Jump to content

35mm-Vorführtermine


u1amo01
 Share

Recommended Posts

DAS CADILLAC & VERANDA KINO ZEIGT FILMGESCHICHTE

 

Das Cadillac & Veranda Kino freut sich sein erstes 35mm Filmfestival präsentieren zu dürfen.

 

Vom 01.09.2016 – 04.09.2016 zeigen wir ausgewählte Klassiker der Filmgeschichte auf originalem analogen 35mm Film. Zusätzlich bieten wir allen Filminteressierten

Vorführungen durch den Vorführraum, auch während der Vorführungszeiten.

 

Das 1986 eröffnete Traditionshaus im Arabellapark ist ein fest etablierter Bestandteil der Münchner Kinolandschaft und ist seit 30 Jahren mit einem facettenreichen Kinoprogramm ein beliebtes Ziel für alle großen und kleinen Cineasten.

 

Programm:

Buena Vista Social Club - Do, 01.09 – 17:15 Uhr & So, 04.09 – 11:30 Uhr

The Big Lebowski - Do, 01.09 – 19:30 Uhr & Sa, 03.09 – 14:30 Uhr

Pink Floyd - The Wall - Fr, 02.09 – 15:00 Uhr & So, 04.09 – 13:45 Uhr

El Dorado - Fr, 02.09 – 17:15 Uhr & Sa, 03.09 – 12:30 Uhr

Der Weiße Hai - Fr, 02.09 – 20:00 Uhr & Sa, 03.09 – 22:15 Uhr

Die Vögel - Do, 02.09 – 22:15 Uhr & Fr, 03.09 – 22:30 Uhr

Grease - Sa, 03.09 – 17:00 Uhr & So, 04.09 – 20:00 Uhr

Blues Brothers - Sa, 03.09 – 19:30 Uhr & So, 04.09 – 16:00 Uhr

Die Unendliche Geschichte - Fr, 02.09 & Sa, 03.09 & So, 04.09 – 15:00 Uhr

Spiel mir das Lied vom Tod - Fr, 02.09 – 19:00 Uhr & So, 04.09 – 19:30 Uhr

Top Gun - Do, 01.09 – 20:00 Uhr & Sa, 03.09 – 20:30 Uhr

Shining - Do, 01.09 – 22:00 Uhr

A Clockwork Orange - Sa, 03.09 – 11:45 Uhr & So, 04.09 – 11:00 Uhr

 

Kontakt:

Cadillac & Veranda Kino

Rosenkavallierplatz 12

81925 München

T: 089/912000

cadillac@movieplace.de

www.movieplace.de

Link to comment
Share on other sites

@showmanship:

 

Bei kurzer Eingangskontrolle kein Braunstich, falls es zeitlich vor der ersten Vorführung klappt, schreibe ich noch etwas dazu.

 

@Martin:

 

Vielleicht passen die nächsten beiden Spencer-Termine besser für dich?

 

 

Zum Tode von Bud Spencer am 27. Juni

 

Deutsches Filmmuseum, Frankfurt/M.

 

kroko.jpg

 

 

Das Krokodil und sein Nilpferd

 

IO STO CON GLI IPPOPOTAMI

 

Italien 1979. R: Italo Zingarelli.

D: Terence Hill, Bud Spencer,

Joe Bugner. 102 Min. 35mm. DF

 

 

 

Samstag, 17.09.2016

22:30 Uhr

 

Freitag, 30.09.2016

22:30 Uhr

Edited by magentacine (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

@showmanship:

 

Eben eine Testprojektion gemacht, ich habe allerdings keinen exakten vergleich, da ich den Film noch nie gesehen habe. Wenn überhaupt, geht die Farbe etwas ins Violett. Nur kenne ich etliche 1970er-Filme, bei denen schon damals die Lichtbestimmung eher dorthin tendierte als ins heute die heute üblichen fahlgelben oder schimmelpilzgrünen Gesichtstöne.

Bildstrich ist schwarz und dicht, Grau erscheint neutral.

Also sage ich nach bestem Wissen und Gewissen: Alles schön bunt (Papageien und Kleidung in Akt 3), kann man ohne Probleme ansehen.

Link to comment
Share on other sites

Zum Tode von Gene Wilder

 

Sonntag 11. September um 13.00 Uhr - Schauburg Cinerama, Karlsruhe

 

CSF-web.jpg

 

CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK

(Willi Wonka & the Chocolade Factory)

USA 1971

Regie: Mel Stuart

Drehbuch: Roald Dahl

Produktion: David L. Wolper

Musik: Leslie Bricusse, Anthony Newley

Kamera: Arthur Ibbetson

mit: Gene Wilder, Peter Ostrum, Jack Albertson, Roy Kinnear, David Battley

 

Präsentiert in 35mm Technicolor Kopie - deutsche Synchronfassung - Mono

 

" Wilders einfühlsame Darstellung des Chocolatiers als Melancholiker, der mal manisch-depressiv, mal verschmitzt, mal zornig agiert, ist das Herz des Films.

Wilder ist es auch zu verdanken, dass der Film das beunruhigende Geisterbahnpotenzial des Buches erreicht. Zum Beispiel in der entschieden psychedelisch inszenierten Raserei der Wonka-Yacht durch den stockfinsteren Fabriktunnel, während der er seine Figur kurzzeitig und gewinnbringend zum durchaus nicht vertrauenswürdigen mad scientist mutieren lässt. Die Irritation, die mit dieser Szene erreicht wird, ist nachhaltig. Süßer Verführer oder Rattenfänger? Es lässt sich nicht entscheiden." (Alexandra Seitz in der taz ... http://www.taz.de/1/...006/08/26/a0206)

 

Der Film wurde übrigens in den BAVARIA Studios in München gedreht. Als Kulisse der Schokoladenfabrik diente das Gaswerk der Stadt München. Die Dreharbeiten begannen am 31. August 1970 und endeten am 19. November desselben Jahres. Für Charlies Stadt, die während des Fluges im Wonkavator zu sehen ist, wurden Luftaufnahmen von Nördlingen verwendet. (Quelle: Wikipedia)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
  • 2 weeks later...

Im Oktober im Filmrauschpalast Moabit, Lehrter Strasse 35:

 

Jurassic Park

35mm OmU in 6-Kanal-DTS

 

Spielzeiten:

So 09.10.2016 21:15 Uhr (Double: Swiss Army Man in OmU um 19:30 Uhr)

So 16.10.2016 17:30 Uhr

Sa 22.10.2016 19:00 Uhr (Second Unit #200 Podcast Event)

So 30.10.2016 19:30 Uhr

Link to comment
Share on other sites

Am kommenden Sonntag, 09.10., startet um 17:30 Uhr mit DER GLÄSERNE TURM in Deutschen Filmmuseum in Frankfurt die große Retrospektive "Geliebt und verdrängt" zum BRD-Kino der Jahre 1949 bis 1963. Im Oktober und November sind insgesamt 27 Langfilme und knapp ein Dutzend Kurzfilme zu sehen, zu den meisten Filmen gibt es vorab kurze Einführungen. Alle Filme werden als 35mm-Kopien gezeigt! In diesem Umfang konnte man das Kino dieser Zeit wohl sehr lange nicht mehr entdecken. Zum Start der Werkschau ist das Programm in der kommenden Woche bis Sonntag, 16.10., zudem sehr verdichtet, mit zumeist zwei bis drei Vorstellungen pro Tag. Daher vielleicht sogar für Auswärtige von Interesse. Alle Filme und Termine (für Oktober) sind hier zu finden:

 

http://geliebt-und-v...-filmmuseum.de/

Edited by Matalo (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Oh, das könnte mal wieder eine sehr gute 35mm Projektion ergeben. Ich habe letztens 3 Wochenschauen von 62 bis vermutlich 68 vorgeführt, das waren zwar alles 16mm Blowups, jedoch Bildstand wie genagelt und daher hervorragende Schärfe und Detailtreue. Die 4k Prpojektion hinterher war zwar heller und bunter, jedoch überraschte die Wochenschau mit der vorhandenen Qualität. Und das bei Filmen, die nur für wenige Wochen im Einsatz gedacht waren.

Jens

Link to comment
Share on other sites

In der Tat sehr Schönes in 35mm Schwarzweiß zu sehen. Eben lief DER GLÄSERNE TURM (1957) in hervorragender zeitgenössischer Kopie auf 1:1,66 und mit spannender Einführung des Kurators Olaf Möller. Bin gespannt auf SCHWARZER KIES im Anschluß, den ich vor 20 Jahren zuletzt sah.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ab November jedes Wochenende im Filmrauschpalast Moabit, Lehrter Straße 35, in Berlin (www.filmrausch.de):

 

"ANALOG SUNDAY"

 

post-75482-0-64518400-1477256945.jpg

 

"MY OWN PRIVATE IDAHO"

 

Englische OV, 35mm, 1:1,85, Dolby Stereo SR

 

So 06.11.16 18:00 Uhr

So 13.11.16 20:00 Uhr

So 20.11.16 18:00 Uhr

So 27.11.16 22:00 Uhr

 

============================================================================

 

post-75482-0-33053600-1477256573.jpg

 

"ETERNAL SUNSHINE OF THE SPOTLESS MIND"

 

OmU, 35mm, 1:1,85, Dolby Stereo SR-D / DTS

 

So 06.11.16 20:00 Uhr Opening Night + Live Act: Rosa Anschütz + Love-Lounge - Eintritt 8€

So 13.11.16 18:00 Uhr

So 20.11.16 22:00 Uhr

So 27.11.16 20:00 Uhr

 

Regulärer Eintrittspreis für alle Screenings: 7,00 €.

Edited by showmanship (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Im Wildeshauser LiLi-Servicekino gibt es ab Januar eine neue Reihe mit dem Titel "35mm-Classics"

Hier sind die ersten Termine:

Fr., d. 18.1., 22.45 Uhr  & Samstag, d. 19.1., 22.45 Uhr: "Top Gun"

Fr., d. 3.2., 22.45 Uhr & Samstag, d. 4.2., 22.45 Uhr Uhr: "Pink Floyd – The Wall"

Mi., d. 8.3., 19.45 Uhr : "Jenseits von  Afrika"

Fr., d. 14.4. (Karfreitag), 22.45 Uhr: Blues Brothers

 

Adresse: LiLi-Servicekino, Huntestr.11, 27793 Wildeshausen, Homepage:www.liliservicekino.de

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am kommenden Samstag, den 12.11. um 20:00 im filmforum Duisburg, großes Haus, "les Années Déclic" (OmU), Frankreich 1984,

von mir vorgeführt als 16 mm - Kopie ( !!!!! ) auf der Bell & Howell Standmaschine mit Schneider 16 mm Cine Xenon MC.

 

LG Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

"ANALOG SUNDAY" im Dezember:

LOTRFOTRmovie.jpg

Zum 15-jährigen Jubliäum des Kinostarts (19.12.2001) wieder im Kino:

"THE LORD OF THE RINGS - The Fellowship of the Ring"

35mm, 1:2,35, DTS-ES

 

So 04.12.2016  12:00 (Englische OV)

So 11.12.2016  12:00 (Englische OV)

So 18.12.2016  12:00 (Deutsche Synchronfassung)

________________________________________________________________________________________________

 

lostworld.jpg

"THE LOST WORLD - Jurassic Park"

35mm, 1:1,85, DTS 6-Track

 

So 11.12.2016  17:30 (Englische OV)

So 18.12.2016  17:30 (Englische OV)

 

________________________________________________________________________________________________

 

Am So 04.12.2016 als Double-Feature mit:

enhanced-14020-1407861668-13.jpg

"JURASSIC PARK"

35mm, 1:1,85, DTS 6-Track, englische OV

 

Spielzeiten 04.12.2016:

17:30 JURASSIC PARK

20:00 THE LOST WORLD - JURASSIC PARK

 

Mehr Infos: 

https://issuu.com/filmrausch/docs/frprogramm_dezember2016

 

 

Edited by showmanship (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Samstag 7. Januar 2017 um 22.15 Uhr - Schauburg-Cinerama Karlsruhe

in unserer Reihe "Midnight Movies: German Angst"

LOVE EXPOSURE

Japan 2008 - Regie: Shion Sono - Darsteller: Takahiro Nishijima, Hikari Mitsushima, Sakura Ando – 236 Minuten(!!) 

35mm Projektion -Dolby Digital 5.1 - japanische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Wer einen Film als Zeitmaschine benutzen möchte ist hier herzlich eingeladen. Die knapp 4 Stunden von LOVE EXPOSURE fühlen sich nicht einmal wie 90 Minuten an: Extrem unterhaltsam, erfrischend, und skurril! Die durchgeknallte Coming-of-Age-Story bildet den Rahmen, Eastern trifft auf Western, Katholizismus auf Kung Fu, Splatter auf Unschuld. Dieses Meisterstück (!) gilt zurecht als PULP FICTION aus Japan – unbedingt ansehen!

Yu verliebt sich in Kaori, die interessiert sich aber eher für Scorpion Girl. In Verkleidung versucht er ihr Herz zu brechen, doch bis dahin stehen mysteriöse Sekten, fanatische Katholiken und ziemlich beinharte Straßenkämpfer im Weg.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Neben EOLOMEA in 70mm laufen auch viele Filme in der BERLINALE Retrospektive in 35mm.

 

Hier ein Überblick:

 

10.2. 19:00 Zeughauskino / 12.02. 12:00 Cinemaxx 8
Himmelskibet

11.2. 12:00 Cinemaxx 8 8 / 14.02. 17:00 Zeughauskino
Seconds

11.2. 12:00 Zeughauskino / 13.02. 16:45 - Cinemaxx 8
Test Pilot Pirx

11.2. 14:30 Cinemaxx 8 / 19.02. 12:30 Zeughauskino
THX 1138

12.02. 13:30 Zeughauskino / 19.02. 12:00 Cinemaxx 8
Close Encounters of the Third Kind

12.02. 14:00 Cinemaxx 8 / 18.02. Zeughauskino
Letters from a Dead Man


12.02. 16:00 Cinemaxx 8 / 17.02. 21:30 Zeughauskino
Strange Days

13.02. 14:30 Cinemaxx 8 / 14.02. 21:30 Zeughauskino
Dark City

13:02 17:00 Zeughauskino / 17.02. 19:00 Cinemaxx 8
On the Beach

14.02. 14:30 Cinemaxx 8 / 15.02. 17:00 Zeughauskino
Le Tunnel

14.02. 16:30 Cinemaxx 8 / 15.02. 21:30 Zeughauskino
Die Außerirdischen erscheinen in Tokio (Vorfilm ebenfalls 35mm)

15.02. 12:30 Cinemaxx 8 / 16.02. 17:00 Zeughauskino

Invasion of the Body Snatchers

15.02. 14:30 Cinemaxx 8 / 18.02. 14:00 Zeughauskino
Soylent Green

15.02. 17:00 Cinemaxx 8 / 16.02. 21:30 Zeughauskino
O-bi, o-ba: Koniec cywilizacji

Weitere 35mm-Screenings aus anderen Sektionen:

diverse Spieltermine

Autour de Bouanani – Another Moroccan Cinema (Forum Special - marokkanische Dokumentarfilme und Spielfilme aus den 60ern und 70ern)

11.02. 19:00 Zeughauskino / 17.02. 21:45 Cinemaxx 8

Clockwork Orange (Hommage)

12.02. 19:00 Zeughauskino / 16.02. 21:00 Cinemaxx 8

The Godfather III (Hommage)

13.02. 21:45 Cinemaxx 8 / 15.02. 19:00 Zeughauskino

Marie Antoinette (Hommage)

14.02. 16:00 Berlinale-Palast / 15.02. 22:30 International

The Other Side of Hope (Wettbewerb / Aki Kaurismäki)

15.02. 21:45 Cinemaxx 8 / 16.02 19:00 Zeughauskino

The Cotton Club (Hommage)

Link to comment
Share on other sites

Morgen in der Black Box in Düsseldorf um 20:30 Uhr läuft eine seltene 35mm-Kopie des japanischen Films "X3000 - Fantome gegen Gangster". Der Film wurde bislang in Deutschland weder auf VHS oder DVD ausgewertet, noch lief er im Fernsehen. 

 

https://www.facebook.com/events/356456414711572/

 

Zudem laufen an dem Wochenende noch sieben weitere 35mm-Kopien, unter anderem die frühe Hammer-Produktion "Die Würger von Bombay".

 

 

Link to comment
Share on other sites

12 hours ago, Valentino said:

Vielen Dank für die Infos. Da könnte man doch glatt ein Kurzurlaub nach Berlin buchen, wenn nicht gerade Berlinale wäre ;-)

 

Sehe ich das richtig, das der Kinosaal im Zeugenhauskino nicht so der Bringer ist?

Beim Cinemaxx ist das beim Sony Center gemeint oder?

 

Zeughauskino ist nicht das schlechteste, ja das ist ein Vortragssaal, aber zumindest Raumgröße und Sichtlinien sowie Fachkenntnis des Vorführpersonals überzeugen.

Zudem spielen die regelmäßig 35mm Archiv, 1000 h digital in 3,5 Jahren sagt alles, und wissen, wie man mit wertvollen Kopien umgehen muß.

Prinzipiell in Ordnung, und die bessere Wahl

Das Riesen CmxX am Potsdammer Platz ggü. Sony Center überzeugt gar nicht, Atmosphäre im grün weissen Klinikstil im Foyer, Technisch alles Andere, als Spitze, und 35 mm nur zu den IFB, durch temporäres Personal. In dieses Hauptbahnhofsambiente treibt mich nichts.

 

Trotz IFB sollte noch ein Berlin Kurzurlaub möglich sein, ich habe (leider) schon Besucher zu den IFB zu Gast...

... abes es gibt so unendlich viele Hotels und FeWo, dass das noch kurzfristig buchbar wäre.

 

-St

Edited by stefan2
type error (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.