Jump to content

Deidesheimer Filmbörse 2022


F. Wachsmuth
 Share

Recommended Posts

Das müßte dann ein Film über Waghäusel aus 1994 sein, also doch schon was her, und den habe ich erst kürzlich auf einem Filmabend in Köln gesehen 🙂

Ich hör mal nach, ob weitere Kopien existieren und/oder eine DVD. 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich erinnere mich an einem Waghäusel-Besuch im Jahre 2004, wo nach der Filmbörse in einer Gastwirtschaft und/oder in einem Keller eingekehrt wurde, wo Super8-Filmabende stattfanden. Hinterher machte ich es mir bei Regen in meinem VW Golf II gemütlich, um am nächsten morgen die Heimreise anzutreten. Im Jahre 2003 und 2008 nutze ich den ICE der Deutschen Bahn als Schlafplatz. Der Vorteil war, dass ich im Schlaf heimgefahren wurde.
Im Jahre 2014 begannen dann die "Deidesheim-Pilgerfahrten" bis 2019.
2019 dann notgedrungen mit einem nagelneuen Airbus A321 der Lufthansa. Es war also ein Pilgerflug 😉 Ein Jahr zuvor gab es sogar ein familläres und emotionales Ereignis unmittelbar nach der Filmbörse.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Falls der Filmabend stattfindet habe ich mit freundlicher Unterstützung soeben 100 Schnelltests (die mit den Stäbchen für die Nase) aquirieren können.

 

Derzeit gilt in RLP ja 2G+ für Veranstaltungen dieser Art, bei der "Boosterung" ist man sich ja noch uneins (so gelte ich in Bayern als genesener und 2x geimpter mit J&J und Biontech als geboostert, in RLP aber nicht). Mal sehen welche Vorgaben ich da dann umsetzen muss. 🙄

  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

Bis April haben wir die fünfte Impfung erhalten und die Bedrohung der Erde durch Außerirdische ist das größte Problem der Menschheit. Da können wir uns ungestört eine Auszeit in Deidesheim gönnen und das Drehbuch zu Rettung der Welt gemeinsam beim Bier verfassen. 

Dann entsteht eine schriftliche Fassung, mit originalen Knödelflecken auf dem Papier. 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Das gefällt mit @Schokoprinz

 

LKA Deidesheim:

Die vielfach geimpften, FFP2 maskierten Leberknödelakteure Deidesheim versammeln sich zur Rettung der Welt (Corona besiegen, Klimakrise bewältigen, K14 Prozess wiedereinführen – inkl. Rücksendebeutel!).


Bewaffnet mit hunderten Metern frischem Ferrania Diapositiv Material (Farbe! U.a. 9,5mm!!), geladen in ihren modernen, glänzenden Kodak S8 Kameras (inkl. Agfaraute) stehen sie ein für eine Zukunft von morgen!

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb filma:

Das gefällt mit @Schokoprinz

 

LKA Deidesheim:

Die vielfach geimpften, FFP2 maskierten Leberknödelakteure Deidesheim versammeln sich zur Rettung der Welt (Corona besiegen, Klimakrise bewältigen, K14 Prozess wiedereinführen – inkl. Rücksendebeutel!).


Bewaffnet mit hunderten Metern frischem Ferrania Diapositiv Material (Farbe! U.a. 9,5mm!!), geladen in ihren modernen, glänzenden Kodak S8 Kameras (inkl. Agfaraute) stehen sie ein für eine Zukunft von morgen!

 

Und das alles festgehalten auf frischem "Coronia 100D Umkehr".

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Cremers Claus:

Sind denn Lollis nicht passender zum Filmabend. Da wird einfach gelutscht wenn es spannend ist auf der Bildwand.

Bist du ein Grundschulkind? Ach ja stimmt, REBEL hab ich ja glatt vergessen... 🙄 

 

Nein, ich habe in dieser Menge nur Nasenstäbchen bekommen, bezahlen muss ich die auch noch, da bin ich ehrlich und hab die günstigste Variante im Einkauf genommen. 

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Am 17.1.2022 um 22:53 schrieb Cremers Claus:

Da sitzen die Sammler beim Filmabend in einer Szene und dabei erklingt auch so eine heitere Musik im Hintergrund. Er wirkt auch schon fast so professionel wie ein Kulturfilm.

So, folgende Info: Alle Kopien des Films wurden bereits vor vielen Jahren verkauft, ebenfalls das 16mm Negativ. Es befindet sich alles in Sammlerhänden, da kommt zwar nix weg aber es geht auch nichts raus… 

Wer das 16mm Negativ hat, ist leider auch nicht bekannt.

2 Eigentümer einer S8-Kopie verkaufen aktuell auch nicht…

Ein Scan der S8-Kopie wäre ggf. möglich, ist aber nicht kostenlos. Wenn sich mehrere Interessenten die Kosten teilen, wird es natürlich günstiger pro Nase.  

 

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb filma:

K14 Prozess wiedereinführen – inkl. Rücksendebeutel!

Unbedingt, aber dass würde mit dem Thema Klima kollidieren... Zumindest lautete damals die offizielle Begründung für das Ende des K40, dass der K14-Prozess die Umweltschutzmaßnahmen nicht erfüllt.

Der leuchtend gelbe Rücksendebeutel mit roter Druckschrift in meinem weißen Briefkasten, war immer wie Weihnachten. Irgendwann lag dann aber nur eine gelbe Kodak-Tüte statt 2 Kodak-Tüten im Briefkasten 😞 Nachforschungen bei Kodak, Deutsche Post und Schweizer Post blieben leider erfolglos. Irgendwann lag dann ein neuer frischer K40 im Briefkasten. Ich war auch selbst schuld. Da  ich Kodak zwingen wollte, mir beide Filme zusammen in einem Briefumschlag zurückzusenden, beschriftete ich die beiden gelben Tüten nur mit meinen Namen. Ab 4 Filmen landen die Filme wohl automatisch in einem Päckchen. Es kam jedenfalls nur ein Film entwickelt zurück und auf der Kodak-Tüte klebte die ausgeschnittene Adresse vom großen Briefumschlag.

Vielleicht sollten wir mal ein neues Thema eröffnen: Versand von K40-Super8 nach Kodak Stuttgart bzw. Kodak Lausanne.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

K14 hat nichts mit der Klimaerwärmung zu tun. Es war vielmehr der Grund, dass die Wässerungsrückstände die angepassten Grenzwerte in vielen Bereichen überschritten. Man hätte eine Kläranlage nachschalten müssen um diese einzuhalten, das war Kodak schlichtweg zu teuer bei der künftig zu erwartenden Menge an zu entwickelndem Film. 

Stell dir das, was in Lausanne so hinten raus kam, wie die Industrie in deiner Jugend vor - da ist die Umwelt durch Chemieabfälle vor der Klimaerwärmung schon unrettbar vergiftet. 

Deshalb das Aus - verständlicherweise. 

 

Nachtrag: auch war die Technik in vielen Bereichen marode, erinnere Dich an den Report im Schmalfilm damals, dir Bilder der Entwicklungsmaschine und deren Zustand, Vergleiche das mit dem was du bei Arri damals sehen durfstest. 

 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb TK-Chris:

(...) bezahlen muss ich die auch noch, da bin ich ehrlich und hab die günstigste Variante im Einkauf genommen. 

 

Stell auf jeden Fall eine Spardose auf, ich denke, die Kosten hierfür teilen wir uns 🙂

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Ab wann gab es denn eigentlich keine Super 8 Kassetten mehr im normalen Handel? Ich habe 1992 mir eine Video 8 Kamera gekauft, und damit das Thema Super 8 erst einmal beendet. Video ließ sich allerdings nicht vernünftig schneiden (ohne viel Geld in alternde Technik zu investieren), deshalb hat die Qualität der Filme rapide abgenommen. 

 

2008 habe ich dann eine Schmalfilm Zeitschrift am Bahnhofskiosk gekauft. Dadurch habe ich wieder angefangen, mich mit dem Thema zu beschäftigen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.