Jump to content

Neustarts


sir.tommes
 Share

Recommended Posts

Das ist bei uns nicht so krass, wir haben durchaus einige ältere dabei, und damit meine ich 60+ und 70+. Einige behalten auch die Masken beim Film auf, aber unser Publikum ist grundsätzlich eher 40+. Einen Film nur für Ältere würde ich mir momentan aber auch verkneifen. Wir haben das erste Seniorenkino wieder für den 1.10. angesetzt. Vorbehaltlich...

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

On 7/14/2020 at 6:01 PM, stracki said:

Leider in der Vorwoche schon fast zehnmal so viele, wie beim Schweiger-Remake 😞. In der zweiten Woche immer noch Platz 4 und mittlerweile über 50.000 Zuschauer. Da verliert man doch den Glauben ans Kinopublikum! Wenigstens hat Undine auch nach zwei Wochenenden ca. 40.000 Zuschauer. Der hat mir gut gefallen.

 

.

Wundert mich jetzt nicht so wirklich, zum Bildungsniveau fällt mir ein Onlinelivequiz ein das ich regelmäßig spiele, am Donnerstag Abend meinten doch ernsthaft 480 Leute das Claudia Schiffer sdhon mal Bundeskanzlerin war, mehr muss man dazu nicht sagen.

Link to comment
Share on other sites

Also wir waren gestern von 3 Vorstellungen 2x Corona Ausverkauft. Der Nachmittag mit Familienprogramm läuft gut und erstaunlich auch, dass, das Känguru so gut läuft, da gehen alle Altersschichten rein, und der Saal lacht sich kaputt...

Hat jemand von euch den Berlin Alexanderplatz? Der sah mir vom Trailer interessant aus. Aber 3 Stunden Spielzeit ist schon ne Hausnummer, mich würde interessieren, ob der gut mit Story gefüllt ist oder eben einfahc nur lang gezogen?

Edited by Kinobetreiber (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

14 hours ago, Kinobetreiber said:

 

Hat jemand von euch den Berlin Alexanderplatz? Der sah mir vom Trailer interessant aus. Aber 3 Stunden Spielzeit ist schon ne Hausnummer, mich würde interessieren, ob der gut mit Story gefüllt ist oder eben einfahc nur lang gezogen?

Wenn du bis Dienstag Geduld hast kann ichs dir sagen, ich schau ihn Dienstag an

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Immerhin sind in den letzten Tagen Mulan Trailer bei ARRI und SHARC aufgetaucht.

 

Aber schlimmer geht immer:

 

https://www.blick.de/kino/tenet-neue-corona-regel-aus-china-koennte-weltweiten-kinostart-bedrohen-artikel10958864

 

---

Am 12. August soll der Zukunfts-Thriller des "Inception"-Regisseurs in die Kinos kommen, doch eine neue Corona-Regelung aus China könnte diese Planung nun zunichte machen. Der Grund: "Tenet" ist offenbar zu lang für die chinesischen Kinos.

Wie der britische "Independent" unter Berufung auf die südkoreanische Filmbewertungsstelle schreibt, soll "Tenet" eine Länge von 149 Minuten und 59 Sekunden haben. Das ist zwar deutlich kürzer als viele andere Nolan-Werke (so dauert etwa "Interstellar" 169 Minuten und "The Dark Knight Rises" 165 Minuten), aber noch zu lang für die chinesischen Kinos. In dem Land, das mittlerweile der zweitgrößte Kinomarkt der Welt ist, dürfen aufgrund der Corona-Bestimmungen derzeit nämlich nur Filme gezeigt werden, die maximal zwei Stunden dauern. "Tenet" dürfe also nicht vorgeführt werden.

---

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb carstenk:

Wie der britische "Independent" unter Berufung auf die südkoreanische Filmbewertungsstelle schreibt, soll "Tenet" eine Länge von 149 Minuten und 59 Sekunden haben. Das ist zwar deutlich kürzer als viele andere Nolan-Werke (so dauert etwa "Interstellar" 169 Minuten und "The Dark Knight Rises" 165 Minuten), aber noch zu lang für die chinesischen Kinos. In dem Land, das mittlerweile der zweitgrößte Kinomarkt der Welt ist, dürfen aufgrund der Corona-Bestimmungen derzeit nämlich nur Filme gezeigt werden, die maximal zwei Stunden dauern. "Tenet" dürfe also nicht vorgeführt werden.

---

Wenn sie schlau wären, würden sie den Film in 2 Teilen, also mit eine Pause, von sagen wir mal 30 Minuten, vorführen. Ich kenne die chinesischen Regeln nicht, aber das wäre doch eine geeignete Maßnahme, die Vorgaben zu erfüllen?! 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb pesinecki:

Wenn sie schlau wären, würden sie den Film in 2 Teilen, also mit eine Pause, von sagen wir mal 30 Minuten, vorführen. Ich kenne die chinesischen Regeln nicht, aber das wäre doch eine geeignete Maßnahme, die Vorgaben zu erfüllen?! 

 

Nur wird Nolan dem nicht zustimmen ...

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb macplanet:

 

Nur wird Nolan dem nicht zustimmen ...

 

Bedarf es da seiner Zustimmung? "The Dark Knight" und "Interstellar" wurde hierzulande auch mittendrin pausiert.

 

vor einer Stunde schrieb carstenk:

Eine Pause wird ja auch nicht das Problem lösen. Wo sollen die Leute denn hin in der Zeit?

 

Das ist in dem Fall wohl sekundär. Die Hälfte rennt raus auf's Klo/Rauchen und die anderen bleiben sitzen. Es ist vielmehr wichtig, ob durch dieses Schlupfloch, die Regelung umgangen werden können.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb mercy:

Bedarf es da seiner Zustimmung? "The Dark Knight" und "Interstellar" wurde hierzulande auch mittendrin pausiert.

 

Darum geht es nicht.

carstenk schrieb weiter oben, dass  in China aufgrund der Corona-Bestimmungen

derzeit nur Filme gezeigt werden, die maximal 2 Stunden dauern.

 

Ende 2019 gab es in China rund 12.400 Kinos mit insgesamt 69.800 Leinwänden –

deutlich mehr als in jedem anderen Land der Welt. Seit dem 20. Juli dürfen die Kinos

in weiten Teilen Chinas wieder öffnen, darunter auch große Multiplex-Ketten wie die

Wanda Group, der die AMC-Kinokette in Nordamerika gehört. Es dürfen dort nur

Kinos in Gebieten wiedereröffnen, die als "Low Risk" eingestuft werden. Und die

Sicherheitsregelungen sind in den Kinos von China noch erheblich umfangreicher

als hier in Deutschland.

 

Gruß

Maximum

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Maximum:

 

Darum geht es nicht.

carstenk schrieb weiter oben, dass  in China aufgrund der Corona-Bestimmungen

derzeit nur Filme gezeigt werden, die maximal 2 Stunden dauern.

 

Ende 2019 gab es in China rund 12.400 Kinos mit insgesamt 69.800 Leinwänden –

deutlich mehr als in jedem anderen Land der Welt. Seit dem 20. Juli dürfen die Kinos

in weiten Teilen Chinas wieder öffnen, darunter auch große Multiplex-Ketten wie die

Wanda Group, der die AMC-Kinokette in Nordamerika gehört. Es dürfen dort nur

Kinos in Gebieten wiedereröffnen, die als "Low Risk" eingestuft werden. Und die

Sicherheitsregelungen sind in den Kinos von China noch erheblich umfangreicher

als hier in Deutschland.

 

Gruß

Maximum

 

Und was genau hat das mit meinem, bzw. meinem zitierten Post zu tun? Es geht nur darum, ob Nolan sogenannten Pausen zustimmen würde, sofern diese hypothetisch gesehen, als eine Art Schlupfloch dienen könnten.

Link to comment
Share on other sites

Darum das Wort "hypothetisch". Mal abgesehen davon, dass das mit einer geteilten Vorstellung alles andere als weit hergeholt ist.

 

Und nein, "da war einer" noch nicht in China. Da ziehen mich auch keine zehn Pferde hin.

Edited by mercy (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

On 7/18/2020 at 10:36 AM, Kinobetreiber said:

 

Hat jemand von euch den Berlin Alexanderplatz? Der sah mir vom Trailer interessant aus. Aber 3 Stunden Spielzeit ist schon ne Hausnummer, mich würde interessieren, ob der gut mit Story gefüllt ist oder eben einfahc nur lang gezogen?

Musst dich noch gedulden paar Tage, da meine vor "Berlin Alexanderplatz" geplante Vorstellung von "Waves" ausfiel, hab ich umgeplant, schaue ihn irgendwann ab Donnerstag.

Link to comment
Share on other sites

Hab mir gerade mal die Arthouse Charts angeschaut und da wird einen schon anders. Wir wiedereröffnen in zwei Wochen und ich hab keinen Plan wie das alles laufen soll. Ich hab ein Budget mit dem ich bis zum Ende des Jahres arbeiten muss + den zu erwarteten Einnahmen + vielleicht Aufschlägen auf eine Programmprämie. Falls die Besucherzahlen auf dem Niveau bleiben werde ich wohl im November und Dezember bloss Kulthits von BluRay spielen (weil da keine Mindestgarantie bei wenigesten einem Verleih anfällt). Dachte wirklich das mehr Leute "zurück ins Kino " wollen und war bisher recht positiv der Wiedereröffnung eingestellt. Jetzt aber...keinen Plan.

Muss die Sache wohl auf mich zukommen lassen und schauen was wird. Für die schon angekündigten Dokus am frühren Abend hab ich auch schon Reservierungen für alles ab 20.oo Uhr tut sich aber gar nichts und da sind ein paar Filme dabei auf die "ich" mich richtig freue (teilweise aber jetzt auch schon auf DVD/BD zu haben, aber wenn "Bohemian Rapsody" immer noch soviel geschaut wird und aktuelle Filme so wenig, kann es daran ja auch nicht liegen).

Es wird nicht einfacher werden und das Jahr hatte so gut für uns angefangen.

 

Zwischenmeldung von Jörg aus dem noch geschlossenen Walzenlager.

 

Link to comment
Share on other sites

Heute von WD ne Mail bekommen, man soll den Trailer C und D neu runterladen, da gäbe es eine andere Version...

 

Von "Im Kino" wurde das geändert in "Demnächst im Kino".

 

Lese ich richtig daraus, dass der 20.08. nun auch Geschichte ist!?

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb UlliTD:

Heute von WD ne Mail bekommen, man soll den Trailer C und D neu runterladen, da gäbe es eine andere Version...

 

Von "Im Kino" wurde das geändert in "Demnächst im Kino".

 

Lese ich richtig daraus, dass der 20.08. nun auch Geschichte ist!?

 

Sofern Warner mit Tenet zum gemunkelten Termin startet, dann wird Disney Mulan nicht am 20. August starten.

Link to comment
Share on other sites

Das hat nichts zu sagen. Produziert ist produziert. Und das natürlich Monate im Voraus beauftragt. Da Lagerplatz teuer ist, wird Material umgehend nach Anlieferung raus in die Kinos gegeben. Notfalls gilt dann das Verleihermotto (wie gerne bei Dekomaterial): euer Papierkorb ist genauso groß wie unserer - also entsorgt ihr es besser, dann kostet das uns nichts.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Professor Fate:

Das hat nichts zu sagen. Produziert ist produziert. Und das natürlich Monate im Voraus beauftragt. Da Lagerplatz teuer ist, wird Material umgehend nach Anlieferung raus in die Kinos gegeben. Notfalls gilt dann das Verleihermotto (wie gerne bei Dekomaterial): euer Papierkorb ist genauso groß wie unserer - also entsorgt ihr es besser, dann kostet das uns nichts.

 

Da seit März gar nichts mehr kam (auch nichts während der 2-monatigen Öffnungsphase), ist es dennoch ein Lichtblick, so dass endlich mal die ganzen März-Filme peu á peu aus dem Foyer verschwinden können.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich schon wieder die Dispoliste sehe. Am 23. Juli ein Horrorfilm, den keiner kennt und dementsprechend frequentiert ist. Am 30. Juli kein Neustart. Und am 06. August werden wir wieder mit 5 Neustarts zugeballert (+ André Rieu). Auf jeden Fall perfekte Absprachen bei den Verleihern.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb mercy:

Wenn ich schon wieder die Dispoliste sehe. Am 23. Juli ein Horrorfilm, den keiner kennt und dementsprechend frequentiert ist. Am 30. Juli kein Neustart. Und am 06. August werden wir wieder mit 5 Neustarts zugeballert (+ André Rieu). Auf jeden Fall perfekte Absprachen bei den Verleihern.

Am 30. startet zumindest "The King of Staten Island". Neue Apatow-Comedy. Diese Woche "Out of Play" mit Ben Affleck. Bin gespannt, wie letzterer lief.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.