Jump to content
filfritze braunbear

Wo sind denn die 35mm Fans ??

Recommended Posts

Das George Eastman House veranstaltet vom 4-7 Juni 2020 die sechste NITRATE PICTURE SHOW...

https://www.eastman.org/nitrate-picture-show

 

Die Programme der bisherigen SHOWs können hier gelesen werden...

https://www.eastman.org/nitrate-picture-show-previous-programs

 

Hier ein Review der diesjährigen Veranstaltung...

http://sensesofcinema.com/2018/feature-articles/four-years-of-the-nitrate-picture-show-part-1-beautiful-colour-tinting-and-toning/

 

Die Vorführung von Nitro-Originalkopien kommt in den USA immer mal wieder vor. (In Deutschland scheinen sie ja nur vernichtet zu werden...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ich bin auch noch hier und großer Freund des 35mm Films. Hab zwar nur 8 Kinofilme und zig Trailer, aber bastel immer gern mit meiner TK 35 Doppel-Anlage herum und schau mir die Filme an. Bin vom 8mm Film erst ca. 2013 zum 35mm gestoßen ?

Klar hab ich in meinen Heimkino auch nen Beamer, aber das 35mm Kinoformat hat was für sich - Ich mag es halt wenn der "Film" durch den Projektor läuft, ist wie ein eigenes Leben was der Film da hat.

Edited by streamer71 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist nun mal Balsam auf meine  Wunden  ..Hie  dreht sichalles  nur um 4k und  die  ganze  storrys von dem Neuen !!  Medium     -Man darf  bloss nicht eine  Frage stellen die  dann gleich in irgend  welche  anderen Foren  mit Hinweiss  von Spezis dann abgeschoben werden    ,Es sind  hier leider so 2-4 spezzisss   die  geren alles  hier  so immer  korregieren  etc     danke  für  dich und  unser  hobby    braunbear ..   .Falls  du zuviele Trailer  hast   . ich kann alles  gebraichen        .filmische  35mm gruss hans

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.11.2019 um 01:25 schrieb jkmelb:

Die Vorführung von Nitro-Originalkopien kommt in den USA immer mal wieder vor. (In Deutschland scheinen sie ja nur vernichtet zu werden...)

 

Ich hab auch noch den ersten Akt des Films "Der weisse Traum" von 1943, auf Nitro. Soll der erfolgreichste Film des 3. Reichs sein. https://de.wikipedia.org/wiki/Der_weiße_Traum

Die Rolle war durch Zufall damals in der Feuerschutztrommel meiner TK35-Anlage die ich 2014/15 von einem Antiquitätenhändler aus Dresden gekauft hatte. Schon verrückt wie gut die Bildqualität und der Ton noch ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sei vorsichtig, nicht daß du noch feststellen mußt, wie gut der Heizwert doch ist.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Vogel:

Sei vorsichtig, nicht daß du noch feststellen mußt, wie gut der Heizwert doch ist.....

 

Ich weiß die Vorgehensweise mit Nitrofilm ? Hab ihn schon dutzende male abgespielt und behandle und lagere ihn wie "ein rohes Ei" ?

Edited by streamer71 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun zurück zum Thema : Wo sind noch 35mm Fans ?

Ich habe meine Garage umgebaut. Projektor Bauer 35mm, Projektor Bauer 8mm ( auf der anderen Seite ) Projektor Bauer Super 8, Projektor Bauer 16mm ,

1 Projektor 70mm ( selbst für DEMO gebaut aus 6x6 Diaprojektor ) mit Malteser und Handkurbel, dazu 2 Acer Full HD Beamer , einer auf 16:9, der andere auf CS ( breiteres Bild )

eingestellt, somit brauche ich nicht die Zoomlinse verstellen, und habe beim "Ausfall" einen Ersatz !

Liebe Grüße aus dem Norden (Bremen)

Schaut gerne vorbei.

Wilfried Dally

Heimkino1.JPG

Heimkino2.JPG

Heimkino3.JPG

Heimkino4.JPG

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und es geht weiter ... da ich kein Vorführraum habe, läuft demnächst  die Projektion über meine FP30 D ( 2000m Spule ) mittels Camera und HDMI zum Kinoraum auf den

ACER Full HD , somit keine Projektiongeräusche und ich kann dann komplette Spielfilme mit einer Pause wiedergeben. Ich berichte über den Verlauf.

Gruß

phonobox 35 ( den Namen habe ich gewählt, weil mein Vater ein Wanderkino hatte und er spielte den Film mit der Phonobox und auf AKNAP ( pausenlos mit einer Maschine ! )

Ich war damals 12 und habe, als er krank wurde, selbst damit vorgeführt, dann kam die Sonolux dazu. Für Bauer schwärme ich, da wir im stationären Kino zwei Bauer B5 hatten

mit Riemenantrieb und Kohlenschub, ich führte damals als 12 jähriger täglich vor ( BEN HUR - 15 x Überblendungen 🙂 ) Das war vor 56 Jahren!

Gruß aus dem Norden

Heimkino6.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

»Wo sind denn die 35mm Fans ??« und du erzählst uns von HDMI, da komme ich nicht mit. Eigentlich wollte ich hier etwas zur Normalfilmprojektion zugeben, aber jetzt ist es mir vergangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo  hans  hier     das habe  ich auch nicht so ganz verstanden    was  man denn mit den projektor  macht und  dann nochein beamer ?`  du kannst es  mir  ja  hier  auchsagen was  über  normal film  ich binimmer  an allem geil drauf was  tolles  zu erfahren gruss hans

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jungs, seid doch nicht so kleinlich. Ist doch toll, wenn Phonobox so viele Formate spielen kann (außerdem gibt es für die neuen Sachen ja kaum Zelluloidkopien).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich bin im falschen Film ( Kindergarten ) hiermit bitte ich die Moderatoren, mein Beitrag und meine Fotos zu löschen...

Respekt kennt hier wohl keiner ? Und Simon hat wohl  zuviel von einem "Nörgler" hier im Forum  gelesen...

Ich hatte nette Zuschriften, danke dafür, ihr seid alle herzlich eingeladen, dann werde ich Euch alle Formate vorführen... von 8-70mm .

Gruß aus dem Norden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Simon ist hier das Filmäquivalent zum IS. Bei dem hast Du schon verschissen wenn Du keine Kohle mehr spielst. Nicht überbewerten.

 

- Carsten

 

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Jeff Smart:

Nein, bitte nicht löschen. Ich freu mich über solche Bilder.

 

Nicht nur Du, ich bin immer neidisch, wenn ich so schöne Heimkinos sehe. Ich muss aus Platzgründen leider mobil sein, da braucht man immer neue Ideen....

 

 

Dinner for One (7).JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Silas,  Dinner for One:12_slight_smile:,  lief bei mir auch am 31.12.19!

 

Ich finde auch solche Bilder von Heimkinos klasse und sehe sie mir immer gerne an, leider in der Form aus Platzgründen nicht für jeden machbar...dennoch toll, danke fürs teilen!

 

Gruß,

CSFan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.1.2020 um 08:49 schrieb phonobox 35:

... und es geht weiter ... da ich kein Vorführraum habe, läuft demnächst  die Projektion über meine FP30 D ( 2000m Spule ) mittels Camera und HDMI zum Kinoraum auf den

ACER Full HD , somit keine Projektiongeräusche und ich kann dann komplette Spielfilme mit einer Pause wiedergeben. Ich berichte über den Verlauf.

 

 

Welche Kamera soll zum Einsatz kommen, welches Objektiv und Lichtquelle möchtest Du verwenden?

Würde mich sehr freuen, wenn Du mehr darüber schreibst.

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Videoübertragung finde ich auch spannend, vor allem, wie die Kamera die Einzelbilder synchronisiert aufzeichnet.  In welcher "Ebene" nimmt die Kamera das Bild auf?  Ganz ohne Objektiv im Projektor kommt man ja nicht aus, wegen CS...

 

Da frage ich mich auch, wie lief das mit Telecine und CS, gab es da Schummelkopien mit sphärischer Abbildung oder konnte die Kamera/der Sensor das entzerren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.1.2020 um 18:39 schrieb phonobox 35:

Ich glaub ich bin im falschen Film ( Kindergarten ) hiermit bitte ich die Moderatoren, mein Beitrag und meine Fotos zu löschen...

Respekt kennt hier wohl keiner ? Und Simon hat wohl  zuviel von einem "Nörgler" hier im Forum  gelesen...

Ich hatte nette Zuschriften, danke dafür, ihr seid alle herzlich eingeladen, dann werde ich Euch alle Formate vorführen... von 8-70mm .

Gruß aus dem Norden

Das ist der Grund, warum ich hier kaum noch was schreibe - wilkommen im Club!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.8.2019 um 23:23 schrieb carstenk:

Bärchen will doch eh nicht reden sondern nur Trailer tauschen oder vielmehr loswerden.

halo  carsten     ich binwieder  da      !! ich möchte   hier nicht! nur  reden sondern ev auch mal neue Kontake  herstellen  die  nicht nur mit  4k etc zu tun haben  Wers  mag soll machen ich aber  bin nach wie  vor etwas  älter und stehe nun mal zu ANALOGEN .Deshalb ja  auch dann die  FRage  zwecks  35mm Film

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, hier die Antwort an FP und Salvatore Di Vita:

Die Abtastung erfolgt über den Sony Camcorder, es ist eine Aufprojektion mit einer 20 Watt LED Lampe, ich war selbst überrascht, wie gut das Bild übertragen wurde.

Momentan habe ich nur Normal-und Breitwandfilme getestet, bei CS muss ich mal schauen, ob ich beim Beamer es einstellen kann, damit das Bild in die Breite

gezogen wird. Ich berichte...

Gruß aus dem Norden

35mm1.JPG

35mm2.JPG

35mm3.JPG

35mm4.JPG

35mm5.JPG

35mm6.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt daraug an, ob deine Beamer einen digitalen Zoom haben, der Höhe/Seite unabhängig einstellbar ist. Meine Panasonic PT D6700 können das.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

@phonobox 35 Sehr spannend, danke für die Erfahrung. Eine direkte Abtastung von der Filmoberfläche (also eigentlich lampenhausseitig) klappt sicherlich noch besser. Natürlich benötigt man eine entsprechende Optik. Eine anamorphotische Entzerrung wäre bei dem Weg über eine Bildverarbeitung (PC) kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ganze ist auch spannend, ich habe hiermit auch mal eine ROTSTICH-FILMKOPIE laufen lassen, konnte dann am Beamer den Rotstich rausnehmen, auf schwarz/weiß gestellt war kein Problem, aber mit etwas mehr blau und grün habe ich schon ein gutes Farb-Bild bekommen, somit könnte man auch die Rotstichfilme anschauen, was wohl

sonst keiner gerne sehen möchte.

Dies hatte ich schon vor 10 Jahren vor,  jetzt in dieser Corona - Zeit bekomme ich zeitlich erst die Möglichkeiten, zu Hause endlich etwas fertig zu stellen...

Die andere Möglichkeiten, direkt lampenhausseitig abzutasten habe ich auch schon überlegt, Austausch mit Filmfreunden hat aber gezeigt, das es ein HOTSPOT zu sehen gibt, und durch die schräge Stellung der Aufnahmecamera habe ich diesen Hotspot in der Mitte nicht.

Die Sony eignet sich auch hervorragend, kein Flimmern und was bei anderen Cameras der Fall war, es wurde das MENÜ im Monitor und dann auch auf der Leinwand angezeigt...

muss nicht sein🙂

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...