Jump to content
THX

HInweise auf Ebay-Artikel

353 Beiträge in diesem Thema

900W liegend? Ich kenne das nur als 1000/1600/2000.

Oder gibts da was neues, das nicht im Osramkatalog steht?

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die horizontalen Kompakt Scheinwerferlampen stammen aus dem Militärbereich (Panzer, U-Boot Scheinwerfer), und die wurden ursprünglich in 700 W, 1kW und 1,6 kW verkauft. Später dann auch noch die 2kW SHSC, eine etwas überlastete 1600er, mit besserer Effizienz.

900 W war lange Zeit eine rechtliche Verkaufsbezeichnung, meint eigentlich 1000 Watt. Bis 900 W war baurechtlich der Aufstellungsraum nur ein Projektorraum, kein vollwertiger Bildwerferraum, und mit einfacheren Auflagen versehen. Daher die 900 W Lampe, weil bei 1000 W wesentlich höhere bauliche Anforderungen zu erfüllen waren.

Es mag hor. 900er geben, sind dann Sonderlampen für bestimmte Zwecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer braucht so etwas?!?

Bauer B14 Elektromagnetische Überblendklappen:

 

http://www.ebay.de/itm/BAUER-B-14-Elektromagnetische-Uberblendklappen/142509194779?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20131017132637%26meid%3D3b11b982f5b748e8be22548611611102%26pid%3D100033%26rk%3D3%26rkt%3D5%26sd%3D142515553634&_trksid=p2045573.c100033.m2042

 

Aber Achtung: diese Klappen können nie in einen B14 Projektor passen.

Es handelt sich um Überblendklappen für 2 Bauer B11 Links-Projektoren.

Die B14 gabs ja nie in Links Ausführung!

Zum Nachrüsten eh sinnlos da das passende Aussengehäuse fehlt.

Event. als Ersatzteile!

Aber wie üblich bei Bauer ging da in 50 Jahren Betrieb nie was Defekt.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb TK-Chris:

Uberblendklappen von B14 Studio Maschinen. 

 

Nein!

Niemals.

Es handelt sich wie schon von mir bei dem Ebay-Artikel erwähnt um Überblendklappen für Linksprojektoren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb PKGeorge:

 

Nein!

Niemals.

Es handelt sich wie schon von mir bei dem Ebay-Artikel erwähnt um Überblendklappen für Linksprojektoren.

 

 

Da muss ich Dir leider widersprechen. Es ist eine Überblendungseinrichtung für Bauer B14 R6.

Schau doch mal hier:   http://www.kinobauer.de/anleitungen/B14_ers_zus.pdf

Die Abbildung 3 und die Abbildung 4 solltest du mal etwas genauer anschauen.

 

 

Gruß

Maximum

 

bearbeitet von Maximum (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Maximum:

Die Abbildung 3 und die Abbildung 4 solltest du mal etwas genauer anschauen.

 

 

 

Sorry, du mußt mir nicht widersprechen.

Widerspruch abgelehnt.

Ich denke du solltest dir die Abbildung 3 und 4 mal sehr genau ansehen.

Dann erkennst auch du das es sich bei den angebotenen Überblendeinrichtungen bei Ebay nur um Teile für zwei Linksprojektoren (Nur B11) handelt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Jensg:

Soll ich den Verkäufer mal anrufen, um das zu klären?

Jens

 

-Warum--> die Bilder sind doch eindeutig.

Meine erste Frage lautete: Wer braucht so was?

Warten wirs mal ab ob sich noch ein Bauer Spezi meldet der behauptet das es sich bei den Überblendklappen um B14 oder B14R6 oder B14 Studio handelt.

Ich selbst hab 4 von den B14R6! Aber keine B11 in links mit den Klappen!

Und wie gesagt: ich brauch die nicht, da zum nachrüsten das passende Gehäuse  für eine B11 in Links fehlt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal: diese Klappen sind in den B14 Studio verbaut gewesen, wir hatten mehrere dieser Maschinen im Einsatz, eben mit genau diesen Klappen, in die B11 passen die nicht! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese Klappen gab es zumindest für die Rechtsmaschinen der B11/14 als Umrüstsatz für den Klangfilm Euromat.

Natürlich ist dann auch ein anderes passendes Blendengehäuse notwendig. 

Euromat.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gelaufen bis 2012, wird verkauft wegen Umstellung auf Digitalisierung......

Was wird umgestellt?

Das "Kinomuseum", wo sie derzeit steht?

Macht sie also (zum zweiten Mal) einem Serie1 DLP Platz?

Trauriges Schicksal.....

bearbeitet von Vogel (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, da gabs die noch nicht. Scheint mir Mitte/Ende 50er Jahre zu sein, eine der ersten Kolben, ist was fürs Museum, da neu und unbenutzt. Nie nutzen, denn diese Kolben flogen einem gerne schnell um die Ohren, soweit mir bekannt. Stefan2 weiß bestimmt mehr darüber.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei dich die Umverpackung nicht für original halte. In meinem alten Kino lagen die Kolben in Holzwolle in einer Holzkistenumverpackung und in Karton. Den gabs allerdings nicht mehr.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WAR DOCH SO UM 1956, DASS DIE ERSTEN XENONBRENNER AUFKAMEN. DIE VON JENS GENANNTE VERPACKUNG WAR WOHL ORIGINAL, DIESE IST GEBASTELT UND DARIN WIRD DAS DING DEN TRANSPORT MIT DER BUNDESPOST, SO SUGGERIERT DER KARTON, NICHT ÜBERLEBEN. +++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×