Jump to content

Neulich an der Kinokasse...


Jens-D

Recommended Posts

Neulich hinter der Kinokasse

 

 

Ein Vorführerleben am Samstag

 

WachwerdenAufstehenSpätstücken

während notdürftiger Zeremonien Geschehnisse des letzten Tages konsumieren

 

Pop kochen

Film einlegen

66 Kinder abkassieren

dabei gleichzeitig Mütter in Schach halten

3 Kinder hinterm Vorhang wegzitieren

5 Kinder von der Leinwand wegzerren

1o Müttergewitter überstehen

Leergut sortieren

mal saugen

Film starten

Pappen zerkleinern

Horst die Wichtigkeit des Vorführerstuhls beibringen, während ich drauf sitze

Spinnenhäuser vorm Projektionsfenster entdecken

über Kassendifferenzen staunen

Film zurückspulen

Film einlegen lassen

Horst beim Kassemachen zuschauen

Leuchtmittel im Saal wechseln

1 Sprudelwasser entsorgen

nochmal fegen und saugen

1 Apolinaris Sélena finden

mit Horst quatschen

lachen

heulen

Kaffee trinken

aus dem Fenster schauen

versuchen, das Kaugummimuster auf dem Trottior zu entschlüsseln

Popkorn vor den Füßen wegfegen

Eis essen, 3x Poptüten zählen

über Horst seine Frisur wundern (Emo)

2 Penner beim Telefonieren beobachten

um 5 vor 5 über ein Eis die Sonne entdecken

um 5 darüber staunen, wie die Sonne um die Hausecke biegt

Projektor bei der Arbeit zuhören

1 Pop vom Boden essen

Film zurückspulen

Film einlegen

langweilen

träumen

das Blau vom Himmel bestaunen

auf der Treppe zum BWR jedesmal von 3 großen grünen Punkten beleuchtet werden

an der Lüftung spielen

2 Weingläser in die Kneipe tragen

1 dummen Menschen das Programm erklären

2 fremde Bierflaschen beim Ploppen erwischen

527 Mal die Thekentür auf- und zumachen

Film zurückspulen

Müll rausstellen

 

der Heimat entradeln

Licht löschen

Link to comment
Share on other sites

Neulich hinter der Kinokasse

 

 

Ein Vorführerleben am Samstag

 

WachwerdenAufstehenSpätstücken

während notdürftiger Zeremonien Geschehnisse des letzten Tages konsumieren

 

Pop kochen

Film einlegen

66 Kinder abkassieren

dabei gleichzeitig Mütter in Schach halten

3 Kinder hinterm Vorhang wegzitieren

5 Kinder von der Leinwand wegzerren

1o Müttergewitter überstehen

Leergut sortieren

mal saugen

Film starten

Pappen zerkleinern

Horst die Wichtigkeit des Vorführerstuhls beibringen, während ich drauf sitze

Spinnenhäuser vorm Projektionsfenster entdecken

über Kassendifferenzen staunen

Film zurückspulen

Film einlegen lassen

Horst beim Kassemachen zuschauen

Leuchtmittel im Saal wechseln

1 Sprudelwasser entsorgen

nochmal fegen und saugen

1 Apolinaris Sélena finden

mit Horst quatschen

lachen

heulen

Kaffee trinken

aus dem Fenster schauen

versuchen, das Kaugummimuster auf dem Trottior zu entschlüsseln

Popkorn vor den Füßen wegfegen

Eis essen, 3x Poptüten zählen

über Horst seine Frisur wundern (Emo)

2 Penner beim Telefonieren beobachten

um 5 vor 5 über ein Eis die Sonne entdecken

um 5 darüber staunen, wie die Sonne um die Hausecke biegt

Projektor bei der Arbeit zuhören

1 Pop vom Boden essen

Film zurückspulen

Film einlegen

langweilen

träumen

das Blau vom Himmel bestaunen

auf der Treppe zum BWR jedesmal von 3 großen grünen Punkten beleuchtet werden

an der Lüftung spielen

2 Weingläser in die Kneipe tragen

1 dummen Menschen das Programm erklären

2 fremde Bierflaschen beim Ploppen erwischen

527 Mal die Thekentür auf- und zumachen

Film zurückspulen

Müll rausstellen

 

der Heimat entradeln

Licht löschen

 

Woher kennst Du das alles? :wink:

 

Etwa aus Deinem Kino? :?:

 

Naja, mal im Ernst, die Aufzählung könnte nicht vollständiger sein!

Link to comment
Share on other sites

Neulich hinter der Kinokasse

 

 

Ein Vorführerleben am Samstag

 

WachwerdenAufstehenSpätstücken

während notdürftiger Zeremonien Geschehnisse des letzten Tages konsumieren

 

Pop kochen

Film einlegen

66 Kinder abkassieren

dabei gleichzeitig Mütter in Schach halten

3 Kinder hinterm Vorhang wegzitieren

5 Kinder von der Leinwand wegzerren

1o Müttergewitter überstehen

Leergut sortieren

mal saugen

Film starten

Pappen zerkleinern

Horst die Wichtigkeit des Vorführerstuhls beibringen, während ich drauf sitze

Spinnenhäuser vorm Projektionsfenster entdecken

über Kassendifferenzen staunen

Film zurückspulen

Film einlegen lassen

Horst beim Kassemachen zuschauen

Leuchtmittel im Saal wechseln

1 Sprudelwasser entsorgen

nochmal fegen und saugen

1 Apolinaris Sélena finden

mit Horst quatschen

lachen

heulen

Kaffee trinken

aus dem Fenster schauen

versuchen, das Kaugummimuster auf dem Trottior zu entschlüsseln

Popkorn vor den Füßen wegfegen

Eis essen, 3x Poptüten zählen

über Horst seine Frisur wundern (Emo)

2 Penner beim Telefonieren beobachten

um 5 vor 5 über ein Eis die Sonne entdecken

um 5 darüber staunen, wie die Sonne um die Hausecke biegt

Projektor bei der Arbeit zuhören

1 Pop vom Boden essen

Film zurückspulen

Film einlegen

langweilen

träumen

das Blau vom Himmel bestaunen

auf der Treppe zum BWR jedesmal von 3 großen grünen Punkten beleuchtet werden

an der Lüftung spielen

2 Weingläser in die Kneipe tragen

1 dummen Menschen das Programm erklären

2 fremde Bierflaschen beim Ploppen erwischen

527 Mal die Thekentür auf- und zumachen

Film zurückspulen

Müll rausstellen

 

der Heimat entradeln

Licht löschen

 

 

 

Allerdings, sehr schön aufgeschrieben.

Im großen und ganzen auch in anderen Kinos zu finden. :-)

Link to comment
Share on other sites

Gestern kamen mehrere türkische Mitbürger an die Kasse und fragten ob

2012 echt sei.Als ich fragte,wieso sie auf die Idee kämen,das der Film der erst im Jahre 2012 spielt echt sein könne,erhielt ich die Antwort,das wäre im Fernsehen gekommen.Komisch daran war,das es sich sowohl um weibliche als auch männliche Besucher zwischen 16 und ca.40 Jahren handelte.

Link to comment
Share on other sites

Vater Mutter Tochter.

Stehen bei uns im Foyer und wollen sich mit Snacks für eine Veranstaltung – ein Flügelkonzert – eindecken.

 

Tochter: Wie lang ist denn das Klavier? (im Sinne von: Wie lange dauert das Konzert?)

Vater - völlig trocken: Einsachzig.

Mutter: WAS? 3 Stunden?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
»Ich hätte gern’ Karten für 2012«

»Das ist aber noch ein bisschen hin …«

 

Okay, wer hat den noch nicht gebracht? :lol:

 

Kunde: "2x 2012" (zwanzigzwölf)

Ich "sind 4024" (vierzigvierundzwanzig)

Kunde "WAS, sooo teuer?!

 

:twisted: :twisted:

Link to comment
Share on other sites

Frau kommt die Treppe rauf, drei sehr servicerientierte Mitarbeiter strahlen sie an. Sie: »Wo läuft denn die Perle?« Wir: »Kino 3«. Die Frau läuft einfach rein ohne sich eine Karte zu holen oder sich danach zu erkundigen. Da sie aber bis dato der einzige Gast in der Nachmittagsvorstellung war, dachten wir uns nur, machen wir erst mal nichts. Siehe da nach ungefähr 10 Minuten kommt sie wieder raus und fragt, wann denn jetzt endlich der Film beginnen würde.

Wir machen sie höflich darauf aufmerksam, dass sie schon eine Karte kaufen muss, damit irgendein Film losgeht. Sie darauf: »Achso, na unten war keiner.« (Also unten am Eingang, da wo ganz offensichtlich keine Kasse ist...)

 

Manche Leute versuchen es echt mit einer dreisten Masche...

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Heute Sondervorstellung mit Regisseur, Protagonisten und Diskutanten, die auch Mitveranstalter sind. Gast:

»Hi, ich steh auf der Gästeliste.«

»Mh, es gibt gar kein Gästeliste. Ich frag mal die Veranstalter.«

Keiner kannte den. Wieder zu ihm hin:

»Tut mir leid, aber von denen kennt dich keiner.«

»Aber der Regisseur hat doch...«

»Ah ok, dann fragen wir den.

Der Regisseur kennt ihn auch nicht.

(entrüstet) »Aber ich hab doch eine Facebook Einladung bekommen!«

 

:shock: :shock: :shock:

 

»Ehm.? Also naja sie müssten dann schon Karten kaufen.«

(noch entrüsteter, im gehen) »Na dann viel Spaß noch.«

Link to comment
Share on other sites

:lol:

Ha, das IST gut.

Bei uns geht das so:

Ich darf umsonst rein, der Chef hat das gesagt!

Jaja...

 

Neulich in der Stadt I

Hallo Sie, zeigen Sie auch den Film aus dem Norden?

.

.

.

???

 

Ja den aus Hamburg!

Ach, Sie meinen soul kitchen?

Ja, genau den.

 

 

Neulich in der Stadt II

- Reservieren Sie mir 2 Karten für die Vorstellung heute abend -

Dieser O-ton schlug mir etwa 5o km vom Kino entfernt und eine Stunde vor Beginn der Vorstellung ins Gesicht und war ernst gemeint.

Tatsächlich.

Link to comment
Share on other sites

Neulich an der Kasse:

 

Besucher: (garstigerTon)

Sie, ich habe den ganzen Tag bei Ihnen angerufen, da geht ja nie jemand ans Telefon.

 

Kasse:

Wir öffnen 30 min. vor Beginn der ersten Vorstellung. Ab diesem Zeitpunkt ist auch das Telefon besetzt. Aber jetzt sind Sie ja da, wie kann ich Ihnen helfen?

 

Besucher: (immernoch entrüstet)

Ja was ist denn das für ein Service, das kann ja nicht sein. Na ich wollte reservieren, was den sonst.

 

Kasse:

Ein Anruf hätte Ihnen nichts gebracht, es ist Montag, Kinotag, da gibt es keine Reservierungen.

 

usw, usw, ging dann alles wieder von vorne los, wieso es da keine Reservierungen gibt und warum das Telefon nicht schon Vormittags besetzt sei, etc.

 

Ich habe dann noch gefragt, ob er schon mal Nachts um 3 versucht hat beim Metzger ein Spanferkel zu bestellen. Ich glaube dann hat er es kapiert. Ich bin sehr daran interessiert, es möglichst vielen meiner Kunden recht zu machen, aber auf solch Querulanten könnt ich dann doch verzichten.

Link to comment
Share on other sites

Ein frauen film, aufgeregte quatschende grüppchen überall.

 

Nach der durchgangstür geht es zum saal 4 eigentlich LINKS herum.

 

Allerdings habe ich aber die falsche richtung angesagt. "Nach rechts bitte, Saal 4"

 

Das hat wirklich funktioniert, erst beim viertenmal ist es jemanden

aufgefallen. :D

Link to comment
Share on other sites

MIttwoch 10 Uhr morgens, es läuft Spatzenkino für die Kleinsten, Kurzfilmprogramm mit Medienpädagogik, namens »Auf leisen Sohlen« Ein Mann um die fünfzig im Ledermantel will eine Karte. Ich frag ihn, ob er denn sicher ist, dass er das Kinderprogramm sehen will. Nein, meinte er, in der Zeitung würde was anderes stehen. Achso, meine ich, was er denn wo gelesen hätte. Na er hätte gelesen dieser amerikanische Horrofilm würde laufen. Dann rückt er endlich mit dem Titel raus: »Das Böse kommt auf leisen Sohlen«.

 

Auf diese Verwechslung muss man wirklich erst mal kommen...

Link to comment
Share on other sites

Den Titel gibt es schon, so heißt nämlich Ray Bradburys Roman Something Wicked This Way Comes auf deutsch.

 

Aber vielleicht hatte der Herr im Ledermantel auch ein Kindheitstrauma vom italienischen Kultfilm DER WÜRGER KOMMT AUF LEISEN SOCKEN (Lo Strangolatore Di Vienna aka. Mad Butcher, 1971)... ;)

 

WurgerKommtAufLeisenSockenA1.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.