Jump to content

Recommended Posts

DDR-Präzisionstechnik ?

 

Also bei Filmkameras gab's das.

 

Ich finde z.B., die Pentaflex 16 (AK16) bietet einige Vorteile gegenüber vielen anderen Kameras, gerade aus der damaligen Zeit.

 

Z.B. die echten Wechselkassetten und die verstellbare Sektorblende.

Dazu viel Zubehör wie Motoren etc.

 

Nur findet man heute schwer jemanden, der sie warten und überholen kann.

Link to post
Share on other sites

Stimmt, es gab immer den Willen, aus dem zum Teil mangelhaften Material das Beste herauszuholen. Bei den meisten Beschäftigten zu mindestens. Nur eben auch frust, wenn man seine guten Gußdrehbänke gegen welche aus Winkeleisen aus der UDSSR eintauschen mußte und noch Freude darüber erwartet wurde, wie mir das mal von einem Betroffenen erzählt wurde.

Jens

Link to post
Share on other sites

Waren schon clevere Feinmechaniker, da im Osten. Ausgebremst mehr oder minder von den Wirtschaftssanktionen aus dem Westen. Denn, wer den Presi bestimmt, der bestimmt auch die Qualität. Da bleibt nur wenig Spielraum.

Jens

Link to post
Share on other sites

Habe dir geantwortet. Ja, bitte, mach was du willst, es ist ja bereits öffentlich. Du kannst auch die Schrifttypen ändern.

 

Hat jemand eine alte Arriflex 16, die ich noch weiter untersuchen kann? Als Gegenleistung wird sie generalüberholt und mit drei Jahren Garantie zurückgeschickt.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Filmtechniker:

Habe dir geantwortet. Ja, bitte, mach was du willst, es ist ja bereits öffentlich. Du kannst auch die Schrifttypen ändern.

 

Hat jemand eine alte Arriflex 16, die ich noch weiter untersuchen kann? Als Gegenleistung wird sie generalüberholt und mit drei Jahren Garantie zurückgeschickt.

 

welche meinst Du ?

Link to post
Share on other sites

So  wie ich das aus Simons Analyse entnehme, wäre die Kamera ein überzüchtetes "Schrottmodell" , ähnlich zur Zeiss Ikon Contarex.

Ich frage mich auch oft, warum man für so winzige Frames ein derart riesiges Objektiv braucht, wenn z.B. meine Bauer 88B  mit so ca. 5mm Objektivdurchmesser auskommt, um zu guten Ergebnissen zu kommen.. Von der Mechanik verstehe ich leider nichts, aber dazu ist Simon eben zuständig.

Link to post
Share on other sites

Diese Frage mit dem großen Objektivdurchmesser für 8mm bewegt mich auch. 

 

Eigentlich haben ja ab den 70er Jahren fast alle 8mm Kameras große Durchmesser. 

 

Eine Frage. Meine DS8 Pentaflex streikt beim Transport mit eingelegter Kassette. Und zwar nur bei Seite 2. Ich habe 8 Kassetten. Bei keiner geht es mehr. 

 

Lohnt sich die Reparatur. Simon? 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Mich:

 

welche meinst Du ?

 

St

 

vor 1 Stunde schrieb Freund.Filmsammler:

Meine DS8 Pentaflex streikt beim Transport mit eingelegter Kassette. Und zwar nur bei Seite 2. Ich habe 8 Kassetten. Bei keiner geht es mehr. 

Lohnt sich die Reparatur. Simon? 

 

Das könnte was abgeben, ich meine, wenn die Schmiere klebt, muß alles auseinandergenommen werden. Mit Schmiere meine ich das Graphitfett am Innenzahnkranz der Federbüchse und an den nachfolgenden zwei Zahnrädern. Da greift ein Zahnrad der Lader ein. Die kannst du prüfen, sie müssen noch relativ leicht drehen. Auf Seite 2 muß die Kamera den Film von dem engeren Flansch ziehen.

 

Ich reiße mich nun nicht um die Arbeit und rate zu einer einfacheren und einladenderen Kamera. Wenn ich da helfen kann, nur fragen.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe auch noch zwei davon, eine läuft, die andere hat die gleichen Probleme mit der zweiten Seite der Kassette.

Interessant auch die leichten Änderungen an Objektiv und Beschriftung, die hier gut zu sehen sind:

large.DSC_0402.JPG.3c01dc0ed56d37966c7e1

 

large.DSC_0403.JPG.244a63d7ab04e19abe578

 

tut mir leid für die schlechten Bilder, aber mit Katze auf dem Arm gehts auf die Schnelle nicht besser

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Zur ST:

Da sind spezialwerkzeuge zum Einstellen von Reflexsucher und Transportmechanismus notwendig, die es nur bei Arri gab/gibt, P+S Technik konnte mal, hat aber die Werkzeuge ausgemustert. Zerlegen kann man alles, nur Zusammenbauen nicht. Ich habe meine ST bei Arri warten lassen und war auch selbst dabei, das geht wirklich nicht ohne.

Eine 35 II a/b/c erfordert keine Speziellen Werkzeuge und Lehren, die ist schnell zusammengebaut oder zerlegt.

Link to post
Share on other sites

Arri zieht ja bekanntlich um, vielleicht hast Du ja Glück und kannst was abgreifen so wie ich damals. Aber dann bitte diesen Verschwörungskramp im Wiki zur Arriflex löschen und selber im Archiv nachforschen, wenn man nett ist, lassen die einen da nämich rein :)

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...
Am 28.12.2018 um 17:04 schrieb Filmtechniker:

 

Hat jemand eine alte Arriflex 16, die ich noch weiter untersuchen kann? Als Gegenleistung wird sie generalüberholt und mit drei Jahren Garantie zurückgeschickt.

 

Hallo Simon,

 

hab Dir PN geschickt.

 

Mich

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.