Jump to content
Jens-D

Neulich an der Kinokasse...

Recommended Posts

Was total nervt ist z.B......einmal bitte! Na toll, ähmmm, kann ich vielleicht hellsehen welcher Film? Oder einer kommt an die Kasse 5x .........tippst es ein, läßt die Karten raus, Bon gedruckt, und dann........wir zahlen aber alle getrennt! Grrrrrrr

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Zweimal 'Ende gut alles gut' bitte." -

"Zweimal mit 'Tod' irgendwas"

Gemeint war jeweils "Zuende ist alles erst am Schluss". Bisher hat noch kein Gast den Titel richtig aussprechen können...

 

Das Personal lag heute vor Lachen auf dem Boden :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Zweimal "Still Alive" bitte.

 

Gut, bei der Thematik ist es nicht ungewöhnlich, dass Teile des Publikums den Titel mal vergessen... ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gast kommt rein und wandert direkt zur Einlasskraft durch. Was die genau besprechen weiß ich nicht, auf jeden Fall kommt der Gast zurück zur Kasse und da ereignet sich folgendes Gespräch:

 

G: Einmal Kino 2 bitte.

K: Welchen Film möchten Sie denn gucken?

G: Ja den in Kino 2.

K: Also „Pitch Perfect 2“?

G: Keine Ahnung, den in Kino 2!

K: Achso, Sie wollen also in Kino 2, welcher Film dort läuft spielt keine Rolle?!?

G: Ja genau!

 

Ohne weitere Worte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Dialog kenn ich auch; liegt dann aber meistens daran, dass die Frau (oder sonstwer) vorher gesagt hat "wir gehen in den Film der in Kino II läuft".

Share this post


Link to post
Share on other sites

War Kino 2 zufällig mal Pornokino? ;-)

 

Haha, nicht das mir das bekannt wäre. Zudem war der Gast weiblich (was natürlich den Besuch eines Pornokinos nicht vollkommen ausschließt ;-) )

 

Den Dialog kenn ich auch; liegt dann aber meistens daran, dass die Frau (oder sonstwer) vorher gesagt hat "wir gehen in den Film der in Kino II läuft".

 

Sowas in der Art vermute ich auch inzwischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auswirkungen der Mobilität:

 

Wie bei vielen anderen, ist auch bei mir in meinem kleinen Kino machmal viel Los, wenn ein guter Film läuft...

 

Mann mit Sohn.

Bestellt zweimal Kino, mit Getränk und 3D-Brillen.

Fragt noch mal nach wie sich den der Preis zusammensetzen würde ... (Wobei mal ehrlich, wieso kommt man im Kino auf die Frage, nach dem Preis... Beim Schuhekaufen fragt doch auch keiner den Schuhverkäufer, warum diese Schuhe nun 89.95 kosten... Oder im Supermarkt hab ich auch noch nie jemanden mit der Kassierin sich unterhalten hören, dass die Bandnudeln nun 2,48 € kosten weil der der Wasserpreis bei der Herstellung gestiegen ist oder so.....)

 

Naja, da viel los, nicht viel Zeit für solche Fragen.

 

Jetzt kommt der Hammer:

 

Der Vater schreibt WÄHREND(!) des Filmes in den er grad gegangen ist, auf Facebook ein Post in einer öffentlichen Gruppe, wir wären unfreundlich, und es wäre zu teuer etc.....

Wir wurden durch bekannte darauf aufmerksam gemacht.... und haben erst mal zurückgeschrieben: Er möge das Handy ausmachen, weil es schließlich die anderen Gäste stört!

 

Und er bekam reichlich Nachrichten von vielen Usern aus dieser Gruppe, die zu unserem Kino halten, und haben ihm alle Kontra gegeben *smile* Und zwar so stark, dass er den Beitrag wieder gelöscht hat....

 

Und er sei ja schon drei Mal hier gewesen und wir wären immer Unfreundlich und er hätte jedes Mal einen anderen Preis bezahlt (Klar.... waren doch vermutlich auch 3 verschiedene Filme!?????)

 

Als er aber noch einen geschrieben haben wir nur noch mal geantwortet, er solle doch das Handy im Saal ausmachen!!!

 

 

Smile

Schöne mobile Welt.... .... .....

 

Aber es ist nett zu wissen, dass man so viele Unterstützer hat!!!!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht an der Kinokasse, aber an der Eingangstür belauscht: Mutter mit Sohn gehen gestern am Kino vorbei. Sohn (erzählt irgendwas und sieht dann die Kinoplakate): "Mama, gehen wir ins Kino?" - Mutter: "Nä!" - Sohn: "Bitteee!" - Beide gehen weiter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorstellung der Wochenstarts bei Facebook.

Erster Kommentar darunter "Im Reich der Affen und Fack Ju Goethe 2 ist doch der gleiche Film...."

Wo er Recht hat ;-)

Edited by gw1972 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade eben ein Anruf:

"Bei Ihnen läuft doch gerade dieser Fack ju Göthe? Wann hat der denn angefangen, weil es dreht sich dabei um folgendes: Meine Tochter ist bei Ihnen im Kino und sie ist seit gestern als als vermisst gemeldet" ...

 

*grübel* ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht so ein bißchen in die Richtung:

 

http://www.n-tv.de/p...le15351341.html

 

Aber mal spekuliert - vielleicht ist die Kleine von zu Hause abgehauen und die Eltern haben eine SMS o.ä. von anderen Kinobesuchern erhalten, die sie bei Dir im Saal gesehen hatten...

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gast:

2x Fack ju Göthe bitte.

...

Haben Sie Lautsprecher an den Seitenwänden des Kinos? Ich kann nämlich nur schlecht hören!

 

Kino:

Ja, haben wir, aber die Sprache kommt in aller Regel von vorne von der Mitte der Leinwand.

 

Gast:

Nein, das stimmt nicht, in allen anderen Kinos kommt der Ton von den Lautsprechern an den Wänden.

 

 

...

Was soll man da noch antworten? ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist n' Klassiker. Bei uns beschweren sich auch dauernd Leute, dass sie sich jetzt extra unter den Lautsprecher (Einer von 16 surroundern) gesetzt haben. "Aber der ist gar nicht "an" gewesen!" Schon klar...

Manchmal habe ich das Gefühl, die 60+Generation hätte am liebsten diese kleinen Lautsprecher am Platz, die es früher in den Autokinos gab. Mit individuellem Lautstärkeregler und Hörgeräteanschluss. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Ulli TD

Bei uns ist vor Jahren mal einer im Saal eingeschlafen, keiner hat im bemerkt und am nächsten Tag war der Notausgang auf, das war so 1970 oder so, ich selber habe das nicht erlebt.

Vielleicht ist das ja auch bei euch so gewesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns an der Theke letztens:

Mädchen gibt mir 50ct und sagt: einmal mentos

ich: die kosten 80ct

sie geht weg, kommt wieder und gibt mir 10ct

Sie war sehr klein, an sich also nicht so schlimm, bloß das Problem ist, dass das ganze 5-6 mal so ging und dann irgendwann die anderen Gäste sich darüber aufgeregt haben, da sie immer wieder durch den Saal gelaufen ist. (unsere Theke ist im Saal)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Gast:

2x Fack ju Göthe bitte.

 

Haben Sie Lautsprecher an den Seitenwänden des Kinos? Ich kann nämlich nur schlecht hören!

 

Kino:

Ja, haben wir, aber die Sprache kommt in aller Regel von vorne von der Mitte der Leinwand.

 

Gast:

Nein, das stimmt nicht, in allen anderen Kinos kommt der Ton von den Lautsprechern an den Wänden.

 

 

Was soll man da noch antworten? ^^

 

Dem ganz einfach mal erklären, welche Funktion eine Dolby Stereo Tonmischung haben kann.

Das es auch Dolby Stereo Tonmischungen gibt, bei welchen man einen Dialog auch im Effektbereich hören kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bei uns beschweren sich auch dauernd Leute, dass sie sich jetzt extra unter den Lautsprecher (Einer von 16 surroundern) gesetzt haben. "Aber der ist gar nicht "an" gewesen!"

 

Solchen Leuten müsste man im Kino ein striktes Hausverbot erteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leuten, die Besuchern wegen sowas ein striktes Hausverbot erteilen wollen würde ich ein striktes Hausverbot erteilen ;-)

 

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich brauch Urlaub^^

 

 

Gestern:

Junge Frau mit Kinderwagen quält sich die Treppe rauf und durch die Tür (obwohl draußen Angehörige stehen und warten, schleppt sie den Kinderwagen mit)...

Sie bestellt vier Gutscheine.

Diese werden von mir dann individuell gedruckt über einen Belegdrucker. (In der Vorgehensweise auch so, dass das ein Arbeitschritt ist bei dem man auch nix vergessen kann und seit 10 Jahren so eingeübt)

 

Kind im Kinderwagen (mit Schnuller und in einem Alter in dem sicher noch keine ganzen Sätze gesprochen werden) zeigt auf ein Bild und sagt "Cola".

(Ich frag mich echt, wie diese Familie zu Hause lebt, dass schon ein Baby Cola kennt..... Wieviel wird bei denen davon zu Hause konsumiert??????? - aber das nur so als Nebengedanke)

 

Frau geht.

2 Std. später ein Anruf, wieviel den ein Gutschein der Sorte kostet, den sie gekauft hat.

15 Min später steht die Frau wieder (diesesmal ohne Kinderwagen) an der Kasse und zeigt drei Gutscheine vor, ich hätte ihr zwar vier berechnet, aber nur drei gegeben.

 

Daraufhin habe ich ihr in der Datenbank gezeigt, dass vier Gutscheine erstellt worden sind. Sie sagte sowas wie "aha" und ging.

 

Geraume Zeit Später:

Ein Mann ruft an: ich hätte seiner Frau (glaube ich) nur drei Gutscheine gegeben, ich solle sofort den Vierten rausrücken sonst würde er die Sherrifs rufen und das sei ja Betrug von mir.

 

Nunja, meiner Meinung nach bei solcher Situation, die einzig angemessene Reaktion: Auflegen.

1. Ich habe 4 gedruckt.

2. auch abgegeben. Das ist ein Automatismus. Und ich zähle die Anzahl der Gutscheine immer, die ich rausgebe. Wie gesagt: 10 Jahre Erfahrung. TROTZDEM habe ich mich umgesehen, ob mir einer unbemerkt runtergefallen sein könnte.

3. Generell sollte der Kunde aber auch die bekomme Ware überprüfen. Also zählen. Wie üblich: spätere Reklamationen sind - insbesondere bei Anzahl - wohl eher unüblich.

4. Im Zweifel (und das ist der schlechteste Fall) stünde Aussage gegen Aussage.

 

Letztendlich kam dann noch der Vater rein.

Der Alkoholgeruch beim Sprechen könnte ggf. vom Weihnachtsmarkt stammen....^^

Er blieb aber nach Kundtun der Wo-ist-der-vierte-Gutschein-Frage entsprechend ruhig, so dass ich ihm den gesamtem Vorgang Schritt für Schritt erklären konnte und ihm so zeigen, wie dieser funktioniert. Mit Druckermeldung, dass man ein Blatt einlegen sollte etc.

Zumindest seinen Äußerungen nach erkannte er, dass ich tatsächlich vier gedruckt haben muss (Verschwunden war übrigens der erste gedruckte Gutschein, nicht etwa der letzte....).

 

Da ich zwar mit Sicherheit nicht Schuld am Verlust des Gutscheines war, habe ich ihm - insbesondere weil er sich entsprechend ruhig und höflich verhalten hat - vorgeschlagen, einen neuen Gutschein zu drucken, den alten aber als Gelöscht markieren werde mit der Bitte, wenn dieser noch auftaucht - aus dem Kinderwagen oder sonstigen Taschen -, diesen dann zu vernichten. (Und das habe ich noch mal wiederholt).

 

Ich habe mir einen entsprechenden Vermerk zu dem gesamten Vorgang gemacht in der Datenbank zu diesem Gutschein.

 

Ende der Geschichte:

Ich bin fast bereit, eine Wette einzugehen, dass dieser "verlorene" Gutschein irgendwann hier eingelöst werden wird. Ich unterstelle den Leuten keine Absicht, um einen 5. Gutschein zu bekommen.... Aber irgendwie glaube ich, dass WENN er denn wieder auftauchen sollte - er auch wieder hier eingelöst werden wird (bzw. versucht wird, einzulösen).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute am Tel:

Was laufen für Kinder für Zeichentrickfilme: Antwort: Kein Zeichentrickfilm, aber wir spielen "Heidi". ... ... ...

 

Ja, ne, dass is nix für meine 6jährige Tochter, die schaut nur Trickfilme^^

 

"no comment"......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...