Jump to content
Jean

Corona und Kino

Recommended Posts

vor 12 Minuten schrieb HAPAHE:


Ein Teil davon geht in einen Hilfsfonds für in Not geratene Kinos. 

Ja, 15 %.  Aber wie wird das aufgeteilt? An die Kinos, die ihn nicht weiterspielen konnten? Oder an alle? Ist ne nette Idee. Trotzdem werden wir ihn dann irgendwann einsetzen, egal ob dann wer kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb pesinecki:

Ja, 15 %.  Aber wie wird das aufgeteilt? An die Kinos, die ihn nicht weiterspielen konnten? Oder an alle? Ist ne nette Idee. Trotzdem werden wir ihn dann irgendwann einsetzen, egal ob dann wer kommt.


Kann ich Dir auch nur empfehlen 😉
Auch wir werden ihn nochmal einsetzen
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich bin wirklich gespannt wie es wird, wenn dann irgendwann wieder das "go" für den Betrieb kommt.

Wie schnell werden die Verleiher reagieren  und Filme in den Spielbetrieb werfen?

Ist dann auf absehbare Zeit überhaupt an einen kostendeckenden Spielbetrieb zu denken?

Vor allem bei den "Großen" Verleihern, ist ein schnelles Reagieren glaube ich nicht zu erwarten, was aber nötig wäre...

Minions 2 wurde gestern auf Juli 2021 verschoben!Wieso macht man dass, dass ist doch nen Film, der jederzeit laufen würde, auch ohne Monatelanges Marketing, der ja dieses Jahr in Form von Trailern & Co. statt gefunden hat...

 

 

 

 

Edited by Kinobetreiber (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
41 minutes ago, Kinobetreiber said:

Minions 2 wurde gestern auf Juli 2021 verschoben!Wieso macht man dass, dass ist doch nen Film, der jederzeit laufen würde, auch ohne Monatelanges Marketing, der ja dieses Jahr in Form von Trailern & Co. statt gefunden hat...

 

 

 

 

Universal scheint da nen leichten Hang Richtung 2021 zu haben, war ja bei "Fast & Furious 9" auch schon so

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Minions 2 wird in Frankreich bearbeitet - der Film wird aufgrund der Corona Krise einfach nicht rechtzeitig fertig 😪

 

Die großen werden sich an der "Weltlage" orientieren.

Mir den folgen werden wir noch eine ganze weile zu kämpfen haben.

Auch die Starts im nächstem Jahr werden noch kippen - da die Filme ja momentan nicht produziert werden können.
Das zieht einen ganzen Rattenschwanz nach sich.

Ein bischen Hoffnung setzte ich auf die Open Air Sason in diesem Jahr - soweit sie den stattfinden kann.

Edited by HAPAHE (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Rabust:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-normalitaet-nach-ostern-sehr-unwahrscheinlich-sagt-ein-ministerpraes-69793318.bild.html

 

Noch so ein rundumversorgter Vollpfosten, der sich mit inszenierten Panik-Attacken profilieren will. Diese Dummschwätzer sind eine Belastung für unser Land...


Ich würde Ihn eher als Realist bezeichnen.

Auch verstehe ich nicht warum du jeden der nicht deiner Meinung ist gleich beleidigen und herabwürdigen musst.
Ein bischen mehr Respekt voreinander würde uns allen gerade in dieser schwierigen Zeit doch sehr zu Gesicht stehen 😉

  • Thanks 5

Share this post


Link to post
Share on other sites


Neue Info von Sony

 

PETER HASE™ 2 – EIN HASE MACHT SICH VOM ACKER
Neuer Termin: 10. Dezember 2020
(Alter Termin: 30. Juli 2020)

FATHERHOOD
Neuer Termin: 21. Januar 2021
(Alter Termin: 28. Januar 2021)

GHOSTBUSTERS: LEGACY
Neuer Termin: 4. März 2021
(Alter Termin: 20. August 2020)

MORBIUS
Neuer Termin: 18. März 2021
(Alter Termin: 6. August 2020)

UNCHARTED
Neuer Termin: 7. Oktober 2021
(Alter Termin: 4. März 2021)

GREYHOUND
Neuer Termin: TBD
(Alter Termin: 25. Juni 2020)
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb Rabust:

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-normalitaet-nach-ostern-sehr-unwahrscheinlich-sagt-ein-ministerpraes-69793318.bild.html

 

Noch so ein rundumversorgter Vollpfosten, der sich mit inszenierten Panik-Attacken profilieren will. Diese Dummschwätzer sind eine Belastung für unser Land...

 

Bei ist wohl jeder Mensch der anderer Meinung ist direkt ein Vollpfosten. Mal daran gedacht, ob nicht jemand anderes der Vollpfosten ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Jean:


Neue Info von Sony

 


 

 

Habe ich auch gerade bekommen. Bis auf Peter Hase - im Dezember - alles in 2021 verlegt. Peter Hase im Dezember macht ja total Sinn.

Ich bin gespannt ob wir irgendwelche Filme zum spielen haben werden, wenn mal wieder geöffnet sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Krass, jetzt auch / schon wieder Peter Hase,  dazu Ghostbusters. Ich geh davon aus, das "Top Gun" auch bald verschoben wird..

Die Monate April,Mai, Juni, Juli & August, sind damit eigentlich tot, was die Starts angeht..Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen, da wurde indirekt davon gesprochen, dass,

Museen, Theater, Kinos bzw. generell Veranstaltungen, Stadtfeste etc.  in diesem Jahr wohl gar nicht mehr öffnen bzw. stattfinden werden...

Wenn man sich dass so anguckt, geht der Trend in die Richtung....

Aber 10 Monate ohne Einnahmen!? Da mach ich mir wirklich ernsthafte Sorgen um uns als Kinos, um die Branche an sich und natürlich auch um meinen Betrieb, meine Angestellten und natürlich auch um mich...

  • Like 2
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb sir.tommes:

Ich bin gespannt ob wir irgendwelche Filme zum spielen haben werden, wenn mal wieder geöffnet sein wird.

 

Das ist das ganz große Problem. Der Tendenz der Konzerne zeigt, dass diese inzwischen nichtmal mehr von Juli von einer Normalisierung ausgehen, sondern frühstens Winter 20...

 

Da dort ein paar mehr Fachleute sitzen, die die Weltlage einschätzen, fällt mir leider kein positiver Ausdruck mehr ein. Es ist schlicht eine Katastrophe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn alle Filme ins nächste Jahr verlegt werden und wie im TV berichtet worden ist, das dieses Jahr kein Stadtfest , kein Museum, kein Theater- dürfen dann Schulen,  Betriebe, Einkaufscenter öffnen, bzw ohne Kontrolle die Menschen wieder rein lassen .

Kein Bus , keine U-Bahn,  kein Zug, kein Flugzeug  dort drängen sich die Leute ja auch 

 

Alles irgendwie seltsam 

 

 

Bleibt alle gesund 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

OOOOOOOOOH

die UPI hat

TROLLS und THE HUNT

noch nicht verlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb BALU:

OOOOOOOOOH

die UPI hat

TROLLS und THE HUNT

noch nicht verlegt.

 

Trolls gibt es doch schon online. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Kinobetreiber:

 

Die Monate April,Mai, Juni, Juli & August, sind damit eigentlich tot, was die Starts angeht..Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen, da wurde indirekt davon gesprochen, dass,

Museen, Theater, Kinos bzw. generell Veranstaltungen, Stadtfeste etc.  in diesem Jahr wohl gar nicht mehr öffnen bzw. stattfinden werden...

Wenn man sich dass so anguckt, geht der Trend in die Richtung....

Aber 10 Monate ohne Einnahmen!? Da mach ich mir wirklich ernsthafte Sorgen um uns als Kinos, um die Branche an sich und natürlich auch um meinen Betrieb, meine Angestellten und natürlich auch um mich...

 

Ich fand diese Betrachtung sehr interessant:

 

Sie ist Wissenschaftsjournalistin und promovierte Chemikerin und bezieht sich auf aktuelle Studien und Rechenmodelle. Kernaussage ist aber das die Berufung auf "Flatten the Curve" letztlich falsch bzw. nur die halbe Wahrheit ist. Wir bekommen die Kurve nicht so flach und in absehbarer Zeit eine Herdenimmunität  ohne dass uns das Gesundheitssystem um die Ohren fliegt. Aktuelles Ziel kann daher aktuell nur sein, die Fallzahlen wieder soweit zu drücken, dass man wieder anfangen kann Infektionsketten nachzuvollziehen und Leute bei Kontakt gezielt unter Quarantäne zu stellen - im Grunde solange bis es einen Impfstoff gibt. Bedeutet im Endeffekt, dass man jetzt versucht die Neuinfektionen wieder soweit unter Kontrolle zu bekommen um dann wieder da weiterzumachen wo man Ende Februar und Anfang März war. Das bedeutet aber auch, dass es weiterhin Einschränkungen geben wird.  

 

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es dieses Jahr irgendwo in Deutschland Stadtfeste, Konzerte und Clubbesuche geben wird - auch Veranstaltungen wie das Oktoberfest wird man dieses Jahr vergessen können - danach wären wir unmittelbar wieder bei Kontaktverboten und das wird keiner verantworten wollen... Man wird irgendwann im Mai oder Juni nachjustieren. Dann wird der Einzelhändler wieder aufmachen dürfen, der Frisör mit Mundschutz wieder im Salon stehen, irgendwann dann auch wieder Restaurants und ähnliche Gäste unter Auflagen empfangen dürfen - Kinos werden da aber ganz sicher noch nicht dabei sein - wenn wir Glück haben vielleicht Juli, August oder September und dann mit solchen Auflagen, dass man eigentlich gleich zu bleiben kann. Volle Kinosäle wird es dieses Jahr sicherlich nicht geben.  

 

Problem dabei ist, dass die Politik anfangen muss das zu thematisieren. Gefühlt scheinen viele in der Bevölkerung und Wirtschaft nach wie vor mit Ostern als Stichtag für die Rückkehr zur Normalität im Blick zu haben - das ist völlig illusorisch. Dabei ist es nötig, hier Mittel und Wege zu finden die Branchen zu retten, die langfristig zugunsten der Pandemiebekämpfung geschlossen bleiben werden.    

 

 

 

 

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Naja, der Druck, zu lockern, steigt ja täglich, das sieht man an den öffentlichen Diskussionen. Ich gehe davon aus, dass die ersten Flexibilisierungen schon nach den Osterferien möglich werden. Auf keinen Fall werden die Schulschließungen länger beibehalten werden können.

Nur, in der Tat, als Kinos sind wir ja nach Fußball und Konzerthallen die größten Versammlungsstätten, und da werden wir sicher nicht ganz vorne dabei sein. Allerdings ist den Entscheidern sicher auch klar, dass man diese und andere Märkte nicht komplett austrocken lassen darf. Ich halte es durchaus für möglich, dass Kinos mit Auflagen über kurz oder lang wieder aufmachen dürfen. Eine einfache Maßnahme wäre eben Reihen und Zwischenplätze frei zu lassen, und im Einlassbereich eben die Maßnahmen, die gegenwärtig schon in anderen Geschäften üblich sind. 

Ich denke, mittelfristig wird es darauf hinauslaufen, immer mal wieder die Zügel anzuziehen, und zwischenzeitlich möglichst vielen Wirtschaftsteilnehmern die Möglichkeit zu geben, wirtschaftlich am Leben zu bleiben, und möglichst vielen Risikopersonen, biologisch.

 

Es ist ja nach wie vor so, dass hierzulande die schweren Fälle, die Intensivbetten belegen, noch deutlich unter den Befürchtungen bleiben. Irgendwann wird man aus diesem Umstand, sofern es so bleibt, eben auch Schlüsse ziehen müssen.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab obigen Wissenschaftsbeitrag auch gesehen und bin der Meinung, dass der fundiert ist. Und so langsam fange ich an zu glauben, dass der Mitgtliedsbestand des HdF sich halbieren wird in nächster Zeit (++)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich des Ostergeschäfts und Gutscheinen.

 

Weiß einer von euch, ob eine temporäre Öffnung an einem Wochentag für einen Abverkauf von Gutscheinen nach draußen rechtlich möglich ist? Ich habe heute einen Blumenladen gesehen, der mittels Bezahldose vor dem Laden einen Stand aufgebaut hat. So in etwa könnte ich mir das auch vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Komme grade von 'unserem' ersten Tag Gutscheinverkauf zurück. Holy Shit, das läuft...

 

Wir haben vorher beim Ordnungsamt formlos eine Ausnahme beantragt, kleine Brücke ist (zumindest explizit nach NRW Verordnung), dass die Abholung vorbestellter Waren erlaubt ist. Das hat es unserem Ordnungsamt wohl leicht gemacht, es zu genehmigen. Ob der Umstand, dass wir ein breit akzeptierter Verein sind auch bei der Ermessensentscheidung ne Rolle gespielt hat, keine Ahnung. Geschadet hat es sicher nicht. Wir hätten das sicher auch rein Online machen können, benutzen aber bisher kein Kassensystem, bieten unsere Gutscheine traditionell in diesen Filmdosen an, etc. Zusätzlich haben wir Osterschokozeugs in die Dosen gepackt. 

 

Wir haben natürlich von uns aus die üblichen Sicherheitsmaßnahmen angeboten. Am meisten hat den Chef da aber wohl überzeugt, dass wir ein klassisches abgeschlossenes Kassenhäuschen mit Glaskanzel haben. Das perforierte Sprechgitter haben wir zusätzlich mit Frischhaltefolie verschlossen. Nur eine Person zur Zeit im Foyer, Hinweise, Abstand halten, etc. Haben zum ersten Mal unser mobiles Kartenterminal zum Einsatz gebracht (verkaufen sonst nur Rollenkarten gegen bar). Etwa die Hälfte hat bar bezahlt, die andere mit Karte oder Handy. Das PayPerUse PIN Terminal selbst ist cool, die Eingabetastatur arbeitet kapazitiv/per touch und die Oberfläche ist eine unstrukturierte Glasfläche, die sehr einfach sauber zu halten ist. Erstaunlich viele EC Karten mit Wireless Pay Symbol der Kreissparkasse wollten nicht drahtlos und mussten eingesteckt werden. Aber keine einzige Transaktion wurde zurückgewiesen. Leider hat der dahinter stehende Anbieter einige vollkommen doofe Lizenz-Einschränkungen, so dass wir wohl zu einem anderen Anbieter wechseln müssen. Der hat die bessere Software und weniger Einschränkungen, aber das Terminal wieder klassische Tasten. Naja, man kann nicht alles haben...

 

Die Käufer waren vom Profil her total gemischt - von vollkommen entspannt bis Vollschutz war alles dabei. Ne Menge netter Gespräche gabs, auch wenn die Verständigung durch Glas und Folie auf der einen und ggfs. Mundschutz auf der anderen Seite schonmal schwierig war 😉

Die klassische Einleitung von Männern >50 war übrigens: 'Guten Tag, meine Frau schickt mich...'

 

- Carsten

 

 

91461307_3017751671606572_7473345483139188372_n.jpg

Edited by carstenk (see edit history)
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verkauf von vorbestellter Ware ist auf jedem Fall im Restaurantbereich möglich. Ob das auch für Gutscheine für Kino gilt, möchte ich so nicht richtig beantworten.

 

Aber mir kommt da ein andere Punkt in den Kopf:
 

Wer von uns weiß denn, wie lange die Schließung dauert.... Mitte April? Unfug. Ende Juni laut HdF-Studie? Unfug. Selbst wenn dazwischen mal wieder ein wenig geöffnet sein dürfte. The second Wafe is coming! Das ist so sicher wie Tarrantinos "Once Upon a Time in Hollywood"...

 

Überlegt mal:
Die Pandemie ist zuende, wenn a) 60-70% infiziert-genesen-imunisiert sind. oder b) es einen Impfstoff gibt.

 

a) dauert Jahre.

b) mindestens Anfang 2021. Es sei denn ein Forscher hätte einen 6er im Lotto mit Zusatzzahl und der richtigen Anzahl der Sterne im Universum

 

 

Folglich gibt es eine Welle. Mal auf - mal zu, um für unsere Kinobranche zu sprechen. Und wenn wir Pech haben, bleiben wir als Massenveranstaltungsorte komplett geschlossen. Denn dauerhaft 2 Jahre lang beschränkt auf 90 Gäste zeitgleich im Cinecitta hilft auch nicht, das Unternehmen zu retten.

 

JETZT also Gutscheine zu verkaufen halte ich für Falsch. Keiner weiß, ob er die Mindestgültigkeit der Gutscheine überlebt. Ich verkaufe etwas und habe keine Ahnung, ob ich morgen überhaupt noch existiere. Das halte ich für mindestens falsch, wenn nicht noch was anderes.

 

Außerdem wiegt es einen in falsche Sicherheit...

Heute kann ich von den Gutscheinerlösen meine Rechnungen bezahlen. OK.
Aber läuft die Branche irgendwann mal wieder an, dann fehlt mir genau das Geld, dass dann nämlich durch Einlösen der Gutscheine jetzt schon verbraucht wurde....

 

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das ist natürlich schwer allgemein zu beurteilen, wir bewerten das aber natürlich auch statistisch aus unseren Erfahrungen der letzten Jahre.

 

- Die meisten Gutscheine, die wir zu Ostern oder Weihnachten verkaufen, werden weiter geschenkt. Die landen zu einem erheblichen Anteil bei Menschen, die von sich aus nicht oder nicht so häufig in unser Kino gehen würden, das sind also zusätzliche Kunden, die ein Gutschein sicher eher zusätzlich zu uns bringt.

- Selbst Stammkunden, die zukünftig ohnehin eine Karte kaufen würden, geben was für Concession aus oder bringen Bekannte mit.

- Einige haben gleich 10 oder 20 Gutscheine gekauft. Auch die werden, wenn wir wieder öffnen, zwangsläufig häufiger zu uns kommen, als regulär.

- Wir wissen aus der Rücklaufauswertung, dass viele Gutscheine entweder erst nach vielen Jahren, ein erheblicher Anteil auch gar nicht eingelöst wird. Die verschwinden in Schubladen, Umzugskisten, enden in der Waschmachine, was weiss ich.

- Wir akzeptieren diese Gutscheine auch im Sommer zu unseren OpenAir Veranststaltungen

 

Einige wenige Käufer haben gefragt, wie lange die Gutscheine eingelöst werden können. Wir lösen jeden Gutschein und jede Freikarte ein, die jemals von uns ausgegeben wurden.

 

In der Summe gehe ich davon aus, dass wir locker ein Drittel bis die Hälfte dieser Umsätze tatsächlich 'zusätzlich' bekommen, respektive regulär als März-/April-Ausfallersatz verbuchen dürfen.

 

Ist jedenfalls ganz sicher nicht so, dass wenn wir wieder regulär öffnen dürfen, dann NUR noch Gutscheine eingelöst werden. Sonst würde der Gutscheinverkauf ja grundsätzlich keinen Sinn machen im Tagesgeschäft.

 

Zuguterletzt - wenn man seinem Publikum die Möglichkeit bieten kann, was für sein Kino zu tun, dann sollte man das auch ermöglichen, das bindet die Leute stärker ans Kino. Sowas ist bei uns auch Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit. Ja, wir sind halt auch ein vereinsbetriebenes Kino, das macht ggfs. schon noch einen Unterschied. Ich kenne aber auch viele rein privatwirtschaftlich betriebene Läden, bei denen das ähnlich läuft.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb UlliTD:

JETZT also Gutscheine zu verkaufen halte ich für Falsch. Keiner weiß, ob er die Mindestgültigkeit der Gutscheine überlebt. Ich verkaufe etwas und habe keine Ahnung, ob ich morgen überhaupt noch existiere. Das halte ich für mindestens falsch, wenn nicht noch was anderes.

 

Außerdem wiegt es einen in falsche Sicherheit...

Heute kann ich von den Gutscheinerlösen meine Rechnungen bezahlen. OK.
Aber läuft die Branche irgendwann mal wieder an, dann fehlt mir genau das Geld, dass dann nämlich durch Einlösen der Gutscheine jetzt schon verbraucht wurde....

 

 

 

 

Das sind mal Weise Worte und genau so denke ich auch. Hinzu kommt, fast jeder Gutschein den ich verkaufe wird in ein Kinoticket umgesetzt. Folglich gehen davon 50% an den Filmverleih. Und nun? Was habe ich denn wirklich davon? Wenn Gutscheine, dann nur für Kiosk (Popcorn & Co).

Und wenn ich heute schon das Geld der Gutscheine für die Überbrückung einsetzen muss, wie zahle ich dann später meine Rechnungen die durch die Gutscheine kommen werden (Kinotickets)?

Gleiches ist mit Darlehen - egal ob zinslos oder nicht. Wenn ich heute keine Rücklagen habe, wie will ich dann später dieses Darlehen zurück zahlen. Alles Milchmädchenrechnungen. 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...