Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

Und da das ganze wieder so schwammig definiert ist und in nur 2 Tagen niedergeschrieben wurde, gibt es betimmt noch eine genaue Verordnung für Kinos, aber das Ganze zählt voerst sowieso nur bis zum 01.10.21, also bis nach der Bundestagswahl und dann ??? Jetzt macht ein Kinobetreiber ab 13.09. seine Kino für James Bond voll und ab 2.10. ändert sich evtl. wieder was und dann, wirft er dann die Hälfte der VVK wieder raus ?

 

Verordnungen für einen Monat, wie will man da planen ?

Edited by kastlmeier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb kastlmeier:

Und da das ganze wieder so schwammig definiert ist und in nur 2 Tagen niedergeschrieben wurde, gibt es betimmt noch eine genaue Verordnung für Kinos, aber das Ganze zählt voerst sowieso nur bis zum 01.10.21, also bis nach der Bundestagswahl und dann ??? Jetzt macht ein Kinobetreiber ab 13.09. seine Kino für James Bond voll und ab 2.10. ändert sich evtl. wieder was und dann, wirft er dann die Hälfte der VVK wieder raus ?

 

Verordnungen für einen Monat, wie will man da planen ?


Was findest Du schwammig?

Die Kurzfristigkeit der Ankündigung ist das Problem. Und die Tatsache, dass das Rahmenkonzept für Kinos nicht geregelt wurde. 
 

Auf einen Monat befristet waren die Verordnungen immer. Dann kommt immer eine Änderung, die die Gültigkeit erweitert. 
 

Und das ist auch genau so richtig - eine Verordnung, die Grundrechte einschränkt, muss befristet sein. 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb preston sturges:

klar … uns macht das Kontrollieren auch keinen Spaß … nur Schwerin ist seit gestern auch Stufe 2 und hat somit erweiterte Testpflicht. 

 

Testpflicht kommt in MV erst bei drei Tagen Stufe 2 in Folge, Schwerin hat daher keine Testpflicht und ist heute schon wieder zurück in Stufe 1.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,
 

um ein Bewusstsein zur prekären Situation der Kunst- und Kulturbranche zu schaffen, hat die Initiative #coronakuenstlerhilfe speziell für Kinos einen Kurzfilm inkl. Trailer produziert. 

 

Kinos stehen mit ihren Leinwänden Künstlern solidarisch bei. Ihr helft also, indem ihr den Kurzfilm oder Trailer im Vorprogramm aller Vorstellungen spielt und an weitere Kinos empfehlt. 

 

Weitere Infos und Film als DCP unter www.coronakuenstlerhilfe.de/cineastenhelfen.

Spielt ihr den Kurzfilm schon?

Link to comment
Share on other sites

Der HDF hat gerade was zu #HierWirdGeimpft rumgeschickt, aber ein DCP, oder auch ein Link auf ein MP4 o.ä. sind nicht dabei. Ist im Kino ja auch eigentlich ziemlich witzlos, da aktuell schon von den 3G Auflagen her die meisten Besucher nicht mehr motiviert werden müssten.

 

Da wäre es schon sinniger, am Einlass das persönliche Gespräch mit den Wenigen zu suchen, die mit nem Testnachweis kommen. Aber wer hat dazu schon Lust oder Personal.

 

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Bayern, aufgepasst: Gerade wurde das aktualisierte Rahmenkonzept Kino veröffentlicht.

Es ist, vorsichtig gesagt, umfangreich und regelt Vieles bis ins letzte Detail.

 

Aber: Entwarnung - die entscheidenden Punkte (nach dem ersten Lesen):

  • Masken dürfen weiterhin zum Verzehr abgenommen werden
  • Bei der Kontaktdatenerfassung wird explizit keine Postanschrift verlangt 
  • Freie Platzwahl ist nicht zulässig - es müssen platzgenaue Karten sein

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-618

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb macplanet:

Bayern, aufgepasst: Gerade wurde das aktualisierte Rahmenkonzept Kino veröffentlicht.

Es ist, vorsichtig gesagt, umfangreich und regelt Vieles bis ins letzte Detail.

 

Aber: Entwarnung - die entscheidenden Punkte (nach dem ersten Lesen):

  • Masken dürfen weiterhin zum Verzehr abgenommen werden
  • Bei der Kontaktdatenerfassung wird explizit keine Postanschrift verlangt 
  • Freie Platzwahl ist nicht zulässig - es müssen platzgenaue Karten sein

https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-618

4Um die Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter den Kinobesuchern oder Personal zu ermöglichen, ist eine Besucherliste mit Angaben von Namen und Vornamen, eine Anschrift sowie eine sichere Kontaktinformation (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) zu führen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also bei dem bayerischen Rahmenhygienekonzept da im ersten Absatz von "Wahlrecht des Kinobetriebers" zu sprechen, ist schon auch ziemlich dreist, finde ich. Bzw es zeugt von der anhaltenden vollkommenen Ignoranz der Gegebenheiten und Bedürfnisse im Kino.

-

1. Abstandsregeln und Maskenpflicht
1Es gilt nach der aktuell gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Maskenpflicht in den Verkehrsflächen und auch am Platz, wenn in den Kinosälen der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten wird (Wahlrecht des Kinobetreibers).

-

Ich glaube, es dürfte in keinem einzigen Kino auch nur irgendwie eine Option, umsetzbar oder gewollt sein, jetzt die 1,5m Abstand zwischen allen haushaltsfremden Personen gemäß Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sicherstellen zu müssen ...

Wie kann man sich bloß andauernd sowas ausdenken und dann vollkommen die Konsequenzen der vorgegebenen Regeln ignorieren?!

Edited by RobertS (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb RobertS:

Wie kann man sich bloß andauernd sowas ausdenken und dann vollkommen die Konsequenzen der vorgegebenen Regeln ignorieren?!

 

Die Regeln erfüllen ihren wichtigen Zweck - im Zweifelsfall wirst Du immer was finden, gegen das der Betreiber verstoßen hast und bist als Ministrerium/Behörde fein raus.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb kastlmeier:

4Um die Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter den Kinobesuchern oder Personal zu ermöglichen, ist eine Besucherliste mit Angaben von Namen und Vornamen, eine Anschrift sowie eine sichere Kontaktinformation (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) zu führen.

 

Ja, das stimmt leider. Sorry, da bin ich beim Nebeneinanderlegen von altem und neuem Stand wohl vor Euphorie in die falsche Datei geraten.

Das mit Maskenpflicht und Verzehr stimmt aber ...

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb KinoAsbach:

Dramtisch wird es doch ab den  11.10. außer die neue Regierung ändert dann etwas, wenn ab diesen Zeitpunkt das Testen jeder selber bezahlen muss. Diese Gruppe bricht dann allen weg, ob Gastro oder anderen Kultur- und Freizeitaktivitäten oder stellt man jetzt schon eine Impfbeschleunigung fest ? Würden wir nach Inzidenzen gehen, wäre doch schon wieder alles dicht, selbst die Schulen.

Edited by kastlmeier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Vernünftige Betrachtung, die obige Erkenntnis über das mögliche Wegbrechen von vermutlich mindestens einem Viertel der früheren Besucherschaft.

 

Zuvor standen hier nur Zufriedenheitsbekundungen über das außergewöhnlich gute Sommergeschäft und die Begründung, dass bei Start von 007 oder DUNE sich dieser (unverhoffte) Trend fortsetze: der kalkulierte Wegfall der Nichtgeimpften fiele dann kaum ins Gewicht, und deren Betreuung mit Papierkram, Apps und zusätzlichem Gesprächsvorschlag für die Impfung gleiche ohnehin einer untragbaren Belastung.

 

Verkürzt ausgedrückt wird propagiert: der ganz neuartige Besucherzustrom nach den Lockerungen hielte an, neue Kinoliebe hätte Besucherschichten aus dem Nichts erschlossen - und auf den Rest unwilliger, unbelehrbarer Impfverweigerer könne man verzichten.

 

So lesen sich hier die Beiträge der letzten Wochen.

 

2G ist auch aus Sicht etlicher medial wahrnehmbarer Mediziner eine Sackgasse, aus Sicht von Juristen ebenfalls.

 

Wenige Wochen später dann wird wieder klar, dass sämtliche Bemühungen in solche Richtungen erneut auf Fehlannahmen beruhten. Immer wieder wird davor vorgewarnt, immer wieder aber setzen sich Stimmen durch, deren Zickzackkurs seit Monaten offensichtlich ist.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb audiohobbit:

Gilt das jetzt auch für Geimpfte in Bayern, dass haushaltsfremde nicht mehr zusammensitzen dürfen? 

🤔

 

Mit Maskenpflicht schon (da darf jeder zusammensitzen), ohne Maskenpflicht nicht.

Link to comment
Share on other sites

So lange Ungeimpfte noch in Massen erkranken (99,91 Prozent in Hamburg!), wird sich an der aktuellen Situation kaum etwas ändern. 
 

Erst heute wieder erlebt: "Das ist diskriminierend! Ich bin gesund. Ich muss nicht geimpft werden! Und nächsten Monat soll ich auch noch 25 Euro für den Schnelltest selber zahlen!", so ein potentieller Besucher vor dem 3001 in Hamburg mit Blick in den Schaukasten an der Schanzenstraße.

"Du solltest dich impfen lassen, so lange du gesund bist", antworte ich darauf. "Dann kannst du anschließend problemlos überall einkehren."

"Aber auch Geimpfte erkranken!", fährt der Besucher vor dem Schaukasten fort. "Das ist doch alles unsozial hier!"

"Stimmt, auch geimpfte erkranken", entgegne ich. "In Hamburg haben sich aktuell 0,09 Prozent der Geimpften und 99,91 Prozent der Nichtgeimpften mit Corona infiziert.", erkläre ich. "Und warum soll die breite Masse nun deine Schnelltests bezahlen. Dir ist ein Impfangebot gemacht worden. Deinesgleichen sorgen leider dafür, dass die Pandemie noch nicht vorbei ist, weil sich überwiegend Ungeimpfte infizieren. Dadurch werden wir alle eingeschränkt. Ist das jetzt sozialer von den Impfgegnern?"

 

"Ich lasse mich nicht impfen, ich bin gesund und überhaupt: es gibt gar kein Corona! Lass dich von der Merkel Diktatur und den Impf-Faschisten nicht so für dumm verkaufen!"

 

Da habe ich es gelassen und mir einen Kaffee geholt an der Theke. Eine Diskussion führt leider zu nix.

 

 

  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb mibere:

Eine Diskussion führt leider zu nix.

 

Da muß ich dir recht geben. Es gibt eben Leute, die denken können; und Leute, die können es eben nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb cinerama:

Vernünftige Betrachtung, die obige Erkenntnis über das mögliche Wegbrechen von vermutlich mindestens einem Viertel der früheren Besucherschaft.

 

Zuvor standen hier nur Zufriedenheitsbekundungen über das außergewöhnlich gute Sommergeschäft und die Begründung, dass bei Start von 007 oder DUNE sich dieser (unverhoffte) Trend fortsetze: der kalkulierte Wegfall der Nichtgeimpften fiele dann kaum ins Gewicht, und deren Betreuung mit Papierkram, Apps und zusätzlichem Gesprächsvorschlag für die Impfung gleiche ohnehin einer untragbaren Belastung.

 

Verkürzt ausgedrückt wird propagiert: der ganz neuartige Besucherzustrom nach den Lockerungen hielte an, neue Kinoliebe hätte Besucherschichten aus dem Nichts erschlossen - und auf den Rest unwilliger, unbelehrbarer Impfverweigerer könne man verzichten.

 

So lesen sich hier die Beiträge der letzten Wochen.

 

2G ist auch aus Sicht etlicher medial wahrnehmbarer Mediziner eine Sackgasse, aus Sicht von Juristen ebenfalls.

 

Wenige Wochen später dann wird wieder klar, dass sämtliche Bemühungen in solche Richtungen erneut auf Fehlannahmen beruhten. Immer wieder wird davor vorgewarnt, immer wieder aber setzen sich Stimmen durch, deren Zickzackkurs seit Monaten offensichtlich ist.

Der gute August lag einwandfrei am Wetter und das viele nicht in den Urlaub geflogen sind. Ich habe seit 21 Jahren ein Open Air KIno und das war dafür das Schlechteste und für Corona hatte ich einen sehr guten August im normalen Kino.  Es waren auch eine geballte Anzahl an guten Filmen für alle Geschmäcker am Start und in Bayern natürlich der Eberhofer, der trotz Corona die Million knacken wird, aber jetzt bei dem sonnigen September sind die Zahlen wieder emens eingebrochen, vor allem bei den Kinderfilmen.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb macplanet:

 

Mit Maskenpflicht schon (da darf jeder zusammensitzen), ohne Maskenpflicht nicht.

Schlechter Witz! 

Die Masken werden so oder so abgenommen... 

Und dann möchte ich, trotz Impfung, nicht 2h neben einem nur getesteten sitzen, sondern wie letztens noch mit meinen geimpften Freunden in der Gruppe und rundum mind. 1 Platz frei. Ohne Masken, da Verzehr

(1 popcorn, noch ein popcorn, und wieder eines, so reicht die Tüte 2h lang... 😉

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb mibere:

(...)

"In Hamburg haben sich aktuell 0,09 Prozent der Geimpften und 99,91 Prozent der Nichtgeimpften mit Corona infiziert.", erkläre ich. 

 

@mibere: das wäre ja erfreulich.

Bei Zahlenbeispielen empfiehlt sich dennoch das wissenschaftliche Zitieren, selbst in einem Internetforum. Und eine gewisse Komparatistik.

Woher stammen Deine Zahlen, bitte?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb cinerama:

Woher stammen Deine Zahlen, bitte?

 

Google hilft. Hat mich auch interessiert
Ich finde 0,07 Prozent 
https://www.hamburg.de/nachrichten-hamburg/15378150/0-07-prozent-der-vollstaendig-geimpften-mit-corona-infiziert/
verschlechtert sich aber (22.07: 0,03%): 

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Corona-Vollstaendig-Geimpfte-in-Hamburg-infizieren-sich-selten,impfen602.html

Und jetzt wieder Schluss mit Corona-Offtopic 😉

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb mibere:

 ...."In Hamburg haben sich aktuell 0,09 Prozent der Geimpften und 99,91 Prozent der Nichtgeimpften mit Corona infiziert."....

 

 

Wenn sich dort wirklich 99,91% aller Ungeimpften infiziert hätten, dann kann HH ja in zwei Wochen alle Testerei einstellen, weil dann gibts nur noch geimpfte, genesene oder gestorbene.

Manche verwechseln Prozente und Prozentpunkte, aber das hier ist schon grob!

Mathe wars wohl nicht so in der Schule?

  • Thanks 2
  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.