Jump to content

Neulich an der Kinokasse...


Jens-D

Recommended Posts

Gestern bei "Die große Reise" in der OmU-Fassung: Mitten im Film kommen zwei Damen wutentbrannt (Ich meine *wutentbrannt*! So richtig mit rotem Kopf!) aus dem Saal: "Dieser Film ist Schrott, überhaupt keine Action!"

... Und so gingen sie dahin ...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also in den letzten Tagen war es teilweise mal wieder zum Schießen. Man sollte doch meinen dass ein Film wie DaVinci Code halbwegs intelligente Besucher anzieht.

 

Ein Mädel so Anfang 20 kommt an die Consession, schaut sich kurz um und meint dann zu mir ohne ein weiteres Wort "Wahlnutte". Ich hab mir jeglichen kommentar verkniffen, mich zur Kühltruhe umgedreht und ihr ein Maple Walnut gereicht. (Die Bilder von Angie Merkle in Strapse um Wählerstimmen kämpfend waren schon wesentlich schwerer wieder aus dem Kopf zu bekommen :oops: )

 

Gestern abend hatte ich wieder das beliebte Spiel mit den Menüschildern über der Theke der Consession, die nun mal von hinter der Theke nicht zu lesen sind.

 

Der Kunde steht vor mir und wedelt mit einer sehr wagen Handwegen nach oben und mein "Ein Menü!" (Regieanweisung: sehr fordernder Tonfall)

 

Ich verzichte drauf mit den Augen zu Rollen und weise ihn freundlich drauf hin, dass er mir schon sagen müsste welches Menü genau, oder wenigsten was es kosten würde.

 

Diesmal zeigt er etwas genauer nach oben und meint: "Das da!"

 

Die Kollegin neben mir seufzt leise, während ich erneut versuche ihm klar zu machen, dass ich von meiner Position aus die Schilder nicht sehen kann, weil da ne Wand im Weg ist.

 

Er nennt mir den Preis und die Kollegin neben mir wendet sich vorsorglich mal dem Popcornwärmer zu. Ich bemühe mich ihn möglichst freundlich darüber aufzuklären, dass ich das Kindermenü nur an Kinder verkaufen darf.

 

Die einzige Antwort lautet "Dann gib mir halt ein anderes Scheiß-Menü."

 

Ich empfehle ihm also genau in seinen Worten ein Scheiß-Popcorn-Menü.

 

Nachdem er mir dann 5 Minuten lang erklärt hatte, dass er es nicht okay findet sich hier auch noch dumm anmachen lassen zu müssen, wenn er schon was kauft, hat er sich dann für ein kleines Getränk und ne kleine Popcorn entscheiden und zahlte damit auch noch mehr als wenn er das von mir angeratene Scheiß-menü genommen hätte. :roll:

 

Dann ruft am Counter ein Vater an und möchte für seinen Sohn eine Karte für MI:3 um 14 Uhr reservieren.

Er war dann ganz entsetzt, dass es unter der Woche um 14 Uhr keine Vorstellungen gibt, sowas wäre ja nicht kundenorientiert .... die ganzen Schüler die ins Kino wollten und so.

Selbst nach dem Hinweis, dass wir aufgrund der Ferien nächste Woche schon früher öffnen werden blieb er dabei dass wir ja nicht Kundenfreundlich sind, weil sein Sohn ja morgen nicht um 14 MI:3 sehen kann. Nach 15 Minuten der Diskussion hat er dann mitten im Gespräch aufgelegt.

Link to comment
Share on other sites

Also in den letzten Tagen war es teilweise mal wieder zum Schießen. Man sollte doch meinen dass ein Film wie DaVinci Code halbwegs intelligente Besucher anzieht.

 

Ein Mädel so Anfang 20 kommt an die Consession, schaut sich kurz um und meint dann zu mir ohne ein weiteres Wort "Wahlnutte". Ich hab mir jeglichen kommentar verkniffen, mich zur Kühltruhe umgedreht und ihr ein Maple Walnut gereicht. (Die Bilder von Angie Merkle in Strapse um Wählerstimmen kämpfend waren schon wesentlich schwerer wieder aus dem Kopf zu bekommen :oops: )

 

Gestern abend hatte ich wieder das beliebte Spiel mit den Menüschildern über der Theke der Consession, die nun mal von hinter der Theke nicht zu lesen sind.

 

Der Kunde steht vor mir und wedelt mit einer sehr wagen Handwegen nach oben und mein "Ein Menü!" (Regieanweisung: sehr fordernder Tonfall)

 

Ich verzichte drauf mit den Augen zu Rollen und weise ihn freundlich drauf hin, dass er mir schon sagen müsste welches Menü genau, oder wenigsten was es kosten würde.

 

Diesmal zeigt er etwas genauer nach oben und meint: "Das da!"

 

Die Kollegin neben mir seufzt leise, während ich erneut versuche ihm klar zu machen, dass ich von meiner Position aus die Schilder nicht sehen kann, weil da ne Wand im Weg ist.

 

Er nennt mir den Preis und die Kollegin neben mir wendet sich vorsorglich mal dem Popcornwärmer zu. Ich bemühe mich ihn möglichst freundlich darüber aufzuklären, dass ich das Kindermenü nur an Kinder verkaufen darf.

 

Die einzige Antwort lautet "Dann gib mir halt ein anderes Scheiß-Menü."

 

Ich empfehle ihm also genau in seinen Worten ein Scheiß-Popcorn-Menü.

 

Nachdem er mir dann 5 Minuten lang erklärt hatte, dass er es nicht okay findet sich hier auch noch dumm anmachen lassen zu müssen, wenn er schon was kauft, hat er sich dann für ein kleines Getränk und ne kleine Popcorn entscheiden und zahlte damit auch noch mehr als wenn er das von mir angeratene Scheiß-menü genommen hätte. :roll:

 

Dann ruft am Counter ein Vater an und möchte für seinen Sohn eine Karte für MI:3 um 14 Uhr reservieren.

Er war dann ganz entsetzt, dass es unter der Woche um 14 Uhr keine Vorstellungen gibt, sowas wäre ja nicht kundenorientiert .... die ganzen Schüler die ins Kino wollten und so.

Selbst nach dem Hinweis, dass wir aufgrund der Ferien nächste Woche schon früher öffnen werden blieb er dabei dass wir ja nicht Kundenfreundlich sind, weil sein Sohn ja morgen nicht um 14 MI:3 sehen kann. Nach 15 Minuten der Diskussion hat er dann mitten im Gespräch aufgelegt.

 

 

:lol: :lol:

 

PERFO

Link to comment
Share on other sites

Wie könnt ihr auch einfach MI3 nicht um 14uhr spielen??? Das ist ja ne Zumutung! ;)

 

Ich hätte ihm wahrscheinlich empfohlen sich an die Marketing-Abteilung zu wenden zwecks Saalanmietung. Wäre dann zwar auch nicht so schnell gegangen aber er hätte seine 14Uhr-Vorstellung bekommen... nur zu welchem Preis :roll:

Link to comment
Share on other sites

...aber in den beiden Threads "Neulich an der Kinokasse" und "Gestern an der Kinokasse..." von @preston gings es nun wirklich um verschiedene Dinge. So kann man einen Thread auch töten.

 

Ich Dödel... :oops: :shock: :wink:

Link to comment
Share on other sites

 

Ich Dödel... :oops: :shock: :wink:

 

du Jane ;) hihi

 

Ich hatte ein junges Mädel am Telefon die mich doch fragte, wann denn der "Leonardo diCaprio Code" läuft . der Tag war gerettet!

 

und dann kam auch noch so n junges Ding und wollte "Niclas" haben mit den Worten für einen Niclas müsse sie selber sorgen, obwohl ich denke das sie ein wehnig zu jung für die ju7ngs wäre, sie könne aber in der zwischenzeit an den "NicNacs" rumknabbern...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

ich hatte vor kurzem meinen persönlichen Favoriten aus 15 Jahren Kinoarbeit:

 

Reservierung für: Das DaVinci Projekt

(fand ich noch ganz OK)

 

Dann die Ergänzung: Sakreceur (wie die Kirche in Paris, ich weiss nicht wie man die schreibt)

 

Ich musste mich mich schwer beherrschen , dass ich die Kundin nicht gerfragt habe warum sie sich so eine Film anschauen will, wennn sie nicht mal den Titel halbwegs kennt.

Link to comment
Share on other sites

Letztens auch wieder ein Brüller: Mutter mit Kind mit je einem Ticket für Kino 2 (von insgesamt 3). Sie stand irgendwie verzweifelt vorm 3er Kino und wie ich bemerkte, dass sie Tickets fürs 2er hatte, zeigte ich ihr den Weg zum Kino 2. Sie allerdings geht dran vorbei :shock: und dann noch am 1er :shock: bis sie die Notausgangstür öffnete und ich ihr nachlief und sie quasi an der hand ins 2er Kino geführt hatte....

Link to comment
Share on other sites

gestern: 2x 4 kinder vor der tür:

 

die ersten 4: "mama hat grad kein geld, können wir einmal so ins kino?" (diese diskussion dauerte 5 minuten...)

 

die zweiten 4: "wieso kostet das was?" dann fragten sie mama, ob sie geld für den eintritt bekommen, und kamen wieder: "mama sagt, früher war das hier umsonst!" (diese diskussion dauerte 15 minuten!!!!)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Vor etwa 1,5 wochen in unserem open air kino. Man muss dazu erklären, dass dieses OAK in einem Biergarten eines restaurants stattfindet.

An der kasse stand eine Tafel, wo draufstand: "Heute Selbstbedienung. Essen und getränke bitte an der theke bestellen." Ich leg gerade die zweite rolle des hauptfilms ein, geht die tür zu meinem Vorführraum auf und eine ältere frau gibt bei mir ne massenbestellung auf. Ich sag ihr: Ich bin nur der Filmvorführer, bitte bestellen Sie an der Theke im restaurant. Ich muss gerade den Film starten." Sie: "junger mann, geben sie sich mal etwas mühe. Ich kann nicht ewig warten. nun kümmern sie sich erstmal um ihre gäste, sonst beschwer ich mich bei ihrem chef" ... *kopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

Erschwerte Arbeitsbedingungen, vor allem, weil die Warmhaltefunktion des Lampenhauses seit der flächigen Einführung der Xenonlampen nicht mehr genutzt werden darf :lol: .

Jens

Link to comment
Share on other sites

Erschwerte Arbeitsbedingungen, vor allem, weil die Warmhaltefunktion des Lampenhauses seit der flächigen Einführung der Xenonlampen nicht mehr genutzt werden darf :lol: .

Jens

Cinema Paradiso lässt grüßen ;-)
Link to comment
Share on other sites

Ach wir hatten die Tage ne Anfrage wegen "WM im Kino" soweit so gut da war einer der wollte mit seiner Freundin das Endspiel im Kino anschauen.... soweit sogut... darauf Ihn an die betreffenden Kinos verwiesen ...

Ja da hätter er schon nachgefragt, das was er genau wollte, würde nicht gehen...

:?: :?: :?:

Auf genaue Nachfrage wollte der Kerl mit seiner Freundin ALLEIN im Kino sitzen und sich das Finale anschaun...

:TILT:

 

 

...hmmm man hätte aber auch fragen können wieviel Kohle er springen lassen wollte...

Link to comment
Share on other sites

Ich warte ja Sehnsüchtig auf:

 

Ehh Alder wan geht denn "Fas´n´Furis : Tokyo Hotel" Alder?

 

Könnte ein wenig dauern, da fahren eher weniger BMW's mit.... :D

Link to comment
Share on other sites

heute in unserem beschaulichen ein-saal-kino:

es läuft "das leben der anderen", ich sitze hinten im vorführraum und gucke auf den bildschirm der überwachungskamera:

ein älterer herr kommt aus dem film, blickt sich suchend im foyer um, rennt fast gegen die tür zum lagerraum, geht dann wieder die treppe hoch in den saal, kommt 10sek später wieder raus, guckt sich erneut irritiert um (nicht, das wir da riesige schilder hätten, die den weg zur toilette weisen :idea: ) , findet diese dann doch endlich und geht raus zu den toiletten.

5 min später klopft es an der tür zum vorführraum, der mann kommt rein und fragt, wie er zurück in den saal kommt.

ich gucke ihn etwas ungläubig blickend an und antworte: "so, wie sie herausgekommen sind?"

er wirkte dann total erleichtert und meinte zu mir: "oh, das ist aber komfortabel, ich dachte schon, ich müsste vielleicht hier wieder rein oder so!" (zeigt auf den notausgang, ebenfalls mit einem riesenschild versehen), dreht sich um und wandelt zurück in den saal...zurück blieb ein verwirrter vorführer :D

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

also vor ein paar tagen hatte ich wieder mal so einen eumel am telefon

 

kennt ihr ja sicher, dass manche sich einfach das gesamte programm runterleiern lassen, danke sagen und auflegen. bei diesem telefonat gab's aber noch einen drauf, anstatt nur danke zu sagen und auf wiedersehen: "aah, the fast and the furious läuft, für den hab ich eh schon reserviert!" tut tut tut...

 

mein gesicht hätte man wohl besser fotografiert :?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.