Jump to content
Pudding

Zurück in die Zukunft Event

Recommended Posts

Was mich jetzt mehr als das 35mm/DCP/5.1/Dolby-A-Gedönse interessiert, ist, ob für die DCP-Tonspur die originale deutsche 80er Synchronisation benutzt oder aber vllt. eine Teil-/Neusynchro vorgenommen wurde. Denn DAS hoffe ich nicht. Das würde das Filmerlebnis kaputt machen...

 

Kannst beruhigt sein ... ist die originale deutsche Synchronisation der EA.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tomas Katz:

 

Solange die Heisenberg-Kompensatoren funktionieren, ist das mit dem Flux-Kompensator/Kondensator kein Problem. Natürlich nur, solange in der Jeffries-Röhre alles richtig verkabelt ist und die Musterpuffer nicht degradieren... :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wüsste grundsätzlich auch nicht, warum ein Flux-Kondensator nicht gleichzeitig auch die Funktion des Flux-Kompensators erfüllen können sollte. Das eine beschreibt mehr den Typ des Bauteils, das andere eher die Funktion. Da müsste man also tiefer tauchen.

 

Flux-Kondensator-Kompensator - ein Flux-Kompensator, der maßgeblich aus einem Kondensator aufgebaut ist.

Flux-Kompensator-Kondensator - ein Kondensator, der die notwendigen Eigenschaften für die Konstruktion eines Flux-Kompensators aufweist.

 

Übersetzung ist immer Interpretation.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Erinnerung sieht vieles Anders aus.

Ich habe heute Nachmittag den Versuch gewagt, und mal in die Filmkopien hereingesehen.

 

Teil 1 kommt in Mono daher (ist ja auch west-deutsch), Teil 2 und 3 in der US Fassung in bestem Stereo NR 1.

Wer das seinem Publikum antun möchte, sollte tatsächlich die Filmkopien zeigen.

Verkratzermäßig sind die gesehenen Bilder bei den US Kopien sogar gut, viel besser, als die deutsche Fassung des Teil 1, der man den Filmtellerbetrieb sehr gut ansieht. Es riechte halt damals überall im Land.

 

Trotzdem, solche Bilder möchte ich nicht sehen. Schärfe, bzw. Auflösung, nun ein natives 2k Bild wäre Ultra HD dagegen.

Kontrast, trotz Versuch mit Ultra Star HD bei 1.85 oder Premiere bei 1.66, Fehlanzeige. In den Trickszenen, und von denen gibt es unendlich viele, sägen und wackeln alle Teile gegeneinander. Dann die Kopien, Kopierbildstand, was ist das, nicht vorhanden?!. Sogar von Bild zu Bild wechselt die Größe geringfügig, ob das schon auf dem Internegativ so war?

Vermutlich sind das all diese Tricks an der optischen Bank, die Montagen, Zwischennegative, Zwischenbilder,...

Nun gut, die teutonische Zunge tat der Sache auch nicht gut, diese Kopie ist noch matschiger.Hatte ich auch nicht anders erwartet, weil einfach die sinnlose Synkronisierei noch einmal etliche Wochen Zeit kostet, und dann auch noch eine der größten Auflagen europaweit (Metrocolor, London).

 

Toll auch der in Mono vorkopierte "Top Gun" Trailer vor Teil 2, der in Stereo NR1 kommt. Der Ton der US Fassungen ist richtig gut, lebendig und dynamisch, die Sprecher gewohnt leise, um viel Headroom zu haben. Das macht Spaß. Wie sieht das mit den Deutschen Fassungen aus? Bei der BR sagen die Kritiker ja, ist die Dynamik gewohnt klein, und die US Mischung ein Genuß?

 

So etwas kann man ernsthaft kaum noch zeigen. Das wir ein zahlendes Publikum heute kaum noch akzeptieren.

Aber eines muß ich sagen, die Filme sind immer noch grossartig, und man könnte ja am 21.10. tatsächlich mit ein paar Leuten die Sache zelebrieren. Dann aber per DCP. Film ist nicht der Bringer.

Wie gut waren dagegen die letzten Film-Kopien in 2013, guter Ton, auch in SRD, und ein wirklich tolles Bild, kann ich gelten lassen. Aber das, was wir da in den 80ern und 90ern im Kino sahen, nein Danke.

 

Gut auch die Übersetzung in Lethal Weapon 2 "Where's the bomb, where's the fucking bomb?" "Down at the Gaspumps", wird zu "Wo ist die Bombe, wo ist die verdammte Bombe?" "Unten, bei den Gaspumpen". Natürlich sind das Benzinpumpen oder Zapfsäulen, die gemeint sind. Aber "wir sprechen die Sprache der Jugend ® "...war das nicht der Werbespruch des Synkronateliers?

 

 

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Synchronisation ist immer so eine Sache, es muß ja zu den Lippenbewegungen passen, ich denke das da doch manchmal ein Spagat zu der

korrekten Übersetzung gemacht werden muß. Die Lippenbewegungen zwischen Gaspumpen zu Benzinpumpen, sind absolut verschieden und

würden auffallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum wird eigentlich aus allem und alles immer und immer ein solches Technikgeschafel (Dolby A, Dolby 1 ich höre raus ob es ein CP500 oder CP750 ist, Mono, JBL ect. ect.)? Den Kunden interessiert es nicht die Bohne - die wollen für eine gewisse Zeit ihren Spaß. Aus die Maus. :smokin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum wird eigentlich aus allem und alles immer und immer ein solches Technikgeschafel (Dolby A, Dolby 1 ich höre raus ob es ein CP500 oder CP750 ist, Mono, JBL ect. ect.)? Den Kunden interessiert es nicht die Bohne - die wollen für eine gewisse Zeit ihren Spaß. Aus die Maus. :smokin:

 

post-79775-0-10513800-1441216892.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum wird eigentlich aus allem und alles immer und immer ein solches Technikgeschafel (Dolby A, Dolby 1 ich höre raus ob es ein CP500 oder CP750 ist, Mono, JBL ect. ect.)? Den Kunden interessiert es nicht die Bohne - die wollen für eine gewisse Zeit ihren Spaß. Aus die Maus. :smokin:

Mmmh, na ja... Also was das Erlebnis "Zurück in die Zukunft" betrifft, gebe ich Dir recht. Aber auch der größte auditive Krüppel hört ansonsten schon, ob es Mono- oder Digitalton ist. ;-) Es sei denn, er ist mit Jopi Heesters in den Kindergarten gegangen..., also das Hörvermögen die Tendenz zur absoluten Stille hat. :smokin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Erinnerung sieht vieles Anders aus.

Ich habe heute Nachmittag den Versuch gewagt, und mal in die Filmkopien hereingesehen.

 

Teil 1 kommt in Mono daher (ist ja auch west-deutsch), Teil 2 und 3 in der US Fassung in bestem Stereo NR 1.

 

Von Teil 1 gab es auch "Dolby A" Kopien.

 

 

Wer das seinem Publikum antun möchte, sollte tatsächlich die Filmkopien zeigen.

Verkratzermäßig sind die gesehenen Bilder bei den US Kopien sogar gut, viel besser, als die deutsche Fassung des Teil 1, der man den Filmtellerbetrieb sehr gut ansieht. Es riechte halt damals überall im Land.

 

Ich kann das Bashing gegen Filmteller echt nicht mehr lesen! Der Filmteller ist die filmschonenste Möglichkeit, Filme im Dauerbetrieb zu zeigen.

Schau Dir bitte mal Programmkinofilme bzgl. Verregnung nach 6 Monaten Spulenturm an oder frage mal einen Sammler von Schlagerfilmen, welche Perforationsschäden dort an den Aktenden durch nicht richtig eingestellte Abwickelfriktionen beim Überblendbetrieb vorkommen.

Ja, die Umlenkrollen von Kinoton erfordern sorgfältiges Einlegen und sind nicht optimal. Das ist aber kein Problem des Systems Filmteller.

Schlechte Filmvorführer gab es nicht nur an Filmtelleranlagen, das war auch ein Problem beim Spulenturmbetrieb und Überblendbetrieb.

Immer und immer wieder gegen den "bösen" Filmteller zu wettern, wird der Wahrheit nicht gerecht.

 

 

Trotzdem, solche Bilder möchte ich nicht sehen. Schärfe, bzw. Auflösung, nun ein natives 2k Bild wäre Ultra HD dagegen.

Kontrast, trotz Versuch mit Ultra Star HD bei 1.85 oder Premiere bei 1.66, Fehlanzeige. In den Trickszenen, und von denen gibt es unendlich viele, sägen und wackeln alle Teile gegeneinander. Dann die Kopien, Kopierbildstand, was ist das, nicht vorhanden?!. Sogar von Bild zu Bild wechselt die Größe geringfügig, ob das schon auf dem Internegativ so war?

Vermutlich sind das all diese Tricks an der optischen Bank, die Montagen, Zwischennegative, Zwischenbilder,...

Nun gut, die teutonische Zunge tat der Sache auch nicht gut, diese Kopie ist noch matschiger.Hatte ich auch nicht anders erwartet, weil einfach die sinnlose Synkronisierei noch einmal etliche Wochen Zeit kostet, und dann auch noch eine der größten Auflagen europaweit (Metrocolor, London).

 

Deutsche Fassungen als sinnlos zu bezeichnen, geht meiner Meinung nach auch deutlich an der Realität vorbei.

 

Zustimmung allerdings bei der durchschnittlichen Kopienqualität Ende der 80er und in den 90er Jahren. Schlimmer als "Das Schweigen der Lämmer" ist das Bild aber vermutlich nicht.

 

 

Warum wird eigentlich aus allem und alles immer und immer ein solches Technikgeschafel (Dolby A, Dolby 1 ich höre raus ob es ein CP500 oder CP750 ist, Mono, JBL ect. ect.)? Den Kunden interessiert es nicht die Bohne - die wollen für eine gewisse Zeit ihren Spaß. Aus die Maus. :smokin:

 

Und Du bist von allen Kunden bevollmächtigt, in ihrem Namen zu sprechen? ;-)

 

 

Gruß

 

Salvatore

Share this post


Link to post
Share on other sites

post-79775-0-10513800-1441216892.jpg

Unterstreiche ich gerne auch damit.

 

Aber bitte nicht vergessen, bei dem Event auch die passende Pausenmusik aus den 80er zu spielen, heutiger Hiphop, Trance oder House passt da nicht ganz so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...der man den Filmtellerbetrieb sehr gut ansieht. Es riechte halt damals überall im Land...

 

Ich kann das Bashing gegen Filmteller echt nicht mehr lesen! Der Filmteller ist die filmschonenste Möglichkeit, ...

 

Ich glaube, du hast die Ironie dahinter überlesen. ;-)

Edited by B12 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum wird eigentlich aus allem und alles immer und immer ein solches Technikgeschafel (Dolby A, Dolby 1 ich höre raus ob es ein CP500 oder CP750 ist, Mono, JBL ect. ect.)? Den Kunden interessiert es nicht die Bohne - die wollen für eine gewisse Zeit ihren Spaß. Aus die Maus. :smokin:

Button-Gefaellt-mir.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und Du bist von allen Kunden bevollmächtigt, in ihrem Namen zu sprechen? ;-)

Gruß

 

Salvatore

 

Denk doch mal nach - was wurde hier über das Bildformat von Jurasic World gezetert - hätte müssen ein Flopp werden! Hätte ...

 

Und denk mal darüber nach, dass die "heutige" Generation, welche wir gerne im Kino begrüßen würden, ihre Filme auf den Tablet oder gar auf dem Handy gucken. Stereo, 7,2, 70mm, 35,, DCP, Mono Flat, Scope CP500 oder CP750 ... laber-Rhabarber ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö! Filmteller und die Firma Dolby genießen bei Stefan das gleiche "Ansehen", unabhängig von Herrn R. ;-)

 

 

 

"Wenn man weiss wer der böse ist, hat der Tag Struktur".

 

(Volker Pispers)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denk doch mal nach - was wurde hier über das Bildformat von Jurasic World gezetert - hätte müssen ein Flopp werden! Hätte ...

 

Und denk mal darüber nach, dass die "heutige" Generation, welche wir gerne im Kino begrüßen würden, ihre Filme auf den Tablet oder gar auf dem Handy gucken. Stereo, 7,2, 70mm, 35,, DCP, Mono Flat, Scope CP500 oder CP750 ... laber-Rhabarber ...

 

Ich habe darüber nachgedacht und widerspreche Dir deshalb. ;-)

 

Es steht Dir einfach nicht zu, die Qualitätsansprüche "der Kunden" zu definieren. Du kannst höchstens für "Deine Kunden" sprechen, wenn überhaupt.

Ich bemühe mal einen Vergleich:

Stell Dir vor, daß der Inhaber einer McDonalds Filiale behaupten würde, es gäbe keinen Bedarf an hochwertigen Lebensmitteln und Restaurants. Als Begründung gibt er an, daß sein Geschäft gut laufen würde und sich auch noch nie jemand über die Qualität des Essens beschwert hätte.

Beide Argumente sagen überhaupt nichts über den Bedarf der Kunden aus, die einmal da waren und dann wegbleiben, bzw. wegen dem äußeren Eindruck erst gar nicht zu McDonalds gehen.

 

Wenn Deine Geschäfte gut laufen und "Deine Kunden" zufrieden sind, dann ist doch alles ok. Hier wiederholt zu schreiben, daß Qualität niemanden interessieren würde und man Unterschiede verschiedener Lautsprecher usw. gar nicht hören würde, ist eine falsche Schlußfolgerung von Deinen Qualitätsansprüchen auf die Ansprüche anderer Personen.

 

 

Gruß

 

Salvatore

Share this post


Link to post
Share on other sites

@stefan2:

Ich weiß nicht, ob es an meinen (zu geringen) Ansprüchen liegt, aber ich fand die Triple-Features von damals wirklich gut und würde jederzeit projiziertes "Film"-Bild einer digitalen Projektion bevorzugen.

 

...

Ich habe heute Nachmittag den Versuch gewagt, und mal in die Filmkopien hereingesehen.

...

solche Bilder möchte ich nicht sehen.

 

Ich gebe dir gerne meine Adresse, damit du sie loswerden kannst. :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kann das Bashing gegen Filmteller echt nicht mehr lesen!

 

Na hör mal, das ist ein eigenes Berufsbild: Vom Teller-Basher zum Müllionär! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht ganz das Thema hier, aber "geschätzte" Ex-Kollegen von mir haben es selbst mit einem absolut "überschaubaren" Spulenturm-Setup + FP5-Maschinen geschafft nahezu jede Kopie mit Laufstreifen zu verschönern.

 

Hatten dieselben Kollegen Urlaub hatten wir sowohl in der Spulenturm- als auch in der Teller-Location wochenlang keinerlei Filmschäden zu beklagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das deutsche Original Kinoposter vom UIP Filmverleih.

 

Dolby Stereo http://www.filmposte...at.php?id=22044

Auf Postern stand auch zu digitalen Tonzeiten mal was von SDDS oder DTS, und dann war es doch nur analoger Lichtton. Poster sind mit Vorsicht zu geniessen.

1985 gab es kaum stereofahige Kinos in D. 1993 waren es weniger, als 25% aller Bildwände. Das aendert sich erst mit den Plexen, die ab 94 entstehen.

Gehe daher davon aus, die grosse Anzahl der Kopien in Teutonen Zunge ist Mono.

@showmanship. Auch mit an Sich Film schonender er Überblendung gabs damals massiv Schäden. Mangelndes Interesse und schlimme Betriebsführung sowie des interessierte Verleihen...

Edited by stefan2 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...