Jump to content

70mm Event in Karlsruhe


preston sturges
 Share

Recommended Posts

Ich vermute ja eher, Herbert plant angesichts der IMAX Konkurrenz in Karlsruhe eh einen Neubau und will sich den nach dem Sensurround-Screening von der Versicherung bezahlen lassen ;-)

 

 

- Carsten

Das IMAX ist doch im Filmpalast am ZKM Zuhause, der wiederum zu 51% der Fricker Familie gehört oder täusche ich mich da?

 

So wie ich hier in der Lockalpresse gelesen haben wird die Schauburg gerade saniert, da sich der Zeitraum mit WM, Schulferien und hauseigenen OpenAir überschneidet.

Link to comment
Share on other sites

Darf denn "Erbebeben" in Sensurround in der Schauburg vorgeführt werden?

Der Kinosaal selber liegt freistehend im hinteren Grundstücksbereich mit keinem Nachbar direkt an den Saalwänden. ERDBEBEN in Sensurround wurde bereits zur Erstaufführung in Karlsruhe in der Schauburg gezeigt (s. zeitgenössische Anzeige).

 

earthquake024.jpg

Link to comment
Share on other sites

So wie ich hier in der Lockalpresse gelesen haben wird die Schauburg gerade saniert, da sich der Zeitraum mit WM, Schulferien und hauseigenen OpenAir überschneidet.

 

Das ist die offizielle Legende. Tatsächlich sitzt Herbert des nächtens mit der Hilti am Fundament um sicherzustellen, dass beim Sensurround Screening alles glatt geht.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ja ... es gab/gibt deutsche 35mm Technicolor Sensurround Kopien von ERDBEBEN ... allerdings waren/sind nicht die Sensurround Effekte bei Erdbeben auf den Kopien, sondern "nur" die Steuertöne, die den externen Sensurround Prozessor und die berühmte und heute sehr seltene Generator Karte im Sensurround Prozessor aktivierte.

Link to comment
Share on other sites

wie ich bei 70mm.com gelesen habe, gab es ja "Sensurround 1" und "Sensurround 2" Systheme. Das zweite gab es ab Schlacht um Midway.

Wurden bzw. konnten die Erdbeben Technicolor Kopien in Deutschland, mit dem selben Decoder, die für die späteren Filme wie Midway und Achterbahn verwendet wurden, auch gespielt?

Link to comment
Share on other sites

Wann steht denn jetzt das Programm und wann beginnt denn nun der VVK???

 

War ja mal für Ende Juli angekündigt ...

 

Schließe mich der Frage an, langsam rückt der Oktober näher und es wäre nicht verkehrt, für etwaige Aufenthaltsplanungen das Programm zu kennen...

 

Hoffe sehr, dass im traditionellen Kurzfilmprogramm auch SPECTRUM REVERSE SPECTRUM zu sehen sein wird, der dieses Jahr auf der Berliinale Premiere hatte. Gerade kürzlich in einem Berlinale-Bericht wieder davon gelesen, klingt sehr spannend und wäre mal was ganz anderes ("mind-blowing avant-garde works: Margaret Honda’s eye-opening Spectrum Reverse Spectrum, made by exposing 70mm stock to colored light in an optical printer, resulting in an experience of film at its purest and most rarefied").

Link to comment
Share on other sites

wie ich bei 70mm.com gelesen habe, gab es ja "Sensurround 1" und "Sensurround 2" Systheme. Das zweite gab es ab Schlacht um Midway.

Wurden bzw. konnten die Erdbeben Technicolor Kopien in Deutschland, mit dem selben Decoder, die für die späteren Filme wie Midway und Achterbahn verwendet wurden, auch gespielt?

 

Wir haben damals alle Sensurround-Filme der CIC gespielt, auch den ersten KAMPSTERN GALACTICA.

Für den Saal wurden immer diese riesigen, schwarzen Kästen (Subwoofer) angeliefert. Wir bekamen

eine 35mm Lichtton Kopie, und es wurde, soweit ich mich erinnere, an unserem (schönen, alten)

Klangfilm-Verstärker-Schrank ein Signal abgenommen, zu einer Kontroll-Box, die mit den

zusätzlichen Verstärkern verbunden war.

 

Der Saal hat schön "gerumpelt" ( freistehendes Gebäude mit einer Saal-Aufsattelung durch

eine Holzkonstruktion)....

Link to comment
Share on other sites

Das Programm steht, ein kleiner Baustein muss aber noch abgeklärt werden, da warten wir auf ein "OK" aus den USA.

 

Der Termin steht seit über einem Jahr fest (3.- 5. Oktober),einige Programmschwerpunkte (ERDBEBEN in Sensurround) sind auch schon seit längerem angekündigt.

 

Wir hoffen, dass wir das komplette Programm spätestens dieses Wochenende endlich veröffentlichen können.

Link to comment
Share on other sites

Ich vertraue der "best of" Programmauswahl des Schauburg Teams und habe bereits alles gebucht - komme bereits am Donnerstag, diesmal mit dem Flugzeug und habe meine Schwester überzeugen können dabeizusein - in stiller Hoffnung auf HTWWW 4k? oder einen anderen großen Klassiker am traditionellen Vorabend.

Link to comment
Share on other sites

Here we go ... das Programm des 10. Todd-AO 70mm Festivals in der Schauburg Karlsruhe vom 3. - 5. Oktober 2014

 

Am Vorabend - Donnerstag 2. Oktober - wird traditionell immer ein 70mm Klassiker in einer neuen digtialen 4K Fassung gezeigt.

 

Dieses Jahr zeigen wir die europäische Erstaufführung der restaurierten Fassung von ...

 

OKLAHOMA

in 4K und 30fps

 

Die OKLAHOMA Vorführung ist ausserhalb des Festivals - mit anderen Worten: nicht über den Festivalpass abgedeckt. Es wird aber eine Ermäßigung für Festivalpass-Inhaber geben.

 

Das Double-Bill STIRB LANGSAM Teil 1 + 2 wird über die Sensurround Anlage mit spezieller Einstellung präsentiert. Wer seinerzeit TERMINATOR 2 über diese Anlage gesehen, gehört und gefühlt hat, weiß was auf ihn zukommt :smile:

 

Einzelheiten zu Preisen, Festivalpass und links zu Online-Verkäufen folgt in Kürze, wollte aber möglichst schnell das Programm online stellen.

 

Wer die Schauburg noch nicht kennt, kann sich hier ein Bild vom Kino machen: http://www.in70mm.co...llery/index.htm

 

PS: Wir hoffen, dass wir rechtzeitig fertig werden :-) ... momentan wird neue Lüftung/Klima/Heizung eingebaut und das Kino ist geschlossen.

post-75124-0-14822600-1409313983_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Bin mir nicht sicher, wie der Film auf deutsch heißt:

"Der verzauberte See", UdSSR 1979. Originaltitel: "Волшебное озеро"

 

P.S.: Hier steht ein bisschen was zu den Film:

http://www.kinokultura.com/2013/40-beumers-belyestolby.shtml

 

Ein Puppentrickfilm von 1979. Spannende Sache, wurde 2012 offenbar sogar digitalisiert und neu aufgeführt. Für die, die kein Stereo-70mm mehr spielen können ;-)

 

Schöne Grüße,

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Wir fangen pünktlich auf die Minute zu den angegebenen Zeiten an. Es gibt allerdings zu jedem Film noch eine Einführung, die je nach individueller Ausgestaltung ca. 10 - 15 Minuten dauern kann.

 

Danke, für Erdbeben wird's dann noch reichen ;)

 

Aber warum macht ihr gerade am Sonntag Abend das längste Programm (das wird ja wohl bis Mitternacht dauern), wo die meisten Leute doch auch am nächsten Tag arbeiten müssen, während Freitag und Samstag weit vor 23 Uhr Schluss ist?!? Oder anders gefragt, könnt ihr Sonntag nicht schon etwas früher mit "Die Hard" anfangen ???

Edited by Ralf2001 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.