Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

Hamburg führt ab Samstag, den 28.08.21 das 2G-Modell ein.

Demnach werden Testpflicht und Kapazitätsgrenzen in Kinos für Geimpfte und Genesene aufgehoben! 

 

Das bedeutet:

- Vollauslastung

- Aufhebung des Abstandsgebotes 

- Freie Anordnung der Sitzplätze

 

Die 2G-Option muss vom Kinobetreiber über das Internet angemeldet werden.

Wird dem zugestimmt, haben Zuschauer mit PCR- und Schnelltest keinen Zugang mehr!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb mibere:

Hamburg führt ab Samstag, den 28.08.21 das 2G-Modell ein.

Demnach werden Testpflicht und Kapazitätsgrenzen in Kinos für Geimpfte und Genesene aufgehoben! 

 

Das bedeutet:

- Vollauslastung

- Aufhebung des Abstandsgebotes 

- Freie Anordnung der Sitzplätze

 

Die 2G-Option muss vom Kinobetreiber über das Internet angemeldet werden.

Wird dem zugestimmt, haben Zuschauer mit PCR- und Schnelltest keinen Zugang mehr!

 

Wow. Das würde ich mir als Betreiber aber gut überlegen...

Bei uns in Bayern sorgt das 3G Modell schon für hitzige Diskussionen und jetzt könnte man diese Personengruppe (die sich nicht impfen lassen kann oder möchte) komplett ausgrenzen (jedenfalls in Hamburg), das ist schon hart!

Link to comment
Share on other sites

Gastronomen und Kinobetreiber werden sich das schon "durchrechnen", ob die bisherigen 1/3 maximale Auslastung zur Kostendeckung reicht oder eine gestattete Vollauslastung erzielt werden kann mit 2G.

Link to comment
Share on other sites

Offenbar will man in Hamburg sogar die vom Besuch von Veranstaltungen ausschließen, die sich nicht impfen lassen KÖNNEN. Und zwar um sie zu schützen. Kann das sein, dass gerade das Erdmagnetfeld die Polarität gewechselt hat? Sowas hätte ich mir eher für Söderland vorstellen können.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also wird der Testballon in HH gestartet?

 

Kniffelige wie verführerische Entscheidung für Kinobetreiber in HH.

Macht man sich in der Hoffnung auf einen höheren Kartenverkauf zum Handlanger einer Politik,

die evtl. nicht lange vor Gericht (verfassungsrechtlich vermutlich äußerst problematisch) Bestand haben wird?

Hat man dann das Publikum, das man ausgrenzt, auf lange Zeit verloren?

Link to comment
Share on other sites

Am 23.8.2021 um 13:11 schrieb carstenk:

Also, Schülerausweis in NRW erst ab 16 nötig - darunter können Kinder und Jugendliche einfach so rein.

Wie man das Alter feststellen soll, wenn es keine Ausweispflicht gibt, naja, Ermessenssache.

Wenn sie wenigstens die Altersgrenzen in den Corona-Verordnungen mit denen der FSK synchronisieren würden. (Ironie off)

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich bin ich gerade ins Forum gegangen, um folgende Frage zu stellen:

Im November hieß es, dass weltweit bisher noch keine einzige Corona-Infektion in Kinos nachgewiesen worden sei. Hat sich daran was geändert?

 

 

 

Edited by Henri
Nich kino relevantes entfernt (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich denke an die Kundschaft und bin der Meinung das mindestens ein Sitzplatz zwischen "fremden" Personen frei bleiben soll, da keiner zur Zeit direkt neben einer fremden Person sitzen will. Das ist meine Erfahrung aus Gesprächen mit Kinogästen. Von mir aus 3G, aber bitte ohne die Registrierung, das hält ungemein auf. Schulkinder benötigen sowieso keinen Test, da sie in der Schule getestet werden und selbst in Bayern das auch in den Ferien zählt. Jugendliche (14-17) sind zur Zeit die seltesten Gäste im Kino. Aber an dieser Willkür zwischen den Bundesländern sieht man einmal, das keiner eine Ahnung hat und sich deshalb ein Kinobetreiber, der sich halbwegs an irgendeine Regel hält (Maske bis zum Platz) etc. sorgen machen muss vor Gericht verurteilt zu werden, da er genau wegen dieser Willkür und nicht wissenschaftlich belegten Auflagen gerichtlich belangt werden kann. Ich hatte da ein interessantes Gespräch mit einer Staatsanwältin. Bei diesen, durch die Regierung beschlossenen Entscheidungen stellt es der Justiz die Haare zu Berge. Vor allem diese nachweislichen Lügen und falschen Versprechungen von manchen Politikern in der Öffentlichekit und in den Medien machen das System sehr gläsern und unglaubwürdig.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Professor Fate:

Gab es nicht im Juli einen Corona-Fall in Auricher Kino? 

 

Ja, Du hast insofern Recht, dass drei Infizierte im Kino waren und die anderen Gäste daher in Quarantäne geschickt worden sind. Ob es dabei aber zu einer oder mehreren Infektionen gekommen ist, ist mir nicht bekannt.

https://www.nwzonline.de/ostfriesland/aurich_a_51,2,2563334445.html

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kastlmeier:

(...)

Aber an dieser Willkür zwischen den Bundesländern sieht man einmal, das keiner eine Ahnung hat und sich deshalb ein Kinobetreiber, der sich halbwegs an irgendeine Regel hält (Maske bis zum Platz) etc. sorgen machen muss vor Gericht verurteilt zu werden, da er genau wegen dieser Willkür und nicht wissenschaftlich belegten Auflagen gerichtlich belangt werden kann. Ich hatte da ein interessantes Gespräch mit einer Staatsanwältin. Bei diesen, durch die Regierung beschlossenen Entscheidungen stellt es der Justiz die Haare zu Berge. Vor allem diese nachweislichen Lügen und falschen Versprechungen von manchen Politikern in der Öffentlichekit und in den Medien machen das System sehr gläsern und unglaubwürdig.

 

War leider bereits vor anderthalb Jahren absehbar. Ziele, Mittel und Abfolgen widersprachen und konterkarrierten sich gegenseitig.

Statt Aufstockung von Krankenhäusern und forcierter Medikamentenentwicklung wurde alles dicht gemacht, obwohl man mit Mutationen hätte rechnen können, die irgendwann jeden erreichen.

Kulturbetriebe, Theater und Kinos waren geringere Virenschleudern als Büros, Fabriken oder öffentliche Verkehrsmittel (wo man Fahrzeuge und Fahrer hätte aufstocken können, anstatt dieses Geld einzusparen, solches dann anderenorts umsomehr als Überbrückungsgeld für sinnlos gesperrte Kulturbetriebe verschleuderte).

 

In in einigen Ländern wurden bereits durch erste Gerichtsurteile die Maßnahmen einkassiert.

 

Ein Gutes hat die Sache: die Kinoszene ist sich ihrer Verwundbarkeit bewusst geworden. Die Bürger haben verstanden, sich selbst aufzuklären und zu aktivieren, als länger die Verantwortung durch Politiker repräsentieren zu lassen: was repräsentative Demokratie als grundlegend mangelhaft erscheinen lässt.

 

Die Dominanz der Staatssender und des (Kino und Demokratiemündigkeit schädigenden) Fernsehens bröckelt.

 

Das Prinzip Hoffnung nach Ernst Bloch mit der These vom "antizipierenden Bewusstsein" ermöglicht dagegen (nach Kant) erst den "Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit".

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb marktgerecht:

Ja und Kinder?
Zeigt Ihr dann keine Kinderfilme mehr?

Soweit ich das verstanden habe, sind Zuschauer unter 18 Jahren von der 2G-Regelung vorerst ausgenommen. Sie können also weiter in die Kinos gehen.

Link to comment
Share on other sites

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Corona-Hamburg-fuehrt-2G-Regelung-ab-Sonnabend-ein,corona8602.html

 

'Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre können laut Tschentscher zunächst unabhängig von ihrem Impfstatus an solchen 2G-Angeboten teilnehmen. Diese Ausnahme gelte aber nur sechs Wochen lang, weil dann auch alle Jüngeren die Chance zur Impfung gehabt hätten. Anschließend wird die Ausnahme nur für alle Kinder unter zwölf Jahren fortgelten. Keine Ausnahmen gibt es dagegen für erwachsene Menschen, die sich wegen einer Vorerkrankung oder etwa einer Schwangerschaft nicht impfen lassen.'

 

Die spinnen, die Hamburger.

 

Allerdings ist das 2G Modell wohl bisher nicht verpflichtend. Betreiber können sich zwischen 2G und 3G entscheiden, haben dann bei der Wahl von 3G aber weiter Einschränkungen (z.B. Kapazität) hinzunehmen.

 

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/coronavirus-hamburg-fuehrt-2g-modell-fuer-events-und-gastronomie-ein-a-0f52ec5f-9d33-4028-971f-f1c7171f2165

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb achteinhalb:

Macht man sich in der Hoffnung auf einen höheren Kartenverkauf zum Handlanger einer Politik,

die evtl. nicht lange vor Gericht (verfassungsrechtlich vermutlich äußerst problematisch) Bestand haben wird?

Wieso Handlanger? Hätte der Senat gesagt: "2G und Ende!", dann wäre gemotzt worden und alle würden sich daran halten.

Jetzt überlässt der Senat es den Betreibern, ob sie 2G oder 3G nutzen wollen - und es wird ebenfalls gemotzt, weil der Senat angeblich die Verantwortung auf die Betreiber abschieden will.

Ich finde es gut, dass der Senat es den Unternehmern überlässt, welche Form sie ihren Gästen anbietet. Schließlich müssen wir alle Umsatz machen, um unsere Fix- und flexiblen Kosten zahlen zu können, auch in Pandemiezeiten.

Link to comment
Share on other sites

Am 24.8.2021 um 16:24 schrieb mibere:

Hamburg führt ab Samstag, den 28.08.21 das 2G-Modell ein.

Demnach werden Testpflicht und Kapazitätsgrenzen in Kinos für Geimpfte und Genesene aufgehoben! 

Können die Kinobetreiber die Option auch z.B tageweise wählen? Mo bis Mi 3G und Do bis So 2G

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Henri:

Können die Kinobetreiber die Option auch z.B tageweise wählen? Mo bis Mi 3G und Do bis So 2G

Bezüglich der 2G-Vorgaben sind nach meinem Kenntnisstand viele Dinge noch nicht abschließend geklärt. So ist im Gespräch, dass eine Trennung zwischen Innen- und Außengastro möglich sein (werden) soll, so dass im Innenbereich 2G und im Außenbereich 3G umgesetzt wird.

 

Darüber hinaus finde ich eine Trennung der Wochentage gar nicht notwendig im Kino. Klar, am Wochenende finden vor allem Sonntags die Kindervorstellungen statt. Diese können nach wie vor durchgeführt werden, sogar mit Vollauslastung der Säle, weil U18 in den ersten sechs Wochen auch ungeimpft Zutritt haben. Nach sechs Wochen immer noch alle U12-Jährigen.

Die Begleitpersonen (in der Regel Eltern/Großeltern) müssen geimpft/genesen sein.

 

Hintergrund dieser U12-Regelung: In Hamburger Schulen werden die Schüler:innen regelmäßig getestet, so dass davon auszugehen ist, dass die Kinder "gesund" sind. Sollte doch ein Kind einen Erreger in sich tragen und verbreiten, ist die Gefahr der Infizierung/Erkrankung bei den voll Geimpften extrem gering. Auf diese Weise soll die Ausbreitung des Virus eingedämmt bleiben/werden.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mibere:

 

Darüber hinaus finde ich eine Trennung der Wochentage gar nicht notwendig im Kino.

Dachte eher ein Kracherfilm am Wochenende richtig ausverkauft mit 2G und unter der Woche kann man dann 3G mit x% Bekegung fahren. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Henri:

Dachte eher ein Kracherfilm am Wochenende richtig ausverkauft mit 2G und unter der Woche kann man dann 3G mit x% Bekegung fahren. 

Verstehe. 

In den "Anmeldeverfahren" für 2G habe ich keinen Möglichkeit ermitteln können, um tageweise separat 2G oder 3G zu nutzen.

 

Wie schon geschrieben, gibt es von Seiten der Unternehmen aber noch viele offene Fragen. Ich kann mir daher vorstellen, dass im Nachgang die eine oder andere Regelung noch angepasst/modifiziert wird.

 

An dieser Stelle (2G Anzeige/Anmeldung) kannst du ab Samstag die aktuellen Richtlinien gerne mal ansehen:

Zwei-G-Anzeige - hamburg.de

Edited by mibere (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Genau davon Rede ich seit Wochen bei den betroffenen bzw. verursachenden Verleihern.

Für was benötigen wir DCP und KDM und eine immens teuere Sicherheitstechnik in unseren Projektoren.

Disney war in den letzten Jahren unter den Top 5 in den Charts mit ihren Filmen und jetzt

sind sie die Chartstürmer in der Raubkopie Szene. Was heist eigentlich Raubkopie..das Signal wird 1 zu 1 abgefangen, sogar in Ultra HD.

 

https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Streaming-Kino-Blockbuster-Immer-mehr-Raubkopien-im-Netz-30676105.html

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb kinogaenger:

2G / 3G Kontrolle - gibt es da, ausser mehr Personal einsetzen, schon Ideen wie man den Vorgang optimieren kann ?
EIne EDV Lösung wäre super, aber da schreien sicher ganz viele "Datenschutz"

 

Die 3 G Kontrolle der Erwachsenen geht x mal schneller als eine Registrierung. Warum  muss ich 3G Besucher noch registrieren bzw. 2 G Besucher, also in Bayern. Da hat sich überhaupt nichts geändert bis auf die 3G Kontrollen, aber die anderen Dinge bleiben uns auch. Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, das neben mir ein Fremder sitzt, also einen Sitz Abstand möchte ich da schon haben und das will auch miene Kundschaft.

Link to comment
Share on other sites

Es wäre schon hilfreich, wenn mehr Leute ihren Nachweis digital auf dem Smartphone hätten. Da gibt es für den CovPass z.B. die CovPass Check App:

 

https://www.digitaler-impfnachweis-app.de/covpasscheck-app/

 

Damit ginge das in 2-3 Sekunden. Leider gibts aber noch zuviel Wirrwarr in den mitgebrachten Nachweisen.

Und natürlich ginge auch die Registrierung schneller mit der Luca App (oder von mir aus auch irgendwas anderem). Aber es gibt halt nicht nur Impfskeptiker, sondern auch Smartphone-Skeptiker, und natürlich auch Überforderte. Und der Verordnungswirrwarr mit 2 Wochen Kontaktnachverfolgung, dann wieder nicht, dann wieder doch führt auch nicht gerade dazu, dass die Leute sich dafür entscheiden.

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Wir nutzen die CovPassApp ebenfalls und der Scan geht wirklich schnell, macht man es allerdings ordentlich dauert es schon ein paar Sekunden mehr, da auch ein lichtbildausweis kontrolliert werden müsste. 
 

Nach mehr als 10 Tagen 3G bin ich doch erstaunt, wie gut es jetzt wieder läuft, anfangs hat das die Leute echt abgeschreckt. Wir hatten von einen auf den nächsten Tag nur noch gut 30-40% der Besucher. Jetzt gab es schon wieder CoronaAusverkaufte Vorstellungen. 
 

Auf 2G werden wir aber nie setzen, solange es freiwillig ist, die Leute wollen noch Abstand und dazu schließt man viel zu viele aus. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.