitete (Körperbau wie ein Wohnzimmerschrank) und 2. Chef (ausbildung als Pesonenschützer)flitzen in den Kinosaal und es war der Verlobter mit seinen Kontrahenten die sich am kloppen waren - es gab nur 2 - 3 Tiefschläge - da ist die Tür - dann war Ruhe -

hat jemand solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht ???????

würe mich interresieren!!!

Link to comment
Share on other sites

hat jemand solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht ???????

würe mich interresieren!!!

 

Bisher noch nicht.

Aber ich habe schon mal einen Ehering im Saal gefunden, der allerdings kurz darauf schon vom Besitzer abgeholt wurde.

Ich frage mich nur, wieso legt man während einer Vorstellung seinen Ehering ab? Soll die neue Freundin nicht mitbekommen das man verheiratet ist?

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten auch noch keine Prügelei. Jedoch ist es mal passiert, dass ein geschiedener Vater seinen Sohn (11 Jahre etwa alt) sehen wollte. Er war wohl an diesem Wochenende dran oder so. Jedenfalls ist er 20 Minuten nach Vorstellungsbeginn ins Foyer gestürmt und hat recht verstört nach einem Jungen gefragt, der im Kinosaal sitzt. Naja, wir haben ihn dann ins Kino gelassen, weil wir nicht einschätzen konnten, was da los war, er war ganz seltsam. Er hat den Jungen dann aus dem Saal geholt und ist mit ihm weg. Die Vorstellung war aus und die Mutter wollte den Jungen holen, der aber schon nicht mehr da war. Wir haben ihr erzählt was passiert ist und dann war natürlich was los, kann ich euch sagen. --- Eigentlich ganz schön brenzlige Situation: Es hätte auch als Entführung gesehen werden können.

Link to comment
Share on other sites

...und noch ne Story (auch schon etwas länger her...):

Ende der Spätvorstellung So.-morgen ca. 1:15 Uhr..., Gäste kommen aus den Saal

Ich schau noch mal nach ob alles OK ist...

Huch - drittletzte Reihe sitzt noch einer

sleep2.gif

Ich: ...äääähmmmm, tschuldigung... der Film ist zu Ende....

Keine Reaktion

HALLOOOOOO! Film Ist zu Ende !!!!!!!!!

Er wird wach, schaut mich an wie ein Auto, grinst und pennt weiter....

Naja dachte ich mir, warteste noch ein paar Minuten, vielleicht wird er noch wach.Nach ca. 15 erfolglosen min ging ich wieder rein - und -

sleep2.gif

JETZT IST ABER FEIERABEND !!!!!!!!!!! rüttel ein bischen an seiner Schulter

Reaktion genauso siehe oben....

Ich war im ganzen Kino mittlerweile ganz alleine mit diesen ominösen Gast..., und was nun? nachher dreht er durch und haut mir ein auf die 12? -nee... kein Bock. Chef aus dem Bett geklingelt. Sachlage erzählt

Antwort:

Hmmmmmmmmmm! Bin in 10 min. da. Ich nehme noch Rex mit falls der Typ Zicken macht (Rex = sein Schäferhund...)

Soweit sogut - Er kam mit Hund und ich, Chef & Rex in den Saal.

Chef bölkt los: JETZT IST ABER SCHLUSS !!! SONST RUF ICH DIE POLIZEI!!!!

In der Zwischenzeit saust Rex los zu Ihm hin und fängt an zu knurren.

Gast(um es kurz zu fassen):flucht01.gif

Als er bei mir und Chef an der Saaltür vorbeiging dreht er sich nochmal um in Richtung Hund und sagte: Tschüss Wautzi! und ging aus den Kino und verschwand in der Dunkelheit der Nacht.

Zurück blieb ein Kinochef & ein Vorführer

:shock: :shock: WAS WAR DAS GERADE ?????

Und ich konnte (endlich) Feierabend machen...

Tja sowas gibt es wohl nur im Sauerland :lol: :lol: :lol:

Link to comment
Share on other sites

Was vielleicht auch gewirkt hätte:

 

Guten Morgen. Es ist 9 Uhr 30. Unsere Putzkolonne möchte jetzt gerne die Säle reinigen.

 

Ab mit ihm in den Müllsack! :D

 

 

Was Neues!

"Star Wars" ist gerade fertig und ich mache die Türen auf. Das Volk geht aus dem Saal.

Ein Gast zum Anderen: "Oh man! Das Ende war ja sowas von absehbar!"

 

Ich denke mir nur: "Ja ja, das hat und der olle George Lukas schon vor vielen Jahren verraten!"

Link to comment
Share on other sites

Was Neues!

"Star Wars" ist gerade fertig und ich mache die Türen auf. Das Volk geht aus dem Saal.

Ein Gast zum Anderen: "Oh man! Das Ende war ja sowas von absehbar!"

 

Ich denke mir nur: "Ja ja, das hat und der olle George Lukas schon vor vielen Jahren verraten!"

 

Das erinnert mich irgendwie an Titanic...

...ich weis aber nicht warum... ;)

Link to comment
Share on other sites

Was Neues!

"Star Wars" ist gerade fertig und ich mache die Türen auf. Das Volk geht aus dem Saal.

Ein Gast zum Anderen: "Oh man! Das Ende war ja sowas von absehbar!"

 

Ich denke mir nur: "Ja ja, das hat und der olle George Lukas schon vor vielen Jahren verraten!"

 

Das erinnert mich irgendwie an Titanic...

...ich weis aber nicht warum... ;)

Du meinst bei Titanic hat es Leute gegeben die hofften das sie nicht unterging. :P

Link to comment
Share on other sites

Da fällt mir auch noch was ein, ist aber auch schon länger her.

Wir zeigten About A Boy - Der Tag der toten Ente und einer unser Stammbesucher kam an die Kasse, drehte sich n bisserl verstolen um und fragte verschwörerisch, nachdem ich ihm hallo gesagt hatte:

"...Ja eigentlich will ich ja in den "about a boy" , aber ich weiß nicht so recht. Ich meine, der Junge ist doch soo häßlich. Ist das ertragbar?"

 

--> Was antwortet man denn bitte darauf? :shock: :lol:

Link to comment
Share on other sites

Nix.

Ich hätt' ihn durchgewunken.

 

mal ganz was anderes:

Hat jemand von euch schon mal eine Prügelei im Kinosaal erlebt??

 

Ich hab mal sonem verschärft bierkonsumierenden fetten Penner 'ne Krücke übers Knie gezogen, weil er partout das Maul nicht halten konnte.

Der Staat hat sich gefreut.

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

Prügelei ? Ja, Polizei ? Ja

 

Nette Story: Verratztes Paar kommt mit nem 16 Euro Gutschein ins Kino, holt Karten und deckt sich an der Theke ein. Der Kasse kommt der hohe Betrag leicht verdächtig vor und checkt während der Vorstellung die Eintragung im Gutscheinordner gegen : Resultat: War ein 6 Euro Gutschein, wurde noch ne 1 davorgesetzt.....

 

Paar aus dem Saal geholt, Aufforderung die Kohle nachzuzahlen. Ewige Ausreden und ein kleiner Fluchtversuch der beiden : Polizei geholt. Die 2 Beamten wollen die Situation klären, der Typ vom Paar hat keinen Ausweis dabei. Da nimmt der nette Schutzmann die Handschellen raus, drückt den Typ auf die Sitzecke und Hände hinter den Rücken :shock:

 

Heftige Reaktion, er meinte bis zur Identitätsfeststellung wird der jetzt verhaftet. Später hat er dann gestanden den Gutschein gefälscht zu haben.

 

Leute gibt´s ! Der war so rotzfrech zu den Polizisten, oh Mann......

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Gäste die den Saal nach der Vorstellung nicht verlassen wollen (oder können) hab ich auch was: Es begab sich zu einer Wochenendvorstellung, der Saal leerte sich am Ende bis auf einen Gast, der pennte seelenruhig (vom Alkohol schläfrig geworden) auf seinem Platz. Anreden brachte nur ein "mmmh, äh, ja, schnarch". Ein kräftiger Tritt gegen seine Schuhe machten ihn dann etwas wacher und er schaffte es sogar an der Wand entlang den Ausgang des Saales zu finden. Dort schob ich ihn dann in die Masse der andere Gäste, die gerade aus den übrigen Sälen strömten und so gabs für ihn kein Zurück mehr. Tote Fische schwimmen eben immer mit dem Strom... :D

Link to comment
Share on other sites

wir hatten auch mal einen der kam zu mir an die Kasse (der Kassierer war Geld holen) und wollte eine Karte für irgendeinen Film mit Überlänge (über 150 min bei uns) Ich ließ die Karte raus und bat um 12 Mark 50. Da fing er an zu schreien, dass auf der Preisliste 12 Mark stehen würde, worauf ich ihn auf den, ebenfalls aufgeführten Überlängenzuschlag von 50 Pfennig hinwies. Da fing er an rumzuspinnen warf unsere Rückgeldschale aus Hartglas in meine Richtung und die des, inzwischen zurückgekehrten, Kollegen worauf ich ihm seine Karte wieder abnahm ihm das Geld zurückgab und ihm freundlich Hausverbot für ein halbes Jahr gab. Nach einer Woche kam er zurück und traf nur meinen Kollegen und einen anderen Vorführer an. Er ging schnurstracks auf meinen Kollegen zu und holte zum Schlag aus. Der Vorführerkollege rief die Polizei und hielt den Mann bis zu derem eintreffen fest. Die Polizei kam zuerst mit zwei Leuten und konnte ihn nicht ruhig stellen. Am Ende waren dann sage und schreibe sechs Polizisten anwesend und ham ihn abgeführt. Das ganze ging dann vor Gericht, da er eine Polizistin angespuckt hatte.

Link to comment
Share on other sites

Ist schon ne Weile her: Zwei Männer mittleren Alters kaufen sich Eintrittskarten für einen Film, der in einer guten Stunde beginnen soll und gehen anscheinend wieder. Beim Einlass für den besagten Film, sehe ich die beiden aus einem anderen Saal kommen. Sie möchten jetzt in das Kino, für das sie Karten haben. Es stellt sich heraus, daß sie unbemerkt in einem anderen Film waren, um sich die Wartezeit zu vertreiben. Darauf angesprochen daß das nicht ginge, reagieren beide äußerst aggressiv und werden beleidigend. Daraufhin erteile ich den beiden Hausverbot und will ihnen den Eintrittspreis nach Rückgabe der Karten auszahlen. Während der eine schließlich Folge leistet, betritt der andere den Saal. Er meint, daß er gewalttätig würde, wenn er daran gehindert werden würde. Ich rufe die Polizei. Es kommt kurz darauf ein Streifewagen mit zwei Polizisten. Wir besprechen das Vorgehen, halten den Film an und fahren die Beleuchtung hoch. Der Typ wird aufgefordert, den Saal zu verlassen, er denkt jedoch nicht daran und beschimpft die Polizisten. Dann geht es ganz schnell, plötzlich liegt er am Boden und hat Handschellen dran. Die Polizisten tragen ihn aus dem Saal. Im Foyer versuchen sie, die Personalien festzustellen. Keine Chance, sie werden als Nazischweine beschimpft. Da tragen sie ihn zum Auto und verstauen ihn, nun bereits etwas weniger sanft, auf dem Rücksitz.

Im Nachhinein erfahre ich, daß der Festgenommene auf der Polizeistation Polizisten angegriffen und für erheblichen Wirbel gesorgt hatte. Das unglaubliche daran ist, daß dies ein Chirurg aus einem Herzklinikum war. Der Film, aus dem er hinausbefördert wurde, war "Reine Nervensache 2". Das Publikum meinte am Ende, daß es selten einen so spannenden und realistischen Film gesehen habe. :lol:

Im Nachhinein kamen mir Zweifel, ob sich dieser Aufwand gelohnt hat und ob man nicht anders hätte reagiern können. Aber irgendwo müssen doch Grenzen gesetzt werden.

Gruß neskino

Link to comment
Share on other sites

als ich am nächsten morgen den Saal ausfegte, fand ich einen Gürtel....... :lol:

 

Wir haben schon mal einen Schuh gefunden. Einen einzelnen!! Das muss doch auffallen. Haben schließlich Kopfsteinpflaster vor der Tür.

 

Gruß,

coyote

Link to comment
Share on other sites

Na und. Den Leuten fallen auch bei Bindfadenregen die vergessenen Schirme nicht auf. Und wer bei -10 Grad Handschuhe, Mützen oder Jacken vergisst reagiert auf Kälte wohl auch mit ordentlicher Vezögerung... :lol: :lol: :lol:

Link to comment
Share on other sites

Das unglaubliche daran ist, daß dies ein Chirurg aus einem Herzklinikum war. Der Film, aus dem er hinausbefördert wurde, war "Reine Nervensache 2".

Hehe, das passt doch wunderbar zusammen... Da fällt mir der Film "Das Scheusal" ein :D Da gehts doch auch um nen mehr oder weniger cholerischen Herzchirurgen. OK, war nur ein Fernsehfilm von Sat.1, aber ich fand ihn ganz unterhaltsam.

 

Im Nachhinein kamen mir Zweifel, ob sich dieser Aufwand gelohnt hat und ob man nicht anders hätte reagiern können. Aber irgendwo müssen doch Grenzen gesetzt werden.

Gruß neskino

Klar hat sich der Aufwand gelohnt. Wenn der "Gast" schon von vornherein agressiv war (und das ja sogar angekündigt hat), dann ist es doch auf jeden Fall angebracht, Kundschaft und Kollegen in diesem Moment vor ihm zu schützen. Und so wie die Polizei vorgehen musste, hat sich das Ganze dann auf jeden Fall gelohnt.

 

mfG Schizo

Link to comment
Share on other sites

Was auch immer wieder passiert:

 

Kunde kommt nachmittags an die Kinokasse, um Kinogutscheine zu kaufen.

Jetzt komm ich schon zum dritten mal hierher und immer ist die Tür zu.

Gestern früh bevor ich zur Arbeit gefahren bin (sind wir eine Bäckerei?),

heute vormittag beim Einkaufen (sind wir ein Supermarkt?);

immer war geschlossen. Jetzt musste ich extra wegen der Gutscheine noch mal in die Stadt fahren. Wann haben Sie denn eigentlich geöffnet?

 

Täglich von 13:00 - 01:00 Uhr. Also immer, wenn Kinovorstellungen sind. Vormittags sind keine Kinovorstellungen, da wird geputzt und unsere Putzfrau ist nicht berechtigt Kinogutscheine zu verkaufen. Für unsere Kundschaft haben wir demnach 12 Stunden geöffnet. Wer kann das schon von sich behaupten.

Link to comment
Share on other sites

Folgendes Ereignis:

Es war die letzte Vorstellung an dem Abend (Freitag) so gegen 0:45 Uhr war die zu Ende.

Nachdem die Leute raus sind (1 Pärchen, 2 Herren mittleren Alters), bin ich in den Saal um zu schauen ob alles O.K. ist. Wundere mich wieso des Lichtsstrahl des Projektors so gut zu sehen ist a015.gif.

War sonst nie so.... bringe die 4 Bierflaschen von den Herren raus und wundere mich noch über den Lichtkegel, da fällt mir ein: Da hat einer geraucht! Wir sind doch ein Nichtraucherkino!

Ich also zurück in den Saal, da ich sehen wollte wo die Zigarettenreste sind.

Keine da!

Da kommen die Herren von der Toilette (wie passend) und ich frage die recht höflich ob es sein könnte ob Sie geraucht haben.

Die natürlich: NEEEIINNNN! Sie hätten recht weit vorne gesessen, wenn einer geraucht haben müsste dann das Pärchen. Sie wären Nichtraucher.

Also lass ich die erstmal ziehen, da ich die Situation nicht weiter kannte.

Dann fiel mir ein, die Bierflaschen, sollten da die kippen drin sein?

Ich schau mir die an, liegen da 5(!) Kippen drin. Meine Freundin die am Kiosk und an der Kasse war sagte , dass das Bier nur von den Herren gekauft wurde und außerdem saßen die in der letzten Reihe.

AHA! naja jetzt sind die weg. Ich schließe das Kino ab und gehe mit meiner Freundin und Uto in die Kneipe gegenüber dem Kino und wie es der zufall will, wer sitzt da: die beiden Herren von vorhin.

Ich zu den beiden hin (einer eine Zigarette in der Hand) und frage sie ob sie mich für blöd verkaufen wollten, von wegen Nichtraucher.

Ich weise sie darauf hin das beim nächsten mal das Hausverbot droht wenn sie das wiederholen (wg Brandschutz etc.).

Beiden doch recht peinlich gewesen doch erwischt zu werden. Der Nichtraucher schaut den Raucher an, nach dem Motto: "alles wegen dir du Idiot!"

Link to comment
Share on other sites

Kinderkino.

2 Bälger und ihr Vater.

Papa versucht den Rucksack zu kaschieren.

Unsere Kassenkraft bittet ihn, den Sack abzugeben.

Antwort: Nein, da ist Waser drin, meine Kinder trinken nicht das, was sie da verkaufen. (Das Übliche)

Nochmals die Bitte der Kassenkraft.

Papa ignoriert und wendet sich dem Saale zu.

Ich: Entschuldigung, etc. pp

Er nimmt die Flasche aus dem Sack, gibt denselben wortlos ab und verschwindet schnurstracks im Saal.

 

Das ging so fix, das wir es nicht gemerkt haben im ersten Moment. Es fiel uns erst auf, als wir die ganzen Taschen sortierten.

Naja, denk ich mir, er muß sein Säckchen ja auch wieder abholen...

Glaub mal keiner, das er meinte sich was sagen lassen zu müssen.

 

 

Und denk mal niemand, die Geschichte wäre hier zu Ende.

Neinnein, eine Woche später war er wieder da, mit Mamas Verstärkung.

Frei nach: Wir sind älter als ihr Jungschnösel hinter der Kasse, von euch lassen wir uns gar nichts .....

Dumm, es war dasselbe Personal, und sie waren vorbereitet :mrgreen:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.