Jump to content

CINEMATOGRAPHICA am 18.April 2020 Deidesheim ABGESAGT


Ritter, Michael
 Share

Recommended Posts

Einladung zur

 

CINEMATOGRAPHICA

 

42. Internationale Filmbörse 2020

 

Samstag, den 18. April in Deidesheim

 

 

 

Zum achten Mal findet die deutschlandweit größte filmtechnische Börse CINEMATOGRAPHICA wieder in Deidesheim statt. Sie wird in

bewährter Weise vom Team des „3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik“ ausgerichtet.

 

 

 

Schwerpunkte der CINEMATOGRAPHICA sind wieder:

 

 

 

Neue Angebote für Sammler von Filmtechnik, insbesondere Filmkameras, Filmprojektoren, Bearbeitungsgeräte sowie ein vielfältiges Zubehörprogramm.

 

Außerdem werden Kauffilme in nahezu allen Filmformaten, Literatur und unzählige Movie/Kino-Memorabilas (wie z.B. Filmplakate) offeriert.

 

Für den aktiven Filmer wird Jürgen Lossau mit einem Angebot aus dem Berliner Analogshop click & surr vertreten sein. Es gibt frisches Super 8-Filmmaterial in Farbe und Schwarzweiß

zu Sonderpreisen. Auch neu abgefüllte Single-8-Kassetten sind in Farbe und Schwarzweiß zu haben.

 

Wie bei den letzten Börsen auch, findet man Service-Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Projektionstechnik. Auch das 3-Museum ist mit einem Infostand vertreten.

 

Als Abschluss der CINEMATOGRAPHICA ist ab 14.15 Uhr wieder die legendäre Filmtechnik-Auktion des 3F- Museums im Foyer der Stadthalle.

 

Das Museumsteam steht während der ganzen Zeit für Sie mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken bereit.

 

 

Wann:             Samstag, den 18. April 2020

 

 

 

Wo:                      Stadthalle Paradiesgarten

 

                             Bahnhofstr. 11, D-67146 Deidesheim

 

 

 

Zeiten:                Aufbau für Aussteller:  ab 7.30 Uhr

 

    Bitte beachten: Am Nachmittag bzw. Abend des Vortages (Freitag, den 17. April) ist das Einlagern und/oder der Aufbau in der Stadthalle aus versicherungstechnischen Gründen leider nicht möglich.

 

   Zum Entladen kann am Samstagmorgen direkt an die Halle gefahren werden.  Das Parken auf dem Vorplatz der Stadthalle ist seitens der Stadt Deidesheim nicht erlaubt. Kostenlose Parkplätze finden

   Sie jedoch in   ausreichender Anzahl in ca. 100m Entfernung am Bahnhof.

 

               

 

                                   Einlass für Besucher: ab 10.00 Uhr (Eintritt € 4,-)

 

               

 

                               Für Mitglieder des 3F-Trägervereins ist der Eintritt zur Börse frei.

 

 

                               Veranstaltungsende: 15.30 Uhr

 

 

Tische:              Tische werden vom Veranstalter mit einer Fläche in der Größe 175 x 70 cm     bereitgestellt.   

 

 

 

                                               Bei Vorkasse:                                   Tageskasse:

 

                                               € 30,- bis zu 3 Tische                     € 35,- bis zu 3 Tische

 

                                               € 25,- ab 3 Tische                           € 30,- ab 3 Tische

 

 

 

Alle Tische werden von uns mit einem Namens- und Adressschild versehen.   

 

Jeder Aussteller erhält kostenlos zwei Aussteller-Ausweise .

 

Der Besuch des 3F-Museums ist für Aussteller am Börsentag frei.

 

 

 

Reservierung:               Für eine verbindliche Tischreservierung möchten wir Sie bitten, Online zu reservieren:

 

     

 

 

 

Anmeldeschluss:        Donnerstag, den 16.April. Wir bitten um Verständnis dafür, dass nach diesem Datum eine verbindliche Tischreservierung nicht mehr möglich ist.

 

 

 

Zahlung:                            Durch Überweisung auf das Konto des „3F Deutsches Museum für Foto-,   Film- und Fernsehtechnik“ bei der Sparkasse Rhein-Haardt

 

     IBAN: DE13 5465 1240 0000 4720 84 

 

     BIC:    MALADE51DKH

 

 

 

oder Barzahlung am Börsentag (Tageskasse)  

 

 

Übernachtung:          Gerne hilft Ihnen der Tourist-Service Deidesheim bei der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten (auch für Wohnmobil-Stellplätze). Deidesheim und die Region bieten zahlreiche Unterkünfte in allen Kategorien und Preislagen. Bitte wenden Sie sich ggfs. direkt an:

 

Tourist Service GmbH Deidesheim, Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim,

 

Tel. 06326-96770, E-Mail: touristinfo@deidesheim.de

 

Veranstalter:               3F Deutsches Museum für Foto-, Film- und Fernsehtechnik

 

                                         Weinstr. 33, D-67146 Deidesheim

 

 Tel. +49(0)6326-6568 (Donnerstag 10-16 Uhr, Freitag, Samstag und an         Feiertagen 14-18 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr,

 

 E-Mail: mail@3f-museum.de 

 

 Mobil am Börsentag: 0176-35725428 (ab 7.00 Uhr)

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme bei der CINEMATOGRAPHICA jetzt am 18. April 2020

 

und grüßen Sie bis dahin recht herzlich

 

 

 

Mit besten Grüßen aus Deidesheim

 

 

 

 

 

Michael Ritter

 

und das gesamte 3F-Börsenteam

 

 

 

                 

Edited by TK-Chris
Titel angepasst (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hallo, liebe Filmfreunde! Der Text zu dieser Information wurde mit Herrn Ritter schon vor einigen Wochen abgestimmt und sollte damals sofort veröffentlicht werden. Inzwischen ist es ja zu einer Preiserhöhung durch Kodak gekommen, die bei Abstimmung des Textes noch nicht absehbar war. Ich werde mal mit Kodak besprechen, was ich jetzt tun kann.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo.

 

Ich hoffe nur, dass das Corona-Virus keinen Strich durch die Rechnung aller macht. Denn mittlerweile spitzt sich das ganze immer mehr zu. Überall werden Veranstaltungen aller Art entweder abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Sogar einige Fußball-Events finden mittlerweile vor leeren Zuschauerrängen statt. Hier und da sind

Schulen und Kitas geschlossen. Und außerdem gibt es immer mehr Todesfälle deswegen. Ehrlichgesagt mache ich mir mittlerweile schon Sorgen deswegen...🙁 Das sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

 

LG vom rosaroten Panther

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich nicht unbedingt...
Ist ja keine Veranstaltung >1000 Teilnehmer, zudem gibt es in D bisher keine Todesfälle (oder kommst Du aus Italien, da bin ich mir eben nicht sicher?).

Offen ist natürlich, ob Teilnehmer z.B. aus Norditalien werden teilnehmen können.

Aber wer weiß, was bis dahin noch an Panik kommt...

 

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb Helge:

oder kommst Du aus Italien, da bin ich mir eben nicht sicher?

 

Nee, bin Saarländer. Aber das es einen (oder gar mehrere) Todesfälle geben wird, scheint mir nur eine Frage der Zeit zu sein... Ich hoffe aber dennoch sehr, das es eben nicht geschieht. Nebenbei, wo ich hier am Rechner sitze, läuft der Fernseher im Hintergrund. Auf n-tv gibt es gerade eine Pressekonferenz zu sehen. Im "Nachrichten-Laufband" am unteren Bildrand steht zu lesen, dass die Virologen schon bald mit den ersten Toten in Deutschland rechnen. Der Himmel möge dies bitte verhindern. Gesundheitsminister Spahn spricht gerade und bittet die Bevölkerung sich von Veranstaltungen fern zu halten. O Heimat, deine Sterne... wie wird das alles bloß enden?

Link to comment
Share on other sites

Meine Güte, nach Deidesheim kommen doch keine 1000 Leute. Und an der Grippe sind 2018 ganze 25.000 Leute allein in Deutschland gestorben. Lasst euch nicht von den Ticker-geilen Medien verrückt machen. Lieber Händewaschen und statt n-tv mal wieder Super 8 gucken. 
Und wenn jemandem nach Horten ist: Ektachromes sind viel wertstabiler als Nudeln und Klopapier!

Edited by F. Wachsmuth (see edit history)
  • Like 4
  • Thanks 3
  • Haha 1
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe doch sehr, euch alle gesund und munter in Deidesheim zu sehen.

 

Und wenn man doch unter Quarantäne gestellt wird, hat man immer hin schön viel Zeit und echte Muße für Basteleien, die Duka oder zum Schneiden von Filmen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Bei uns ist die Lage momentan auch recht undurchsichtig.... Man munkelt schon, im Deutsch-Österreichischen Grenzgebiet fahrten und Reisen zu verbieten (auch Pendlerfahrten mit entsprechendem finanz. Ausgleich....) mal sehen, wie es dann mit Deidesheim ist....

Anfang April werde ich jedenfalls den LT voll machen, wie gewohnt. Das Lager muss leer :)

 

Aber was Mailand angeht... mir wärs recht, wenn Jörg dort bleibt... Ich müsste sonst ein Monat zu Hause bleiben (Dienstanweisung)...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

nun ja, es wird immer perverser. Österreich verbietet allen sich in Italien aufhaltenden Bürgern (egal welcher Staatsangehörigkeit) die Einreise. Ausnahmen zur Durchreise nur nach Vorlage eines ärztl. Attestes. Italien selber hat alle Flughafen dicht gemacht. Ach ja und Rosenheim ist jetzt auch eine Quarantänezone - auf betreiben Österreichs hin - yay!

 

 

Link to comment
Share on other sites

Wie gut, dass ich außerhalb wohne. 

Aber die Überlegungen geistern gerade in der Stadtverwaltung herum, ausgelöst durch den Druck aus Kufstein. Naja, jetzt hat man das Starkbierfest abgebrochen und ich geh immernoch brav in die Arbeit, auch wenn da derzeit nach außen hin alles zu ist... 

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nun mal Butter bei die Fische. So wie sich die Situation aktuell entwickelt -  damit meine ich weniger die Verbreitung des Virus als vielmehr die Umsetzung präventiver Maßnahmen, die zu dessen Eindämmung führen sollen - stünde ich persönlich einer Verschiebung der Filmbörse positiv gegenüber (man muss sie ja nicht gänzlich für 2019 absagen). Ich rechne damit, dass sich das Team der Veranstalter ohnehin mit diesem Gedanken trägt. Da wäre es sicherlich für alle Beteiligten sinnvoll, wenn die Entscheidung zeitnah getroffen wird, so dass Stornokosten für Übernachtungsstätten etc. gering ausfallen. Mit gebuchten Reisemitteln ist es natürlich so eine Sache, aber ich vermute, dass Pilgerer aus Österreich, Italien, Frankreich und weiteren Ländern ohnehin stark überlegen, ob sie anreisen. Man möchte ja anschließend auch wieder nach Hause.

 

Viele Grüße,

 

Peter

  • Like 1
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich sehe auch bei einer Verschärfung nicht das große Risiko, aber wenn abgesagt würde oder (besser) verschoben würde, hätte ich dafür Verständnis.

Bei mir wären die Stornierungsgebühren aber jetzt schon bei 60%, insofern ist da nicht mehr viel Verschlimmerung möglich.

Link to comment
Share on other sites

Nun, da momentan  fast stündlich neue Einschränkungen/Empfehlungen die Runde machen, sollte man seitens des Veranstalters zeitnah eine Entscheidung treffen.

 

Ich hätte dafür Verständnis, wenn verschoben würde, evtl. kommt man auch so einer offiziellen Absage "von Amtes wegen" zuvor.

Link to comment
Share on other sites

So Freunde, jetzt sieht es wirklich nicht gut aus. Ich habe soeben im Videotext des Fernseh-Senders "Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz" folgendes auf der Texttafel 120 zu lesen gekriegt:

 

Mainz: Events mit über 75 Personen verboten!

 

Die Rheinland-Pfälzische Landesregierung verbietet Veranstaltungen mit mehr als 75 Teilnehmern, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Der Ministerrat hat dazu auf einer Sondersitzung einen Erlass beschlossen.

 

Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler forderte zudem auch Veranstaltungen mit weniger als 75 Teilnehmern zu überdenken. Sie empfehle, nicht notwendige Veranstaltungen abzusagen.

 

Die zusätzliche Maßnahme ist Teil einer Gesamtstrategie, die am Freitag (13.03.2020) im Kabinett beschlossen wurde.

 

Z I T A T - E N D E

 

🙁

Edited by Der rosarote Panther (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.