Jump to content

74 Beiträge in diesem Thema

vor einer Stunde schrieb stefan2:

Ach, ja, Eiskonfekt. Das waren doch so kleine Schokoladen/ Pralinen in Alumiumtöpfchen/Folie, die im Gefrierfach hart wurden, und dann genossen, besonders schmeckten.

Die erinnere ich noch aus der Kindheit, und meine Mutter liebte die.

Einmal gooeln, und ich hatte Recht, es ist eine 1927 in Deutschland erfundene Praline, die aus Kokosfett und Kakaomasse besteht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Eiskonfekt#/media/File:Eiskonfekt.jpg

Hat also in dem Sinne nichts mit Eiskreme zu tun. Insofern macht es Schöller schon richtig mit dem Namen.

 

-St

 

 

 

Langnese macht es doch auch richtig mit dem namen - "Langnese - Konfekt". (nicht Eiskonfekt) 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns wir gar kein ein mehr verkauft, weil Schöller die Eistruhe zurück haben will. Unter 1000,- Eu Jahresumsatz würden sie keine Truhe zur Verfügung stellen bzw. diese berechnen, einen Umstand den der Vertreter vor ca. 3 Jahren wohl 'vergessen hat', als er uns das Eis aufschwätzte.

War ohnehin mehr Service als Geschäft, aber doch etwas schade.

Ist der Mindestumsatz bei anderen Anbietern ebenfalls so hoch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung unsere von Langnese ist schon über 20 Jahre alt und bis jetzt war von Mindestumsatz nie die Rede.

 

Jetzt haben wir auch Lust bekommen unser Eissortiment umzustricken welche Ben & Jerrys Sorten habt ihr im Sortiment?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben am Anfang wechselnde Sorten gehabt, um die an jeder Stadt individuell unterschiedlichen Bedürfnisse zu erkennen und uns dann auf 6 Sorten kleine Becher plus wechselnde Kekse festzulegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

20 Jahre alt? Auf jeden Fall ne neue Truhe.

 

Wir haben Cookie Dough und Chocolate, sowie Peanut Butter. Die beiden erstgenannten sind am besten, aber Peanut geht auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem wollen wir auch schon mal angehen, aber die neuen Truhen sind für die Lücke in der sie stehen soll entweder zu groß, oder in den kleineren sind dann zu wenig Eissorten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig bei den alten Truhen: Leergewicht prüfen. Sind sie auffällig schwer, dann mal lange abtauen lassen, bis das Kondenswasser aus der Isolierung wieder rausgelaufen ist und sie trocken sind.

Ist zwar nix mit Eissorten, jedoch was mit Energiesparen. Falls so eine Truhe auffällig oft anspringt. Nebenbei, Wärmetauscher entstauben, wir dauch oft vergessen.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎07‎.‎08‎.‎2018 um 11:23 schrieb Chrissi:

Bei uns wir gar kein ein mehr verkauft, weil Schöller die Eistruhe zurück haben will. Unter 1000,- Eu Jahresumsatz würden sie keine Truhe zur Verfügung stellen

Ihr verkauft keine 2 Eis am Tag? - Das finde ich schon erstaunlich. Woran liegt das - falsche Eissorten, Preis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chrissi kauf dir eine gebrauchte oder neue Truhe Aufkleber drauf und dann kannst du kaufen wo und wann du willst und vor allem soviel du willst. Auf so einen Mist habe ich nämlich keine Lust. Den Preis der Truhe hast du durch deine ,,Freiheit'' ruck zuck wieder drin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir verkauf(t)en tatsächlich keine 2 Eis am Tag. Allerdings spielen wir auch nur 5 Tage/Woche und nur meist eine Vorstellung. Eine eigene Truhe ist schon zu überlegen, allerdings sind welche mit Glasdeckel recht teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe letztens bei unserem Großhändler mal nach Alternativen geschaut, und war ganz erstaunt, eine 12er Packung ChunkyMonkey in 100ml für 12€ zu finden und dachte, das sei doch die ideale Einstiegsdroge, obendrein FairTrade Logo drauf. Gestern wollte ich nachkaufen - doppelter Preis...auf der alten Rechnung nicht mal als Sonderangebot gekennzeichnet...

Immerhin ein Holz-, kein Plastiklöffelchen drin...

 

- Carsten

 

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin wirklich erstaunt das sich einige Eissorten so lange im Angebot halten, Eiskonfekt gab es ja vor 30 Jahren schon, ein Renner war bei uns damals Happy Kirsch, aber das haben sie ziemlich schnell eingestampft. Neue Sorten wurden eh wenig ausprobiert, es gab immer nur 3 oder 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An der Concession stehen bedeutet Entscheidungsstress für den Besucher - der Typ vor einem will was wissen, die hinter einem gucken genervt und im Saal läuft schon die Werbung an. Im Restaurant kann man sich immerhin 10min mit ner Speisekarte und ihren epischen Beschreibungen auseinandersetzen (um dann hinterher auch Beilagen zu ändern und Allergiesonderwünsche zu äußern). 

 

Etablierte Marken bzw. Produkte helfen bei einer schnellen Entscheidung. Daher hält sich das alte Zeugs so gut und Neues hat's schwer.

 

Beim Eiskonfekt kommt dazu, dass es auch im dunklen Saal und sitzend unfallfrei portionsweise gegessen und auch hygienisch mit der Begleitung geteilt werden kann. Ich stibitze ja gerne mal was vom Teller meiner Frau, aber ein Stieleis abwechselnd abschlecken? Brrrr....selbst nach 30 Jahren nicht.

 

Jetzt gibts ja Eiskonfekt in Erdbeere und mit weisser Schokolade (die vollständige Rezeptur liest man lieber nicht...).

Hat das schon jemand im Sortiment? Wie läufts? Ich werde dieser Tage mal testweise ne Kiste kaufen.

 

- Carsten 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carsten

Das Erbeer-Eiskonfekt läuft bei uns recht passabel (wenn es sie nicht gäbe, würde sie auch keinem fehlen), ist allerdings nicht mit den Verkäufen der Standardedition zu vergleichen. Deckt sich also mit Deiner Einschätzung zu Kaufgewohnheiten.

 

Dass Unilever die Füllmenge reduziert hat, ist meiner Meinung nach nur der Tatsache der Kosteneinsparung geschuldet. Ich habe hier die originale Mitteilung zur Neugestaltung vorliegen. Und obwohl sie etwas von "Nachhaltigkeitsprogramm" und "Anpassung Portionsgrößen... Zuckeranteil pro 100g .. empfohlene Richtlinien...Markstandard anpassen"... bla bla bla...

schwadronieren, gehe ich stark von reduzierter Preiserhöhung aus. Zumal (bei unserem Eislieferanten) der EK jetzt bei knapp unter 2,-€ bei VK 2,50€ liegt, vormals für 150ml 2,40€ bei VK 3,-€. War eh immer viel zu teuer, aber die vegane Version kostet im VK immer noch 3,-€. Und laut Bild sind die Töpfchen ja jetzt wirklich winzig. Eigentlich ne Frechheit. Lieber Mengen reduzieren, als den Zuckeranteil...

 

Und wer definiert denn den "Marktstandard"? Keiner unserer Kunden hat sich jemals über den Zuckeranteil, respektive die "zu hohe" Füllmenge beschwert. Da wir das Eis jetzt abverkaufen und vorerst die kleinen Portionen nicht mehr anbieten werden, würde es mich mal interessieren, wie Eure Meinung und die Eurer Kunden dazu ist/sind?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da haben wir ja richtig Glück, dass wir es bisher nicht verkauft haben und die Leute sich nicht mit der reduzierten Füllmenge auseinandersetzen müssen. Ja, so von aussen drauf geguckt ist das Töpfchen schon mickrig, aber das Probetöpfchen, dass ich gegessen habe, fand ich von der Menge her dann schon okay, das Zeugs ist ja auch etwas mastiger als übliches anderes Eis. Schade, dass das mit dem 1€ EK bei uns ein Versehen war... wir werden es jetzt trotzdem mal probieren damit.

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiße Eiskonfekt mit Erdbeerfüllung läuft bei uns gar nicht. Einen Karton letzten Sommer testweise gekauft und noch immer nicht abverkauft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb kinogucker:

Das weiße Eiskonfekt mit Erdbeerfüllung läuft bei uns gar nicht. Einen Karton letzten Sommer testweise gekauft und noch immer nicht abverkauft...

 

Läuft bei uns auch nicht. Schmeckt dazu auch noch echt..... mies. 

Die Ben und Jerry’s werden wir dann auch aus dem Programm nehmen. Diese Winztöpfchen sind eine Frechheit. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe eben mal ein solches kleines Töpfchen von Ben & Jerry`s  in der Hand gehabt. Ist nun nur noch etwas mehr als eine Eiskugel beim Italiener - und dann dieser Preis? 

Wir werden den Rest noch abverkaufen und dann aus dem Sortiment nehmen. Ich möchte keine lächerliche Erklärung an unsere Kunden abgeben müssen. 

Wenn alle weiterhin das Eis im Sortiment behalten, gibt man letztendlich ja auch noch sein Einverständnis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

B&J läuft bei uns echt gut und bei der Lieferung am Donnerstag kamen noch die "großen" Becher an, sollten wir auch die Kleinen bekommen, geht es bei uns ebenfalls raus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ben&Jerrys ist schon ein schmackhaftes Eis. Nur Unilevers getue finde ich daneben. Sollen sie doch zugeben, dass sie kein Interesse daran haben, die Zuckermenge anzupassen und das zur Kostenoptimierung nutzen. Reduzieren zum Wohle des Kunden! Dass ich nicht lache 🤣

 

Mal sehen, was unsere Kunden sagen, wenn ich kein Eis mehr habe. Wenn sie sich beschweren, starte ich ne Umfrage bei Facebook zum Thema. Alternativ sollen sie sich bei Unilever beschweren und das an foodwatch weiterleiten. Aber wer weiß, vielleicht sitzen da im Topmanagement bei Unilever wirklich Leute, die die Gesundheit ihrer Kunden im Blick haben...😉

 

bearbeitet von pesinecki (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöller zieht gerade das gleiche durch. So ziemlich alle Mövenpick Sorten gibt es nicht mehr. Dafür haben sie eine neue Marke kreiert. Natürlich kleiner als das Original und selbstverständlich zum gleichen Preis. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×