Jump to content

Corona und Kino


Jean

Recommended Posts

Eher beunruhigend als belustigend finde ich übrigens die Meldung der Veränderung der Mobilität...

 

Vielleicht nur Ostern geschuldet und danach wird es wieder besser, dagegen spricht jedoch, dass die Mobilität offensichtlich seit Anfang April größer wird. Die Leute sind die Einschränkungen satt.

Das führt aber wieder zu mehr Neuinfektionen und eher zur Verschärfung der Regeln als deren Lockerung.

Heißt für uns Kinos: Noch später öffnen...

 

Heute war ich noch nicht draußen, aber gestern war unübersehbar, dass viele Tagestouristen im unserer historischen Altstadt waren. Mit Fahrrädern, zu Fuß, etc...
Gewisse Schlangen vor den Eisdielen, die wohl - zum Straßenverkauf - wieder öffnen dürfen(?) blieben da nicht aus.

 

 

Mobilität.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb UlliTD:

Klopapierversorgung zumindest partial gesichert: Klicke,hier, um Dateien auszuwählen

 

 

Da ist nicht die Versorgung gesichert, das ist die geplatzte Klopapierblase:

 

https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_87676988/toilettenpapier-verkauf-bricht-erstmals-in-der-corona-krise-stark-ein.html

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb UlliTD:

... denn was nutzen vier freie Sessel um mich rum, wenn ich mich zuvor in der Schlange an der Kasse angesteckt habe ...

Onlinetickets ... eine Bedingung für die derzeit geöffneten Autokinos ist, dass ausschließlich Onlinetickets verkauft werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb EIX:

Onlinetickets ... eine Bedingung für die derzeit geöffneten Autokinos ist, dass ausschließlich Onlinetickets verkauft werden.

 

 

Nur Onlinetickets, dann natürlich logischerweise kein Tresenverkauf und 1,5 - 2 Meter Abstand zwischen den einzelnen Besuchern bzw. Gruppen. Ich glaube da können die meisten Betreiber dann bei eigentlich offenen Kinos wieder zumachen... Die Studie klingt einerseits ermutigend  - wir haben jetzt zumindest gesellschaftlich einen Ansatz was wieder hochgefahren werden kann, also damit irgendeinen Fahrplan und damit Aktion statt purer Reaktion. Nur so richtig optimistisch für Kinos ist das zumindest kurzfristig und vermutlich auch mittelfristig nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Ist auch sehr sinnvoll, wenn die Besucher sich im Supermarkt nebenan die Snacks kaufen dürfen, nur vor Ort nicht 🙈

 

Aber warten wir ab, jetzt hat man Zeit über die Einzelheiten nachzudenken und auch vieles was vorher keinen Sinn gemacht hat, könnte man nun anpassen.

 

Bestes Beispiel ist die  teilweise Sinnlosigkeit des derzeitigen Versammlungsverbots. Handwerker dürfen zu 3. im Auto zur Baustelle fahren, aber wenn sie sich nachher privat im Garten treffen und ein Bier zusammen trinken gibt es Strafen 😏👌

 

Was sicher jeder schon gelesen hat: in einem Park haben sich paar Jugendliche getroffen und jeweils im Abstand von 1,5m  gestanden, dabei Bier getrunken und sich zugeprostet. 
Die Polizei kam, hat die Versammlung aufgelöst und als die Personalien aufgenommen wurden, standen alle dicht gedrängt mit den Polizisten und unterschritten dabei erheblich die 1,5m 🙄

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb ChrisL:

Ist auch sehr sinnvoll, wenn die Besucher sich im Supermarkt nebenan die Snacks kaufen dürfen, nur vor Ort nicht 🙈

 

Wieso sollten wir keine Snacks mehr verkaufen dürfen? Zur Not eben auch vorab online!

In der Studie wird mehrfach über Mindestabstände und Masken gesprochen:

Zitat

... Zwei Meter Abstand, und wenn dies nicht möglich ist, dann Schutzmasken auf ...

Zitat

... Auch hier gilt: Maskenpflicht. "Jeder Bürger sollte so ein Ding künftig bei sich tragen und wo immer der Mindestabstand nicht eingehalten wird auch anziehen" ...


Da müssen wir dann eben etwas kreativ werden, dann können wir auch wieder Snacks verkaufen.
 

Edited by EIX (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb UlliTD:

Klopapierversorgung zumindest partial gesichert:

 

Klopapier.jpg

 

Wenn ich das sehe, fällt mir diese Stelle aus dem Film Idiocracy ein, als die "Zivilisation" die Felder nun mit Wasser anstatt Brawndo -- dem Getränk, das Pflanzen lieben, denn es hat Elektrolyte -- zu gießen beginnt und "der Computer" wegen sinkender Absatzzahlen von Brawndo nun alle Leute des Konzerns automatisch entlässt.  Da, wo Herrmann backt, hat wohl derselbe Computer Toilettenpapier nachbestellt...

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb BALU:

Hat eigentlich schon irgendjemand

in Niedersachsen Geld von der N-Bank

erhalten ?

Erster Antrag am 28.03. um 15:51 versand.

Dann kam die Info "ätsch, ihr müsst das noch mal machen"

Zweiter Antrag dann 01.04. 1:15 gemailt. Da hatte ich eine schlecht zu erkennenden Scan vom Ausweis drin, hab ich aber erst am nächsten Tag gemerkt, so dass der "finale" Antrag

am 01.04. 15:51 rausging.

Geldeingang: 06.04. im Laufe des Nachmittages.

Einen Zuwendungsbescheid habe ich aber noch nicht erhalten, sofern er nicht vielleicht im SPAM untergegangen ist, was ich aber nicht glaube, da sonst auch NBANK-Mails im normalen Posteingang liegen.

Link to comment
Share on other sites

Aus einem Interview mit Laura und Wolfram Weber (Cinecittà - Nürnberg)

 

"Frage: Wann, hoffen Sie, kann der Betrieb wieder aufgenommen werden?

Antwort: Wir gehen von einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Auflagen (begrenzte Personenzahl pro Saal, Mindestabstand zwischen den Besuchern) ab Juli aus. Ein voller Spielbetrieb wird wahrscheinlich erst ab dem 4. Quartal möglich sein. Wir sind zuversichtlich, dass die Menschen bis dahin der eigenen vier Wände und des Heimkinos überdrüssig sein werden, sich nach Gemeinschaft sehnen und ein perfektes Kinoerlebnis genießen wollen."

 

Komplettes Interview: http://www.mediabiz.de/film/news/x/449767?Nnr=449767&NL=LIBlitz&uid=8511

 

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, das is wohl der HdF Studie geschuldet...

 

Ich sehe zwar auch die Möglichkeit, dass wir irgendwann unter strengen Auflagen starten könnten, wie sinnvoll das ist, muss dann jeder für sich selbst entscheiden. Dass das am 01.07. schon sein wird, glaube ich weniger, bis dahin wird erstmal alles kleine so nach nund nach hochgefahren. Einzelhande. Aber schön vorsichtig (hoffe ich) und unter ständiger Beobachtung der Zahlen!!
Die Tage dürfen hier wohl Eisdielen wieder öffnen zum Mitnehmen. Schon bei dem zur Zeit eher nicht soooo warmen Wetters, stehen da längere Schlangen davor und schlecken dann auch in unmittelbarer Nähe ihr Eis. Solche Ansammlungen können wir einfach nicht gebrauchen!!

Im Dezember dann wieder im Voll-Spiel-Modus zu sein ist fiktives Wunschdenken. NICHT bevor nicht der Impfstoff in ausreichender Menge vorhanden ist.

Link to comment
Share on other sites

Damit es etwas deutlicher wird:

 

Die Tour de France wird verschoben – der verzweifelte Kampf des Radsports um sein Heiligtum

 

Starten sollte die Tour am 27.06. und Ende wäre am 19.07. Grund: Zuviel Publikum.

 

 

Ein weiterer Hinweis:

Zitat

Ein weiteres Papier für die politischen Entscheidungsträger kommt von der Helmholtz-Gemeinschaft. "Wenn wir - nach jetzigem Stand - für weitere drei Wochen strikte Maßnahmen ergreifen, können wir die Zahl der Neuinfektionen hoffentlich soweit senken, dass sich dann einzelne Fälle wieder nachverfolgen lassen"

 

Das ist dass, was ich auch schon mal geschrieben habe hier im Forum.

Und WENN einzelne Fälle nachvollziehbar sind (was Ziel ist), werden Kinosäle mit 500 Besuchern sicher nicht zur Nachverfolgbarkeit beitragen.

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich kenne etliche Museen, in denen es nichtmal Abstandsregeln zum Social Distancing braucht, das ergibt sich dort 'von alleine'.

 

Nein, Konzerte, Theater etc. sollen weiterhin untersagt bleiben. Entweder hält man Kinos schon nicht mehr für erwähnenswert, oder man überlegt vielleicht noch, Letzteres ist wishful thinking, natürlich...

 

- Carsten

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.