Jump to content

Mal was Lustiges....


Martin Rowek
 Share

Recommended Posts

Wir wissen, die Welt der Elektronik ist kompliziert. Eine intensive Nach- forschung hat ergeben, dass auch in dieser «Parallelwelt» sehr viel Aufklärung und Unterstützung nötig ist. Es folgt ein Teil der geführten Interviews:

 

«Es ist schon vergeben, eigentlich möchte ich ein Bauteil für mich alleine» Schrieb uns eine grüne LED, die sich zusammen mit einer roten LED eine Elektronikplatine teilen muss.

 

Liebe grüne LED

In der heutigen Zeit der Multifunktionali- tät ist es leider oft so, dass sich verschiede- ne Bauteile eine Grundplatte teilen müssen. Insbesondere, wenn nebst einer grünen Lampe auch eine rote Lampe erforderlich ist, kommt es oft zu Komplikationen. Versuche, möglichst viel Aufmerksamkeit zu gewinnen, in dem du mit deinem schönen Grün dem Bauteil imponierst. Die rote LED wird schnell das Nachsehen haben und das Bauteil wird dich mit viel Strom verwöhnen, damit du dei- ne grüne Pracht noch besser zum Vorschein bringen kannst.

 

«25 Jahre verheiratet – Mein Kondensator nervt nur noch» Schrieb uns ein verzweifeltes R aus einem RC Schaltkreis.

 

Lieber Schaltkreis

Wir gratulieren zu der sagenhaften Leis- tung von 25 Ehejahren. Leider müssen wir heute immer häufiger davon lesen, dass sich Kondensatoren bereits nach wenigen Jahren in ihrem Verhalten ändern. Das kommt ver- mutlich daher, dass die heutigen Schaltungen den Kondensator fast permanent auf- und entladen, der Kondensator zwischendurch aber eigentlich gerne ein bisschen kuscheln würde.

Dass ihr nun, nach 25 Jahren, zusammen nur noch streitet, ist wohl eine Folge der an- dauernden Belastung durch Ladezyklen die du dem Kondensator aufbrummst. Klar ist ein gewisser Druck vorhanden, da auch ande- re Schaltkreise immer wieder damit prahlen, wie gut sie ihre Kondensatoren bestromen. Doch Vorsicht, irgendwann musst du deinem Kondensator seine Erholung gewähren, damit er danach wieder freundlicher gesinnt ist.

 

«Alles nur gelogen? Plötzlich musste ich für meine Bauteile zahlen!» Schrieb uns ein etwas älterer Computer.

 

Lieber Computer

Mit dem Alter kommt leider irgendwann der Umschwung, dass die Bauteile nicht mehr im Elektroladen angesprochen werden können. Ja, früher konnte man noch ohne Hemmun- gen mit einem Bauteil nach Hause gehen und dort feucht fröhlich Elektronen austauschen. Nun leider ist ein gewisses Alter für Bauteile nicht mehr attraktiv. Daher muss öfters auf Dienstleistungsunternehmen zurückgegriffen werden, welche Bauteile für gewisse Stunden zur Verfügung stellen. Diese Unternehmen garantieren aber höchste Diskretion.

 

(Quelle: Blitz, Ausgabe 10 - Die Fachzeitschrift des AMIV an der ETH Zürich)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 4 weeks later...

Adele Sandrock mißtraute den modernen Geldtransaktionen. Sie ließ sich ihre Gage nie per Postanweisung auszahlen oder auf ein Bankkonto überweisen. Sie pflegte höchstpersönlich zur Kasse zu gehen.

 

Während die Aufnahmen zum Film Der Kongreß tanzt gedreht wurden, unterbrach die Schauspielerin plötzlich ihre Probe mit Erik Charell mit der Begründung:

 

„Die Kasse schließt gleich, ich muß mir meine Gage holen.“

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ja, Volker Pispers ist eben einer der Besten! Nur leider frage ich mich beim zuhören seiner Programme oft wie man darüber lachen kann. Letztlich ist das was er sagt richtig und das sollte einen eher traurig stimmen!

 

Der hier ist auch nicht schlecht. Also hier mal was trauriges ;-)

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.