Jump to content

Neulich an der Kinokasse...


Jens-D
 Share

Recommended Posts

Nach dem Film kam ein Gast raus und fragte:

"Sie haben doch einen neuen Projektor", nicht? einen Beamer!? oder?

 

Meine Antwort:

Naja, sagen sie mal zu nem Ferraribesitzer er hätte einen Rasenmäher... Aber ja, wir spielen nur noch digital. ...

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Gast will Karte lösen. Ich frage: "Parkett oder Balkon"?.

 

Gast: "Heute nimmt man doch Laminat,oder? Und Balkon? Bei diesem Wetter?"

 

Denke mal, der Kunde hatte einen Clown gefrühstückt. :D Aber ich finde solche Situationen immer lustig - die Leben ist schon ernst genug. :lol:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Eben hier passiert:

 

Kommen zwei dicke Kinder an die Kasse.

 

Dickes Kind 1: "Um wieviel Uhr läuft denn der Film ?"

Ich: "Welcher denn ?"

Dickes Kind 2: "Weiß ich nicht, den Titel habe ich vergessen"

Dickes Kind 1: "Na der, der um 17:00 Uhr kommt"

 

Früher fand ich so was witzig, heute ist mir meist nicht mehr zum Lachen zumute.....

Link to comment
Share on other sites

Zwei Kinder so um die elf Jahre waren heute im BWR und bestaunten das Equipment, während ich eine Kopie aufzog.

Der Junge fragt, was das denn für eine große Kiste dort sei und warum die so laut ist.

'Das ist ein Digitalprojektor, mit dem gleich euer Film gezeigt wird.'

'Aha.'

Dann steht er vor der B12 und bestaunt das viele Rollenwerk.

Noch erstaunter ist er, als ich ihm zeige, das man Ton auch sehen kann (Makrotongerät)

Seine Schwester versucht derweil das Gewicht des Filmes herauszufinden, was ihr nicht gelingt: 'Der ist ja schwerer als mein Bruder!'

Ziemlich beeindruckt verlassen sie den Raum mit den Worten:' Aber die Kiste da ist ja so langweilig wie der letzte Film, den wir gesehen haben.'

 

Erinnert mich irgendwie an eine Jugendvorstellung vor vielen, vielen Jahren. Da stand ich an der Philips FP 6, legte gerade den Film ein, als ein kleiner Junge (er war vielleicht zehn Jahre alt, oder so) an der offenen Tür zum Vorführraum vorbei zum Saal ging, kurz stehen blieb und mit großen Augen die Maschine bestaunte. Dann kam lauthals von ihm folgender Satz: "Boah!!! Hast Du da aber einen riesigen Videorecorder!" Und ich so: "Gelle... Da kannste mal sehen, Du ;-)" ... Kinder, kinder... :-D

Link to comment
Share on other sites

Erst heute:

 

"Also, ich finde das ein wenig unverschämt, daß sie diesen Knopf und diese Tasten da in den Saal tun, und die dann nichts machen!" - "Ähh...welchen Knopf meinen Sie?" - "Na den neben der Tür!!"

 

Sie meinte das Ernemann-Saaltableau, das erst mit diesem kleinen Knopfzellenschlüssel zum Leben erwacht...Es war ihr zu leise, sie wollte das mal eben lauter machen, und findet es "unter aller Sau", daß man das nicht selbst darf. Ich schätzte sie auf etwa 45.

Link to comment
Share on other sites

Erst heute:

 

"Also, ich finde das ein wenig unverschämt, daß sie diesen Knopf und diese Tasten da in den Saal tun, und die dann nichts machen!" - "Ähh...welchen Knopf meinen Sie?" - "Na den neben der Tür!!"

 

Sie meinte das Ernemann-Saaltableau, das erst mit diesem kleinen Knopfzellenschlüssel zum Leben erwacht...Es war ihr zu leise, sie wollte das mal eben lauter machen, und findet es "unter aller Sau", daß man das nicht selbst darf. Ich schätzte sie auf etwa 45.

 

Wieso glauben die Leute eigentlich immer, sie können sich im Kino genauso benehmen wie bei ihnen zu Hause... Ist doch echt nicht zu fassen so was :shock1: . Ich hätte sie warscheinlich dann gefragt, ob ich mir mal ihre Fernbedienung für ihren Fernseher für den meinen ausleihen darf... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Es war ihr zu leise, sie wollte das mal eben lauter machen.

 

Sorry für diese Bemerkung Filmsound sollte man auch nicht in Zimmerlautstärke betreiben.

Die Lautstärke muss im Kino einfach druckvoll zum grossen Bild passen.

Man sollte schon an der Kasse bescheid geben und nicht selber fummeln.

Die gute Dame hatte dann bestimmt keinen Bock auf Ausreden oder Diskusionen.

Link to comment
Share on other sites

Wieso glauben die Leute eigentlich immer, sie können sich im Kino genauso benehmen wie bei ihnen zu Hause.

 

Der Filmton sollte im Kinosaal definitiv nur vom Vorführer und nicht von inkompetenten Platzanweisern eingestellt werden.

Manche Stammkunden haben eben keinen Bock sich immer und ewig beim Kinopersonal zu beschweren.

Wenn der Starterkasten im Saal abgeschlossen ist dann bleibt denen wohl nichts anderes mehr übrig.

Aber bitte Obacht geben denn irgendwann kommt dieser Kunde nicht mehr und steigt dann auf Homecinema um.

Und das hat doch Kino wirklich nicht verdient oder.

Link to comment
Share on other sites

"Jetzt haben sie so viele Lautsprecher aufgehängt und dann kommen die Stimmen doch immer nur von vorne. Ich hab mich extra unter einen Lautsprecher gesetzt und jetzt kommt da nur ab und zu Musik raus. Lassen sie mal ihr Anlage von jemandem überprüfen der was davon versteht!"

(Ältere Dame vor ca 4 Wochen bei "Paulette")

Solche Leute sollten definitiv nichts anfassen, was nach Technik aussieht.

Link to comment
Share on other sites

 

Solche Leute sollten definitiv nichts anfassen, was nach Technik aussieht.

 

Nein solchen Leuten sollte man besser eine Dolby Stereo Broschüre in die Hände reichen. :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

 

Die Pausenmusik gehört auch ehrlich gesagt definitiv nicht in den Effektbereich sondern nur in den Frontbereich.

Das ist dann auch kein Wunder das man danach mit solchen Breite Masse Kommentaren vom Kinogast überrascht wird.

Link to comment
Share on other sites

Der Filmton sollte im Kinosaal definitiv nur vom Vorführer [...] eingestellt werden.

 

Also hast du z. B. am Saalregler schonmal nichts verloren. Geh mit deinem Beamer spielen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also hast du z. B. am Saalregler schonmal nichts verloren.

Geh mit deinem Beamer spielen.

 

Zwei sehr coole aber etwas eigenartige Sätze.

Einen Saalregler gibt es bei mir Daheim nicht.

Der Soundregler ist am Yamaha RX 797 bedienbar.

Und keine Bange auf Zimmerlautstärke wird Filmsound bei mir sowieso nicht betrieben.

Das wissen auch alle Nachbarn im Hause.

Der Beamer ist jetzt ebenfalls korrekt eingestellt.

Meine Kinoerinnerung ist also perfekt.

Cinedom Kino 4 und Kino 9 haben den richtigen Powersaalregler.

Da hättest Du mal Terminator 2 hören müssen.

Den Film hatte ich damals auf Stellung 9 gestellt.

Das war ein Dolby Stereo Spectral Recording Sound A la Carte im Erlerbniskino Cinedom.

Man muss in der Kinobranche an kompetente Fachleute geraten dann macht Kino so richtig Spass.

Egal ob Daheim oder im professionellen Kino.

 

CINEDOM http://oi43.tinypic.com/2whj9mu.jpg

Link to comment
Share on other sites

Und keine Bange auf Zimmerlautstärke wird Filmsound bei mir sowieso nicht betrieben.

Das wissen auch alle Nachbarn im Hause.

 

Und wann holen sie dich ab?

 

 

 

"Einmal Kino 1 und ´ne Fernbedienung bitte." "Warum?" "Ich möchte mir das Programm selbst aussuchen". ;-)

 

 

 

Gruß

Maximum

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ältere Dame an der Kasse: "Sagen Sie junger Man - dieses Dolby Digital - ist das so mit Brille?"

Die Antwort darauf: "Na, wenn Sie mit Brille besser hören..."

 

Wie kam die denn ausgerechnet auf Dolby Digital stand das auf der Kinokarte oder wo?

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

zur abwechslung was mal von besucherseite:

 

kürzlich ich bei hobbit:" 1 mal bitte herr der ringe."

kassierer grinst:" hobbit meinen sie bestimmt."

ich:" ja, das thema halt."

 

oder vor ca. 1 jahr...film ist zu ende, abspann läuft...ich bewege mich langsam richtung ausgangstür, bleib dort aber stehen, da ich grundsätzlich filme bis ende anschaue...nebenan ist film zuende, besucher laufen gang entlang...eine frau bleibt stehen, streckt kopf rein und fragt mich:

 

frau:" was lief grad hier?"

ich:" ein film."

 

frau guckt mich verdattert an und geht weiter.

 

 

oder vor paar jahren...ich möchte "darjeeling limited" anschauen...ich denke, es kommt werbung, wie immer, aber nachmittags kommt keine, bin also 3 minuten zu spät( ich hasse es auch nur 1 sekunde zu verpassen). nach dem film gehe ich zum kinomann und frage, ob ich in erste 3 minuten der nächsten vorstellung reinsetzten darf...kein problem! nächste vorstellung ist zu 80% voll. ich setze mich zum rand hin. der ca. 10 minütige vorfilm beginnt...

 

ich- besonders rücksichtsvoll-stehe nicht nach 3 minuten auf und gehe, sondern warte bis zum abspann des vorfilms. gesagt, getan...abspann vorfilm beginnt, ich stehe auf, nehme meine snackreste und öffne die tür, schaue dabei kurz über die schulter die kinobesucher an...die meisten schauen mich verdattert an, ein paar grinsen vor sich hin...ich gehe...und komme nie wieder.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.