Jump to content

James Bond 007 - SKYFALL


jasmin

Recommended Posts

  • Replies 69
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

skyfall-promotional-poster.jpg

 

Mit James Bond Charme hat das nicht mehr viel zu tuhen eher mit einem rasanten Actionfilm.

Wird im November bestimmt in 4K in den Kinos anlaufen.

 

Wenn die Bondmacher sich nicht ständig anpassen und mit der Zeit gehen würden und die Filme immer noch den Charme der 60er hätten, wäre die Serie schon lange tot...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Moin,

 

hab den neuen Bond nocht nicht gesehen, aber er muss schlecht sein. Ein Gast hat gerade ins Foyer gekotzt. (Kann aber auch von der Aufregung und Spannung gewesen sein, konnten ihn nicht fragen, war schnell weg)

 

Gruß Michael

Der war gut :D Habe bislang nur den Prolog gesehen. Der ist aber absolut gelungen. Also toller Film UND tolle Umsätze. ^_^

Link to comment
Share on other sites

Ich hab ihn mir auch gerade angeschaut. Also im Vergleich zu den alten Bonds, keine Frage-er musste mit der Zeit gehen...

Aber die Kampfszenen und Ballereien sind gut gemacht!

Ich will nichts über den Ihnhalt vorweg nehmen, aber so viel sei gesagt

 

+er ist sehenswert+

 

Lg

Alex

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

Bond hätte auch Bruce Willis und Skyfall Stirb Langsam 5 sein können, so groß fand ich den Unterschied jetzt nicht.

Die Szene in der Bond das zweite Mal "Zuch" bekommt erinnerte mich aufgrund der holprigen Realisierung an einen schnellen Actionfilm aus den 90ern mit Kanu R., Tricktechnisch ähnlich...ähm, "niedlich" ;-)

 

Immerhin rannte Bond nicht mit nem EiFone durch die Gegend....

Link to comment
Share on other sites

hmm irgendwie war er ziemlich unspannend und mitunter schwerst unlogisch...

unter wasser jemanden erwürgen??? ja sicher... :rolleyes:

 

Warum denn nicht ?? Beim Erwürgen gehts ja nicht nur darum, dass derjenige keine Luft mehr bekommt.

Stattdessen wird augenblicklich die Blutzufuhr zum Gehirn unterbrochen. Verstehste ? ;-)

 

Ich fand den " als Trittbrett missbrauchten CGI Waran " viel schlimmer. :-?

Und da ich bisher nur diese Szene gesehen habe, wird es dabei wohl auch bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Ich fand den " als Trittbrett missbrauchten CGI Waran " viel schlimmer. :-?

Und da ich bisher nur diese Szene gesehen habe, wird es dabei wohl auch bleiben.

 

Dann machst du was falsch - ein Trittbrett gab es auch schon als Krokodil in Leben und Sterben lassen.

Schau dir den Film an - der ist wirklich klasse. Endlich mal wieder ein richtiger Bond.

Link to comment
Share on other sites

G. Morgen!

 

Könnte mir evtl. bitte jemand sagen, ob, und wenn in welchem Kino, dieser Bond in oder um Frankfurt/Main herum, auch in 4k läuft?

Danke schon mal.

 

MfG.

Link to comment
Share on other sites

Hab eine Nacht den Film verdaut und bin heute Morgen zum Ergebnis gekommen, dass Skyfall Schrott ist. Was mich extrem genervt hat :

 

Wieso war der Film kein Abschluss der ersten beiden Daniel-Craig-Bonds ? Wo bleibt Mr. White, wo ist der Mörder seiner Vesper ? Wo bleibt die Unterwanderung beim MI-6 ? Hab ich da was übersehen ?

 

Selbst Dr. No aus dem Jahre 1968 hatte mehr Action-Sequenzen als Skyfall, peinlich. Da hat ja RTL mehr Action in seinen Serien als dieser dumme Film in fast 2 1/2 Stunden !

 

Eröffnungs-Sequenz in Istanbul. Die Motorrad-Jagd über die Dächer gabs schon besser (007 - der Morgen stirbt nie). Ausserdem wurden die Dächer schon mal benutzt (The Innternational), ein absolutes No-Go in Bond-Filmen. Ferner, in ganz Europa gibts keine Kombizüge mit Güter- und Personenwagen, da musste mit Hängen und Würgen der Bagger-Gag rein. Und die Bagger-Sequenz gabs auch schon origineller (007 - Casino Royal, Terminator 3, Lethal Weapon 3 etc.). Der Kampf auf dem Zugdach gabs sowieso schon besser (007 - Octopussy, Indiana Jones 3, Alarmstufe Rot 2 etc.)

 

Dann diese elenden und ewig wiederkehrende Selbst-Zweifel-Sequenzen, hat mich beim Superman genervt, hat mich beim Spiderman genervt und beim Bond nervt das sowieso.

 

Auftritt Javier Bardem ist genial, aber aus "Lawrence von Arabien" geklaut (Aufttritt Omar Sharif bei der Oase). Ein absolutes No-Go !

 

Wieso hat niemand den Bösen Javier auf dieser Insel entdeckt, gibt doch Aufklärungs-Satteliten und bei dem Stromverbrauch, die der Junge mit seiner Serverfarm verursacht, da wären ihm sogar die Energieversorger auf die Schliche gekommen. Völlig unglaubwürdig, da waren die geheimen Bunker aller andern Bond-Bösewichte um Welten origineller. Und die Cyber-Kriminellen waren auch schon mal origineller (Die Hard 4.0, Johnny Mnemonic, Mission Impossible 4 usw., usw.)

 

Warane fressen doch keine Beute, die grösser sind als sie, oder ? Auch verliert Bond da seine spezielle Pistole, später hat er sie offenbar wieder. Hüpft über den Waran in die Freiheit, hatten wir schon mal besser (007 - Liv and let Di).

 

60-Sekunden-Flug über Shanghais Werbetafel, hatten wir auch schon (007 - Moonraker). Kein Wunder, dauerte der Film so lange. Schwimmbad-Sequenz auf dem Dach gabs schon, u.a. im Judge Dredd. Oder im 007 - Diamantenfieber...

 

Wie zum Teufel kann eine Ministerin das geheimste, das England zu bieten hat, zu einer öffentlchie Befragung vorladen. M kennt niemand in England. Und dann waren da nur ein paar lächerliche Bobbys, die trotz Keflar-Schutzwesten von Javier einfach so über den Haufen geschossen wurden. Lächerlich.

 

Wie entkam der Böse aus dem Glaskäfig, X-Men und Judge Dredd habens uns gezeigt. Dann : eine ganze U-Bahn kracht in den Keller, hast Du irgendwo einen Fahrgast gesehen ? Da war die U-Bahn im 2012 - aber hallo - so was von voll mit Leuten.

 

Bond "entführt" M, diese wird dabei getötet und Bond wird trotzdem in Amt und Ehren aufgenommen. Im wirklichen Leben hätte der trotz Doppel-Null lebenslänglich gekriegt.

 

Wieso schickt die Armee nicht Millionen von Soldaten nach Schottland, wo sie doch weiss, dass der Böse da auftauchen wird ?

 

Wieso schrumpft Bond mit seinen Basteleien im Familiensitz auf die Grösse eines McGiver ? Diese Spielchen gabs sogar bei Winnetou schon besser (Ölfallen, Fallgruben, Dynamit.-Fallen etc.).

 

Gab auch Gutes : die Einführung des neuen Q im Museum, einfach köstlich. Einführung der neiuen Miss Moneypenny, kein Wunder hatte er mit der keinen Sex. Gute Idee. Apropos Sex, 1 Frau nur vernascht, da hatte ja der Bulle von Tölz mehr Sexszenen...

 

Wo zum Teufel blieb eigentlich die Festplatte ?

 

Er schneidet sich die Kugeln selbst raus, das konnte Arni im Terminator 2 besser.

 

Ein trockener Tunnel in einem schottischen Hochmoor ? Ich hab schon Fische in der Mausefalle im Keller, wenn`s draussen ein bisschen regnet.

 

Szene auf dem Eis gabs schon besser (007 - Living Daylight).

 

Ich nehme an, Javiers Insel lag irgendwo am Rande des chinesischen Meers (viel weiter kommt man mit einer Segeljacht nicht in einer Nacht). Wo kamen den die Hubschrauber der Army her ?

 

Ausserdem erinnerte die Insel teuflisch detailliert an "Inception".

 

Lift-Szene in Shanghai, was soll das ? Das waren gute Lift-Szenen : Star Wars Episode 3, Last American Action Hero, In the Line of Fire, Speed 1, Di Hard 1 etc., etc

 

Resumee : war nix. Hoffen auf den Nächsten oder die Serie abschreiben. Arme Bond-Fans...

Link to comment
Share on other sites

Präzis erfasst, danke für die Mühe. Wenn nur die führenden Filmmagazine (epd, film-dienst) eben so mit offenen Augen sichten würden, kämen auch intelligentere Rezensionen zustande.

 

Kameratechnisch und fotografisch ist der Film ja so neu und modern. Wie finden wir das?

 

Istanbul-Verfolgungsjagd: wie um 2 Blenden überbelichteter Umkehrfilm

Gesamtlook: etwas verschleiert, Richtung 720p-Auflösung, allgemeine Unschärfe (der Trailer im Vorprogramm "Wolkenatlas", Film gedreht auf Film und Super 35, wirkt wie 70mm-Todd-AO)

Innenaufnahmen: Details im Schwarz und in den Schatten selten auszumachen.

Kameratype: Alexa - der letzte Schrei?

 

Finde aber auch die alten 007-Filme arg diskussionbedürftig, aber dort stand das Handwerk und der Bildausdruck unter einer anderen Konzeptionen, die näher am Ausfeilen von Komposition und Farbgebung lag.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.



×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.