Jump to content

Neustarts


sir.tommes
 Share

Recommended Posts

Bin dieses WE mal auf Liebesdings sehr gespannt  wie der so anläuft...

Auch der neue Rosenmüller - Willkommen in Siegheilkirchen dieser ist sehr speziell gelagert...

Link to comment
Share on other sites

Die Preview gestern von Liebesdings war ganz in Ordnung. Allerdings sieht es bisher mit Reservierungen fürs Wochenende nicht so gut aus. Aber auch danach kann man derzeit nicht gehen. Zumindest bei uns.

Link to comment
Share on other sites

Bin generell mal auf dieses Wochenende gespannt, bei uns ist heute der erste Ferientag. Wetter auch mit 18Grad und Regen Topp, bin gespannt, was passiert....Wochenende wird auch wechselhaft..

Liebesdings ist von den Kritikern verrissen worden, wenn ich dass richtig gelesen habe, Aber vlt. zieht Elias die Frauen?

Hoffe Minions bleiben stabil...

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb Cremers Claus:

Von wegen es fehlen deutsche Filme mit Anspruch. Es braucht nur den richtigen Produzenten.


Ja genau, deutsche Filme wie Liebesdings und Jagdsaison haben Anspruch, deinen Anspruch (und der ist offensichtlich ziemlich unterirdisch)!

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wenn überhaupt, Bernd Eichinger war der letzte Große. Zumindest was das Einspielergebniss betraf. Atze Brauner war ein Idealist, aber zu seiner Zeit durchaus erfolgreich. Heute würde er wahrscheinlich auf CGI setzen.  Der Konsument bestimmt, und der wird immer einfacher, vom Intellekt. Passt aber zum Ganzen System. 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.7.2022 um 00:10 schrieb tornadofilm:

Wenn überhaupt, Bernd Eichinger war der letzte Große. Zumindest was das Einspielergebniss betraf. Atze Brauner war ein Idealist, aber zu seiner Zeit durchaus erfolgreich. Heute würde er wahrscheinlich auf CGI setzen.  Der Konsument bestimmt, und der wird immer einfacher, vom Intellekt. Passt aber zum Ganzen System. 

Wenn wir bei Produzenten sind, bitte Günter Rohrbach nicht vergessen. Der lebt im Vergleich zu den beiden anderen noch. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der schnellste Zug Japans.........

........fährt in Deutschland auf der Standspur.

Gestern hatte BLACK PHONES mehr Besucher (1 Vorstellung)

als BULLET TRAIN (3 Vorstellungen)

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Cremers Claus:

Bullet Train

 

Das ist doch ein Multiplexfilm. So ein Film braucht eine riesige Bildwand und einen perfekten Ton.

Naja, mit 85 Millionen Budget ist es für heutige Verhältnisse eher ein Mid-Budget-Film. Im Grunde genommen ist der Film auch eher ein Kammerspiel. Wenn man ins Internet schaut, kommt der beim Publikum zwar sehr gut weg, aber ich denke, dass die Zielgruppe doch etwas schmaler ist, als beim üblichen Sommerblockbuster. Die Story ist mit ihren vielen Rückblenden vermutlich etwas zu komplex für das Fast&Furious-Publikum und durch den hohen Gewaltgrad verliert man das Familienpublikum und alle anderen, die kein Gemetzel auf der Leinwand sehen wollen. Ich fand den Film zwar nicht herausragend, aber durchaus gelungen (wenn auch etwas überlang, umständlich erzählt und CGI-lastig). Der könnte ein guter Kultfilm werden, so wie zum Beispiel die frühen Guy-Ritchie-Filme. Aber dass der kein Über-Blockbuster ist, wundert mich auch nicht.

 

Schade natürlich, dass Blockbuster offenbar gar nicht mehr ziehen, wenn sie nicht Teil eines Franchises sind. Bin gespannt, wie Nope hierzulande laufen wird, mache mir aber keine großen Hoffnungen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Cremers Claus:

Bullet Train

 

Das ist doch ein Multiplexfilm. So ein Film braucht eine riesige Bildwand und einen perfekten Ton.

Ich hab ihn auf extra viel Leinwand gesehen, im Screen X, mein Fazit bislang bester Film des Jahres und ich habe sehr viel gesehen

Link to comment
Share on other sites

Bin gespannt, wie "Nope" starten wird. Habe den gestern gesehen und war sehr begeistert. Definitiv ein Top-5-Film des Jahres für mich. Ich weiß nicht, wann es zuletzt von einem Major-Studio so einen experimentierfreudigen, kreativen Genrefilm gab. Wirkt irgendwie wie eine Mischung aus Der weiße Hai und Arrival. Ein Film, der sein Publikum durchaus fordert, viel Symbolik verwendet und sehr auf visuelles Storytelling a la Spielberg setzt. 

In den USA lief er ja ganz gut und die beiden Vorgänger von Peele (Get Out und Wir) hatten auch in Deutschland einigermaßen gute Starts. Aber "Nope" hatte auch deutlich mehr Budget als Peeles bisherige Filme, die ja eher im Independentbereich angesiedelt waren. "Nope" ist jetzt hingegen ein klassischer Blockbuster, der zwar die Spannung langsam aufbaut, aber auch im Finale großes Spektakel liefert, das man unbedingt auf der großen Leinwand sehen muss. 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb stracki:

Bin gespannt, wie "Nope" starten wird. Habe den gestern gesehen und war sehr begeistert. Definitiv ein Top-5-Film des Jahres für mich. Ich weiß nicht, wann es zuletzt von einem Major-Studio so einen experimentierfreudigen, kreativen Genrefilm gab. Wirkt irgendwie wie eine Mischung aus Der weiße Hai und Arrival. Ein Film, der sein Publikum durchaus fordert, viel Symbolik verwendet und sehr auf visuelles Storytelling a la Spielberg setzt. 

In den USA lief er ja ganz gut und die beiden Vorgänger von Peele (Get Out und Wir) hatten auch in Deutschland einigermaßen gute Starts. Aber "Nope" hatte auch deutlich mehr Budget als Peeles bisherige Filme, die ja eher im Independentbereich angesiedelt waren. "Nope" ist jetzt hingegen ein klassischer Blockbuster, der zwar die Spannung langsam aufbaut, aber auch im Finale großes Spektakel liefert, das man unbedingt auf der großen Leinwand sehen muss. 

Ja Top 5 haut auch bei mir hin, hab ihn vorletzten Samstag in der Creepy Crypt Sneak gesehen im Rollberg

Link to comment
Share on other sites

Nein nicht in 70mm

Wir haben eine  Kopie in 65 mm erhalten.

Mussten den Projektor extra umbauen.

Film läuft jetzt auf einer 4 m breiten Leinwand.

Das 65 mm Bild hat nicht für unsere

32 m Bildwand gereicht.

 

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

@BALU:

Wieso habt ihr denn nicht die 8perf IWERKS-Version auf 70mm bestellt? Dann stimmt auch die Qualität. Die vergrößerten Bildfenster und die 8perf-Zahnrollen sind in Dt. günstig bei Bontempi Kinotechnik in Berlin zu haben.

 

Sehr gut ist bei NOPE übrigens die deutsche Fassung mit 8 vollfrequenten Tonkanälen, die vom Tonstudio Aventin in München hergestellt wurde (8x16mm Cordband über NuOptixenkoder). Das kann kein Heimkinomedium mithalten.

  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ja natürlich hatten wir auch

die vergrößerten Bildfenster und die 8perf-Zahnrollen

bestellt. Leider passten diese nicht auf unsere Ernemann II.

Also mussten wir uns irgendwie anders helfen.

Noch ein Problem kam dazu.

Unsere Kopie hatte keine 8perf, sondern nur 7,5.

Und der Ton war wirklich sehr gut.

Alle 8 Kanäle kamen aus dem Center.

Mitarbeiter mussten schnell mal alle überflüssigen

Lautsprecher abbauen.

Sieht ja ein bisschen dumm aus,

wenn da Lautsprecher hängen wo nichts rauskommt.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.