Jump to content

Neustarts


sir.tommes

Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb marktgerecht:

Mal zum Thema zurück:
Dr. Strange, Neustart - so gigantisch ist es nicht mit den Besucherzahlen....

 

Na da schreibt Blickpunkt Film aber etwas anderes:
https://beta.blickpunktfilm.de/details/471062?fbclid=IwAR2OiwrSLzUPSCXCK-Ym46e-h-AWiV6Z5slyNABRTAqZfU8Fmojsww872sg

Und ja, bei uns ist er auch eher durchwachsen.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Kinobetreiber:

Momentan ist aber sonst leider auch gar  nix los...Also bei uns ging's  von 100%im April mit Ende der Osterferien ganz steil Bergab nah an null, also ganz schlimm...nach wie vor muss man sagen, dass der Arthouse Markt irgendwie komplett am Boden liegt...oder verloren gegangen ist... wenn ich mir zum Beispiel Eingeschlossene Gesellschaft angucke...

Ich denke die Leute werden auch gerade vom "Schönen Wetter" verwöhnt - da teilt man seine Freizeit halt je nach Geschmack auf. Und Filme gucken - kann man ja jederzeit und überall. Es fehlen aber auch einfach ein paar Hingucker  - und es muss auch für diese etwas mehr Werbung gemacht werden. Einige Verleiher haben meiner Meinung nach Filme im Winter/Frühling einfach "rausgehauen" (ohne auch nur etwas Werbung dafür zu machen), damit sie diese schnell auf anderen Plattformen anbieten können (falls dies nicht sowieso zeitgleich gemacht wurde). Wenn der Zuschauer nicht weiss, was sich hinter einem Titel verbirgt, ist es nochmal so schwer ihm fürs Kino zu begeistern. Und da die guten "Kultursendungen" im TV (die noch über Kinofilme berichten) immer später in der Nacht laufen "TTT, Aspekte", bleiben halt die wenigen Tageszeitungleser und Stammkunden übrig, die kommen. Hoffen wir mal das nach genug "Freiheit" und "Schönen Wetter" die Leute wieder Bock auf Kino haben.
Vor der Pandemie waren wir auf einem so guten Weg - das würde ich gerne fortgesetzt sehen.... - aber ehrlich wäre ich einfach darüber froh, jetzt ohne Ausweiskontrolle und Lockdown einfach mal "normal" arbeiten zu können (wer zittert nicht beim Gedanken über den kommenden Herbst? Die Pandiemie ist dahin auch für uns furchtbar gemein, das gerade in der besucherstärksten Zeit sie immer mit neuer Wucht zurück kommt und uns den Frühling versaut und Januar/Februar ist bei uns immer die beste Zeit).

 

Grüße

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Ja Walze, bin voll bei dir. Die Sonne lockt halt einfach und bei uns war 10 Jahre lang, der Mai sowieso jeweils  der schlechteste im Jahr.  Jeder Film steht und fällt mit der Werbung...Wobei ich für Dr. Strange jetzt z.B. auch nicht wirklich viel gesehen habe...mal schauen...durchhalten und versuchen bei guten Wetter "Eis" zu verkaufen 🙂 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Wieso wird Everything Everywhere All at Once eigentlich nur in so wenigen Kinos gezeigt? Gibt es da eine Multiplex-Sperre? Der Kopienschnitt ist ja echt gut (Laut Insidekino am Wochenende Platz 3 hinter Doc Strange und den Tierwesen) und die Meinungen sind durchweg euphorisch.

 

Doc Strange hatte übrigens am Wochenende fast 640k Besucher und einen Kopienschnitt von 983 und damit den viertbesten Corona-Start. Nicht unverdient: die dünne Story macht Sam Raimi mit allerhand typisch verspielter Inszenierung wieder wett.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Puuhhh was war dass denn für nen Kinowochenende?Also ich habs ja leider Live erleben müssen....

Platz 10-20 der Charts unter 10.000 Besucher? Nur Platz 1  gut sechsstellig, der Rest ....hab dass so auch noch nicht gesehen in 10 Jahren, außer direkt in der Corona Pandemie...da ist ja eigentlich alles Tot, außer Dr. Strange...Und so wirklich kommt da zeitnah nix nach...außer Maverick...aber Familienfilme....

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Kinobetreiber:

Puuhhh was war dass denn für nen Kinowochenende?Also ich habs ja leider Live erleben müssen....

Platz 10-20 der Charts unter 10.000 Besucher? Nur Platz 1  gut sechsstellig, der Rest ....hab dass so auch noch nicht gesehen in 10 Jahren, außer direkt in der Corona Pandemie...da ist ja eigentlich alles Tot, außer Dr. Strange...Und so wirklich kommt da zeitnah nix nach...außer Maverick...aber Familienfilme....

Alles aufs Wetter schieben....mache ich auch.

Link to comment
Share on other sites

Die Inflation spielt definitiv auch mit rein! Wenn ich mir angucke, wie viele Menschen an den Wochenende in unserem Stadtkern unterwegs sind, ist es schon sehr auffällig, wie wenig Menschen unterwegs sind..Auch im lokalen Museum, haben sie 10 Leute am Tag, am Wochenende als Besucher...Die Leute überlegen sich einfach dreimal, ob man nach A oder B oder C fährt...und Geld ausgibt.Es fehlt doch deutlich Geld im Portmonee...

Edited by Kinobetreiber (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Das wird noch schlimmer werden als jetzt, man muss an allen Ecken und Enden sparen.

Da steckt man natürlich im Bereich Freizeit kräftig zurück, der nächste Winter kommt bestimmt wo viele noch nicht wissen wie sie die hohen Kosten für die Heizung stemmen sollen.

 

Wir haben aktuell geschlossen , weil es keinen Sinn macht... warum Geld ausgeben was man schon hat und mit Zwang das Kino offen zu halten.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die Besucherzahlen des letzte Wochenendes sind ja schon eine Katastrophe. Ich dachte nur bei uns wäre nichts los - aber da scheint ja gerade gar nichts zu gehen. Den Theatern läuft auch das Publikum davon, was soll das werden (kleinere Musikfestivals haben auch zu kämpfen - es ist nocht nichts wie es einmal war.

 

Kino nur noch in der Windersaison wenn das Wetter mist ist und im Sommer nur als Open-Air mit möglichst viel drum herum. Ich hoffe so kommt das nicht.

 

Langsam verlier selbst Ich, der ewige Optimist, der an die Kraft des Kinos glaubt, den Glauben daran, das wir das Publikum auf den Level "vor der Pandemie" wieder zurückholen können. Ich glaub die Pandemie war einfach ein Jahr zu lang und hätte schneller entschärft werden müssen.

 

Shit.

 

Jörg

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb sir.tommes:

Da ist heute ja "Top Gun: Maverick" mit einem Knall gestartet. Bei uns deutlich besser als Doctor Strange. Bester Start für dieses Jahr. Wollen wir mal hoffen dass dies nicht alles gewesen ist. 🙂

 

Da merkt man deutlich: wird ein Film ganz klassisch vorab beworben wie vor zehn, zwanzig Jahren - also mit flankierenden Berichten in der Presse und anderen "klassischen" Medien, Vorab-Infos, wochenlang im voraus kleine Häppchen zum Film und seinem Vorgänger, das geschickte Platzieren von Teil 1 im Fernsehen am 18. und 22.Mai - dann bekommt auch der Durchschnittskinogänger mit dass und wann was im Kino läuft. Da hab ich mich marketingmässig wieder wie in den 80ern und 90ern gefühlt... Diese Konzentration im Marketingbereich auf Internet und Kinotrailer in den letzten Jahren hat meiner Meinung nach dazu geführt dass ein Grossteil des klassischen Kinopublikums abhanden gekommen ist - schlicht weil es grösstenteils gar nicht mehr mitbekommt was denn im Kino eigentlich so läuft.  

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 25.5.2022 um 21:45 schrieb sir.tommes:

Da ist heute ja "Top Gun: Maverick" mit einem Knall gestartet. Bei uns deutlich besser als Doctor Strange. Bester Start für dieses Jahr. Wollen wir mal hoffen dass dies nicht alles gewesen ist. 🙂

So wie es aktuell aussieht, wird es wohl aber nicht für einen Bogey (1000 Besucher pro Kopie am Start-Wochenende) reichen.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb preston sturges:

So wie es aktuell aussieht, wird es wohl aber nicht für einen Bogey (1000 Besucher pro Kopie am Start-Wochenende) reichen.

 

Ja, hat nachgelassen bei uns. Allerdings haben wir auch ein Festival über drei Tage mit Livemusik vor der Tür. Brechend voll und alle ohne Abstand und Maske. Die Leute wollen raus. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo @all

 

Was denkt Ihr über JURASSIC WORLD: DOMINION, LIGHTYEAHR und ELVIS?

Wie sind Eure Einschätzungen zu den genannten Filmen?

 

Auf Jurassic World bin ich sehr gespannt, doch Lightyear und Elvis finde ich absolut nicht ansprechend.

 

Besten Dank für Eure wertvollen und konstruktiven Antworten

Andy

Link to comment
Share on other sites

Also ich muss sagen, dass, ich persönlich gar nix mit Jurassic World anfangen kann...aber ne gewisse Fan-Base hatr er.

Von Lightyear habe ich noch nirgends Werbung gesehen...den will Disney sicher am liebsten gleich wieder zu Disney Plus verschieben...Elvis als Biografie Film, denke ich auch nicht, dass der an der Kinokasse was bringen wird...

Link to comment
Share on other sites

Ach, wie wohltuend deine Aussage. Ich finde die Jurassic-Filme ganz schlimm. Nicht nur ist unbekannt, wie die Saurier genau gelebt und sich bewegt haben, daneben sind die Geschichten einfach saublöd.

 

Glaubt ihr mir nicht? Ich hatte vor Jahren einen Diskurs mit einem Zoologen, der beim naturhistorischen Museum von Basel mit einer Saurierausstellung zu tun hatte, und konfrontierte ihn mit der Anatomie des Schädels vom T. Rex. Das Tier hatte die Augen seitlich im Kopf wie die Vögel. Das gab ihm Übersicht, jedoch nicht das räumliche Sehen, wie es Raubtiere und der Mensch zum Verfolgen haben. Einen Saurier darstellen, der einem Tier oder Menschen nachläuft, ist grundfalsch. Genauso gut könnte man einen Film drehen, in dem Hühner als Greifvögel auftreten. Die Raubvögel haben die Augen nämlich etwas nach vorne gerückt im Schädel, die Nachtjäger sogar parallel ausgerichtet. Hühner fressen auch keine Mäuse. Der so genannte Tyrannosaurus Rex war meiner Meinung nach ein Häscher, der sich von erhöhten Stellen aus ins Wasser stürzte. Mit seinen Zähnen kann er nichts zerkauen, aber Fische und Schlangen packen.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Kinobetreiber:

aber ne gewisse Fan-Base hatr er.

 

Wir können froh sein, wenn es auch Mainstream Veröffentlichungen für die Auswertung im Kino gibt, die zumindest das Potential haben die Kasse aufzubessern.

 

Ich erinnere mich an die letzten zwei Jahre: Entweder Verbote und/oder kein Content.

 

Ausserdem muss ja nicht jede Produktion hoch wissenschaftlich begleitet worden sein. Entscheidend ist doch, dass Besucher Tickets kaufen, sich freuen  und der kinotechnische Betrieb aufrecht erhalten werden kann.

 

Lieber die Kinobranche überlebt, als ausschließlich intellektuell und hochwissenschaftlich. Auch Mainstream hat seine Berechtigung.

Link to comment
Share on other sites

Am 2.6.2022 um 00:44 schrieb Cremers Claus:

Jurassik Park eins aus den neunziger Jahren ist und bleibt der Beste von allen Teilen vor allem diese sauberen Computereffekte.

Im Original waren vielleicht 2 bis 3 Minuten Computersaurier. Der imponierende "Rest" waren die sensationellen Animatronics von Stan Winston und seinem Creatureshop.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.