Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb sir.tommes:

Hinweisschilder mit der Bitte immer zwei Plätze zu den anderen Gästen frei zu halten ist die beste Lösung. Und zusätzlich jede zweite Reihe mit Flatterband zu sperren. 

 

Abstand 1,50m

zwei Sessel in der Regel 55 cm = 1,10m

 

Meines Erachtens sind es drei zu sperrende Plätze oder meinst du nicht?

 

vor 41 Minuten schrieb audiohobbit:

Als Kunde würde ich es verstehen wenn ihr des größeren Aufwandes und der geringeren Belegung wegen die Preise erhöhen würdet, falls das hilft. Aber das wird die Mehrheit der Kunden wohl anders sehen. 

 

Beim Friseur habe ich in dieser Woche drei Euro mehr bezahlt als üblich. Mit Begründung der Maßnahmen geht das sicherlich, alle haben Mehrarbeit. Ob Kunden bei einem Preisaufschlag von einem Euro abgeschreckt werden, musst du für deinen Standort definieren.

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb svdo:

Hallo zusammen,

 

in Hessen dürfen Kinos ab 9. Mai öffnen? Hat jemand genauere Informationen zu den Auflagen?

 

Gruß

Sven

 

Diese Auflage sollte schon reichen...


“Auch Kinos und Theater können den Betrieb aufnehmen, wenn sie in jeder Situation den Abstand gewährleisten können - also auch, wenn ein Gast während der Darbietung den Saal verlassen möchte, müsse er aus der Reihe herauskönnen, ohne anderen Gästen zu nahe zu kommen.“

 

 

https://www.google.com/amp/s/www.fnp.de/hessen/live-ticker-pressekonferenz-corona-lockerungen-hessen-bouffier-zr-13752157.amp.html

Edited by Rince (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Laut hessen.de wieder anders:

"Unter den für Veranstaltungen genannten Voraussetzungen können Theater, Opern- und Konzerthäuser sowie weitere Kultureinrichtungen ebenfalls ab dem 9. Mai 2020 wieder öffnen. Davon ausgenommen sind aufgrund der erhöhten Infektionsgefahr weiterhin Veranstaltungen und Konzerte, bei denen Abstandsregeln realistischer Weise nicht eingehalten werden können."

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb HAPAHE:

Die erste Zeit wird definitiv hart werden - egal mit welchem Film man startet.
Die Besucher sind zur Zeit maximal verunsichert und müssen sich, genau wie wir, estmal mit/in den neuen Gegebenheiten zurechtfinden.

 

 

Weiss nicht - bei uns haben die sich schon vor den Schließungen entsprechend verhalten, und in den letzten 8 Wochen doch auch alle dazu gelernt.

 

Lustig das mit den Toiletten, was einige immer wieder beschreiben. Bei uns ist das nicht so. Natürlich gehen da schonmal Leute am Schluss aufs Klo, aber das sind immer nur einzelne, und durch den Umstand, dass einige schon mit Beginn des Abspanns aufstehen und einige erst später kommt es bei uns auch eigentlich nie zu solchen Ballungen vor den Klos. Anders bei Veranstaltungen mit Pause.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Rince:

Auch Kinos und Theater können den Betrieb aufnehmen, wenn sie in jeder Situation den Abstand gewährleisten können - also auch, wenn ein Gast während der Darbietung den Saal verlassen möchte, müsse er aus der Reihe herauskönnen, ohne anderen Gästen zu nahe zu kommen

 

Das ist extrem praxisnah formuliert. Also nur jede dritte Reihe jeweils mit maximal zwei Personen besetzen. Läuft...

 

Na mal sehen, ob unser Ordnungsamt am Montag schon mehr weiß.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Also ich hätte eine nuztbare Kapazität von 24 - 36 %, wenn ich denn wieder aufmachen dürfte und wüßte, was ich spielen möchte.

 

Plan 3 mit nur 2 Plätzen zwischen den Leuten ergibt nur ganz ganz knappe 1,5 m... Nich ganz so ideal....

Sitzplan.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb EIX:

 

Da sieht man, wie eine Lobby die Politik beeinflussen kann...

Restaurants sind ein deutlich höheres Risiko, als Kinos.

1. Sitzen sich die Leute Face to Face gegenüber

2. es kann gar Mund-Nase-Schutz getragen werden (wie soll man sonst futtern?)

3. Es wird ohne Ende gequasselt...

4. Ständig kommt der Kellner, bringt was, fragt was, sagt was, nimmt was wieder mit etc.

5. Restaurants haben in aller Regel keine Lüftungsanlage in den Räumlichkeiten. Aerosole können sich also ungestört von Tisch zu Tisch bewegen!

 

Ach ja: Lieber HdF und Gilde....

Entgegen des Inhaltes eurer falschen Studie (Trump würde Fakestudie nennen). Es ist nachgewiesen, dass Viren über Klimaanlagen verbreitet werden und sich dadurch schon welche Angesteckt haben!!!!

Aber das nur am Rande. Ihr hört ja eh nicht zu!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Rince:

 

Diese Auflage sollte schon reichen...


“Auch Kinos und Theater können den Betrieb aufnehmen, wenn sie in jeder Situation den Abstand gewährleisten können - also auch, wenn ein Gast während der Darbietung den Saal verlassen möchte, müsse er aus der Reihe herauskönnen, ohne anderen Gästen zu nahe zu kommen.“

wie soll das gehen ? Wer bis zur Wand bestuhlt hat kann dann nur ein Paar / Familie in die Reihe setzen.

Ich habe auch immer 2 Plätze und 3 Abstand geplant - und dann kommt Familie x mit 3 Personen und dann ist alles durcheinander
Veröffentliche ich den zu belegenden Saalplan wir die Begeisterung groß sein in Reihe 2 sitzen zu dürfen - sage ich ich verkaufe pro Vorstellung maximal x Plätze und die Gäste sollen schauen dass immer 3 Abstand ist endet es im Chaos ....

Also mit der Einschränkung nicht an jemand vorbei zu dürfen haben sie es uns echt schwer gemacht 😞
Start 9.5. - auch super vorzubereiten, aber ist ja ein KANN und kein MUSS

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb UlliTD:

Ach ja: Lieber HdF und Gilde....

Entgegen des Inhaltes eurer falschen Studie (Trump würde Fakestudie nennen). Es ist nachgewiesen, dass Viren über Klimaanlagen verbreitet werden und sich dadurch schon welche Angesteckt haben!!!!

Aber das nur am Rande. Ihr hört ja eh nicht zu!

Bevor man Fake News ruft sollte man sich erstmal informieren 😉
Du hast recht bei herkömmlichen Split Klimageräten die nur die Raumluft im Umluftverfahren kühlen.
Moderne Klimageräte wie sie für größere Räume eingesetzt werden sind in die Lüftung integriert. Hier wird nicht im Umluftverfahren gekühlt / geheizt sondern mit Hilfe eines Wärmetauschers die Zuluft gekühlt bzw. geheizt. Hierbei können keine Viren übertragen werden.

Es kommt halt immer auf die verwendete Technik an 😉

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

https://www.filmecho.de/aktuell/kino/07-05-2020-kinos-in-nrw-duerfen-ab-30-mai-unter-auflagen-oeffnen/

 

'Theater, Opern- und Konzerthäuser sowie Kinos dürfen in Nordrhein-Westfalen ab dem 30. Mai unter Auflagen den Betrieb wieder aufnehmen. Das sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet nach einer Bund-Länder-Schalte in Düsseldorf. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Besuchern müsse gewährleistet werden. Das gilt auch beim Betreten und Verlassen der Häuser. Das bedeutet: Zwischen zwei Besuchern, die nicht demselben Haushalt angehören, müssen zwei Plätze frei bleiben. Ordner müssen darauf achten, dass sich in Warte- und Pausenbereichen keine Menschen in Gruppen versammeln.'

 

Wie berufen diese Schlussfolgerung 'zwei Plätze frei bleiben' ist, ist schwer zu sagen. Kann sich auch der Autor des Textes mal eben ausgedacht haben. Halte ich aber für realistisch, unabhängig von Schwankungen der realen Sitzbreiten in verschiedenen Kinos. Ich würde vermuten, realistischerweise wird man 'mehr als 1 Platz' anstreben. In der Realität wird man das nicht mit einem festen Sitzplatzraster erreichen, d.h., da ist entweder die Ticketsoftware gefragt, die zwischen variablen Gruppenkäufen immer zwei Plätze frei lässt,  oder ein Platzanweiser. Im Übrigen dürften die meisten Besucher auch selbst bis zwei zählen können und wollen.

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb filmempire:

Gestern in Bayern 3 um 00.20h ein Bericht über die Autokinos wegen Corona. Kann man auf der Mediathek noch anschauen!

 

 

Was gäbe es denn in Bayern schon über Autokinos zu berichten?

 

Achso, über die Gründe, warum so dort nicht stattfinden können:

 

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/warum-das-kulturgut-autokino-vielleicht-zurueckkehrt-100.html

 

Der hier?

https://www.br.de/mediathek/video/kinokino-06052020-renaissance-der-autokinos-av:5e7320e34b72900019ee3164

 

https://www.br.de/mediathek/video/autokinos-rueckkehr-eines-mythos-av:5ea15b8c3e438f00133ee3bf

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

@HAPAHE

 

Ich kenn mich in aktueller Lüftungstechnik nicht so super aus... meine - für den zweiten Saal - ist aber auch nicht sooooo alt. Und hier wird die Umluft mit der Frischluft gemischt, je nach Bedarf.

Ein Teil der Umluft wird also genutzt. Dabei - haben wir gelernt - sind die Aerosole kontaminiert und über Stunden infektiös. Denen ist es egal, ob sie durch ein Lüftungssystem geschickt werden oder nicht. Sie kommen am Ende wieder in den Saal innerhalb  von Sekunden/Minuten.

 

Meinetwegen haben also gestern gebaute Kinos keinen Kontakt mehr zwischen Abluft und Frischluft (was ich nicht glaube), aber wie neu muss das Kino sein, damit das zutrifft?

 

Link to comment
Share on other sites

'Klimaanlage' ist kein funktional erschöpfend definierter Begriff. Da kann sich alles mögliche hinter verbergen.

 

Es wird zunehmend wärmer, da sollte es möglich sein, auf den Umluftanteil zu verzichten. In der Regel mischt man nur in der Heizphase aus Energiespargründen . Ab Juni sollte das kaum noch nötig sein. Sprich mit dem zuständigen Techniker. Wir haben Anfang März als das hochkochte unsere Lüftung auf ausschließlich Zuluft umgestellt.

 

 

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb UlliTD:

@HAPAHE

 

Ich kenn mich in aktueller Lüftungstechnik nicht so super aus... meine - für den zweiten Saal - ist aber auch nicht sooooo alt. Und hier wird die Umluft mit der Frischluft gemischt, je nach Bedarf.

 

 

Bei unsere RLT Anlage stellt sich das Verhältnis Umluft/Frischluft automatisch je nach CO2 Dichte im Saal ein. Dazu sind CO2 Fühler in den Sälen integriert. Man kann aber auch manuell einstellen und z.B. Umluft auf "0"%- und Außenluft auf 100%-Anteil setzen. Ist im Sommer ja auch vertretbar, im Winter eher problematisch :-)

Link to comment
Share on other sites

Verstehe es inhaltlich nicht:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/nr_24.pdf

 

Demnach kann ab morgen(?) das Kino geöffnet werden.

Mindestabstand 1,5 m  pro Person, maximal 100 Personen.

Im Foyer maximal eine Person pro 10 qm, im Kino selbst eine Person pro 5 qm?

Dagegen ab dem 15.Mai in Gaststätten eine Person pro 5 qm?

Es dürfen keine Gegenstände (Popcorn, Getränke, Eintrittskarten?) übergeben werden.

Es muss für jeden Besucher Name, Anschrift, Telefon festgehalten werden.

Keine Maskenpflicht?

Hygienekonzept und Aushänge

Und auf den Toiletten?

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Genau!

So eine Anlage habe ich auch im kleineren Saal!
Wobei ich denke, dass das mit der CO2-Steuerung bei mir nicht / nicht richtig funktioniert.

Leider gibt es keine Datenaufzeichnung der Anlage. Aber die Male, die ich das nach Einbau verfolgte habe, ergaben nur nicht nachvollziehbare unsinnige Co2-Werte...

 

Dann hatte ich noch eine Zusatzfunktion mitgekauft... Wenn es im Sommer draußen kälter ist als drinnen, wird Frischluft genutzt, um den Raum zu kühlen. Dafür gibt es außen einen Temperaturfühler. Und ratet mal, wo der hängt!? Genau. Mitten in der Sonne. Als ich das damals reklamierte hieß es nur "Der müsse in der Nähe des Fühlers der Heizung hängen, sonst würde das nicht funktionieren" ... Klar. Der Fühler für die Heizung im Winter ist natürlich absolut für den Sommer notwendig, weil da ja die Heizung permanent im Sommer läuft... Egal.

 

Im kleineren Saal kann ich auch manuell auf reine Frischluftzufuhr umstellen. Bei den derzeitigen Temperaturen durchaus möglich.

Im großen Saal mit der Anlage aus den Bauzeiten von vor 100 Jahren ist das nicht so einfach möglich. Einen Prozentsatz x wird dort immer Umluftbetrieb sein.

 

 

Ich wollte mit meiner Bemerkung jedoch nicht aussagen, dass wir unsere Gäste infizieren, sondern das die Info des HdF schlicht falsch ist, dass man sich nicht über die Lüftungsanlage infizieren kann. Aerosole bleiben über Stunden in der ruhenden Luft stehen und SARS-CoV-2 überlebt darin. Sofern es also keinen Filter gibt, ist jede Luftbewegung geeignet, den Standort des Virus zu verändern. Auch durch eine Lüftungsanlage.

 

Bin grad noch mal zufällig darauf gestoßen beim HdF:

Zitat

Reihenweiser, kontrollierter Auslass nach Ende der Vorstellung. Kontrolle der Maßnahmen durch Mitarbeiter.

 

Klar. Klingt in der Theorie super! Wird nur praktisch nicht so richtig funktionieren, ganz davon abgesehen, welchen Personaleinsatz die Maßnahmen in Summe bedarf und wenn wir eh nur 1/3 der Plätze verkaufen können ... ...

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb marktgerecht:

Verstehe es inhaltlich nicht:

https://www.hessen.de/sites/default/files/media/nr_24.pdf

 

Demnach kann ab morgen(?) das Kino geöffnet werden.

Mindestabstand 1,5 m  pro Person, maximal 100 Personen.

Im Foyer maximal eine Person pro 10 qm, im Kino selbst eine Person pro 5 qm?

Dagegen ab dem 15.Mai in Gaststätten eine Person pro 5 qm?

Es dürfen keine Gegenstände (Popcorn, Getränke, Eintrittskarten?) übergeben werden.

Es muss für jeden Besucher Name, Anschrift, Telefon festgehalten werden.

Keine Maskenpflicht?

Hygienekonzept und Aushänge

Und auf den Toiletten?

 

 

 

 

Das mit den Gegenständen ist so nicht gemeint. Das bezieht sich mit der anschließenden Weitergabe auf Sachen wie Brotkörbe, Salzstreuer, Zuckerdosen, etc. Die von Kunde zu Kunde weitergegeben werden. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb marktgerecht:

Demnach kann ab morgen(?) das Kino geöffnet werden.

 

Also so würde ich das auch lesen...

Wobei sich für mich noch nicht ganz erschließt, worauf sich die 100 Teilnehmer beziehen. Auf den Saal oder das Gebäude. (Aus den Erfahrungen des Anfangs würde ich auf 100 Personen gleichzeitig im Kinogebäude tippen)

Mal kurz nachgemessen: Bei mir dürften dann nur 25 Personen im Saal sitzen. Ganz zu schweigen von dem Foyer, womit ich eine Schlangenbildung nicht verhindern kann draußen. Und nach §1 Abs. 3 b) aus der Verordnung vertstehe ich auch nicht so ganz. Rince wird das schon ganz richtig interpretiert haben, aber interpretationsfähig scheint das schon zu sein...
 

Eine Maskenpflicht scheint nicht so recht zu bestehen. Da gibt es nur die Empfehlung nach §1 Abs. 5

 

Ach, und über die Teilnehmerliste haben wir ja schon gesprochen hier ;)) Wobei unter "datenschutzrechtlichen" Gesichtspunkte eine offenliegende Papierliste eher nicht zulässig sein dürfte. Jeder, der sich darauf einträgt sieht die Daten aller anderen und zu Zeiten des Smartphones ist auch sehr schnell mal ein Foto davon gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Och Ulli, sei doch ein bißchen kreativ...jeder kriegt sein eigenes Zettelchen, und dann werden die abgeheftet pro Vorstellung.

 

Seinem Stammpublikum händigt man ein paar vorausgefüllte aus, dann geht das bei denen schneller, und bei Paaren und Familien reicht sicher ein Zettel für alle.

 

Bin ich froh, dass wir erst in drei Wochen dürfen...wünsche den Kollegen in Sachsen, Hessen und  Meckpom viel Optimismus und Tatkraft beim Umsetzen der ministerialen Hirnfürze...

 

- Carsten

 

 

edit: Heute kamen endlich unsere Desinfektionsmittelspender, aus China natürlich

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.