Jump to content
Jürgen Lossau

Eine Frage an Doppel 8 Fomapan Nutzer

Recommended Posts

Die amerikanische Firma FPP will ISO 40 Schwarzweißfilm für Doppel 8 auf den Markt bringen. Als uns der Vertrieb angeboten wurde, habe ich zunächst mal das Argument gebracht, dass wir hier den günstigen Formapan R100 anbieten und ich deshalb wenig Spielraum für SW sehen würde. Nun kam das Argument ISO 100 sei zu hoch für nahezu alle Doppel-8-Kameras. Wie seht ihr das?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In welchem finanziellen Rahmen würde sich denn dann so ein kleines Spülchen bewegen? Ich denke bis zum Faktor 2 zum Preis des Foma würde ich mitmachen, wenn es ein Material ohne den Lichthofschutz wäre.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 40-ISO-Material? Klingt nach PXR (50 ISO) und angepaßter Entwicklung. Grundsätzlich hat der Mann Recht, bei Belichtungszeiten um 1/35 s herum und Objektiven f/2.8 bis f2.3 auf sehr vielen Doppel-8-Kameras sind die früher üblichen Filmempfindlichkeiten richtig. Jahrzehntelang waren Filme von 12 bis 25 ISO Tageslichtempfindlichkeit in Gebrauch, Kodachrome 25 in den letzten Jahren. Da ist Fomapan R mit 100 ISO schon mittel- bis hochempfindlich. Die höchste Empfindlichkeit, die es bei Doppelacht je gab, war ISO 400.

 

Ideal wäre ein panchromatischer Film von 12 bis 20 ISO. Weniger empfindliche Materialien bringen generell feinere Körnigkeit, natürlich abhängig von der Verarbeitung. Fomapan R grieselt schon recht stark, wenn man Bilder von Panatomic-X oder Gevaert Superpan oder des alten Agfa-Isopan-F kennt. Es wundert mich schon lange, daß Adox CMS 20 (II) nicht als Kleinfilm angeboten wird. Der Film sollte weltweit in allen Kameras laufen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde kaufen. Vor allem weil ich gerne mit Doppelbelichtung und meinen Positiv-Negativ-Experimenten arbeite. Das heißt: Fomapan ist zu empfindlich und wegen dem Lichthofschutz nicht gut geeignet für mich. Für mich wäre ein ISO-40 SW ohne Lichthofschutz perfekt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb uhuplus:

In welchem finanziellen Rahmen würde sich denn dann so ein kleines Spülchen bewegen? Ich denke bis zum Faktor 2 zum Preis des Foma würde ich mitmachen, wenn es ein Material ohne den Lichthofschutz wäre.

 

Ich erkundige mich;).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jürgen Lossau:

Die amerikanische Firma FPP will ISO 40 Schwarzweißfilm für Doppel 8 auf den Markt bringen. Als uns der Vertrieb angeboten wurde, habe ich zunächst mal das Argument gebracht, dass wir hier den günstigen Formapan R100 anbieten und ich deshalb wenig Spielraum für SW sehen würde. Nun kam das Argument ISO 100 sei zu hoch für nahezu alle Doppel-8-Kameras. Wie seht ihr das?

Hallo Jürgen,

eben mal meine älteren D8-Kameras gecheckt.

Sehr viele der älteren Kameras können aufgrund der kleinen Selenzellen nur knapp 100 ASA, manche gar nur 80 ASA.

Manche der älteren Objektive können nur Blende 16.

Insofern sind hier öfter mal Graufilter und Handbelichtungsmesser gefragt.


Bei den späteren Kameras (Nizo Allmat, Focovario, Bolex H8 RX) sieht es besser aus, mehr Objektive mit Bl 22 (Graufilter wird man u.U. dennoch brauchen) und Belis mit weiterem Bereich, manche sogar bis 400 ASA.

Ich fände dennoch so ein Material interessant, aber D8 hat bei mir nicht das gleiche Volumen wie S8.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn man manche Objektive auf Blende 22 abblenden kann, ist es in jedem Fall besser, wenn man bei der "die Sonne lacht, nimm Blende 8" bleiben könnte. Meine D8 Lieblingskamera (Beaulieu MR8) hat im Sucher nur die Arbeitsblende für die Helligkeit zur Verfügung. Und alles was kleiner ist als Blende 8 sorgt für eine gewisse Verfinsterung. Und auch mit der Bolex H8 Rex ist das nicht besser, sofern man nicht den Schachtsucher nutzt. Bei beiden kann man als Notbehelf zwar die variable Sektorblende zudrehen. Aber dann werden die Bewegungen etwas ruppig. 40 ASA wären mir sehr willkommen. Aber mein Verbrauch liegt bei vielleicht 5 Spülen im Jahr!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Definitiv! Wird Zeit, daß mal was niedrig empfindliches daher kommt. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Welch ein Zufall... ich habe noch am Pfingstsonntag mit einer H8 non-RX und Foma gefilmt. Bei sonnigem Wetter gegen 15:00h unter freiem Himmel durchgehend Blende 22 (18 B/s, Bel.-zeit 1/45s), mit etwas Schatten locker Blende 16 und selbst im Wald unter lichten Bäumen (vereinzelte Sonnenflecken auf dem Boden) Blenden von 4-8.

Selbst in dichterem Wald waren immer noch Blenden von 2-2,8 möglich, was dann natürlich sehr angenehm ist. Vor Jahren habe ich unter ähnlichen Bedingungen mit einer ERCSAM Cellule Reflex und Fona gefilmt, ähnliche Blenden und sehr schöne Ergebnisse.

Also...  es geht... weniger empfindlicher Film wäre dennoch schön, noch wichtiger als schon bei S8 ist bei N8-Film feines Korn und hohe Schärfeleistung des Materials. Ob da der Foma getopt werden kann? 

Es gab/gibt ja Gigabitfilm ... leider blieb das immer ein Film, den man nirgends bekam. Der wäre wohl ideal für Schmalfilm S/W gewesen.

 

Edited by S8ler (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, wir benötigen beides, denn die 100 ASA sind natürlich im Herbst (und im Wald) wieder sehr willkommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

100 ASA oder sogar 200 sind oft schon zu viel, da braucht es dann schnell Graufilter, um nicht bei f16-22-32 zu arbeiten. 50 ASA wären schon fein, mit Gelbfilter dann 25 ASA, und wir wären in der Nähe des Kodachrome bzw. bei sehr angenehmer Feinkörnigkeit. Den Fomapan in S8 oder  Normal 8 finde ich da echt grenzwertig, im Vergleich zu (altem) Plus-X ist er wackersteinmäßig...

Edited by jacquestati (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn schon öfter gesagt: ich komme mit 100 ASA aus (Graufilter, oder eben „Umlaufblende“halb geschlossen zB bei Beaulieu).

 

Aber sollte der neue Film feinkörniger sein, bin ich sofort dabei! 🙂


Aber: Was meint Ihr damit, ein Film ohne Lichthofschutzschicht wäre interessant für Euch? Das Bleichen wird dadurch leichter … aber zum Preis von Lichtsäumen ähnlich Cinestill?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

klingt gut ich würde es mal probieren. 

 

Noch mehr freuen würde mich der Kodak  100D in Doppel8 oder DS8.

 

Beim neuen 500T in D8 weiß ich gar nicht wie ich ihn belichten sollte aber Negativmaterial steckt ja Fehlbelichtungen besser weg.

Und er muss ja wohl eh Digitalisiert werden.

Gruß

Stefan

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Stefan vom Stein:

Noch mehr freuen würde mich der Kodak  100D in Doppel8

Mich ganz besonders auch, ja! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,
ich verwende den Fomapan R100 seit einigen Jahren als Hauptfilm in Doppel-8, weil es de facto der einzige brauchbare Umkehrfilm ist (Negativmaterial ist für mich nicht von Bedeutung). Nachdem ich ihn als Kleinbildfilm eingetestet habe und auch die Selbstentwicklung mittlerweile gut funktioniert, bin ich damit zufrieden. Die gelegentlich genannten Emulsionsfehler (kleine Pünktchen) hatte ich bisher nur ein einziges Mal auf einem Film vor ca. 10 Jahren, seit dem nie wieder.
Zur Empfindlichkeit: Meine Kameras können von Haus aus noch ISO 100. Ohne Graufilter ist man im Sommer aber oft nah an Blende 16-22. Allerdings gibt es passende Graufilter für die meisten Kamera-Objektive gebraucht oft sehr günstig in guter Qualität (B+W oder Heliopan). Ich arbeite daher fast immer mit Graufiltern, die ein paar Blenden wegnehmen und man dann formal bei ISO 25-50 landet. Hat auch den Vorteil, bei ungünstigen Lichtverhältnissen einfach schnell das Filter entfernen zu können und wieder ISO 100 zu haben.
Von daher sehe ich zumindest bei mir keinen Grund, umzusteigen; ist aber natürlich nur meine Einzelmeinung dazu. Außerdem verwende ich auch Fotopapiere und weiteres von Foma und möchte die Firma weiter unterstützen. Ein neuer Film hätte auch erst wieder ein paar Tests nötig, um die Entwicklung sinnvoll hinzubekommen, sofern man dies selbst machen will.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell:, Foma in Ak8, Entwicklung Draser. Ergebnis:perfekt. Ich frage mich nach der Projektion von 12 Filmen aus verschiedenen Jahren, wer will es eigentlich mit der AK8 aufnehmen? Feinmechanik aus Dresden und Optik aus Jena. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wußte nicht, dass die geographischen Koordinaten irgend etwas mit der Güte von Mechanik oder Optiken zu tun hat. Oder wurden in Dresden bzw. Jena zu Kommunismuszeiten spezielle Experten in genetischen Experimental-Labors gezüchtet und dann in Fabriken bei Wasser, Brot und Spreegurken gehalten?

 

(Vorsicht, nicht völlig ernst nehmen)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

😜Nein tue ich nicht. So war es auch nicht gemeint. Vielmehr die Firmen. Zeiss und Ikon (Pentacon). Die AK 8 hat wenig mit Kommunismus zu tun. Eher mit den Konstrukteuren, die noch da waren. 

Edited by Freund.Filmsammler (see edit history)
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben heute eine größere Menge an Schwarzweißfilm mit ISO 40 für Doppel-8-Kameras bei FPP bestellt. Das Material wird in etwa 4 Wochen in Deutschland erhältlich sein. Es handelt sich um 12,5m und 30m Rollen. Farbmaterial ist erst später verfügbar. Ich werde mich hier melden, wenn der Preis bekannt ist (muss erst Versand und Zollberechnung abwarten) und das Material bei click & surr online geht.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es sein, dass Foma zwischenzeitlich zu breit war? Eine Rolle lief jetzt beim besten Willen nicht durch meine C5. Eigentlich sonst vollkommen zuverlässig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...