Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

vor 15 Stunden schrieb Kinobetreiber:

Wer holt sich für 12 oder 15 € nen Test einer Teststation um dann ins Kino zu gehen?...niemand!

Hier läuft es wohl auf 25 Euro pro Schnelltest hinaus, der dann tagesaktuell sei muss, um ins Kino zu gehen, wenn 3G noch Gültig sein sollte. 

Immer mehr Gastronomen und Clubs sind bereits auf 2G umgeschwenkt. 

 

Link to comment
Share on other sites

Bei den Yorck-Kinos hier in Berlin gilt seit Dienstag keine Abstandspflicht mehr im Kinosaal bei 3G aufgrund der sehr guten Lüftungsanlagen: Maskenpflicht nur wenn man nicht am Platz sitzt, hatte am Dienstag bei "Je Sui Karl" erstmals seit 14.03.2020 wieder ne direkte fremde Platznachbarin, die ältere Dame traute dem ganzen aber nicht und setzte sich nach Filmbeginn auf einen freien Platz mit Abstand hin

Edited by clematt1000 (see edit history)
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Neue Coronaschutzverordnung NRW, gültig ab 1.10., ist online:

 

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210929_coronaschvo_ab_01.10.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf

 

Wie gestern schon aus Presseveröffentlichungen angedeutet, Schüler gelten während der Herbstferien in NRW nicht mehr automatisch als getestet und müssen somit für den Veranstaltungsbesuch in NRW einen individuellen negativen Schnell-  oder PCR-Test (max 48h alt) vorzeigen. Die sind unter 18 Jahren zwar erstmal weiterhin kostenlos, aber wir canceln vor diesem Hintergrund unsere Kinderfilmwoche in den Herbstferien.

 

Weiterhin gilt in NRW 3G, es gibt kein 2G, weder verpflichtend noch optional. Wenigstens eine gute Nachricht.

Link to comment
Share on other sites

Am 30.9.2021 um 14:11 schrieb carstenk:

Weiterhin gilt in NRW 3G, es gibt kein 2G, weder verpflichtend noch optional. Wenigstens eine gute Nachricht.

Warum gefällt Dir die Option nicht, wahlweise 2G oder 3G nutzen zu dürfen?

Edited by mibere (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb tomas katz:

Gibt es Kollegen, die in Bayern überlegen, die 3G plus Regelung einzuführen?

Ab dem 11.10 regelt sich das alles von selber, da ich nicht glaube, das die Leute 30.- € zahlen zum Testen um ins Kino zu gehen. Die Testangebote werden auch empfindlich abnehmen. Es wird sich dann eine allgemeine 2G Regelung einfinden.

Link to comment
Share on other sites

Ja, nur das in Bayern gilt, dass wenn ein Kino sich freiwillig für die 3Gplus Regelung entscheidet, keine Plätze im Saal mehr frei bleiben müssen. Ohne diese, auch wenn sich das dann von selber regelt, müssen ja weiterhin Plätze freigelassen werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb tomas katz:

Gibt es Kollegen, die in Bayern überlegen, die 3G plus Regelung einzuführen?


Regensburg und Ingolstadt hat es schon teilweise eingeführt.

Link to comment
Share on other sites

Grade kursiert überall die Nachricht, dass die Impfquote realiter viel höher ist als bisher ermittelt. Das wird natürlich auch wieder den Druck auf die Ungeimpften bzw. die Einführung von 2G verringern.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb kastlmeier:

Also 3Gplus bedeutet doch nur mit negativen PCR Test. Wer macht diesen freiwillig und wer bezahlt diesen ab Montag selber und was wird dieser kosten ?

PCR Test muss man sowieso selber bezahlen. Ist ja kein Schnelltest. Die werden ab Mo. kostenpflichtig. Und in Bayern bedeutet das, bleibt man beim normalen 3G, also mit Schnelltest, dann müssen Plätze freigehalten werden für den 1,5m Abstand. Nimmt man 3Gplus, also Zugang mit PCR, dann kann man das Kino voll machen. Und da beides kostenpflichtig ist, fährt man vielleicht mit 3Gplus dann besser.

Link to comment
Share on other sites

Die Aussage ist aber auch nur bedingt richtig, selbst mit dem normalen 3G kannst du in Bayern die Bude voll machen. Heißt im Endeffekt nur Maske am Platz, aber für den Verzehr darf sie eh abgenommen werden. 

Wie so vieles nicht zu Ende gedacht, kennen wir aber schon seit vielen Monaten - nichts Neues 🤣

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb tomas katz:

Gibt es Kollegen, die in Bayern überlegen, die 3G plus Regelung einzuführen?

 

Ja - bei den Arthouse-Kinos vermutlich sehr viele.

Lamm Erlangen - schon seit gestern.

Casablanca Nürnberg - nächste Woche.

Filmhaus Nürnberg, KOMM-Kino Nürnberg, Babylon Fürth - vermutlich auch nächste Woche.

Auch zahlreiche Veranstaltungsorte und Gastro-Betriebe machen 3Gplus oder 2G.

 

Cinecitta (und die anderen Kinos der Webers) bleiben bei 3G.

 

Der entscheidende Unterschied zwischen 3Gplus und 2G sind übrigens nicht die PCR-Tests - die sind einerseits bei 2G für Leute mit Attest (also die, die man vermutlich nicht ausschließen will) auch möglich. Andere werden sie wegen der hohen Kosten wohl kaum nutzen.

Entscheidend ist aber, dass bei 2G Kinder ab 12 auch PCR-Tests brauchen - bei 3Gplus reicht ein Schülerausweis bzw. die Bestätigung, dass sie in der Schule regelmäßig getestet werden.

 

Alle Kinos abseits der Plexe berichten von Impfquoten nahe an 100 Prozent - also vermutlich kaum Einbußen aber erhebliche Erleichterungen für den Rest.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb KarlOtto:

PCR Test muss man sowieso selber bezahlen. Ist ja kein Schnelltest. Die werden ab Mo. kostenpflichtig. Und in Bayern bedeutet das, bleibt man beim normalen 3G, also mit Schnelltest, dann müssen Plätze freigehalten werden für den 1,5m Abstand.

 

Das ist falsch. Seit Anfang September kannst du mit Maske am Platz Vollauslastung machen.

1,5 m Abstand ohne Maske kannst Du nur machen, wenn Du nur Menschen aus einem Haushalt zusammen sitzen lässt - mir ist kein Kino bekannt, das das umsetzt.

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb ChrisL:

Wie so vieles nicht zu Ende gedacht, kennen wir aber schon seit vielen Monaten - nichts Neues 🤣

 

Im Gegenteil. Diese Regelung ist die erste, die tatsächlich sinnvoll ist - und innerhalb der nächsten Wochen mit kleinen Variationen in ganz Deutschland der Status Quo werden wird.

Link to comment
Share on other sites

Meine Besucher darf ich also fragen, ob sie geimpft oder genesen sind und ggf. den Ausweis verlangen.

Meine Mitarbeiter darf ich nicht fragen! Was ist, wenn meine Mitarbeiter sich einen Film anschauen möchten?

Darf ich sie dann etwa fragen, oder müssen sie als Einzige mit Maske im Kinosaal sitzen??

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.