Jump to content

Totengräberstimmung...


Guest_Rudolf 51
 Share

Recommended Posts

 

Hallo

 

Die beiden Flaggen verraten zumindest eines: Es müsste in der Schweiz sein... Schaffhausen... oder irgendwo dort in der Gegend.

 

Rudolf

 

Na ja all zu weit ist ja Schaffhausen von Frenkendorf nicht entfernt.

Deswegen wusste das Rudolf 51 auch so schnell.

 

Wenn man schon die halbe Schweiz auf Super 8 gefilmt hat dann kennt man halt jeden Berggipfel. :dance1:

Link to comment
Share on other sites

Dein Junge sieht ja exakt aus wie Du. :)

 

Ja, wir wurden schon verwechselt. Von meiner Mutter. :D

Ich hab ein Bild von meinem Filius ... dieses hier:

 

post-79436-0-98476400-1371242385_thumb.jpg

 

am PC modifiziert (seine Haarfarbe verändert und an meine Haarfarbe angeglichen). Das Ergebnis ist dieses Bild:

 

post-79436-0-70659500-1371242400_thumb.jpg

 

Das zweite, gefälschte hab ich meiner Mutter vorgelegt und sie gefragt, ob ich das sei und wann und wo sie das fotografiert hat und wie alt ich da war.

Sie konnte sich zwar nicht daran erinnern, dieses Bild fotografiert zu haben, hatte aber nicht den leisesten Zweifel, dass es sich um ein Kinderbild von mir handeln musste und betrachtete es lange und schätzte das Alter.

 

Als ich ihr gesagt habe, dass das in Wirklichkeit gar nicht ich bin, sondern mein Sohn, wollte sie es so lange nicht glauben, bis ich ihr das Originalbild gezeigt habe.

(Und selbst dann musste ich noch argumentieren mit: so einen Pullover/Weste wie auf dem Bild hatte ich gar nicht). ;-)

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Martin,

 

Das ist ja echt witzig. So ähnlich bin ich auch einmal vorgegangen als Kodak damals den K25 eingestellt hatte. Bei mir waren es 2 VO 8800 die schon einen Y/C Eingang besaßen und eine Ikegami ITC 735. Das war eine tolle 3 Röhrenkamera die von FBAS über Y/C, Komponente bis RGB ausgeben konnte. Gewicht beider Geräte samt Akkus über 15 kg. Ich habe mir damals eine Sackkarre dafür umgebaut, lach. Aber wenn Du mal jemanden kennst der noch eine U- Matic SP Maschine hat, ich würde mein Material gern überspilen. Meine 2 Recorder wollen leider nicht mehr. Der eine hat Bildstörungen und der andere will keinen Ton mehr wiedergeben. Übrigens fand ich U- Matic engegen der technischen Daten, S- VHS und Hi 8 deutlich überlegen, vor allem bei den Farben.

 

Matthias

 

Hallo Matthias,

 

U-matic ist halt Legende und kommt so leider auch nimmer wieder. Leider habe ich keine SP´s hier rumstehen; vielleicht hilft da aber ebay oder der Schmitronic in Köln weiter. Letzterer dürfte die Dinger ohnehin nicht mehr loswerden (www.schmitronic.de), vielleicht eine gute Verhandlungsbasis? Problem dürfte sein, daß die Kisten meist ausgefahren sind. Bei Deiner einen mit den Bildstörungen: Köpfe zugesetzt? Bei meinen war es oft so wg. Polyurethanbändern. Die schmierten manchmal derart, daß eine Reinigungskassette nichts brachte. Also Recorder aufgeschraubt und Köpfe mit Reinigungsbezin und in hartnäckingen Fällen mit Lackverdünner gereinigt. Zugegeben: ein völlig barbarisches Verfahren. Danach liefen sie aber immer!

 

Viele Grüße,

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Matthias,

 

also ich hatte auch mal eine U-Matic BVU 800 und eine BVU 820 im Einsatz. Die 820 läuft noch und ist ab und zu noch als Zuspieler im Einsatz. Hab vor ein paar Monaten gerade im Kundenauftrag eine Aufzeichnung von 1985 von der SAREX Mission (Amateurfunk USA) auf DVD überspielt. DIe BVU 820 ist zwar nur Highband. Kann aber auch SP in Farbe abspielen.

 

Die 800 ist leider etwas altersdement. Sie vergisst beim schnellen Rückspulen immer das Abschalten am Ende. Beim Shutteln geht das aber komischerweise. Ab und zu will sie das Band nicht mehr auswerfen. Der Schlitten fährt einfach nicht hoch. Wegschmeissen will ich sie nicht. Reparieren macht aber auch keiner mehr. Für die BVU800P habe ich sogar mal bei Ebay zwei nagelneue (eingeschweißte) Kopfscheiben ersteigert. Aber dafür müsste meine 800er OK sein. So ist es eben "nur" Sammlerschrott...

 

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

ich habe sogar noch meine vhs kassetten mitschnitte. ca. 500 stück. natürlich alles verzeichnet, mittels access. selbstverständlich ist die wiedergabequalität nicht optimal. aber, es geht ja um den inhalt. oder?

 

In dem Fall stimmt das wirklich. Es gibt auch in meiner Sammlung noch Aufnahmen, die ich bis zum heutigen Tage zwar auch lieber auf S8 oder noch besser auf 16mm hätte. Aber finde diese Titel erstmal. Das ist oftmals unmöglich. Da bin ich schon froh darüber, das ich wenigstens noch die alte VHS-Aufzeichnung habe. Zwei gute Beispiele dafür sind:

 

Zum einen ein sogenanntes "B-Movie" (billig gemacht, hat aber dennoch - zumindest für mich - seinen Reiz, eben weil interessant und so gut wie möglich gemacht). Der Titel: "Handle with Care". Der deutsche (Fernseh-)Titel lautet: "Flotte Sprüche auf Kanal Neun". Ich gehe mal davon aus, daß der Film nie bei uns im Kino lief. Er wurde zweimal gegen Ende der 80er-Jahre im ZDF gezeigt. Es ist ein Film, in dem die Darsteller versuchen ihre Beziehungsprobleme per CB-Funk auf die Reihe zu kriegen. Zum Teil ur-komisch, zum Teil auch etwas tragisch. Alles in allem eine ganz ansehnlich, ja sogar etwas zeitkritisch gemachte Comedy auf die US-Gesellschaft der 70er-Jahre. Das irrwitzige dabei ist, daß wir heute das selbe (was im Film per Funk gemacht wurde) mittlerweile sogar global im WWW weiterbetreiben.

 

Zum zweiten habe ich da noch eine Dokumentation auf VHS über den Experimentalfilm. Wie ein solcher aussehen kann, wie man einen machen kann, wer was schon mal so alles gemacht hat. Der Titel: "Experiment Film". Diese Doku lief im Jahre 1995 in einem der dritten Programme. Als ich die Sendung sah, war ich total fasziniert davon, und sagte zu mir selber: "Das kannst du auch. Das ist doch echt cool. Und du brauchst noch nicht einmal unbedingt helfende Hände dazu". Ich muß noch dazu erwähnen, das ich zu diesem Zeitpunkt seit gut zwei Jahren die Kamera schon "in die Ecke" gestellt hatte. Denn ich hatte die Nase voll davon, ewig lange Zeit damit zu verschwenden halbfertige Spielfilmprojekte endlich abschließen zu können, nur weil ich eben keine zuverlässigen Helfer dafür auf lange Sicht hatte. Der letzte Spielfilm von mir (mit einer sagenhaften Laufzeit von gerade mal 6 Minuten) brauchte ganze geschlagene zwei Jahre um fertig zu werden. Glaubt mir: Gute Leute zu finden, die ein Filmprojekt mal länger mitbetreuen, als wie nur einen Samstagnachmittag lang... das ist ungefähr genau so schwierig bis beinahe unmöglich, wie einen Haupttreffer im Lotto zu landen. Diese Doku, die ich bis zum heutigen Tage aufbewahrt habe, ist für mich ein "Retter in der Not" gewesen. Ohne diese Doku hätte ich wohl nie wieder Filme gemacht, und meine Kamera wäre dann wohl elendig verrostet.

 

Eine 16mm-Kopie von dieser Sendung auf AGFA-Printfilm wäre echt ein Traum. Das gleiche gilt auch für den oben genannten Spielfilm. Der hat für mich schon einen absoluten Kultstatus errreicht. Doch ich glaube nicht, daß ich jemals so eine Kopie von den beiden Sendungen bekommen werde. Daher werde ich diese beiden Bänder in jedem Fall hegen und pflegen, so gut ich nur kann. Und den VHS-Recorder natürlich auch :smile:

 

LG von Bauer-Fan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

weil hier einer gerade in dem Uraltthema stochert: Dem weshalb der Rudolf 2011 diesen Thread lostrat schließ ich mich an - es ist in der Tat belastend ständige negative Dinge und Vermutungen (um solche handelt es sich oft) hier im Forum zu lesen weshalb ich heute zwei Beiträge schrieb.

Wo ist er eigentlich - der coole Hund?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfred,

 

Der coole Hund, der eigentlich gar nicht mehr so cool ist, ist hier...

 

Rudolf

 

Hallo Rudolf,

Du wirst doch nicht dünnhäutig geworden sein? Es ist alles Evolution: Der Aufenthalt im Forum hat das Entstehen einer neuen besonders harten Spezies zur Folge - denke an Volker von Alzey (der "Spielmann") in der Nibelungensage.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

weil hier einer gerade in dem Uraltthema stochert: Dem weshalb der Rudolf 2011 diesen Thread lostrat schließ ich mich an - es ist in der Tat belastend ständige negative Dinge und Vermutungen (um solche handelt es sich oft) hier im Forum zu lesen weshalb ich heute zwei Beiträge schrieb.

Wo ist er eigentlich - der coole Hund?

 

Korrektur: Irrtum von mir, der Thread stammt ja von 2013.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ja, allerdings ist von der Totengräberstimmung in den letzten Wochen meiner Meinung glücklicherweise nicht viel übrig geblieben.

 

Man tauscht sich offen und freundlich über die verschiedenen (Fach)themen aus.

 

Hoffentlich bleibt das so. :-D

 

Allen noch ein paar schöne Tage,

 

Silas

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Und der neue Agfa Film hat wirklich tolle Farben und fast kein Korn (in 16mm).

Stimmt ! Ein tolles, preisgünstiges Material ! (Ich verstehe eh nicht, warum sich so viele Leute anscheinend an Agfa Farben gestört haben)

Link to comment
Share on other sites

Ja, ja, allerdings ist von der Totengräberstimmung in den letzten Wochen meiner Meinung glücklicherweise nicht viel übrig geblieben.

 

Man tauscht sich offen und freundlich über die verschiedenen (Fach)themen aus.

 

Hoffentlich bleibt das so. :-D

 

Allen noch ein paar schöne Tage,

 

Silas

 

 

Hallo,

da bin ich gänzlich anderer Meinung: Zunächst wäre mal zu klären von was Ihr überhaupt redet - ich rede nicht vom "Klima" im Forum sondern von der Panikmache im Schmalfilmsektor und finde das unverändert schlimm. Das "Leerfegen" der Wittner Angebote ist ein Indiz dafür daß der Schmalfilmer unverändert verunsichert ist.

Ich hab den Probefilm mit der Ligonie in den Garten verlegt. Da wird ja eine 30m Spule Astia nur dem Zweck geopfert zu prüfen ob die Kamera astrein läuft. Tut sie, ich bin eben bei 15m und hab mir jetzt ein Hefeweizen eingeschenkt damit die Hand beim Filmen ruhiger ist. Da hat der Rudolf recht, der coole Hund (möchte mal wissen ob die beim Rütlischwur nüchtern waren). Ich machs auch deswegen so, weil ich das Einbeinstativ benutze (erstmalig mit der Ligonie). Da probier ich gleich verschiedene Dinge aus wie Teleeinstellung und Nahbereich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

so, der Film ist im Kasten. Für diejenigen die das interessiert: Standardeinstellung waren Blendenwerte zwischen 8 und 11 bei 25 ISO (Astia 100 mit Graufilter 4x). In der Hitzeperiode in Bad Waldsee (blauer Himmel ohne Wolken) war das krasser. Da kam "über 16" vor.

Mir kam es auch auf einen nochmaligen Test des Astia an. Ich will mir die Farbwiedergabe ansehen von der Baumrinde über die Kiefernnadelzweige bis zum Himmel. Mit dem Himmelsblau hatte ich in Assisi Probleme mit den stark reflektierenden Häuserwänden.

Link to comment
Share on other sites

Ich darf auch nicht mehr ;-)

 

Austeilen erlaubt aber einstecken unerwünscht !

 

naja, wer will dem aaton das verübeln. erinnert euch mal, wie auf ihn eingedroschen wurde. er war ja wohl einige zeit lang der schuldige an allem, bis hin zum verlorenen krieg...

 

jetzt freuen sich die am meisten, dass er wieder schreibt, die am meisten auf ihn geschimpft haben. das gilt für einige hier. von der schweiz bis nach hamburg.

 

ich freue mich aber auch darüber, wieder einen fachkundigen mitschreiber vorzufinden. seine denkanstöße schätze ich in der regel sehr. trotz meiner oft anderen meinung dazu.

Link to comment
Share on other sites

...um hier mal wieder etwas Totengräberstimmung aufkommen zu lassen:

http://www.filmshooting.com/scripts/forum/viewtopic.php?f=1&t=24349

(Zur Info: "mr8mm" ist der Account von John Schwind, Inhaber von "International Film", also der Firma, die in den USA für den Nachschub an D8- und DS8-Filmen sorgte und die "natürlich" auch Super8 im Angebot hatte.)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

the market will not support that price for this product. Das predige ich schon lange für "alle" Filme in der Super-8 Kassette. Einschließlich D8 und DS-8 Filmen in 7,5m/10m Konfektionierung, selbstverständlich betrifft das Single-8 selbstredend (ich rede von Farbumkehrfilm).

Der jetzige Preis von 9,5mm Material ist (für mich) an der Grenze dessen "was ich mir im Augenblick leisten möchte". Tritt eine Preiserhöhung ein wage ich nicht vorherzusagen wie ich reagiere. 16mm bewegt sich mit dem Avichrome gegenwärtig so, "daß es sich Leute im Moment leisten, die das vorher nicht konnten". Aber da ist man auf das spezielle Material fixiert.

Prophezeiungen von Preiserhöhungen und die Absichtserklärung diese zu akzeptieren und "freudig zu kaufen" betrachte ich als saudummes Gerede. Mal ganz ungeschminkt gesagt.

Das ist die Situation - wie ich sie sehe. Werden Preiserhöhungen erfolgen die mein Limit überschreiten werde ich mich wieder der Farbdiafotografie widmen. Solange das geht.

Link to comment
Share on other sites

Guest renehaeberlein

Diafilme sind aber auch ganz schön teuer geworden. Mein letzter 10er Pack Fuji Provia 400X hat mich 11,21 Euro das Stück gekostet. Jetzt sind die schon bei über 12 Euro und hier in Berlin im Satur bei "nur" 16 Euro für 1 Diafilm.

Link to comment
Share on other sites

The market supports the prices - jedenfalls Wittners Preise - eben doch (noch), sonst wäre er nicht ständig abverkauft. Schwinds Aussage gilt für die Preise, die er verlangen müsste, wenn er sein Angebot in den USA weiterführen wollte, also die D 8mm Spulenfilme. Das ist ein anderer Markt ...

Link to comment
Share on other sites

Diafilme sind aber auch ganz schön teuer geworden. Mein letzter 10er Pack Fuji Provia 400X hat mich 11,21 Euro das Stück gekostet. Jetzt sind die schon bei über 12 Euro und hier in Berlin im Satur bei "nur" 16 Euro für 1 Diafilm.

 

Hallo,

entschuldige - ich hab seit 1959 (solange praktiziere ich Farbdiafotografie) noch nie Material mit 400 ASA verwendet. Ein einziges Mal den Agfa RSX 1000 (das gabs mal)aber da machte das Sinn denn ich konnte bei der Rassehundeausstellung in Nürnberg in der Halle ohne Blitzlicht fotografieren.

Der Agfa Precisa 100 kostet bei Abnahme von 10 Stück 3,99 Euro pro Film und der ist hervorragend ( Preisangabe für Kleinbildkonfektionierung).

Nachtrag (hatte ich vergessen): Und rechne Dir mal aus was Dich die DIN Diaserie im Vergleich zum DIN Schmalfilm kostet. Dann weißt Du was ich meine.

Link to comment
Share on other sites

The market supports the prices - jedenfalls Wittners Preise - eben doch (noch), sonst wäre er nicht ständig abverkauft. Schwinds Aussage gilt für die Preise, die er verlangen müsste, wenn er sein Angebot in den USA weiterführen wollte, also die D 8mm Spulenfilme. Das ist ein anderer Markt ...

 

Hallo,

wie der Kunde sich verhält das habe ich heute hier im Forum gelesen (völlig richtig). Und es wird dann plötzlich Schluß sein wenn jeder Filmhersteller mitteilt, tut uns leid, rentiert sich nicht mehr auf Grund der Absatzzahlen. Was augenblicklich passiert kann jeder, auch der mit geringerem Intelligenzquotient, eigentlich als "nicht normal" ausmachen. Wo waren denn diese Erscheinungen bei Wittner als es noch ganz normal E100D oder den K40 zu kaufen gab? Herr Draser (Andec) sagte völlig richtig, man könne was am Schluß dabei herauskommt gegenwätig nicht einschätzen. Die Hamsterei für die Tiefkühltruhe macht mir aber Sorgen denn die Folge ist Windstille. Für längere Zeit.

Link to comment
Share on other sites

Aviphot Chrome 200D ist übrigens auch schon wieder etwas teurer geworden. Mortsel merkt wohl, dass es da einen Markt gibt... Aber noch ist er trotzdem günstig.

 

(Henrik: wenn Du Kritik an mir oder meinem Verhalten hast, äußere sie bitte direkt an mich (am besten per PN, aber wenn Du es bevorzugst ggf. auch hier). Unterschwellige Andeutungen wie "aus Hamburg" finde ich unangemessen subversiv. Ich bin mit Manfred übrigens völlig grün, auch wenn ich oft andere Meinungen/Perspektiven habe und die äußere. Auch seine Sperrung habe ich nicht verursacht. Danke!)

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.