Jump to content
KarelRysan

Super 8 Filmprojektor mit opt Ton?

34 posts in this topic

Klar gabs einen von Bauer, T 190 ML, Baugleich zum T 180, nur halt mit Lichtton.

Der von Revue war der 6006, Baugleich zum 5005, nur halt mit Lichtton.

 

beide sind nicht so pralle. Beim Bauer fehlt glaub ich die Vorwickelzahntrommel und beim Revue lassen sich die Magnetköpfe im zugehörigen Tonkanal NICHT reinigen, da der Kanal allseitig geschlossen ist. Hier kann man lediglich ein dünnes Stück Stoff an einen Vorspann ankleben, den Stoff in Alkohol tränken und das ganze Konstrukt dann ein paarmal durchlaufen lassen. Hab ich damals selber so praktiziert und hat geklappt.

 

Empfehlenswert ist der der Elmo ST 1200 und der GS 1200. Alle GS hatten Lichtton, beim ST nicht alle.

 

LG Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, ich hatte am 6.5. hier einen ELMO ST 1200 M+O angeboten (aus meiner Sammlung), ich finde auch die ELMOs besser als die Bauer mit Lichtton,

sind schön robust und einige sind schon seit mehr als über 15 Jahren in meiner Sammlung (lediglich mal einen Riemenwechsel und etwas Öl) lassen sich gut Reinigen,

das Objektiv kann man wie bei "16mm" Geräten zur Seite wegklappen, hervorrangen zum Reinigen.

Beim ST gab es viele Modelle ohne Lichtton .

 

Gruß,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bauer T190 ML hat zwar keine Vorwickelzahntrommel und ist auch eine ziemliche Plastikkiste - ich kann ihn dennoch empfehlen.

Er zieht bei mir jeden Film (auch mal ohne Vorspann) ohne Probleme ein, quasi narrensicher und läuft sehr zuverlässig  (wurde wohl oft in Schulen verwendet).

Er fasst 180m-Spulen.

Hat immerhin 150W Halogen und man kann bei ihm das lichtstarke MC Xenovaron 1,1 / 11-30mm (bekannt aus der Studioklasse) verwenden.

Oft hat man ja nur eine geringe Menge an Lichtton-Filmen...für diesen kleinen Teil der Sammlung ist dieses Gerät dann gut geeignet.

Im Gegensatz zu den Elmos ist er relativ günstig zu haben.

 

Ich habe meinen vor 2 Jahren in Deidesheim bei TK-Chris erworben.

Auch dieses Jahr hatte er wieder einen oder zwei dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Bauer T190 ML ist robust, aber zumindest meiner ist im Gegensatz zu anderen Modellen ohne Vorwickelzahnrolle empfindlich was den Filmzug angeht. Gegen Ende der Spule hüpft das Bild bei jedem Filmzug auf und ab, Spulen mit kleinem Kern bereiten Probleme und auch nur geringfügig klemmende Spulen führen zum Verlust der unteren Filmschleife.

 

Habe ich ein "Montagsgerät"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb filmfool:

Spulen mit kleinem Kern bereiten Probleme und auch nur geringfügig klemmende Spulen führen zum Verlust der unteren Filmschleife.

 

Habe ich ein "Montagsgerät"?

Entweder das oder ich habe andere Spulen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb filmfool:

Der Bauer T190 ML ist robust, aber zumindest meiner ist im Gegensatz zu anderen Modellen ohne Vorwickelzahnrolle empfindlich was den Filmzug angeht. Gegen Ende der Spule hüpft das Bild bei jedem Filmzug auf und ab, Spulen mit kleinem Kern bereiten Probleme und auch nur geringfügig klemmende Spulen führen zum Verlust der unteren Filmschleife.

 

Habe ich ein "Montagsgerät"?

 

An welchem Wochentag der mal vom Band gerollt ist, spielt da wohl weniger eine Rolle als die Zeit, die seitdem vergangen ist. Nach einigen Jahrzehnten im funktionieren die Fette im Getriebe nicht mehr so wie sie es ursprünglich mal taten und Federn haben nicht mehr die Spannung. Will sagen, er hat evt. ein bischen Wartungsrückstand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Ulstein gab es einige. Allerdings kaum interessante Kopien. Im Airline Print Bereich in englisch gab es schon den ein oder anderen netten Titel. Bei Ulstein waren immer Werbespots vorkopiert (zumindest immer bei den Langfassungen)  u.a. HB Männchen, Lord Extra, Peter Styvelsant, Attika, Bild, Tschibo Mann usw.

 

Airline Titel in Englisch: "Spaceballs", "little Shop of Horrors", "force ten from navarone", "Flucht oder Sieg", "Liebesgrüße aus Moskau" usw.

 

Dann noch die uninteressanten (ist aber relativ zu sehen)  FWU Titel. Zwischen 30-120m Länge

 

Ebenso gab es noch Werbecommercials von ca. 60m Länge, Die liefen meist in Kaufhäusern im Endlosverfahren. Der Bildschirm dieser Geräte war so ca. 30-40cm breit, sahen so aus wie Microfisch Betrachter. Aufgrund der mangelnden Wartung und Säuberung waren die Kopien meist schnell völlig verschrammt.

 

Aus heutiger Sicht war das "billig", damals sensationell.

 

Auch die Vorführung im Flugzeug war seinerzeit HighEnd.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Air-Line Prints gab es zu Hauf, aber leider meist gekürzt (wegen der Altersfreigabe, da meist auch Jüngere im Flieger saßen!)

z.b. Tarzan mit Chr. Lambert , tolle Air-Line Kopie, aber leider etwas gekürzt (Am Anfang mit den Affen z.b.)

desweiteren gab's noch "Splash , Rocky 3 , viele 007 Filme (aber auch meist gekürzt auf FSK ab 12), Corcodile Dundee, Disney Filme

 

Meine beste von UlStein ist "Ladykillers" , tolle , mit guten Farben und guter Schärfe Kopie (passt perfekt auf eine 360m Spule, kein Aktwechsel und kein Dreck am

Bildfenster, weil Lichtton, also, kein Abrieb der Tonspur).

Diverse Komplett Filme wie "Mit Schirm , Scharm und Melone" gab's auch mit Lichtton

oder;

1. Ein Mädchen und das Meer

2. Das Wirtshaus von Dartmoor

3. Das Liebeskarussel

4. Geliebter Schuft

5. Kommissar X- 3 gelbe Katzen

6. Adel verpflichtet

7. Der Meineidbauer

8. Wenn die Steppe brennt

9. Duell auf Schloß Karpathy

10.Verschwörung auf Schloß Karpathy

11.Weltraum 2000

12.Toni Sailor gibt Skiunterricht

13.Liebe auf den 1. Biss

14.Die 39 Stufen

15.Wenn die Wölfe heulen

16.Arthur- Kein Kind von Traurigkeit

oder

Air-Line;

1. Broadway- Danny Rose

2. Claras Geheimnis

3. Die Frau in Rot

4. Die goldene Robbe

5. Memories of me (Billy Crystal)

6. Over the Top

7. Superman 3

8. Swing Shift- Liebe auf Zeit

9. 1941-wo bitte geht's nach Hollywood

10.Tootsie

11.Gung Ho

Gruß,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von Bauer gab es extra für die Ullstein -Lichttonfilme in ihren etwas speziellen 6-eckigen Boxen einen Spezialprojektor mit Magnet-und Lichtton ohne Abwickelarm, wo man die Filmboxen mit Film direkt aufsetzen konnte. Der Film wurde dann automatisch aus der Hülle eingezogen. Das war der Bauer TC 25. Es gab aber auch einen Adapter für herkömmliche Filmrollen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe noch nie selber S8 Lichtton gehört, daher frage ich mich so nebenbei: ist die Tonqualität bei S8 Lichtton überhaupt brauchbar? Selbst 16mm Lichtton klingt ja schon extrem grenzwertig (zumal ohne NR-Verfahren), das wird bei der Mini-Spur (und noch geringerer Filmgeschwindigkeit) sicherlich nicht besser?

Share this post


Link to post
Share on other sites

S8 Lichtton ist selbst bei korrekt eingestelltem Laufwerk echt grausam, aber dennoch ab und zu ein witziges Feature. Tonqualität ist schlechter als ein klassisches Telefon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kommt sehr darauf an, ob im Kopierwerk sauber gearbeitet wurde. Ich hatte schon/habe Kopien mit nicht ausreichend geschwärzter Tonspur. Vermutlich wurde hier die Tonspur nicht nachentwickelt (Tonschleim) und ist somit silberfrei (bzw. "high magenta"). Ergebnis ist ein geringer Signalrauschabstand, was dem geringen Frequenzumfang der Spuren dann sozusagen den Rest gibt. Aber es gibt auch positive Beispiele, z.B. die wenigen S/W-Kopien mit Lichtton, die bei Piccolo Film erschienen sind.

 

Was ich bis heute nicht heraus gefunden habe: Wurden die Super8 Kauffilme mit Lichtton damals zum Stummfilmpreis angeboten (also etwa 50 Euro für 120m S/W) oder lag der Preis höher (ca. 89 Euro kosteten 120m S/W Film mit Magnetton)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe 3 Lichtton-Filme:

 

- Ego / Cartoon von Bruno Buzetto

- Der Zauberer / polnischer Kurzfilm (Antikriegs-Parabel) aus den vermutlich 60ern

Woher die Kopien dieser beiden Filme kommen kann ich nicht sagen.

DSC05651.thumb.JPG.e3319abace8b1088794a230046d469fb.JPG

 

Und dann habe ich noch einen Zeichentrickfilm von Piccolo - sehr verwunderlich, daß dieser Film mit Lichtton produziert wurde:

DSC05650.thumb.JPG.ff13d494bbdbe513db1f97eaa11d5465.JPG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese habe ich auch. Die ersten beiden könnten von der Bundeszentrale für politische Bildung sein. Diese Institution hat eine ganze Menge Super8 Kurzfilme mit Lichtton veröffentlicht. Ich habe sicherlich 30 oder 40 Stück. "Ego" ist natürlich ein Highlight für Bozzetto Fans.

 

Einige der mir bekannten Piccolo Film Veröffentlichungen sind:

 

Der zweite Weltkrieg - Stalingrad (66m s/w)

Karl May - Die Sklavenkarawane (120m s/w)

Der Kurier des Zaren (120m s/w)

Verdammt, verkommen, verloren (120m s/w)

Die Brücke am Kwai (120m color)

 

Aber es gab noch viele mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Revue-Film (Eigenmarke von "Foto-Quelle") hatte ebenfalls Lichttonfilme im Angebot, s. z.B.

http://www.super8rezensionen.de/k-fq75a.htm

oder

http://www.super8rezensionen.de/k-fq75.htm

Auch im Ausland gab es z.T. S8-Filme mit Lichtton zu kaufen, s. z.B.

http://8mmforum.film-tech.com/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=004927

oder

oder

 

Edited by Und tschüüüüsssss! (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.5.2018 um 13:21 schrieb filmfool:

Was ich bis heute nicht heraus gefunden habe: Wurden die Super8 Kauffilme mit Lichtton damals zum Stummfilmpreis angeboten (also etwa 50 Euro für 120m S/W) oder lag der Preis höher (ca. 89 Euro kosteten 120m S/W Film mit Magnetton)?

 

Hallo Peter,

eine 120m Color-Lichttonkopie kostete 1978 bei Piccolo 129 DM -  war also 20 DM billiger als eine entsprechende Magnetton-Fassung.

120m SW-Lichtton lagen bei 67,50 DM - statt 83,50 DM für eine Magnettonkopie.

 

Gruß,

Eberhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×